Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wechsel von Belara zu Biviol

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tija, 11 Oktober 2005.

  1. Tija
    Tija (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich nehme seit fast 3 Jahren die Belara, hab' allerdings seit einigen Monaten immer wieder Zwischenblutungen gegen Ende der Packung. Ich dachte erst, das pendelt sich vllt wieder ein, hat's aber nicht, deshalb habe ich heute von meiner FÄ die Biviol bekommen. Nun sitz ich hier mit meiner neuen ZWEIPHASIGEN :eek4: Pille und bin ganz schrecklich verwirrt.

    Also, ich weiss, dass man beim Wechsel auf eine höher dosierte Pille ganz normal nach der Pause damit anfangen kann. Genau das hat mir meine Ärztin auch gesagt. In der Packungsbeilage steht nun aber, dass man am ersten Blutungstag mit der Biviol anfangen soll, auch beim Wechsel von einer anderen Pille. Hieße dass, dass ich die Belara jetzt noch zu Ende nehme (sind noch etwa 2 Wochen), dann mit der Pause anfange und wenn ich dann zu bluten beginne (also nach 3 Tagen etwa) schon mit der Biviol anfange? (Was wäre dann aber mit dieser "Die Pause muss mindestens 4 Tage dauern"- Regel? Gilt die überhaupt bei zweiphasigen Pillen?)
    Oder soll das eher heißen, dass ich nach der Pause keine Pille nehme, sondern so lange warte, bis ich dann wieder meine "natürlichen" Tage kriege und erst dann am ersten Blutungstag mit der Biviol anfange? (Omg, das würde ja ewig dauern.. nee, so kann das nich gemeint sein, oder?)
    Überhaupt bin ich mir gar nich sicher, ob die Biviol nu höher dosiert ist, als die Belara..

    Belara:
    Wirkstoff:
    0,03 mg Ethinylestradiol + 2 mg Chlormadinonacetat

    Biviol:
    Wirkstoff:
    1. Phase = 7 Tage 0,04 mg Ethinylestradiol + 0,025 mg Desogestrel
    2. Phase = 15 Tage 0,03 mg Ethinylestradiol + 0,125 mg Desogestrel

    Also, zu Beginn vom Östrogen her höher, dann aber gleich.. und das Gestagen ist ja geradezu erschreckend niedriger?! (Chlormadinonacetat = Gestagen, oder? :schuechte)

    Also, was tu ich jetzt? Ich würde im Zweifel immer eher der Packungsbeilage glauben, als der Ärztin, aber naja.. wohl fühl' ich mich dabei auch nicht. Zudem hat die blöde Biviol nicht mal ne eigene Homepage, auf der man vllt näheres Erfahren könnte :mad:

    Und wann wäre ich (wieder) geschützt, je nachdem, wie ich's nu mache? Und warum sind das überhaupt 22 Pillen, statt nur 21? Auf den einen Tag kann's doch nich drauf ankommen..?!
    Aaah, eigentlich kenn' ich mich mit der Pille ganz gut aus, aber von mehrphasigen hab' ich bisher keinen blassen Schimmer.. Hilfe!

    Btw, wenn Jemand irgendwelche Erfahrungen mit der Biviol hat, kann er auch gerne davon berichten.. (Gyn.de kenn ich! :zwinker:)
    Ach, fast vergessen, weiß zufällig auch noch jemand, wie teuer die Biviol so ist?

    Liebe Grüße, Tija
     
    #1
    Tija, 11 Oktober 2005
  2. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    hi!

    also ich würde es so machen wie in der PB beschrieben, also die Belara zu ende nehmen und dann, wenn deine Tage in der Pillenpause kommen, mit der Biviol anfangen. ich denk diese "Regel" mit den mind. 4 Tagen Pause kann man hier mal außer acht lassen.

    so, hab ma bissel gegoogelt, du musst für ne 3 Monatspackung etwa 30 € und für 6 Monate so 50 € rechnen.
    naja, nicht gerade billig...

    mh, also wenn du da 22 Pillen hast, musst du da 6 oder 7 Tage Pause machen? (is rein interessehalber)
     
    #2
    f.MaTu, 11 Oktober 2005
  3. ketsurui
    Gast
    0
    Ich habe die Biviol 5 Jahre genommen und war zufrieden mit der. Ich hatte auch Zwischenblutungen und deswegen dann die Biviol. Mit der passte das alles wunderbar. Bei der Biviol ist die Pillenpause nur sechs Tage statt sieben und deswegen sind es 22 Pillen.

    Ich habe damals die Packung ganz einfach da angefangen zu nehmen wie ich eben auch die andere angefangen hätte. Und wenn du deinem Frauenarzt in sowas net vertraust solltest dir vielleicht lieber nen anderen suchen :zwinker: .
     
    #3
    ketsurui, 11 Oktober 2005
  4. kLio
    Gast
    0
    Das steht soweit ich wieß bei jeder Pille so drin.
    ABER wenn die neue höher oder gleich sodiert ist kann man auch normal Pause machen.


    Um zu vergleichen welche höher dosiert ist vergleicht man den Ethinylestradiol anteil.

    Die neue Pille fällt aalso in die Kathegorie "höhher oder gleich dosiert" somit hat deine Ärztin recht damit, dass du normal Pause machen kannst. :schuechte

    Am ersten Blutungstag zu beginnen wäre aber sicher auch nicht falsch.
    Ich würd bloß auf jeden Fall ne Pause machen und nicht wie z.T. "empfohlen" einen Langzyklus mut Pillenwechsel machen - never ever.
     
    #4
    kLio, 11 Oktober 2005
  5. Tija
    Tija (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mhh, so viel kostet die Belara auch etwa.. dass ich immer an die teuren Pillen geraten muss.. :rolleyes2

    Danke für diese Info! Das wusst ich nicht :smile:

    Also, ich werd' dann wahrscheinlich nach der siebentägigen Pause mit der Biviol anfangen. Ist wohl besser, wenn ich im ersten Monat trotzdem zusätzlich verhüte, hm? Sicher ist sicher :zwinker:
    Dank an euch, ich bin schon fast beruhigt :smile2:
     
    #5
    Tija, 12 Oktober 2005
  6. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    dankeschön! :smile:

    war mir nichmehr ganz sicher wovon man da ausgeht um festzustellen was höher dosiert is!

    ja, mach das so!
    musst zwar eigentlich nich zusätzlich verhüten, aber "sicher ist sicher" is auch meine Devise :zwinker:
     
    #6
    f.MaTu, 12 Oktober 2005
  7. kLio
    Gast
    0
    Meine auch. :zwinker:
     
    #7
    kLio, 12 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wechsel Belara Biviol
SummerLady
Aufklärung & Verhütung Forum
23 März 2010
7 Antworten
Miss Emotion
Aufklärung & Verhütung Forum
8 August 2009
4 Antworten
SummerLady
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Mai 2009
3 Antworten