Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wechseljahre

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von [DeepBlackGirl], 6 April 2004.

  1. wie machen sich die wechseljahre eigentlich noch bemerkbar, außer das die tage nix mehr kommen? würd mich grad mal intressieren, weil ich da gestern nen gespräch mit ner freundin hatte und wir uns net sicher waren :smile:
     
    #1
    [DeepBlackGirl], 6 April 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Welche Beschwerden können auftreten?

    Als Folge des Hormonabfalls, werden die monatlichen Blutungen unregelmäßig und schwächer. Nach einer gewissen Zeit setzen die Blutungen ganz aus. Wie eine Frau die Wechseljahre erlebt, hängt mitunter von ihrer Einstellung und ihrer Zufriedenheit mit dem Leben ab. Manche Frauen leiden weniger unter den Beschwerden, als das sie sich nicht mehr als vollständige Frau fühlen. Andere sind froh, dass die Zeit der Schwangerschaftsverhütung und der Blutungen vorbei ist.

    Um das 40.Lebensjahr sinkt bereits der Gestagenspiegel was Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Schwindel und Herzjagen auslösen kann. Hinzu kommen verstärkte Wassereinlagerung im Gewebe, die auch zu Brustspannen führen. Zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr stellen die Eierstöcken zunehmend weniger Östrogen her. Jetzt treten eher seelische Verstimmungen auf. Diese Beschwerden lassen in der Regel wieder nach, wenn sich der Körper an den Hormonmangel gewöhnt hat.

    Zwischen dem 55. und 65. Lebensjahr versiegt die Östrogenproduktion völlig. Dann kommt es zu spürbaren organischen Veränderungen. Denn der dauerhafte Östrogenmangel hat auch auf Langzeit gesehen Folgen.

    Die Haut wird dünner und trockener, es bilden sich Falten und das Haar fällt stärker aus. Auch die Schleimhäute z.B. der Scheide, im Bereich der Blase und der Harnröhre oder am Auge sind betroffen. Dadurch häufen sich Infektionen in diesen Bereichen, wie Scheidenausfluss, aber auch Beschwerden beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen. Das Gewebe der Harnröhre und des Beckenbodens bildet sich zurück und kann an Spannkraft verlieren. Unwillkürlicher Harnabgang ist die Folge.

    Östrogene sind am Knochenaufbau beteiligt. Die schmerzhafte Osteoporose mit Knochenbrüchen wird am häufigsten durch Östrogenmangel nach den Wechseljahren verursacht. Etwa 30 Prozent aller Frauen über 60 ist betroffen.

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Arteriosklerose und Angina pectoris sind bei Frauen über 65 Jahren - genau wie bei Männern - die Todesursache Nummer Eins. Frauen unter 65 Jahren erkranken hingegen deutlich seltener als Männer. Diese Schutzwirkung wird den weiblichen Hormonen zugeschrieben. Bei ungefähr 50 Prozent der Frauen stellt sich nach der Menopause ein erhöhter Blutdruck ein. Er ist der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

    Im Körper der Frau werden geringe Mengen männlicher Geschlechtshormone (Androgene) gebildet. Dazu gehören die Hormone Testosteron und Dehydroepiandrosteron (DHEA). Auch ihre Produktion versiegt jenseits des 55. Lebensjahres. Das kann sich in einem geringeren sexuellen Verlangen und nachlassender Leistungsfähigkeit bemerkbar machen.

    Quelle

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 6 April 2004
  3. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Wie schon gesagt wurde:
    - Unregelmäßige Blutungen
    - Hitzewallungen
    - Veränderter Schlafrythmus
    - Depressionen, Nervösität, Reizbarkeit
    - Gewichtszunahme/Fettumverteilung
    - Haut und Schleimhaut werden dünner
    - Behaarung im Gesicht wird stärker
     
    #3
    tinchenmaus, 6 April 2004
  4. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    @DeepBlackGirl

    na da macht ihr euch aber ganz schön früh schon gedanken drüber! :zwinker:
     
    #4
    User 12216, 6 April 2004
  5. *DarkGirl*
    *DarkGirl* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich Juvia's lange Liste lese, bekomme ich es schon mit der Angst zu tun.... :cry:
     
    #5
    *DarkGirl*, 6 April 2004
  6. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @DarkGirl

    Bis wir in die Wechseljahre kommen, ist die Medizin mit Sicherheit schon ein ganzes Stück weiter :zwinker:

    Juvia
     
    #6
    User 1539, 6 April 2004
  7. joa war auch nur wegen unsren müttern sonst nix :tongue:
     
    #7
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004
  8. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    du hast die wechseljahre
    bissel frueh :kiss: :blablabla
     
    #8
    boy_X, 7 April 2004
  9. auch wenn dus vielleicht witzig finden würdest - leider hab ich sie noch nicht, den gefallen tu ich dir in vielleicht 40 jahren oda so :link:
     
    #9
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004
  10. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben

    wieso witzig
    finds traurig :cry:
     
    #10
    boy_X, 7 April 2004
  11. komm jetz tu hier net sinnlos rumposten sonst...du weist *g*
     
    #11
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004
  12. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    ja ok
    backt to topic.

    ach un zukunft brauchst mich nimmer anstift
    das du noch zwei beitraege mehr hast :smile:
     
    #12
    boy_X, 7 April 2004
  13. achja, wie meinst du das eigentlich mit der medizin schon ein stück weiter? was soll es bis dahin geben bzw. was meinst du damit?*grad nicht so versteh*
     
    #13
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004
  14. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    hm vielleicht is ja die medizin soweit das man die wechseljahre noch ne weile rauszoegern kann...
     
    #14
    boy_X, 7 April 2004
  15. aber kommen würden sie so und so...ob jetz 3 jahr eher oder später...
     
    #15
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004
  16. cat85
    Gast
    0
    aber die medizin ist dann sicher weiter, im Sinne, dass da nicht so viele Beschwerden auftreten! es gibt ja jetzt schon ziemlich viele Präperate...

    allerdings wunderts ich auch, dass du jetzt schon drüber nachdenkst. ich bin froh, dass ich grad aus der Pubertät raus bin... :zwinker:
     
    #16
    cat85, 7 April 2004
  17. man kann sich nie früh genug über was informieren :grin:
    jajaa die pubertät wie werd ich sie vermissn *ironie*g*
     
    #17
    [DeepBlackGirl], 7 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wechseljahre
Nightbee_222
Aufklärung & Verhütung Forum
14 August 2004
2 Antworten