Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wasist los .. Gedankenflut , wer will gibt feedback!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Q&A, 16 Dezember 2003.

  1. Q&A
    Q&A
    Gast
    0
    hallo
    will einfach mal meine gedanken niederschreiben vielelicht kann ja einer von
    euch was helfen.
    Wie manche viell. wissen habe ich seit 15 monaten ne freundin,. Waren 1 monatr gterennt
    und nun seit 2 moatne wieder zusammen.
    Im grunde bin und war ich die gabze zeit glücklich doch bin ich irgendwie unzufrieden.
    Wir verstehen uns eig. ganz gut verbirngen gerne zeit miteinander und sind uns eig sehr #ähnlich.
    Bis zur trennuing lief alle ganz gut ( wior sind ne stunde voneineander getrennt )
    Wir shane uns 2 mal die woche + die wochenenden.
    Dachte immer alles läuft bestens und ich habe mir schon eine zukunft mit ihr ausgemal.
    Problem : ich war immer eifersüchtig, hab ihr immer meine gefühle gestanden aber nie was von mir selber erzählt, wir waren wohl zu sehr aufeinander fixiert usw.
    Weggegangen sind wir auch super selten haben halt immer was zu zweit unternommen und das meist immer zuhause.
    Irgednwass wurde ihr wohl die einseitige art zu nervig, sie empfand alles als löangweilig und trennte sich trotz liebe von mir.
    Nun sind wir wieder zusammen und ich merke in mir wie zwischen uns ein distanz entshteht.
    wir sehen uns auch nicht mehr so oft . Nur am WE das sie kaum noch zeit hat ( arbeit und schule ).
    Wir haben auch nicht nmehr wie früher jeden tag , telefonieschen kontakt, eher jeden zweiten tag usw. und aich nicht mehr so lange.
    Sie will jetzt immer häufioger was unternehmen. Sie hat jetzt mehr männliche freunde usw.

    Änderungen auf die ich nicht eingestellt bin und die mir etwas zus chaffen machen.
    Mir wächst das manchmal über den Kopf und ich weiss nicht ob ich ihr das geben kann was sie will. Und das macht mich halt immer depressiv.
    Durch die Trennung habe ich aufgehört an uns zu glauben und denke egal was ich tue, dass ich ihren ansprüchen nicht gerecht werden kann ( das denke ich zumindest ).
    Ich habe Lust aif die BEZ usw. doch wenn ich dann immer wieder sehe , dass es nicht ist wie frpüher und die Luft irgendwie rus ist , habe ich auch keine lust mehr auf sie , obwohl ich sie liebe ?
    Warum ist das so ? Braucht das zeit ? Ist die Luft wirklich raus oder komtms mit nur so vor.

    zumal kommt ncih dass wir immer wenn wir zuhause sassen nur geredet haben über ängste , zweifel usw. und das fast immer solche gespräche im Mittelpunkt der gesammte BEZ standen.
    Mittlerweile wollen wir beide nicht mehr dass wir ständig über soclhe Themen reden.
    Dadurch habe ich das gefühl wir distanzieren uns immer weiter voneinander.
    Ich habe das gefühö dass wir die ganze bez von anfang an falsch angegangen sind und ich würde das gerne wieder ändern doch habe ich das gefühö, dass es dafür vioelleciht zu spät ist,
    weil die ganzen dinger doch zu tiwef sitzen und uns zu sehr geprätgt haben und in uns verankert sind ..

    DMAN bin ich verwirrt .. habe irgendwie keinen Bock .. ist das ne Phase ?

    Was fällt euch Spontan dazu ein .

    Freue mich über jeder antwort ..
    Morebn kommt viell. noch mehr .. könnt iihr euch schonmal drauf freuen :zwinker:

    Danke
    Q&A
     
    #1
    Q&A, 16 Dezember 2003
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Natürlich ist es nicht wie früher. Und es soll doch auch gar nicht mehr so sein wie früher, oder? Schließlich gab es Gründe, wegen denen sich deine Freundin von dir getrennt hat, und die gilt es zu beheben. Sonst ist das nächste Beziehungsende nicht mehr in weiter Ferne.

