Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weg vom Ex

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tinchen!, 10 Januar 2010.

  1. Tinchen!
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo :smile:

    Ich muss jetzt einfach mal hier ein Thema erstellen und mir alles von der Seele schreiben.
    Ich bin schon über ein halbes Jahr von meinem Ex-Freund getrennt.. Anfangs hatten wir noch Kontakt und ich hab mir natürlich Hoffnung gemacht... in der Zeit ging es mir richtig mies. Trotzdem wollte ich den Kontakt natürlich nicht abbrechen, weil ich ihn zurück wollte... er wusste das auch und hat mir auch irgendwie "bewusst" Hoffnung gemacht.. (wir haben viel zusammen unternommen, ich habe bei ihm übernachtet, wir hatten Sex, er sagte "Ich hab dich lieb" und ähnliches..)

    Ende November brach der Kontakt dann plötzlich ab. Er meinte, er will keinen Kontakt mehr... es war alles einfach dumm von ihm, es tut ihm leid.. Tschüß. Das alles war an meinem Geburtstag :frown:
    Ich habe dann rausgefunden, dass er eine Neue hat.. überall stand es.
    "Ich liebe Dich ja so sehr... blabla." In jeder Community, in der er angemeld ist. Das war ein Schlag ins Gesicht für mich. Komischerweise ignorierte Sie mich überall.. ich frag mich was das soll?

    Seit dem hat er sich nicht mehr bei mir gemeldet.. weder Weihnachten noch Silvester.
    Es ist unheimlich schwer für mich, mich nicht bei ihm zu melden.
    Mir ist klar, er will nichts von mir. Das war ja nun eindeutig, trotzdem kann ich ihn nicht vergessen. Ich träume von ihm, denke ununterbrochen an ihn..

    Ich spioniere ihm nicht nach.. zumindest versuche ich das. Anfangs habe ich öfters bei Myspace etc. geguckt.. Aber das war purrer Horror für mich.. diese ganzen Liebesbekundungen mag ich nicht lesen.
    Ich versuche mich viel abzulenken, lerne viel für die Schule, mache viel mit Freunden, gehe neben der Schule arbeiten.. trotzdem hab ich irgendwie noch genug Zeit zum traurig sein.
    Oft kommen mir solche Gedanken wie.. "In einem halben Jahr kommt er wieder, dann gehört er wieder dir.. es gibt immer ein HappyEnd"
     
    #1
    Tinchen!, 10 Januar 2010
  2. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    genau solche gedanken sind falsch.
    du musst dir viel mehr denken: "die trennung war gut, sie hat mich weitergebracht. und wenn er mich nicht will, ist er selbst schuld"

    ich stecke gerade in einer ähnlichen lage wie du bzw hatte ich in den letzten monaten auch damit zu kämpfen.
    schule, freunde, nebenjob; du machst das genau richtig.
    wenn du immernoch zum grübeln kommst, dann höre musik, lies ein buch und spiele am pc irgendein game bis du abends einfach nur noch müde ins bett fällst.
    wenn du in der bahn sitzt, nimm ein buch mit. ich weiß, wie schwer es während einer langen bahnfahrt die gedanken nicht abdriften zu lassen.
    ansonsten versuch neue kontakte zu knüpfen. gehe mit deinen freunden vllt mal zu aktivitäten außerhalb eurer clique. vllt zu einem sportverein oder einfach mit in eine andere gruppenaktivität.

    ich weiß selbst wir schwer das ist. aber irgendwann wird es besser.
     
    #2
    User 90972, 10 Januar 2010
  3. xManOwarx
    xManOwarx (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    3
    Single
    glaub mir, vergiss ihn und geniesse dein leben.

    du musst dich einfach mal fallen lassen. geh mit deinen freundinnen aus und lass dich von anderen männern anbaggern oder baggere selber welche an.

    und ja es tut weh, wenn man sieht, dass der ex eine neue hat. (bin mit meiner ex erst ne woche auseinander und die hat schon nen neuen -.-)

    also versuch ihn zu verdrängen. hast du noch "erinnerungsstücke" an ihn? entweder wegwerfen oder (falls du das nicht kannst) wegsperren
    einfach alles was dich an ihn erinnert aus deinem blickfeld schaffen. (oft hilft auch das zimmer umzustellen)

    naja darf man frage wie alt ihr beide seit, und wie lange ihr zusammen wart?
    ich zB war mit meiner (ersten) ex 1 jahr zusammen, bin aber erst 19: leben geht weiter, irgendwann kommt die richtige... (ich finde diesen satz im moment auch zu optimistisch ^^)
     
    #3
    xManOwarx, 10 Januar 2010
  4. Tinchen!
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    28
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich bin 19, er 21.
    Wir waren eigentlich nur 4 Monate zusammen.. dann ein halbes Jahr "nur" Freundschaft, dann wieder zwei Monate und dann halt wieder ein halbes Jahr "nur" Freundschaft.
    Obwohl wir eigentlich nicht lange zusammen waren, häng ich halt trotzdem sehr an ihm.. gerade eben durch dieses ständigee Hoffnung machen. Wir haben während unserer Freundschaft halt auch viele Dinge zusammen unternommen, habe bei ihm Wochenenden verbrachten.. fast wie in einer Beziehung eben.

