Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wasser in den Beinen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von die_venus, 9 Juni 2010.

  1. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ich bin jetzt in der 16. SSW und habe seit ein paar Tagen (seit dem es warm ist) bereits ziemlich angeschwollene Beine und Füße. Leider hatte ich das auch schon vor der Schwangerschaft im Sommer, aber nicht so viel.

    Was hilft außer hochlagern noch?

    Gibt es entwässernde Tees oder andere Produkte die ich bedenkenlos trinken/einnehmen kann?

    Kompressionsstrümpfe bzw. Stützstrümpfe bei der Hitze geht ja leider auch schlecht ...
     
    #1
    die_venus, 9 Juni 2010
  2. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Naja, Stützstrümpfe helfen aber schon, sind im Sommer aber natürlich sehr fies!

    Ananas und Melone entwässern ja auch, viel viel Trinken, Füße hochlagern. Aber man soll wohl drauf achten, dass man nicht zu viel entwässert, das ist wiederum auch nicht gut!
     
    #2
    User 35546, 9 Juni 2010
  3. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Ich bin zum Glück so ziemlich verschont geblieben und hatte erst nach der Geburt ordentlich Wasser in den Beinen...

    Auf dieser Seite ist eine sehr ausführliche Liste von allen möglichen und unmöglichen Schwangerschaftsbeschwerden, inkl. Tipps, was man dagegen tun kann. Zu Wasser in den Beinen schreiben sie:

     
    #3
    User 85905, 9 Juni 2010
  4. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Versuchs mal mit einer kühlen Quarkpackung.

    Anleitung: Mit ca. 250 g Quark (Sorte und Fettgehalt vollkommen egal) betroffene Gelenke gut einmatschen und dann in ein nasses Küchenhandtuch einwickeln. Bequem hinlegen, Beine waagerecht lassen und mindestens eine halbe Stunde oder gerne länger wirken lassen.

    Tut auch gut bei dem schwülen Wetter.
     
    #4
    User 95608, 9 Juni 2010
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Bin zwar ein Mann, aber leide seit vielen Jahren unter den gleichen Symptomen. Starke Venenschwäche, die aufgrund von Unterleib-Ops in der Kindheit herrührt.

    Grundsätzlich hilft allgemein
    - Beine hochlagern
    - Stehen vermeiden
    - Beim Schlafen Beine erhöht auf ein Kissen legen. Alternativ kann man auch das Bett auf der Fusseite erhöhen, indem man Klötze unter die Bettpfosten stellt.
    - Viel Trinken, möglichs Wasser (Ich trinke oft VOLVIC mit Pfirsich/Apfel-Geschmack, trinkt sich besser als fades wasser)
    - möglichst die Speisen wenig salzen
    - viel Obst und Gemüse

    Diese Vorgehensmassnahmen helfen mehr als Stützstrümpfe, die im Sommer einfach nur eine Qual sind. Habe selber welche, ziehe sie aber meist nicht an - auch wenn ich sie laut Ärzten "lebenslänglich" tragen sollte.

    Kannst Dich damit trösten, dass Du das Problem nur vorübergehend hast. Ich dagegen werde damit den Rest meines Lebens geplagt sein, und eine OP ist aussichtslos.:frown:
     
    #5
    User 48403, 9 Juni 2010
  6. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Beine hochlagern hilft bei mir spitze, geht nur leider im Büro schlecht :frown:

    Ich habe im Sommer immer Wasser in den Beinen, jetzt aber viel mehr als normalerweise.

    Ich stehe nicht viel, ich trinke bestimmt 2,5 Liter Wasser am Tag, futter mich täglich mit Obst und Gemüse voll und fahre mit dem Rad zur Arbeit, hohe Schuhe kann ich schon seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr tragen, weil ich davon Rückenschmerzen bekomme, enge Klammotten gehen auch schon lange nicht mehr (passe ja nirgens mehr rein :grin: )und spezielle Strümpfe sehen ja zu ner kurzen Hose auch sehr fragwürdig aus ...

    Das mit dem Quark und den Wechselduschen probiere ich mal aus, aber das geht ja leider auch nur zuhause, kann mir ja im Büro schlecht Quark auf die Beine schmieren :tongue:
     
    #6
    die_venus, 9 Juni 2010
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Entwässernde Tees und Medikamente darfst du in der Schwangerschaft nicht nehmen. Die Gefahr, dem Kind das Wasser zu entziehen ist zu groß.

    Kannst du dir nicht zumindest einen Fußhocker unter deinen Schreibtisch stellen? Dein Chef muss dir auch die Möglichkeit geben, dass du mehr Pausen machst und dich mal hinlegen kannst, wenn du das brauchst.

    Sehr gut hilft Schwimmen gehen. Besonders jetzt im Freibadwetter kannst du ja abends mal ins Schwimmbad und ein paar Bahnen ziehen. Im NFP-Forum hatte eine Userin ganz arg viel Wasser eingelagert und schwimmen war das einzige, womit sie es wirklich in den Griff bekam.
     
    #7
    User 69081, 9 Juni 2010
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Da habe ich Abhilfe gefunden: Einen alten BüroStuhl genommen, Arm-und Rückenlehne abmontiert, und den habe ich unter dem Bürotisch stehen, wo ich die Beine darauf hochlegen kann, wenn der Bürotisch zu niedrig ist und sich nicht verstellen lässt - auch dafür hatte ich Holzklötze benutzt, um den Tisch höher zu stellen.
    Man sollte vorzugsweise die Beinablage leicht höher (einige cm) stellen, als die Sitzfläche.

    Das geht aber auch nur, wenn du unterm Tisch keine Zwischenleiste ist, die das Ganze behindert.

    Ich fahre so schon fast 20 jahren damit und ist meiner Ansicht nach die effektivste Methode.

    Du sagst es! Ich trage ja im Sommer auschliesslich kurz und offenes Schuhwerk, weil ich ansonsten einfach zuviel schwitze, und mein Kreislauf kommt bei sehr hohen Temperaturen leicht ins Kippen (im Büro werden es bei Hitzewellen bis zu 40°heiss) Aber erklär das mal den Ärzten.:mad:
    Man möchte ja sich schliesslich noch in seiner Haut wohlfühlen.
     
    #8
    User 48403, 9 Juni 2010
  9. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Stuhl geht nicht, der Tisch steht direkt an der Wand und es besteht keine Möglichkeit hier was umzubauen. Ich lege aber gerade die Füße auf die Heizung bzw. halte mich mit den Zehen daran fest, das stärkt bestimmt auch die Zehenmuskulatur :smile:

    Schwimmen ist super, das wollte ich sowieso mehr machen. Vielleicht schnapp ich mir gleich heute nach Feierabend mein Schwimmkram und gehe ins Freibad, das dürfte bei dem Wetter heute auch nicht so voll sein, ist ja kaum Sonne da.

    Ich war jetzt in der Mittagspause ne halbe Stunde spazieren und beim Laufen selbst ist es wirklich nicht so schlimm.

    Ok, also keine entwässernden Tees etc. Aber Annanas ist doch bestimmt erlaubt?
     
    #9
    die_venus, 9 Juni 2010
  10. *Kürsche*
    *Kürsche* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    Ich kann dich so gut verstehn, ich hatte Ende der Schwangerschaft so stark Wasser in den Beinen (leider aber auch in den Händen das ich überhaupt keinen Schmuck mehr tragen konnte).
    Ich konnte nicht mal mehr Flip Flops anziehn, weil ich nicht reingepasst hab.
    Es war nicht nur einfach nervig, sondern ich hatte wirklich richtige Schmerzen. Vor allem Abends, daß ich oft heulend da weil es selbst beim hochlegen wirklich immer pochte. Es war schrecklich.
    Außer hochlagern hat bei mir auch super geholfen, die Beine in kaltes Wasser zu stellen. Also ein kaltes Fußbad :smile:
    Ich wünsche dir das es nicht schlimmer wird.
     
    #10
    *Kürsche*, 9 Juni 2010
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Klar, Ananas ist erlaubt aber Brennesseltee zB ist zu meiden.
     
    #11
    User 69081, 9 Juni 2010
  12. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    ich habe auch ohne ss sehr oft wasser in den beinen, im sommer wird es sogar richtig grausam, wenn ich zu lange stehe. dann kann ich meine soocken in den beinen suchen gehen, so ein tiefer abdruck ist da und der ausschlag und wie es beisst, ist grausig. ich freu mich schon wenn ich mal ss bin, was ich dann bloss tue? ^^

    ich kann dir allerbestens brenesseltee empfehlen! nützt bei mir top!
    jeden tag 1,5 liter- 2l und nach 3-4 tagen ist ALLES gelöst bei mir und nach so 1-2 wochen kommt es wieder, wenn ich aufgehört habe. ^^...
    und beine hochlager und massieren tut einfach gut, aber es geht nicht wirklich weg, dann sollte ich mindestens 1 woche NUR rum liegen, bis das weg ist! :grin:



    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:15 -----------


    ou? shcon? wiso ist brenesseltee zu meiden? mir hilft der am aller besten..?

    edith:
    ok habs oben gelesen, sorry!
     
    #12
    Sheilyn, 10 Juni 2010
  13. Schnuggi92
    Schnuggi92 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    88
    0
    Single
    geb dir einen rat als med. Angestellte such mal deinen hausarzt auf :smile:
     
    #13
    Schnuggi92, 10 Juni 2010
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ist bei mir genauso. Deshalb trage ich Socken nur noch in Ausnahmefällen.

    Ich habs noch nicht ausprobiert, aber reichlich (selbstgemachte) Gemüsesuppen sollen auch beim Entwässern helfen. Die Suppen sollen aber selbstverständlich weder Salz noch Suppenwürfel oder sonstwas in der Art enthalten.

    Besonders jetzt bei schwülem Wetter wie jetzt schwellen meine Beine stark auf.

    Beginnende Venenschwäche? Lass das mal vom Arzt durchchecken.
     
    #14
    User 48403, 10 Juni 2010
  15. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Das mit der Salzeinschränkungen in der Schwangerschaft und auch bei Ödemen ist überholt, im Gegenteil man soll ganz normal bis reichlich salzen. Salz bewirkt ja dass mehr Wasser ins Blut kommt und dass es aus dem Gewebe "gezogen" wird genau so wie Albumin, deswegen entstehen ja bei einem massiven Eiweißmangel auch Ödeme.
     
    #15
    User 30735, 11 Juni 2010
  16. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ich muss am Montag zur Blutabnahme, da werde ich mal auf das Wasser ansprechen.

    Meine Mutter leidet gerade bei so Temperaturen wie gestern auch extrem unter Wassereinlagerungen, ich denke mal, dass ich das von ihr geerbt habe. Heute geht es schon viel besser, es ist ja auch nicht so heiß wie gestern und vor allem nicht so drückend.
     
    #16
    die_venus, 11 Juni 2010
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Die Veranlagung zu Ödemen wird oft vererbt.

    Das einzige was man machen kann ist Beine hochlegen, evtl Stützstrümpfe und viel Eiweiß, wenig trinken-aber das ist gerade in der SS und bei den Temperaturen auch wieder nicht so gut... und sogenannte "Wassertabletten" kannst du ja auch nicht nehmen.

    Ich würde das auch mit der FA abklären. Die hat sicher Tips.
     
    #17
    User 75021, 11 Juni 2010
  18. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Wenig trinken stimmt aber nicht, man soll viel trinken auch wenn man nicht schwanger ist. Ließt man auf allen Internetseiten die was zu dem Thema zu sagen haben.

    Wie gesagt, hochlagern ist spitze klappt im Alltag ja leider nur bedingt und Stützstrümpfe sind bei 33 Grad auch nicht gerade angenehm und sehen auch nicht besonders schick zu Sandalen und kurzem Höschen aus :grin:
     
    #18
    die_venus, 11 Juni 2010
  19. Lady-Serenity
    Sorgt für Gesprächsstoff
    131
    41
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich hab auch wasserablagerungen schon seeid der schwangerschaft mit christian.ich muss magnesiumtabletten nehmen.Aber die dicken beine nerven schon besonders im sommer
     
    #19
    Lady-Serenity, 11 Juni 2010
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich meinte auch viel trinken, das war ein Vertipper :grin:

    Aber das mit dem vielen Eiweiß ist wahrscheinlich nicht gesund in der SS. Eiweiß bekommen unsere Bewohner die unter heftigen Ödemen leiden.
     
    #20
    User 75021, 11 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wasser Beinen
xShaina
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 Mai 2013
10 Antworten
kintaroue
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 August 2012
9 Antworten
KleinerEngel83
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
24 Oktober 2006
9 Antworten