Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was wird gemacht bis Ende des dritten Monats?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Malin, 11 Juni 2006.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Hi ihr!
    Der EX von meiner Freundin hat eine Neue und sie ist schwanger... Soweit ich weiß hat sies ihm gesagt, als sie sich getrennt hatten- kurzzeitig. Da war sie im 2.Monat und die beiden aber auch erst 2Monate zusammen... Da war halt mal was, wo das Kondom geplatzt ist, sie aber angeblich die PD genommen hat...
    Nuja jedenfalls ist sie inzwischen im 3.Monat. Hab ihren Freund mal gefragt, in welcher Woche denn nun genau, aber das wußte er nicht. Ob er schonmal ein Ultraschallbild gesehn hat- Nein. Dann hab ich noch gefragt, ob sie denn schon den Mutterpass bekommen hat. Da wußte er nichtmal dass es sowas gibt.
    Von seiner EX weiß ich, dass er schon gerne Kinder haben möchte und sich drauf freut, zwar eigentlich erst später aber....
    Die werdende Mutter kenn ich kaum, nur ihn. Hab ich auch zur Schwangerschaft gratuliert, da hat se mich nur doof angeschaut, als wär ich vom andern Stern. Sie raucht im Übrigen noch kräftig und geht auch wies aussieht noch viel Feiern...
    So langsam frag ich mich echt, ob sie wirklich schwanger ist....
    Ich selber bin ja nicht Mutter und jetzt würd mich doch mal intressieren was bis Ende des dritten Monats schon alles erledigt wird und ob man da schon Ultraschallbilder kriegt usw...
     
    #1
    Malin, 11 Juni 2006
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Einen Mutterpaß hat man zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall und den muß/sollte man sogar immer bei sich haben, für den Fall, daß einem mal was passiert.

    Ultraschallbilder hat man dann (kommt auf den FA an) auch meist.
     
    #2
    *lupus*, 11 Juni 2006
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ja den mupa hat man auf jedenfall.. zumindest wenn man früh genug beim FA war.

    normalerweise müsste auch das erste große screening schon gewesen sein.
     
    #3
    Beastie, 12 Juni 2006
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    dass sie schwanger ist weiß sie schon von Anfang an wegen der Verhütungspanne, da sie danach nen Test gemacht hat. Und war angeblich auch beim FA usw....find das merkwürdig
     
    #4
    Malin, 12 Juni 2006
  5. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    also mein arzt gibt den mutterpass grundsätzlich erst ab der 12. woche raus. und zu dem termin wird auch das erste geplante screening gemacht wo man normalerweise das erste bild bekommt. ich hab das erste sogar in der 8. woche bekommen weil sie nen kontrollunltraschall gemacht hat um die schwangerschaft zu bestätigen, musste allerdings das bild selber zahlen (2€). und normalerweise muss ihr bis dahin auch schon blut abgenommen worden sein, um die blutgruppe und den rhesusfaktor für den notfall zu bestimmen. das kommt als aufkleber in den mutterpass. ebenso wie suche im blut nach antikörper und kontrolle ob schon mal röteln aufgetreten sind. noch dazu muss sie bis dahin über die igel maßnahmen aufgeklärt worden sein. also welche tests sie selber zahlen muss wenn sie sie haben will wegen der gesundheit des kindes (toxoplasmose, triple, blutzucker).

    und die schwangerenberatung muss erfolgt sein, ebenso wie die anamnese-befragung (vorangegangene schangerschaften, erbkrankheiten in der familie)
     
    #5
    dieJule, 13 Juni 2006
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    und sowas find ich UNVERANTWORTLICH!!

    der mupa is schließlich dafür da, dass man im falle eines unfalls sieht, dass frau schwanger is.
    grade am anfang is das ja nun selten zu erkennen.

    außerdem hat das für mich einen sehr bitteren beigeschmack:
    nämlich diesen:
    die ersten 12 wochen kanns ja eh noch schneller sterben, da lohnt sich der 'aufwand' für den mupa gar nich.

    ich könnt :wuerg: wenn ich sowas lese! (oder höre)
     
    #6
    Beastie, 13 Juni 2006
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Also bis zum 3 Monat wird auf jeden Fall das 1. Screnning gemacht, das ist in der 9-12 Woche.
    Dabei wird dann per Ultraschall geschaut ob soweit alles okay ist, es wird vermessen und der Herzschlag gecheckt usw.

    Ansonsten je nachdem wie früh sie vorher schonmal bei ihrem Gyn war kann natürlich auch vorher schon ein Ultraschall gemacht werden. Allerdings sieht man da erst so ab der 6-7 Woche wirklich was drauf, auser ner kleinen Fruchthülle.

    Wann sie den Mutterschutzpass bekommt, das ist handhabungssache des Gyns. Manche geben das Ding sofort raus. Andere (wie meiner zum Beispiel) gibt die erst aus, wenn er das erste mal nen eindeutigen Herzschlag auf dem Ultraschall hat, das war bei uns in der 9 Woche zum 1. Screnning.
    Manche gebens auch erst nach dem 1. Screnning raus, wo dann natürlich wieder die Frage wäre wann sie das machen läst und in welcher Woche sie grade ist.

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 13 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gemacht Ende dritten
leilani14
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
6 Januar 2015
15 Antworten
VernalFloret
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 Juni 2014
14 Antworten
Kokosflocke
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 Oktober 2008
8 Antworten