    Mitleerweile bin ich aus der "Ich-heule-nur-noch-Phase"überstanden. Denke ich.. hoff ich..
    Nur glaube ich, dass es trotzdem immer wieder weh tun wird, wenn ich an ihn denke.
     
    #4
    Tinchen!, 11 Januar 2010
  5. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    wenn er dir immer wieder hoffnung macht, solltest du jeglichen kontakt zu ihm abbrechen, auch wenn es schwer fällt.
    solange du kontakt zu ihm hast, wirst du wahrscheinlich immer wieder gedanken haben, dass er es ja doch noch mal mit dir versuchen wollen könnte

    auch meine letzte Beziehung war nicht lang und auch ich habe lange genug dran zu knabbern gehabt. von ihm kamen auch immer mal wieder mails und gespräche,die mich hoffen ließen und mich völlig aus dem konzept brachten.
    gestern habe ich ihm mal meine meinung gesagt bzw geschrieben und danach jegliche art von kontaktmöglichkeit gelöscht. seit dem geht es mir sehr viel besser.

    manchmal kann man zu seinem eigenen wohl einfach keinen kontakt aufrechterhalten. in diesem fall solltest du egoistisch sein und dich komplett von ihm lösen.
    wenn du ihn nicht immer vor augen hast, denkst du auch automatisch nicht so oft an ihn.
     
    #5
    User 90972, 11 Januar 2010
  6. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Hallo,
    Ich mache gerade das selbe durch. Waren zusammen, haben Tag und Nacht miteinander verbracht, bis er irgendwann meinte, er wolle keine Beziehung. Im nachhinein ist mir klar, das er sie einfach nur nicht so nennen wollte, aber damals hat mich das ziemlich verwirrt. Obwohl ich so vorsichtig war und ihm immer gefragt habe, was das mit uns ist oder wird, oder ob ich Gefühle zulassen könnte. Naja jedenfalls hab ich zwischendurch immer wieder den Kontakt abgebrochen, er hat mich wieder angeschrieben, mit Hoffnungen gemacht. Irgendwann hat er sich einfach nicht mehr gemeldet. Ich liebte ihn so sehr und war so verletzt. Heulte die Nächte durch und fragte mich immer, warum will er mich nicht? Als sich das gerade wieder so halbwegs beruhigt hatte, schickte er mir auf einer Community eine Freundschaftsanfrage. Ich dachte, ja, wird schon gehen und nahm an. Und das erste was ich sah: Er hatte eine neue. Und nicht irgendeine, sondern das Mädl, von dem er immer behauptete, sie wäre die letzte, bei der ich mir Gedanken machen müßte, sie sei wie seine kleine Schwester. Anscheinend ist sie auch sofort von einen anderem Bundesort zu ihm gezogen. Und als ich dann noch sah, das die beiden 2 Tage, nachdem ich das letzte mal bei ihm war (und auch mit ihm geschlafen hatte) zusammen gekommen waren, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Hat mich bei der Verarbeitung wieder weit zurück geworfen. Es tut noch sehr weh, obwohl ich uns beide mittlerweile nur noch hasse. Mich, weil ich mich in ihn verliebt habe und ihn, weil er es zugelassen und gefördert hat.
    Aber es muss weiter gehen. Ich denk noch wirklich oft an ihn. (Was noch erschwert hinzu kommt, das er gleich um die ecke wohnt..) Aber ich versuche vorran zu kommen. Es ist nunmal der erste Schritt zu erkennen, das es aus ist und einem der Ex nicht mehr will (und auch gar nicht verdient hat).
    Wir beide haben das erkannt und das ist schon mal gut! Jetzt heißt es nur noch die Zeit zu überbrücken, bis wir merken, das er nicht mehr Teil unseres denkens und Lebens ist. Ich versuche auch viel mich abzulenken, lerne neue Leute kennen, freu mich, wenn ich mit jemanden flirten kann. Habe ihn und seine neue blockiert um gar nicht auf den Gedanken zu kommen, seinen Status oder whatever zu schauen. Hab ihm einen Brief geschrieben, in dem ich alles los geworden bin was ich ihm nie sagen konnte und hab den mit allen Erinnerungsstücken in den Keller verbannt. Morgen geh ich zum Friseur und lass mir einen neuen Haarschnitt verpassen.
    Alles kleine Sachen, alles kleine Schritte. Aber auch, wenns nur sehr langsam geht.. es geht vorran :smile:
    Ich wünsch dir alles gute
    *winkwedel*
     
    #6
    User 93633, 11 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten