Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wegen der Pille Schmerzen beim Sex???

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tiffi, 22 Juni 2003.

Stichworte:
  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    bin hier ja schon genug Leuten wegen meiner Schmerzen-Sache auf den Geist gegangen und habe jetzt diesmal vielleicht eine Lösung.
    Wie sieht das denn bei euch so aus mit der Pille? Welche Nebenwirkungen habt denn ihr so?
    Ich nehme femigoa und bei der habe ich in diesen 3 Jahren ohne Sex 10 Kilo zugenommen, hatte Schmerzen beim Sex und bei der Regel. Ist es bei euch auch einigen so ergangen wie mir?
    Ich werde auf jeden Fall meinen Arzt wechseln, da dieser mir die Pille ja verschrieben hat und auch aus Gründen, die sich "fast" ein Kind nennen. Aber das brauche ich ja nicht näher erläutern bei den Leuten, die mich hier so zu sagen schon kennen.
    Bitte um viele Antworten,

    eure Tiffi
     
    #1
    Tiffi, 22 Juni 2003
  2. Luzi
    Gast
    0
    Hä? was heißt das? Ohne Sex 10 Kilo zugenommen? Nimmt man von Sex zu oder was willst du sagen?

    - Äh, ich nehm keine Pille... ne Freundin von mir bekam auf ihre Pille nur furchtbaren Heißhunger und ihre Regelschmerzen nahmen ab.. aber sonst hat sich nix geändert.
     
    #2
    Luzi, 22 Juni 2003
  3. lool
    Gast
    0
    Ich selber nehm zwar net die Pille, abe meine Freundin seit über drei Jahren und ich bin der Meinung, dass sie seitdem net zugenommen hat (*gg*).
    Von Schmerzen beim Sex weiß ich bis jetzt auch noch nix, also nehem ich mal an das da alles soweit in Ordnung ist.

    Vielleicht reagiert dein Körper ja irgendwie allergisch auf diese Pille und ein Wechsel wäre wirklich eine gute Lösung.

    Auf jedenfall alles gute!!!
     
    #3
    lool, 22 Juni 2003
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du nimmst seit drei Jahren die gleiche Pille und hast seit drei Jahren diese Probleme? Mal ehrlich: Wieso hast sie nicht gleich gewechselt? Und warum gleich den Arzt wechseln? WEnn du mit deinem Arzt klarkommst, kannst du ihm das Problem doch schildern...

    Ich hatte am Anfang Miranova, da hab ich aber nach *öhm* ich glaub 5 Monaten meine Tage nichtmehr bekommen und hab zu Minisiston gewechselt - die hab ich dann 8 Monate genommen und beschlossen, dass mir die nicht passt (extremere Regelschmerzen etc.) und jetzt hab ich Triette (dreiphasig) und die scheint recht gut zu sein.

    Wenn du mit einer Pille nicht klar kommst, dann kannste das zwei, drei Monate ausprobieren, obs am Wetter, Stress oder sonstwas lag, aber doch nicht drei Jahre!!! Du machst dich doch nur selber hin. Und wenn dein Arzt dir keine andere verschreiben will, dann würde ich auch den Arzt wechseln...

    Meine Mutter hat sich mal bei einem Frauenarzt 'nen Termin geben lassen um dem zu sagen, dass er scheiße ist *lach*

    Bea
     
    #4
    Bea, 23 Juni 2003
  5. Manami
    Gast
    0
    Ich stimme Bea vollkommen zu!

    Wer läuft den schon freiwillig 3 Jahre mit Schmerzen durch die Gegend, wenn man doch weiß, dass die von der Pille kommen!! Und ich hätte es auch nicht in kauf genommen, 10 kilo zuzunehemen! Da hätte ich aufjeden Fall sofort die Pille gewächselt!

    Und ich würde deshalb auch nicht gleich den Arzt wechseln! Die meisten Frauen wechseln öfters Pille, weil sie erst die Perfekte für ihre Bedürfnisse finden müssen! Das hat nix mit dem Arzt zu tun! Aber wenn er dir keine andere verschreiben lassen will, dann würde ich den Arzt wechseln, aber nicht vorher!

    Ich hatte zum Beispiel auch erst die Microgynon21 ( bei der ich allerdings 4 Kilo zugenommen hatte), danach die Desmin30 (bei der ich wieder 2 Kilo abgenommen hab) und jetzt die Desmin20 ( mit der ich total zufrieden bin!)



    Manami
     
    #5
    Manami, 23 Juni 2003
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    @ Tiffi: und wie genau willst du den Zusammenhang zwischen Pille und Schmerzen beim Sex herstellen? Das würde mich nämlich echt interessieren *pf*.
    Ich habe sehr viele Nebenwirkungen gehabt, wie ich mit meiner Pille (Meliane) angefangen habe damals - so ca. alle, die in der Packungsbeilage standen *g*. Aber "Schmerzen beim Sex" stand eindeutig net dabei, und die hatte ich auch nicht (zumindest nicht mehr als für damals normal war - gerade frisch mit Sex angefangen und so).

    Auf jeden Fall würde ich nicht gleich aus Trotz den Arzt wechseln - es ist deine Aufgabe zu sagen "ich komme mit dieser Pille nicht klar" und mit dem FA einen Pillenwechsel zu besprechen... den riechen kann dein FA es nicht, dass du damit nicht zurecht kommst.
    Sollte dir dein FA trotz allem einen Pillenwechsel verweigern, ok - dann würd ichs verstehen mit wehenden Fahnen einen anderen aufzusuchen. Aber dann hätt ich auch keine 3 Jahre gewartet. Also irgendwas stimmt da doch nicht, oder?
     
    #6
    Teufelsbraut, 23 Juni 2003
  7. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm naja, muss ja nicht heissen dass der Arzt schlecht ist, aber wenn's einem wohler ist, kann man den Arzt ja wechseln und mal schauen ob man mit dem-/derjenigen zufriedener ist.

    Zwischen der Pille und den Schmerzen beim Sex hab ich bisher nie ein Zusammenhang gesehen.. ich kann mir das ganz schwer vorstellen, weil sonst hätten ja massenhaft Frauen das Problem.
     
    #7
    Yana, 23 Juni 2003
  8. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja so ist es auch. Habe ein Forum gefunden, wo massenhaft Frauen genau dieses Problem haben.
    Allerdings ist es nicht nur das, sondern auch Gewichtszunahme, sehr starke Regelblutuzngen , sowie Schmerzen. Hautveränderungen und so weiter....
     
    #8
    Tiffi, 29 Juni 2003
  9. Die Kleine
    Gast
    0
    Also, Tiffi, da gibts nur eine Lösung. Ab mit dir zum Arzt, schilder ihm dein Problem und lass dir ne andere Pille verschreiben.
    Und wenn es dann noch nicht die richtige ist und du wieder irgendwelche Probleme hast, dann warte nicht wieder drei Jahre, bevor du da was unternimmst.

    Die Kleine:engel:

    PS: Ich hab bisher auch noch nie gehört, dass es durch die Pilleneinnahme zu Schmerzen beim Sex kommen kann.
     
    #9
    Die Kleine, 29 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wegen Pille Schmerzen
Tobi87
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Mai 2007
2 Antworten