Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

was zur hölle ist richtig, was falsch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lovedbrokenheart, 3 Dezember 2002.

  1. Hallo liebe Leute,

    kurze Vorgeschichte: ich (26) kenne sie (25) seit über 5 Jahren, wir telefonieren mindestens ein- zweimal die Woche (nicht selten über 'ne Stunde, Rekord waren 5 Stunden), sehen uns ca. einmal im Monat, waren auch über's Wochenende 'mal weg, schon oft hab ich bei ihr übernachtet, zwar _bei_ aber nie _mit_ ihr geschlafen etc....
    Also wirklich die beste Freundin! Sie sieht gut aus, ABER ich habe sie nie geliebt und keinerlei Gefühle in dieser Richtung gehabt. Wir kennen uns in und auswendig und wir sprechen über alles und _können_ auch über alles sprechen.
    Vor ca. acht Wochen ging's los und vor zwei Wochen hab ich ihr Briefe geschrieben und sie ihr gegeben, als ich bei ihr war um ihr zu sagen, daß ich sie liebe (nicht nur verknallt bin, und es sich nicht bloß um für mich widerlich oberflächliches Zusammenseinwollen bei einwöchigen Disco-Bekanntschaften handelt), jedoch schon vorher im genauen Wissen, daß sie keine feste Beziehung will, geschweige überhaupt eine Beziehung.

    Ich frage mich, wie ich mich nach so langer Zeit in sie verlieben konnte (unsere Telefonate würden niedergeschrieben ganze Enzyklopädien füllen).......

    Ich habe ihr gesagt, daß ich den Kontakt völlig abbrechen werde. Keine Telefonate mehr, keine Mails, keine SMS, keine spontanen Treffs. Das war's halt. Eine fortgesetzte Freundschaft würde nicht funktionieren, weil sie mich immer wieder ungewollt verletzen würde, solange ich sie liebe. Und entlieben kann nur über Distanz in jeder Hinsicht funktionieren?!?

    Klingt toll klar formuliert. Aber das ist nur mein Kopf und nicht mein Herz und mein Gefühl. Ich steh das nicht durch. Hab ihr schon wieder Emails geschrieben, kaufe ihr 'ne CD die sie haben wollte, und der Drang sie endlich wieder einmal anzurufen steigt Abend für Abend. Ich will unbedingt wissen, wie es ihr geht (ihr ging es dreckig nach meiner Ankündigung den Kontakt völlig abzubrechen), wie sie die Woche verbracht hat, was sie gemacht hat etc.... eben wie immer über all die vertrauten Jahre.

    Auch wenn wir ziemlich unterschiedlich sind, so können wir uns blendend unterhalten und respektieren einander. Ich hätte es nie für möglich gehalten, daß ich sie einmal richtig lieben könnte, und doch ist es geschehen. Nach all diesen Jahren - was für ein 'Dreck'!!!

    Und auch wenn ich durch meine Tränen jetzt schon gar nichts mehr sehen kann, ich liebe es zu lieben. Wenn's auch in dieser Form alles andere als angenehm ist (ach nee...).

    Bullshit, ich wollte nicht soviel schreiben (liest sich doch dann eh keiner durch). Ich weiß einfach nicht was richtig ist: gehorche ich dem Teufelchen, was sagt Kontaktabbruch oder dem Engelchen, was sagt lass es so wie es war, das gibt sich wieder (wobei es sich bei mir aus Erfahrung nicht einfach so wieder gibt, wenn ich erst so tief empfinde!).

    Soll ich diese Vertrautheit wirklich wegwerfen??? Mein Kopf sagt ja, mein Herz und meine Seele sagen nein. Aber was sagst DU??? Ich will gar keine Lösung, nur bitte ein paar Meinungen, die vielleicht mein Chaos ein bißchen beseitigen könnten.

    Denn ich weiß es einfach nicht. Den einen Tag denke ich, so ist es richtig, den nächsten Tag ist es wieder falsch und immer so weiter.........

