Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wechseln der Stellungen?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Beepgirl, 3 Januar 2006.

  1. Beepgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #1
    Beepgirl, 3 Januar 2006
  2. geilsein
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    Immer dann, wenn eben einem der beiden nach Stellungswechsel ist. Aber stell dir das jetzt bitte nicht so vor, dass du die stellung wechselst, WÄHREND er noch in dir steckt, dat wär ein bissl schwierig :zwinker:
     
    #2
    geilsein, 3 Januar 2006
  3. sn0oze
    Gast
    0
    och das kommt auf die stellung an :> man kanns ich auch gut rumrollen und stellung wechseln :grin:

    Und gewechselt wir immer dann wenn man möchte, damit keine Langeweile aufkommt :> Also ich wechsel so 2-4 mal bis es denn soweit isch :tongue:
     
    #3
    sn0oze, 3 Januar 2006
  4. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Man wechselt dann, wenn beide Lust drauf haben! Ganz einfach.
    Und das geschieht in den meisten Fällen während des Sex, vorher wär ja reichlich sinnlos...? Wir haben manchmal auch nur in einer einzigen stellung Sex, aber meistens wechseln wir schon mehrmals... wenn es länger dauert, wäre mir das auch zu langweilig (außer jetzt bei Kuschelsex beispielsweise, in der Löffelchenstellung)
    Ach, Stellungswechsel, während er noch drin ist, ist gar nicht so schwer! Man muss einfach üben, üben, üben. Da kann es schon mal passieren, dass er rausflutscht, klar. Aber nur Übung macht den Meister. Man kann ja mit einfachen Wechseln beginnen... von Missionar in Missionar mit beiden Beinen hoch oder in die Sitzstellung, das ist sehr leicht. Wenn man sich dann in der Sitzstellung befindet, kann er sich einfach nach hinten auf den Rücken legen, dann hast du schon die Reiterstellung. Von da aus kann sie sich umdrehen, die umgekehrte Reiterstellung also, dann kann man wieder in eine andere Sitzstellung übergehen (er sitzt unten und sie mit dem Hinterkopf zu ihm auf ihm drauf)... Von da ist dann wieder der Wechsel in Doggy-Style möglich.
    Man muss es einfach mal ausprobieren... dann ist das schon gar nicht mehr so schwer wie es klingt.

    Natürlich kann man auch wechseln, nachdem man gekommen ist. Aber das würde ja eine strenge Orientierung am Orgasmus bedeuten... und es ist doch ziemlich abtörnend, wenn man schon weiß "Aaah, jetzt kommt der nächste Wechsel", oder? Wo bleibt da die Spontaneität? Von daher, wir wechseln einfach nach Lust und Laune...

    Ähm? Jedes Mal rausziehen? Das nimmt doch schon etwas vom ganzen Lustgefühl, finde ich jedenfalls... gut, wir wechseln auch nicht jedes Mal, wenn er noch drin ist, wenn wir zum Beispiel von der Missionarstellung direkt in Doggy-Style wollen, wär das ein bisschen zu kompliziert und da ist es schon einfacher, einfach kurz rauszugehen und einfach danach weiterzumachen. Aber jedes Mal rausziehen...? Fände ich blöd.
     
    #4
    Kuri, 3 Januar 2006
  5. Beepgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #5
    Beepgirl, 3 Januar 2006
  6. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Wieso, wie soll das denn gehen?
    Also, als Beispiel: Ihr beginnt in der Missionarstellung, er steckt ihn rein und nimmt dich so eine Weile, dann geht ihr (während er in dir noch drin ist, ist jedenfalls bei diesem Wechsel ziemlich einfach) von dort aus nach oben in die Sitzstellung.
    Wie willst du denn die Stellung wechseln, wenn ihr noch gar nicht mit dem Sex angefangen habt? :ratlos:
     
    #6
    Kuri, 3 Januar 2006
  7. Livinb
    Livinb (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ihr könnt zum Beispiel erst Missionarsstellung machen, ihn dann rausziehen und Doggy oder so machen... oder wie Kuri gesagt hat Missionar und dann wechseln in die Reiterstellung.. aber du kannst doch nicht wechseln bevor ihr angefangen habt.. dann ist es doch gar kein wechseln oder? :ratlos:
     
    #7
    Livinb, 3 Januar 2006
  8. User 22358
    User 22358 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.645
    133
    51
    Single
    wir wechseln dann, wenn einer lust dazu hat und es sagt. wenn ich keine lust mehr hab, auf ihm zu reiten, sag ich ihm ganz einfach "nimm mich von hinten" oder was auch immer. oder ich bleib einfach still liegen, dann geht er raus aus mir und ich leg mich so hin, wie ich es will. wenn er einen Stellungswechsel möchte sagt er auch was er will oder er nimmt seinen kleinen aus mir und dreht mich so hin wie er mich will.
     
    #8
    User 22358, 3 Januar 2006
  9. Beepgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #9
    Beepgirl, 3 Januar 2006
  10. Darla89
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    - gelöscht -
     
    #10
    Darla89, 3 Januar 2006
  11. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Klar kann man ihn auch einfach rausziehen. Ich persönlich find das aber nicht soo schön, denn ich will ihn die ganze Zeit in mir spüren...

    Schwer zu sagen, ob das helfen würde... Wenn ihr ihn rauszieht, dann wohl schon, denn dann bekommt er ja sozusagen eine kleine Verschnaufpause.
     
    #11
    Kuri, 3 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wechseln Stellungen
fabio
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 21:12
31 Antworten
Fcknhshtgs
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 September 2016
23 Antworten