    Deiner Freundin war die Beziehung zu langweilig. Kann ich auch gut verstehen, schließlich seid ihr noch jung und da will man doch noch was erleben. Und das will sie halt u.a. dadurch ändern, dass ihr öfter weggeht.

    Wenn du mit den Veränderunden, die sie anscheinend für eine glückliche Beziehung als nötig ansieht, nicht klarkommst, solltest du dir überlegen, ob ihr wirklich zusammenpasst oder ob eure Interessen und Lebenseinstellungen nicht zu weit auseinander gehen und ihr dadurch auf keinen grünen Zweig kommt.

    Was erwartest du denn von der Beziehung? Was stört dich genau an der jetzigen Situation? Mach dir da mal deine Gedanken drüber und rede dann mit deiner Freundin, was sie sich vorstellt. Dann müsst ihr halt schauen, ob ihr Kompromisse schließen könnt, oder ob einfach keine Basis da ist, mit der beide glücklich werden können und ihr euch lieber trennen solltet.

    Dass es generell zu spät ist die Beziehung zu retten, denke ich nicht. Auf jeden Fall dann nicht, wenn beide offen und ehrlich zueinander sind und beireit sind an der Beziehung zu arbeiten.
     
    #2
    User 7157, 16 Dezember 2003
  3. bumbum
    bumbum (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß,nicht ob ich dir jetzt wirklich weiterhelfe, aber ich versuchs mal:


    ich denke einfach das du dir viel zu viele Gedanken machst, dass sie vielleicht nochmal so gelangweilt ist und vielleicht wieder schluss macht! Mach dir da einfach nicht so viele Gedanken, dann wird sich das Problem klären! Bau zu ihr mehr vertrauen auf und beweiß ihr das du genau der Typ bist, den sie am Anfang kennengelernt hat! Sei du selbst!
    ich denke schon, dass das seine Zeit braucht, bis die alte Phase (in der ihr nicht zusammen wart) wieder sozusagen vergessen ist, aber du kannst sie verschnellern, indem du einfach DU SELBST bist! Das hat sich bestimmt schon am ersten tag an dir geschätzt und das ändert sich nicht so schnell! Versuche nicht krampfhaft genau ihren Ansprüchen gerecht zu werden....

    Du schaffst das schon... GLAUB AN DICH!
     
    #3
    bumbum, 17 Dezember 2003
  4. D-evil21
    Gast
    0
    Ich kann mir Vorstellen das du ein wenig Angst hast.
    Ich hatte eine ähnliche Situation mit meiner Freundin, stand ich bloß auf der anderen Seite.
    Ich hab eine Ausbildung angefangen sie studiert jetzt und vorher haben wir uns ca. 5 Tage die Woche gesehen.
    War auch ne Hammer umstellung für uns. Aber es funktioniert wenn man sich vertraut. Ich bin mit ihr 5 jahre zusammen und dadurch das wir über alles, wirklich alles reden ist unsere Bezuehung gefestigt genug das keine Eifersucht aufkommt. Klar am Anfang wars natürlich so aber dann haben wir darüber gesprochen und alle zweifel ausgeräumt.
    Eifersucht ist ein Liebes-killer! Du möchtest doch Spass mit deinem
    Partner haben, da stören ständige negative Gedanken doch nur. *g*
     
    #4
    D-evil21, 17 Dezember 2003
  5. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    Hi
    also ich muss sagen, so könnte ich keine "normale"Beziehung führen.Ich meine was ist das schon wenn du du ständig daran denken musst-wie muss ich mich richtig verhalten damit bei uns alles richtig läuft?-
    Warum suchst du die Fehler bei dir und nicht bei ihr?
    Bleib doch so wie du bist.
     
    #5
    R1 Andy, 17 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wasist los Gedankenflut
Tanja01
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
10 Antworten
19Biene96
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
__lini__
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2016
6 Antworten
Test