Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wehencocktail

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Mimieko, 30 August 2007.

  1. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    Hiho :zwinker:

    Wie der Titel schon sagt, geht es um den sogenannten "Wehencocktail". Ab, wann ist es Ratsam, den zu nehmen? Komme ja nun nächste Woche in ner 38 SSW und möchte endlich meine kleine da haben...bzw. möchte ich es versuchen. Wenn, es nicht klappt, dann klappt es nicht
    Was, kommt alles da rein? Muss, der Muttermund schon geöffnet sein?
    Bei mir ist der Schleimpfropfen schon weg, Muttermund ist aber noch zu. Dafür allerdings weich und verkürzt. Mein kleine, liegt auch schon richtig tief im Becken. Eigentlich bin ich total gegen solches "einleiten"
    Aber, da ich eine Hinterwandplazenta habe, tun die Bewegungen auch richtig böse weh, egal was die kleine macht...haltet mich nicht für verrückt...

    Danke

    Eure Mimieko
     
    #1
    Mimieko, 30 August 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Soweit ich weiß gibts da sehr viele verschiedene Rezepte.

    Rizinusöl (richtig geschrieben?) ist da drin, meist Alkohol, also je nach Rezept Wodka, Korn oder auch Bier oder Sekt und nen Saft (damit das nicht sofort wieder rückwärts raus geht)

    Meine Hebi warnt allerdings vor dem Cocktail, sie hat es schon erlebt, dass dann plötzlich sog. Sturmwehen kamen. Deswegen soll man den am besten im KH oder wenigstens in Beisein einer Hebi trinken (also machs bitte nicht ganz alleine, sicher ist sicher)

    EDIT: Ich habe gerade beim Googlen diesen link gefunden http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_sein/wehen_locken.html?p=1
    Da gehts um verschiedene Methoden, Wehen zu fördern und es steht, wie erfolgreich das ist.
     
    #2
    User 69081, 30 August 2007
  3. gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Normalerweise sollte man sowas doch erst zu sich nehmen, wenn der Geburtstermin schon überschritten wurde und dann auch nur unter Aufsicht oder?

    Bin vorher auch komplett dagegen, man sollte froh sein, wenn das Kind die nötige Zeit im Bauch bleibt. Natürlich kann es auch in der 40 ssw. zu Komplikationen kommen, aber aus reinem Egoismus, sollte man sowas sicherlich nicht machen.

    Natürlich war ich bei meiner komplizierten und belastenden Schwangerschaft auch öfter an einem Punkt angelangt, wo ich einfach froh gewesen wäre, wenn das ganze ein früheres Ende gefunden hätte und es dem Kleinen trotzdem so gut gegangen wäre, wie es nun eben der Fall war. Und dennoch, als ich dann im Krankenhaus war, mit dem vorzeitigen Blasensprung, genau bei 37+0, hatte ich die größte Angst um mein Kind und wäre in dem Moment froh gewesen, wenn er seine Zeit noch gehabt hätte.
     
    #3
    gummibärchenw, 30 August 2007
  4. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    ich glaub die kleinen kommen wann die wollen, unabhängig was man dafür oder dagegen unternimmt.
    eine bekannte hat auch mit wehenauslösern rumhantiert in der 38. woche.. nix passiert, sie hat übertragen und 1 tag nach termin kam sie dann.
    das ist wohl son klassischer fall von höherer gewalt :zwinker:
     
    #4
    hatschii, 30 August 2007
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ichhab ihn getrunken.. 2x.. beim ersten mal is nix passiert, beim zweiten mal hatte ich dann mein baby am nächsten tag

    das war 10 tage vorm ET.

    ich hab ihn deswegen getrunken, weil ich mich seit 10 wochen nich mehr bewegen konnte.
    und ich finds total bescheuert ihn zu trinken, weil man es nich mehr erwarten kann.
    ich meine, sie kommt eh nich, wenns noch nich so weit is, aber die zwei wochen wirst du wohl noch aushalten können :kopfschue
     
    #5
    Beastie, 30 August 2007
  6. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    101
    0
    Verlobt
    Was hat das jetzt mit egoismus zu tun. Wenn, die kleine eh noch nicht so weit ist, wird dieser auch kaum anschlagen...ich meine du hast es beim ersten Mal auch probiert. Die kleine liegt bei mir so günstig, das sich mein Ischas meldet und ich habe genauso Bewegungsprobleme.
    Also, hat es auch kaum, was aus Egoismus zu tun.:kopfschue
    Würde sie nicht so liegen, das sich mein Ischas meldet, würde ich auch nicht fragen. Und den Ischas-schmerz habe ich trotz Akkupunktur
     
    #6
    Mimieko, 30 August 2007
  7. gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Egoismus, kam ja von mir. Ich war mehr oder weniger 8 Monate lang nur Zuhause, durfte die meiste Zeit nur liegen, davon einen im Krankenhaus. Hatte ständig Wehen, starke Schmerzen im Bauch, Unterleib usw., das einzige was ich nie hatte, waren Rückenschmerzen. Für mich wäre es trotzdem purer Egoismus gewesen, wenn ich den Zeitpunkt der Geburt von meinem Kleinen versucht hätte selber zu beeinflussen. Ab dem Zeitpunkt, wo ich mich für eine Schwangerschaft entschieden habe, musste ich eben auch mit den ganzen negativen Seiten leben, egal wie schwer sie vielleicht für mich als Frau waren.
     
    #7
    gummibärchenw, 30 August 2007
  8. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    101
    0
    Verlobt
    Manche beeinflussen es auch unbewusst. Nicht jeder achtet, auf alles was im Essen rumgeistert. Ich spiele nur mit den Gedanken, mein Freund wird mich eh wieder umstimmen. Aber Egoistisch muss ich sagen, bin ich ganz bestimmt nicht. Ich meine, jeder läuft seine kilometerchen. Macht irgendwo etwas, was Wehenfördernd ist. Ohne Einverständniss meiner Hebamme, würde ich es eh nicht machen. Außerdem, ist es garnicht mal so schlecht, wenn ich mal so nebenbei schon sehe, was in nen Cocktail alles rein kann. Habe im Gefühl, wie Engelchen, das ich eh überziehen werde.
     
    #8
    Mimieko, 30 August 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Im Gefühl habe ich das nicht, aber ich befürchte es fast. Denke mal, die Kleine wird mich noch gewaltig an der Nase herumführen :grin:
    Also ehrlich gesagt, ich würde den Cocktail nicht vor der 40. Woche trinken und dann auch nur im KH.
    Der Cocktail ist ziemlich heftig, ich weiß nicht ob ich meinem Körper das überhaupt antun möchte. Wenn man wegen dem die ganze Nacht auf Toilette laufen muss und dann die Wehen los gehen, ist nichts mehr mit Kraft für die Geburt :ratlos:
    (Hab auch Probs mit dem Ischias und schlimmer noch mit meinem Rücken - kann mittlerweile garnicht mehr sitzen. Aber irgendwie geht das schon noch und irgendwann macht sie sich schon auf den Weg :smile: )
     
    #9
    User 69081, 30 August 2007
  10. gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Warum fragst du dann hier in einem Forum nach Wehencocktailrezepten und nicht deine Hebamme, wenn du auf deren Einverständnis sowieso warten würdest? :confused_alt:
     
    #10
    gummibärchenw, 31 August 2007
  11. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    101
    0
    Verlobt
    Weils viele gibt.:tongue:
     
    #11
    Mimieko, 31 August 2007
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    sorry, aber ich versteh es trotzdem nich

    ischias schmerzen sind scheiße, streit ich gar nich ab, aber wenn sie sich das nächste mal bewegt vll wieder weg. un dwirklich nichts im vergleich zur starken symphysenlockerung.

    es gibt nur ein einziges rezept für den wehencocktail und das is rhizinusöl. der alkohol is nur dafür da, dass du es nich wieder auskotzt, kannst also auch ohne alk trinken und der saft für den geschmack. trotzdem krieg ich jetz schon wieder das würgen, wenn ich nur dran denke :wuerg:
    lass es sein.... oder frag deine hebamme..
     
    #12
    Beastie, 2 September 2007
  13. Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    381
    101
    0
    Verlobt
    das mitr den Wehencocktail hat sich eh erledigt, weil sich die kleine anscheinend langsam startbereit macht. Die Kontrolle im KH am Ctg hat uns heute den Beweis geliefert, das es nicht mehr lange sein kann. Und laut aussage der Hebamme
     
    #13
    Mimieko, 2 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wehencocktail
plüschi
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
17 Oktober 2006
2 Antworten
Test