Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wehmütige Gedanken...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tethra, 21 August 2006.

  1. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Traurig...

    Hallo,

    mal ein seltener Anlass, nämlich ein thread von mir. :smile:

    Ich bin gerade etwas wehmütig... mit anderen Worten ich habe Angst, dass die "Flamme" in meiner Beziehung langsam erlischt. Ich liebe meinen Schatz und ich liebe den gemeisamen Alltag und wenn wir zusammen sind ist auch meistens alles toll.

    Aber ich mach mir halt so meine Gedanken...

    Mir fällt auf, dass es selten über Alltag hinaus geht. Mal was Besonderes. Sprich er nimmt mich nicht an die Hand und möchte irgendwo hin, mich zum Essen oder Kino einladen. Natürlich unternehmen wir was... aber ich würde so gern was von ihm aus sehen. :schuechte
    Oder mir mal ne Karte schenkt, einen kleinen brief, wieder mal eine Rose mitbringt.
    Er macht mir auch so gut wie nie Komplimente...
    ...und hatte noch nie Sex mit mir, ohne selbst dabei zu kommen.. Ich meine, ich freu mich natürlich, wenn er kommt, aber wenn ich nicht komme ist das nicht so wichtig, bei ihm halt schon.

    Ich bin wahrscheinlich nur in einem kleinen Tief und etwas vom Forum beeinflusst (kommt davon, wenn man soviel surft :tongue: ).

    Könnt ihr mich ein bisschen aufmuntern? ich für meinen Teil kann glaub ich nicht soviel machen, es soll ja von ihm kommen.

    bitte muntert mich auf. :cry:

    Schonmal danke! :winkwink:
     
    #1
    Tethra, 21 August 2006
  2. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Und wenn du ihm mal sagst das dir das fehlt?


    *Biene*
     
    #2
    User 53748, 21 August 2006
  3. elisa
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist ganz schwierig. Ich kenne das, man liegt im Bett und denk sich, er hat schon ewig nimmer von sich aus gesagt, dass er mich liebt und ich sage es ständig. Und dann konzentriert man sich so da drauf, dass er das sagen soll und er sagt es natürlich nicht, weil er keine Ahnung von meinen Gedanken hat...
    Natürlich wünschen wir uns, dass er liebevoll, spontan und das alles ist, aber das ist er sicher nicht in dem Moment, wo du es erwartest.Er kann nunmal keine Gedanken lesen. Also du hast nur 2 möglichkeiten: Gar nix machen oder ihm einen Wink mit dem Zaunpfahl geben. Wobei wenn du sagst, überrasch mich! dann fühlt er sich vielleicht unter Druck gesetzt und alles was er dann macht, wirkt nicht, als ob er das von sich aus machen will.
    Mein Freund sagt immer zu Valentinstag: Ich schenke dir nix, der Tag ist nur von der Industrie erfunden und ich will nicht an einem best. Tag romantisch sein müssen, ich schenke dir lieber unterm Jahr einfach so was!
    Und ich denke mir: Ja wenn du das dann machen würdest, wäre alles gut :smile:
    Aber sind wir wirklich viel besser? Ich mein, wann hast du zum letzten Mal in Dessous und Strapsen auf ihn daheim gewartet? Bei mir ists schon länger her...
    Ich weiß nicht, was ich dir raten soll... Vielleicht ihn selbst mehr überraschen und hoffen, dass er von sich aus drauf kommt, dir auch mal Abwechslung zu bieten?

    Wünsch dir alles gute, und bedenke, dass (leider) in JEDER Beziehung der Alltag kommt. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht mehr überraschen kann.

    Liebe Grüße Elisa
     
    #3
    elisa, 21 August 2006
  4. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Worte. :smile:

    Du hast Recht, man versteift sich dann wirklich so sehr darauf und er tut es natürlich nicht... andersherum bin ich etwas antriebslos geworden, weil ich mir denke, er würde das, was ich für ihn tue, erstmal nicht erwidern. :schuechte

    Aber du hast Recht, mit der Zeit (wir reden natürlich darüber) wird sich das bessern...
    Aber wie bekomme ich diese Gedanken aus meinem Kopf, dass ich nicht sauer oder so werde, sondern lieb bleibe oder nicht so hoffnungslos werde? :cry: Weiß da noch wer Rat? Könnts vielleicht helfen, alte riefe anzusehen, oder bei Kummer den Partner gleich anrufen?
    Ich habe diese Phasen meistens, wenn er nicht da ist, und mache mir dann schlechte Gedanken, obwohl ich eigentlich weiß, dass alles gut ist.
    Was kann man dagegen machen?
     
    #4
    Tethra, 22 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wehmütige Gedanken
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten
GammaRay
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2016
8 Antworten
Sauerboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 März 2016
4 Antworten
Test