Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aeldran
    Aeldran (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    4
    Verlobt
    25 Juli 2007
    #1

    Wechselwirkung Antidepressivum und Pille?

    Hallo allerseits,

    mir ist grad was ganz übel aufgefallen, was ich bisher gut verdrängt hatte:
    Ich nehme ein Antidepressivum, nämlich Citalopram. Und ich finde den Beipackzettel nicht mehr.

    Weiss jemand was von Wechselwirkungen mit der Pille (Bella Hexal)?

    Kommen die sich gegenseitig in die Quere oder ist die Pille vielleicht nicht mehr sicher?
    Ich bin grad etwas in Panik deswegen. Wir hatten heute das erste Mal Sex ohne Gummi aber mit Pillenwirkung... Wenn das Citalopram nicht irgendwie Einfluss hat...
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    25 Juli 2007
    #2
    edit
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    25 Juli 2007
    #3
    Quelle: netdoktor.de
     
  • Aeldran
    Aeldran (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    103
    4
    Verlobt
    25 Juli 2007
    #4
    Ja, das mit den MAO-Hemmern habe ich auch gelesen...
    Allerdings geht es mir eher darum, ob die Pille wirkt und nicht, ob das Antdepressivum wirkt :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    25 Juli 2007
    #5
    Ja deswegen hab ich dir das ja zitiert. Wechselwirkungen gibt es nur mit stimmungsaufhellenden Präparaten. Von der Pille steht da nichts, also gibts auch keine Wechselwirkungen.
     
  • Aeldran
    Aeldran (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    103
    4
    Verlobt
    25 Juli 2007
    #6
    Okay, ich steh irgendwie total am Schlauch. Also konkret für Idioten wie mich gefragt:
    Citalopram ist ein Stimmungsaufheller.

    Ist die Pille auch mit Stimmungsaufheller Citalopram (uneingeschränkt) sicher?

    Mein Hausarzt hat Urlaub, die Vertretung keine Ahnung und mein Gyn geht nicht ans Telefon :frown:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    25 Juli 2007
    #7
    Ich konnte im Netz zumindest nichts finden, was das Gegenteil behauptet. Und in der PB von meiner Pille steht bei Wechselwirkungen auch nichts von Anti-Depressiva.

    Allerdings steht da, dass man die Pille nicht nehmen soll, wenn man unter Depressionen leidet.
     
  • Aeldran
    Aeldran (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    194
    103
    4
    Verlobt
    25 Juli 2007
    #8
    Das ist es ja eben, ich habe keinen Kommentar gefunden, der auch nur einmal so etwas überhaupt erwähnt... Die scheinen so zu tun als gäbe es die Einnahmekombination nicht. Und das, obwohl ja immer vor so Kombinationen gewarnt wird. Eben immer nur mit den Stimmungsaufhellern... Nur weil das ja einer ist...

    Und die Pille war zuerst da, dann erst die Depris :zwinker: Wenn auch nicht von der Pille ausgelöst, definitiv.
    Wobei ich die Cita auch in spätestens 2 Monaten versuche abzusetzen.

    Nur ist da halt so eine kleine Restangst was die Pillenwirkung angeht.
    Ich trau der eh nciht wirklich, aber das ist eher ein Kopf-Problen, denke ich!
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    25 Juli 2007
    #9
    Wenn nichts erwähnt wird, dann heißt das, dass es keine Wechselwirkungen gibt.
    Sonst müsstest du ja bei jedem Medikament, das im BPZ der Pille nicht erwähnt wird davon ausgehen, dass es eine Wechselwirkung gibt - und das wäre ein bisschen viel.
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann nehmt doch einfach Kondome, während du das Medikament nimmst. Dann bist du auf der sicheren Seite, wenn du der Pille sowieso (noch) nicht so richtig traust.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2007
    #10
    Wirklich etwas dazu sagen kann ein Arzt oder Apotheker.

    Verzeichnet werden nur die bekannten Wechselwirkungen, wenn keine bekannt sind, steht da einfach nichts weiter dazu.

    Oral eingenommene Kontrazeptiva sind ja nicht wirklich ungewöhnliche und selten angewandte Medikamente. :zwinker: :tongue: Man kann also wohl schon davon ausgehen, dass Wechselwirkungen bekannt wären.
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    25 Juli 2007
    #11
    Ich hab auch einige Monate Citalopram und Pille parallel eingenommen (allerdings Pille abends, Citalopram morgens), ist nichts passiert und die Ärztin hatte mich diesbezüglich auch nicht gewarnt oder so.
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    25 Juli 2007
    #12
    xxxx
     
  • Alina_21
    Gast
    0
    27 Juli 2007
    #13
    hey!
    ich nehme auch citalopram und die pille parallel...da bestehen keine wechselwirkungen! habe schon mehrere ärzte und apotheker danach gefragt:smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste