Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #1

    wassereinlagerungen! wie gehen sie wieder weg?

    ich habe durch meine 1.pille an wassereinlagerungen ein paar kilo zugenommen.

    also normalerweise wird ja genausoviel wasser auf- wie abgebaut, nur wenn man eine "falsche" Pille (also eine die diese nebenwirkungen bei dir hat) hat könnte es sein, dass mehr wasser auf- als abgebaut wird. richtig?

    sagen wir mal an einer körperstellen hab ich normalerweise ca 5g wassereinlagerungen (nur beispiel :zwinker: ), jetzt nehme ich die pille und es wächst auf 10g an. wenn ich die pille weiter nehmen würde würd es ja immer weiter anwachsen eigentich oder hört das irgentwann auf?

    wie bekomm ich die 5g die zu viel sind von den 10g denn weg? wenn ich die pille wechsel und glück habe und eine pille erwische die NICHT diese nebenwirkungen hat, dann wird ja wieder genausoviel auf- wie abgebaut, aso bleibt es bei 10g.

    muss doch irgentwie eine mögichkeit geben das wegzukriegen oder?
    eine pille die schneller ab- als aufbaut ist ja eher seltener oder?
    gibts auch andere mögichkeiten als pille?

    wär voll lieb wenn ihr mich da mal aufklärt :tongue:
    danke fürs lesen
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #2
    Also das mit dem auf- und abbauen versteh ich nicht so recht :zwinker:

    Aber, es ist ja so: Wassereinlagerungen machst du ja nicht unbedingt an einer Stelle fest (ausser man merkt zB dass die Brüste um einiges mehr geworden sind). eigtl nimmt man einfach grundsätzlich etwas zu.

    Das ist aber jetzt nicht so, dass je länger man die Pille nimmt, umso mehr nimmt man zu, sondern das hört schon auch wieder auf :smile:

    Wie das wieder weggeht?
    Zum einen gibts Pillen, die Wassereinlagerungen entgegenwirken können (der Petibelle wird das zB nachgesagt --> ist aber wie immer so, dass das bei jedem anders sein kann).
    Zum anderen, hilft es eben die Hormone abzusetzen bzw. das Präperat zu wechseln.
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    26 November 2007
    #3
    Vielleicht helfen ja auch so entwässernde Tees, wie z.B. Brennesseltee etc.
     
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    26 November 2007
    #4
    klingt logisch aber klappt sowas auch?

    hab desswegen die pille gewechselt gegen eine die da entgegenwirkt. die zunahme hat nur aufgehört sonst nichts.... :frown:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    26 November 2007
    #5
    wie schnell ist die gewichtszunahme denn gekommen? bzw. bist du sicher, dass das wasser ist?
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #6
    Seit wann hast du das denn? Vielleicht hast du in der Zeit einfach so etwas zugelegt?
    Das ist durchaus möglich. Du bist 16 oder? Dein Körper verändert sich ja gerade.... also kommt das evtl gar nicht von der Pille.
    Und wenn die Zunahme dadurch aufgehört hat, ists ja eh schon mal gut.
    Wie schauts Ernährungs- und Sprtmäßig aus?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    27 November 2007
    #7
    Immerhin und so lange ist dein Wechsel doch noch nicht her oder? Bis sich so was entwickelt, das kann durchaus Monate dauern.
    Außerdem wirkt die Pille eben bei jeder Frau anders. Warte erstmal ab.

    Meine Wassereinlagerungen von der Valette (mit 17/18) gingen übrigens wieder weg, indem ich die Pille abgesetzt hab.
     
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #8
    hab die pille damals ca 4-5monate genommen und darüber die ganze zeit verteilt immer etwas mehr geworden halt. mein FA hat mir auch bestätigt, dass es wassereinlagerungen sind. meine mama hat da auch ein bisschen ahnung (früher krankenschwester gewesen) von und die hat son kleinen trick: wenn man sich mit einem finger auf den fuß drückt (oben drauf) und dann ein pfleck/delle entsteht (kennt bestimmt jeder) und der dann aber nur ganz langsam zurück geht, weißt das auf wassereinlagerungen hin und das war bei mir sogar sehr stark der fall...

    dass ich einfach so ein bisschen zugelegt hab kann auch sein, weil ich mehr als 4kilo zugenommen hatte (und wassereinlagerungen können nur zu einer zunahme von ca 3kilo führen, hab ich gelesen)
    aber wenn dann wirklich nicht viel... hab zu der zeit nämlich sowieso schon eine diät gehalten, mich gut ernährt (heute ist meine mama ernährungsberaterin damit bin ich ganz gut bedient :zwinker: )und viel sport getrieben (alle 2tage ins fitnesstudio muskelaufbau und ausdauerttraining) und hab trotzdem zugenommen :eek: und das waren bestimmt mind. 2monate lang.

    ne ist schon ein bisschen länger her, hab mittlerweile die pille sogar nochmal gewechselt aber aus einem anderem grund. vom gewicht her haben die beiden letzten pillen keinen unterschied gemacht, aber meine neuste pille hab ich auch erst 1monat.


    danke für die antworten bisher :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste