Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wechsel....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von janin1987, 3 Dezember 2006.

  1. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,ich habe im Sommer meine Ausbildung zur Verkäuferin abgeschlossen. Aber der Beruf macht mir keinen spaß. Das mir der Beruf nicht gefällt habe ich damals schon in der Probezeit gemerkt und bin auch zum Arbeitsamt um mit meiner Berufsberaterin zu sprechen ob es eine möglichkeit gibt was anderes zu machen, (habe die Ausbildung vom Arbeitsamt bekommen) Sie meinte das schon alle Plätze besetzt wären und sie mich nirgendwo mehr mit unterbringen könnte und das ich ja noch 2 Monate zeit hätte um zu entscheiden ob ich die Ausbildung abbreche oder weiter mache. Naja,dann habe ich mir gedacht ich ziehe die 2 Jahre jetzt durch,sonst hätte ich ein ganzes Jahr zuhause sitzen müssen und hätte nichts gehabt. Ja jetzt bin ich auch Arbeitslos,habe noch keine neue Arbeit gefunden möchte aber auch nicht unbedingt als Verkäuferin arbeiten. Jetzt sag ich mir auch,hätte ich damals nur die Ausbildung abgebrochen und hätte ein Jahr später eine andere angefangen.Ich würde ja gerne was machen,was mit Computer zu tun hat oder so was wie Bürokauffrau. Ich habe aber nur einen Hauptschulabschluss,das heißt ich habe nicht viele möglichkeiten. Kann mir vieleicht jemand Tipps geben was ich jetzt machen kann oder wo ich infos her bekomme?
    Bekomme ich vieleicht noch mal eine Ausbildung von der Arbeitsagentur oder Umschulung wenn ich selber nichts finde?

    Gruß Janin
     
    #1
    janin1987, 3 Dezember 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Warum soll die Bundesagentur für Arbeit alles für dich machen? Wieso kannst du dich nicht selbst nach was "besserem" umschauen, oder suchst dir Aufbauqualifikationen raus die auf die Ausbildung als Verkäuferin aufbauen?
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 3 Dezember 2006
  3. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte doch geschrieben das ich nicht als Verkäuferin oder der gleichen arbeiten möchte,jedenfalls nicht unbedingt. Und ich habe gesagt wenn ich selber nichts finde. Ich bemühe mich auch selber darum.

    Gruß janin
     
    #3
    janin1987, 3 Dezember 2006
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    du kannst zum beispiel wieder zur schule gehen und den realschulabschluss nachholen.das wär doch ein anfang.
     
    #4
    Sonata Arctica, 3 Dezember 2006
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Genau! Hole deinen Abschluss nach. Ich meine, bevor du zu Hause rumsitzt.

    Zudem machst du es dir ziemlich einfach. :kopfschue Die BA wird's schon richten, oder wie? Das kann doch nicht wirklich dein Ernst sein? Wie wäre es, wenn du mal selbst die Dinge in die Hand nimmst. Außerdem kannst DU dich nach Umschulungsmöglichkeiten oder Weiterbildungen informieren. Da klopft niemand an deine Haustür und bietet dir deinen Traumjob.

    Verkäuferin und Bürokauffrau sind von der Therorie sehr sehr ähnlich, ich denke, eine erneute Ausbildung wäre völliger Quatsch. Informier dich, ob du umschulen kannst.

    Man, man, du bist alt genug, und nur weil du einen Hauptschulabschluss hast, musst du dich jetzt nicht hinstellen, als ob du blöd bist. Blöd ist nur, zu Hause rumzusitzen, vom Staat zu leben und zu heulen, weil deine Ausbildung nicht das Richtige für dich ist.

    Und mal so nebenbei... Niemand ist dankbarer als der Einzelhandel. Da findet man immer irgendwie was. Und wenn du das Übergangsweise machst und dann weiter suchst.:kopfschue

    Sorry, aber deine momentane Lebenseinstellung ist dermaßen daneben... :wuerg:

    LG und viel Erfolg bei der Selbstfindung.
     
    #5
    Lysanne, 3 Dezember 2006
  6. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte ich ja auch schon mal überlegt aber da habe ich das problem das ich nie Englisch hatte nur 2 Jahr in meiner Verkäufer- Ausbildung und da hatte ich auch nicht die tollsten Noten.:schuechte
    Soweit ich weiß muss man 5 Jahre Englisch nachweißen können um den Realschulabschluss nach zu holen,so wurde es uns jedenfalls damals gesagt.


    Was soll das? Habe ich gesagt das ich nichts tuhe? Natürlich bewerbe ich mich trotzdem als Verkäuferin. Und du kennst mich doch gar nicht und hast nicht das recht so über mich zu urteilen.
     
    #6
    janin1987, 3 Dezember 2006
  7. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Und was spricht dagegen, dass du dein Englisch auffrischst? Auf der Seite der BA findest du genügend Kurse, die du absolvieren kannst. Du brauchst dafür nur einen Bildungsgutschein. Und falls du diesen noch nicht beantragt hast, kostet dich das nicht mal 3 Minuten.

    Also deine Ausreden in allen Ehren, aber man findet immer Mittel und Wege. Nur informieren sollte man sich, dazu muss man als Arbeitsloser nur mal zur BA hingehen und ein Gespräch führen. :kopfschue

    LG
     
    #7
    Lysanne, 3 Dezember 2006
  8. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Bin bin nun mal gerade in der Situation das ich überlege was ich in meinem Leben machen oder ereichen möchte. Was ist daran verkehrt?

    Was heißt BA?
     
    #8
    janin1987, 3 Dezember 2006
  9. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Entschuldigung, aber über dich urteilen tu ich nicht. Du hast doch selbst deinen Standpunkt geschrieben und ich habe dir meine Meinung dazu gesagt. Und wenn du was ändern willst in deinem Leben, dann musst du selbst die Füße in die Hand nehmen, da wird eben niemand bei dir vor der Tür stehen.

    Du schreibst, deine Ausbildung hat dir keinen Spaß gemacht, du willst in der Branche nicht arbeiten, willst was anderes machen. Mir ist das zu hoch, echt.
    Dann erkläre mir bitte diesen Satz!? Warum sollte dir die BA denn eine Ausbildung oder Umschulung finanzieren? Es gibt Menschen, die suchen ihre Ausbildung selbst und verlassen sich nicht auf die BA. Ganz einfach...

    LG

    EDIT: BA= Bundesagentur für Arbeit
     
    #9
    Lysanne, 3 Dezember 2006
  10. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry aber meine Schulbahn ist ganz anders verlaufen wie gewöhnlich.
    Gleich nach der Schule habe ich die Ausbildung bekommen von der BA. Die haben nicht gesagt sollen wir dir helfen einen Ausbildungsplatz zu bekommen sondern die BA hat ihn mir einfach gegeben ohne das ich überhaupt anfangen musste selber zu suchen. Und ich such ja auch selber. Ich möchte nicht das du da was falsch verstehst. Du bist bestimmt der Meinung das ich keinen Bock habe mir selber was zu suchen. Wenn ich keinen Bock hätte,würde ich mich ja nicht bewerben,oder?:kopfschue Vieleicht hast du das auch falsch verstanden oder ich habe es falsch formuliert.
     
    #10
    janin1987, 3 Dezember 2006
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Nein, kein Problem. Für mich erweckte es nur den Anschein, als würdest du dich zu sehr auf die BA verlassen. Es war auch nicht böse gemeint oder so, ich finde nur, dass man genügend Sachen machen könnte, und wenn es nur das Englisch in deinem Fall wäre. Für finde es nicht schlimm, wenn jemand arbeitslos ist, das kann den besten Manager passieren, nur sollte man sich nicht auf den Zufall verlassen. Das meinte ich einfach.

    Außerdem dachte ich jetzt auch, dass du Verkäuferin nie als Ausbildungsberuf gewählt hättest, es nur gemacht hast, weil das die BA so wollte. Dabei warst du nie gezwungen genau diese Ausbildung anzutreten, konntest in deiner Ausbildungszeit bzw. auch vor der Ausbildung allein was anderes/neues suchen.

    Ich rechne dir allerdings hoch an, dass du was zuende gebracht hast, was dir keinen Spaß gebracht hat. Deswegen erkundige dich nach Weiterbildungen oder Umschulungen.

    Ein kleiner Tipp: Ich weiß ja nicht wo du herkommst, aber beruflich hast du mehr Chancen als Verkäuferin als im Büro. Ich kann ein Lied davon singen. :schuechte

    LG
     
    #11
    Lysanne, 3 Dezember 2006
  12. janin1987
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin so froh das du mich doch verstehst. Ich denke ich werde mich jetzt auch mal wegen dem Englisch erkundigen und wie das aussieht wenn ich den Realschulabschluss nachmache,mal schauen was es da für möglichkeiten gibt.
    Danke!

    LG janin
     
    #12
    janin1987, 3 Dezember 2006
  13. Larissa333
    Gast
    0
    Wenn du die Realschule nachmacht hättest du die Möglichkeit, auf eine FOS zu gehen, und vielleicht danach noch zu studieren.
     
    #13
    Larissa333, 3 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wechsel
Chemlut
Kummerkasten Forum
12 April 2016
12 Antworten
regentonne
Kummerkasten Forum
8 August 2014
26 Antworten