Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Was zählt zur Arbeitszeit?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ironical, 10 Februar 2008.

  1. ironical
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Hallo, also ich arbeite im Gastronomiebereich bei der die Arbeitszeit auf einer Karte durch ein,- und ausloggen registriert wird
    Nun frage ich mich, ob das Anziehen und Ausziehen nicht eigentlich zur Arbeit dazugehört? - ich also die Karte durch das Gerät ziehe/mich einlogge, wenn ich zur Arbeit bzw. den Arbeitsplatz betrete?!?
    Ich darf es nicht, aber ich bin mir nicht so sicher, ob das so richtig ist.
    Und 2. bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass das Sortieren des Kassengeldes in ein Münzbrett zur Arbeit gehört oder lieg ich da falsch?
    Denn mein Chef sagte heute zu mir, dass ich da machen solle, mich aber ERST ausloggen soll?!? Als ich nachfragte, sagte er, dass es NICHT zur Arbeit gehört?!? Es dauerte nicht lange, aber es geht ums Prinzip!
    Kann das stimmen ? Kann er da machen was er will? :ratlos:

    LG
    ironical
     
    #1
    ironical, 10 Februar 2008
  2. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Also ich arbeite auch in der "Gastronomie" und wir haben auch so ein Ein und Auscheck-Prinzip. Groß umziehen muss ich mich nicht, aber ich checke mich immer ein wenn ich ankomme - also bevor ich mich vollständig fertig gemacht habe.
    Und ich finde es ebenfalls komisch, dass dein Chef gesagt hat, du sollst dich vorher ausloggen. Ich meine, du machst es ja nicht zum Spaß - egal wie viel Zeit das einnimmt. Hier gehts wirklich ums Prinzip.
    Wie dem auch sei, würde ich noch mal mit ihm reden.

    Wies rein rechtlich aussieht, weiß ich nicht.

    Viel Erfolg.
     
    #2
    babyStylez, 10 Februar 2008
  3. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.094
    348
    2.106
    Single
    Dass Umziehen nicht zur Arbeitszeit gehört, ist wohl völlig normal.
    Zumindest war es bei meinem Ferienjob bei einem Auto-Zulieferer so und auch von meinem Vater kenne ich es nicht anders.

    Dass das Zählen des Geldes nicht zur Arbeitszeit gehört, finde ich aber schon ziemlich seltsam.

    Wie das ganze aber rechtlich geregelt ist, weiß ich nicht. Aber wegen ein paar min. Geld Zählen würde ich mich nicht unbedingt mit dem Arbeitgeber anlegen... zumindest wenn der Arbeitsplatz nicht 100%ig sicher ist...
     
    #3
    User 44981, 10 Februar 2008
  4. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Könnte mir vorstellen, dass das Umziehen nicht zur AZ gehört, da man das ja auch theoretisch zu Hause machen könnte. Das mit dem Geld finde ich allerdings schon...
    Ich mach die Kasse allerdings auch nach Arbeitszeit, da es halt auch nicht so lang dauert...
     
    #4
    Hase2008, 10 Februar 2008
  5. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Bei der Kleidung bin ich mir auch nicht so sicher.
    Wird aber unterschiedlich gehandhabt, der eine Chef sieht das recht locker, der andere eben nicht.

    Aber, wenn du Wechselgeld gestellt bekommst und das zählen nicht zur Arbeitszeit gehört, dann läuft da irgendwas verkehrt. Zu deiner Arbeit gehört das Abkassieren von Gästen und damit entweder auch das einsortieren des Geldes oder ein unsortiertes abgeben.
    Ein sortiertes Abgeben außerhalb der Arbeitszeit ist da in meinen Augen nicht rechtens.

    Aber, hast du einen Arbeitsvertrag? In den solltest du mal schauen, was da drinsteht.
     
    #5
    twinkeling-star, 10 Februar 2008
  6. Also das umziehen gehört meiner Meinung nach nicht zur Arbeitszeit und das ist gut so, immerhin wirst du ja nicht fürs umziehen bezahlt.

    Letzteres kann ich nur aus einer Erfahrung berichten und das ist von der Freundin meines Vaters und die macht das mit dem Geld immer zuhause und ist dann wohl keine Arbeitszeit mehr, wobei ich es wohl eher so sehen würde, dass es Arbeitszeit ist, da es ja zur Arbeit gehört.
     
    #6
    Chosylämmchen, 10 Februar 2008
  7. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Arbeitsbereitschaft herzustellen, gehört grundsätzlich nicht zur Arbeitszeit. D.h., dass Du Dich umziehst und am Arbeitsplatz erscheinst, ist Deine eigene Zeit.
    Anders sieht das beim Geldsortieren aus. Das ist ein vorbereitender Vorgang, der zur Arbeit dazu gehört. Es ist ein vom Chef verordneter Arbeitsablauf. Immerhin kannst Du diese Vorarbeit nicht zu einem anderen Zeitpunkt machen. Da gilt genau das gleiche wie für das Küchenpersonal: Geschirrspülen, Arbeitsbereichsreinigung etc. ist ebenso Arbeitszeit. Es ist die Grundlage dafür, dass das Personal überhaupt arbeiten kann, und es kann zu keinem anderen Zeitpunkt als dem gemacht werden, an dem es erledigt wird.
     
    #7
    User 76250, 10 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zählt Arbeitszeit
suck
Off-Topic-Location Forum
1 Oktober 2013
28 Antworten
Brisingr
Off-Topic-Location Forum
19 Januar 2012
4 Antworten
Schäfchen
Off-Topic-Location Forum
5 Februar 2010
35 Antworten