    Auf alle Fälle danke ich schonmal vorab - wirklich tolles Forum!


    g'night
    lovedbrokenheart
     
    #1
    lovedbrokenheart, 3 Dezember 2002
  2. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Das ist ne sehr schwierige Situation. Ich würde den Kontakt zu ihr nicht abbrechen. Natürlich ist es schwer, deine Gefühle zu unterdrücken wenn du sie siehst und hörst, aber euch verbinden immerhin auch 5 Jahre Freundschaft. Ich könnte das nicht aufgeben, auch wenn ich die Person lieben würde. Ich finde es nicht immer gut, sich ganz von jemandem zu trennen. Mir ist es lieber, ich werde ab und zu mal verletzt als dass ich jemanden, der mir so viel bedeutet, ganz aufgeben muss. Aber das musst du für dich selber entscheiden, vielleicht ist es bei dir ja andersrum. Besteht gar keine Chance, dass sie irgendwann eine Beziehung mit dir eingeht? Ich würde die Freundschaft echt nicht so leicht aufgeben. Ich hoff du triffst die richtige Entscheidung für dich.
     
    #2
    stubsi, 3 Dezember 2002
  3. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Der Grad zwischen "jemanden in- und auswedig kennen, ihn zu verstehen egal was er denkt und mit ihm 100% übereinzustimmen" und "jemanden lieben" ist sehr schmal und ich glaub bei dir isses nicht anders....
    Dieses Auswedigkennen dieses Mädchens schafft die Athmosphäre einer engen Beziehung und deswegen sagt der Kopf das ihr schon zusammen seid während das Herz weiss das es nur die beste Freundschaft auf der Welt ist mit seinen Grenzen die es noch von der Beziehung abgrenzen.

    Da kann man leider keinen echten rat geben :-(
     
    #3
    DerKeks, 3 Dezember 2002
  4. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Ich war vor 2 Jahren in der selben Situation- allerdings in der Deiner besten Freundin.
    Ich hatte auch so einen super Kumpel, mit dem ich alles unternahm, der alles von mir und über mich wußte, bei dem ich auch öfter schlief und ohne den ich nicht mehr sein wollte. Wir kannten uns zu der Zeit auch genau 5 Jahre, allerdings war unser Kontakt vielleicht ein kleines bisschen weniger eng wie bei euch.

    Auf jeden Fall gestand er mir damals um Weihnachten rum seine Liebe, und ich fiel aus allen Wolken. Ich wußte es würde alles verändern, und ich litt am meisten darunter, daß ich seine Gefühle nicht erwidern konnte. Er war für mich in den Jahren wie ein Bruder geworden, es kam mir damals fast unrecht oder pervers vor mit ihm eine körperliche Beziehung eingehen zu wollen- und so mußte ich ihm das Herz brechen.

    Es hat ihn sehr verletzt, wohl so wie Dich jetzt, und er hat für unbestimmte Zeit den Kontakt abgebrochen. Das hat mir sehr weh getan, aber ich habe es verstanden und akzeptiert daß er ein wenig Abstand brauchte. Er meldete sich eine ganze Weile gar nicht mehr, und nach einiger Zeit sporadisch ab und zu über e-mail.
    Und das würde ich Dir auch raten!
    Wir sind jetzt wieder wirklich gute Freunde, fast so wie vorher, aber das hätten wir nie geschafft, hätten wir nicht ein wenig Abstand gehabt. Er hatte Zeit das zu verarbeiten und ich hatte Zeit mein Verhalten zu überdenken. Ich verhalte mich jetzt ein wenig anders ihm gegenüber, eben so wie es unter Freunden üblich ist, aber ohne Körperkontakt. Und damit helfe ich ihm, es zu akzeptieren und mich wieder als "normale" Freundin zu sehen.
    Wir werden uns unser Leben lang unheimlich viel bedeuten, das weiß ich, und vielleicht liebt er mich bis heute ein kleines bisschen, aber er leidet nicht mehr darunter.
    Und er hat jetzt auch schon wieder eine ganze Weile eine Freundin.

    Ich wünsche Dir das allerbeste, aber erhalte Dir diese Freundschaft.
    So etwas zu finden ist unglaublich schwer, für viele unmöglich, und ein Freund steht ein Leben lang zu Dir, eine Frau vielleicht nur ein halbes.

    Elfchen
     
    #4
    ElfeDerNacht, 3 Dezember 2002
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    aaahhh mist.. fiese doofe bescheurte sache das... aber was hat sie eigentlich dazu gesagt?
     
    #5
    Beastie, 3 Dezember 2002
  6. Vielen Dank für Eure bisherigen Meinungen.

    @ stubsi: Ich denke es besteht keine Chance. Jedenfalls ist es das, was ich glauben muß, um nicht vor die Hunde zu gehen. Klar kennen wir alle die tollen Filme (und lieben sie), in denen man Jahre später dann doch noch zufällig irgendwie zusammen kommt. Aber ich hab's abgeschrieben. Wieso frag ich mich eigentlich. Weil ich sie viel zu sehr respektiere, als daß ich den Clown spielen würde um irgendwie zu versuchen sie umzustimmen. Es hätte auch keinen Sinn.

    @ Beastie: sie hat wie erwartet davon Abstand genommen. Mir einen lieben Brief geschrieben (als Antwort auf meine Briefe), ich sei der vertrauteste Mensch für sie, den sie überhaupt kenne und sie nicht wisse, wie es überhaupt ohne mich werden soll. Es nichts bringe von Gefühlen zu schreiben, die von Tag zu Tag stärker werden (das ist wieder so ein Satz, den ich gar nicht hätte lesen dürfen und ganz schnell wieder vergessen muß!) und sie meinen Schritt nachvollziehen könne.

    So gesehen wußte ich schon vorher was passieren würde. Aber was für eine Liebe ist die, der man nicht einmal eine Chance gibt... - gar keine! Daher mußte ich es ihr sagen, und es wäre mir nur noch schlechter gegangen wenn ich meine Gefühle überspielt hätte.

    @ ElfeDerNacht: danke für Deinen Kommentar! Der war sozusagen das Gegenstück zu mir. Ich muß auch unbedingt nochmal mit ihr darüber offen sprechen mit all dem, was sie noch dazu denkt und was mir inzwischen noch so zu dem Thema eingefallen ist. Ich wollte Dich noch fragen, wieviel Zeit für Eure "Zwangspause" in der Freundschaft vergangen ist? Hatte er da schon wieder in eine andere Freundin...
    Und wie Du schreibst, könnte es sein, daß er Dich immer noch ein bißchen liebt, aber nicht mehr darunter leidet. Wenn Du nicht genau weißt, ob er noch was für Dich empfindet oder nicht, wie willst absolut sicher sein, daß er nicht mehr darunter leidet (zwar nur ein wenig, aber jeden Tag ein wenig....)

    Trotzdem ihr habt schon Recht, es wäre Humbug den Kontakt total abzustellen. Aber schon eine Pause ist schwer für mich. Wie lange soll die dann insgesamt gehen - 1 Monat, ½ Jahr, 1 Jahr....? Ich halte ja nichtmal 'ne Woche anständig durch ;-)

    Außerdem hatte ich schon einmal so eine Situation, in der ich ebenso heftig meine WG-Mitbewohnerin liebte (wir haben auch ständig zusammen gesessen, wir waren uns einig seelenverwandt zu sein). Da wohnte ich noch 8 Monate mit ihr zusammen.... Das war schon die Hölle! Noch über ein Jahr nachdem ich schon ausgezogen war ging es mir regelmäßig schlecht, nachdem ich mich wieder mal mit ihr traf. Inzwischen sehen wir uns nur noch auf Party's und das geht. Aber hätte ich noch intensiven Kontakt zu ihr, ginge das wohl auch nicht gut.

    Und gerade deshalb bin ich so hin- und hergerissen....!!!
    Danke, daß ihr meinen Gedankenmüll hier lest, tut echt gut.


    thanks a lot
    lovedbrokenheart
     
    #6
    lovedbrokenheart, 3 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hölle richtig falsch
träumer1896
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 September 2015
2 Antworten
Apolaskar
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Dezember 2014
3 Antworten
Siers
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Oktober 2013
19 Antworten
Test