Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    29 März 2006
    #1

    wegen rauchen vor gericht.

    Hallo, ich möchte euch mal eine kleine geschichte erzählen, was zurzeit in unserem hause abgeht:
    folgendes:
    Ich wohne in einem haus mit 8 wohnungen.
    davon in einer wohnung wohnen 1 ältere Frau und ein Mann, dieser Mann ist Stark-Raucher über denen in der letzen wohnung wohnen die Verwalter des Hauses (NICHT der hausherr, eigentümer oder wie man das nennt), so, und DIE stört es wenn der Ältere Herr raucht. (die Frau raucht nicht). Und da sie ja hoho haha Verwalter sind und sich alles erlauben dürfen, sind die vor gericht gegangen und wollen die somit zum Auszug zwingen:kopfschue :kopfschue ich finde das abnormal, man muss sich damit abfinden oder? und die tun mir echt so leid, es sind echt so nette menschen und liebe. ich verstehe das nicht, ich bin echt kurz davor, mit den Verwaltern die sich ja alles erlauben dürfen, nicht mehr zu reden. Mich regt das einfach auf,wie assoszial die sind, die führen sich auf, als wären sie die Hauseigentümer und dürften alles sich erlauben das weg, die zum auszug zwingen, das haus neu gestalten so führen die sich auf.
    eigentlich wollte ich das mir nur von der seele schreiben und euch fragen, ob ihr soetwas auch schon,al mit erlebt habt.
    und: was meint ihr, wer gewinnt vor gericht die "bewohner" oder der "Verwalter"...
    wa der hauseigentümer sagte wissen wir nicht, geht uns ja och nichts an.

    würde mich über eure antworten freuen.


    ich könnte echt heulen:flennen: :flennen: so leid tun mir die. (die, die ausziehen MÜSSEN:angryfire )


    EDIT:
    PS: die verwalter enziehen sich auch zum einen teil des winterdienstes. SIE müssen/dürfen/können ja nicht schnee schaufeln.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    29 März 2006
    #2
    Tendentiell entscheiden die Gerichte eher Pro-Mieter.
    Da müsste die Geruchsbelästigung schon extremst sein denke ich.
     
  • Shinigami
    Gast
    0
    29 März 2006
    #3
    Weil sie in ihrer Wohnung, für die sie monatlich Miete blechen qualmen? Hä? Ich bezweifle, daß sie damit durchkommen. Im Normalfall sollte keinerlei Geruchsbelästigung der anderen Mieter eintreten.Kann mir auch nicht vorstellen, daß starkes Rauchen ein Kündigungsgrund ist...
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    29 März 2006
    #4
    Also im Mietrecht ist das so, dass der Mieter in der Wohnung rauchen darf und der Vermieter kann nix dagegen tun...
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    29 März 2006
    #5
    Also ich denke auch, dass der Mieter weiterhin rauchen darf. Aber wenn du es ganz genau wissen willst, dann schreib mal in das Leserforum von www.123recht.net. Dort kennen sich viele aus und können dir bestimmt weiterhelfen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste