Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Alina_21
    Gast
    0
    24 März 2006
    #1

    wassereinlagerungen wegen pille

    Hi!!
    Hab da mal ein paar Fragen :smile: Wie entstehen die Wassereinlagerungen eigentlich durch die Pille? Kann man denen irgendwie entgegenwirken (zb. wenig trinken, sport,...)? Wie ist das bei Frauen, die sowieso schon zu Gewichtszunahme an Oberschenkeln/Po neigen, sind die Wassereinlagerungen da stärker oder wie sieht das aus?

    Liebe Grüße

    Alina
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #2
    Wenig trinken ist schonmal das verkehrsteste das du machen kannst bei Wassereinlagerungen. DU must dann erst recht viel trinken, damit deine Niere das Wasser immer ordentlich rausspühlt

    Die Wassereinlagerungen entstehen durch das Östrogen in der Pille, deswegen haben auch schwangere damit ganz besonders böse zu kämpfen.

    Sport hilft dagegen eigentlich weniger. Was du machen kannst ist auf den Salzhaushalt achten nicht zuviel aber auch net zuwenig.
    Wie gesagt viel trinken, saunieren hilft auch noch, mal nen Reis oder Kartoffeltag einlegen, Fastenkuren oder Obsttage machen.

    (Obige Tips aber halt nur bei "normalen Wassereinlagerungen" wenn man schwanger ist muss man das anders machen.

    Kat
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    24 März 2006
    #3
    oft bessern sich die wassereinlagerungen nach einigen zyklen von selbst. bis dahin hat mir, neben den tipps, die sylphinja schon genannt hat, brennnessel- und birkenteekapseln geholfen, zumindest bilde ich mir das ein.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    24 März 2006
    #4
    Jup Brennessel und Birkentee kann man auch zum entwässern nehmen, ebenso wie Ackerschachtelhalm.

    Da würde ich dir aber raten den Tee entweder zu mischen 1:1 oder aber jede Woche zu wechseln.
    Sonst haben Kräutertees die unangenehme Nebenwirkung das sie zur "MEdizin" ausarten könnten.

    Kat
     
  • Alina_21
    Gast
    0
    25 März 2006
    #5
    Sollte man das denn alles machen, bevor man mit der Pilleneinnahme anfängt, während der Einnahme oder wenn man schon Wassereinlagerungen hat? Und wie ist das denn mit den Einlagerungen bei Frauen, die eh schon dickere Oberschenkel/Po haben?

    Danke für eure Antworten!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    25 März 2006
    #6
    kannst du soweit auch noch machen wenn du Wassereinlagerungen hast.

    Nur die Tees halt wechseln.

    Kat
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    25 März 2006
    #7
    mach dir mal keine panik. die wassereinlagerungen sind eine mögliche nebenwirkung. viele frauen merken davon gar nichts.
    ich würde erstmal abwarten, ob überhaupt was passiert. dann kannst du immer noch rechtzeitig füße hochlegen und den -nicht wirklich leckeren- tee trinken.

    wo du wasser einlagerst, kann dir auch keiner genau vorhersagen. bei mir wars an po und oberschenkel nicht so schlimm, dafür eher die waden abwärts - knöcheln, füße. und halt die brust, mir hat kein bh mehr gepasst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste