Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #1

    Wechselwirkung Novalgin-Cerazette

    Guten morgen liebe PL-User!
    Ich hab da mal eine Frag.

    Haben Novalgin Schmerztropfen eine Auswirkung auf die Sicherheit der Pille Cerazette.

    Im Beipackzettel steht unter WEchselwirkungen nur was zu Blutverdünnern... Und die Inhaltsstoffe deuten auch nichr darauf hin. Warum ich trotzdem frage, ist weil die Tropfen der Hammer sind. Als würde man mir Morfium verabreichen. Und ich kann mir schwer vorstellen, dass das keine Auswirkungen hat..

    Bitte um dringenden Rat

    Danke
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Cerazette ?
    2. Cerazette
    3. cerazette
    4. cerazette...?!
    5. Cerazette
  • lari_latina
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #2
    also ich hab bei meinen unterlagen nachgeschaut aber es ist nicht vorgeschrieben
    also ich würde mir da keine sorgen machen, denn sonst wäre es sicher notiert

    also allgemeine interaktionen aller hormonalen kontrazeptiva sind alkohol, antiepileptika, barbiturate [schlafmittel], johanniskraut & gewisse antibiotika
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    5 Januar 2009
    #3
    Das ist ein stinknormales Schmerzmittel und hat mWn keine Wechselwirkungen mit der Pille.

    Aber lies doch einfach die Packungsbeilage durch und wenn da nichts steht, dann stimmt das schon so.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    5 Januar 2009
    #4
    Und wenn du nach dem Lesen der Packungsbeilage noch unsicher bist, dann frag deinen Arzt. Dann solltest du wirklich auf der sicheren Seite sein.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #5
    Off-Topic:
    Falsch.
    Auch wenn sich das Gerücht komischerweise hartnäckig hält, Alkohol hat keinerlei Wechselwirkung mit der Pille, solange man wegen des Alkoholkonsums nicht die Pille auskotzt.
     
  • sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #6
    Ok, dankeschön, mein Arzt hat frei, hab in der APotheke aber nachgefragt und die meinten nein und in der Paackungsbeilige steht davon nix..
    Also alles ok?
     
  • lari_latina
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #7
    ja, denn in dem packungszettel schreiben sie jede einzelne nebenwirkung etc. auch wenn es nur 1 mal in einer million vorgekommen ist
    ich würde mir da keine sorgen machen

    @nubecula:
    in meinem skript ist das so geschrieben & müssen das den kunden sagen...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #8
    Off-Topic:
    Naja, dann widersprichst du dir grad selber, denn Alkohol ist ganz sicher nicht in der Packungsbeilage unter Wechselwirkungen aufgeführt. :zwinker:
    Es ist aber halt auch schlicht Unsinn. Alkohol beeinträchtigt die Wirkung der Pille nunmal nicht. Wäre dem nicht so, wieviele ungewollte Schwangerschaften müsste es da geben...
     
  • lari_latina
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2009
    #9
    ja es wird wahrscheinlich einfach wegen dem übermässigen alkoholkonsums mit den folgen von erbrechen aufgeführt:smile:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    6 Januar 2009
    #10
    Was für ein Skript ist das denn?

    Alkohol hat an sich keinerlei Einfluss auf die PIllenwirkung. Und deswegen steht es auch in keiner PB.
    Erbrechen natürlich schon, DAS steht ja auch drin. Und wodurch dieses Erbrechen ausgelöst wird, ist letztlich völlig egal. Natürlich ist da auch übermäßiger Alkoholgenuss mit eingeschlossen.
    Aber ein Gläschen Wein beispielsweise schadet der Pille überhaupt nichts. Alkohol heißt ja nicht immer gleich Saufen verbunden mit Kotzen. Man kann Alkohol auch in Maßen trinken!! :zwinker:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2009
    #11
    is ja auch logisch. würde alkohol mit der pille wechselwirken wäre ich schon sowas von schwanger :what:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste