Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wehrdienstverweigerung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ACID-ANGEL, 29 November 2005.

  1. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wurde aus diesem Beitrag rausgetrennt: Wehrdienstverweigerung-Trotzdem Musterung?!

    Trotzdem, Bund ist geil, werde nächstes Jahr in die EloKa (Elektronische Kampfführung) gesteckt, freu mich schon ganz dolle :grin: Danach FWDL 2 Jährchen und gut ist :grin:
     
    #1
    ACID-ANGEL, 29 November 2005
  2. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Trotzdem mag ich diese Verweigerer irgendwie nicht :rolleyes:
     
    #2
    ACID-ANGEL, 30 November 2005
  3. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Und ich mag Leute nicht, die auf Krampf versuchen den Thread in eine Richtung zu lenken, die mit dem eigentlichem Thema absolut nichts zu tun hat.

    Dein erster Beitrag wurde ja von allen Usern vorbildlich ignoriert, also noch einen provozierenderen hinterher *kopfschuettel*

    Ich mach aus Deinen Beitraegen einen eigenen Thread, da kann dann mal wieder eine pro/kontra Bundeswehr-Diskussion gefuehrt werden, ohne dass der andere Thread den Bach runtergeht.
     
    #3
    daedalus, 1 Dezember 2005
  4. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm Okay, dachte schon, dass ich statt auf Antworten, "Neuen Thread erstellen" geklickt habe. Ich akzeptiere deine Meinung als Zivilist und Moderator. Auch wollte ich den anderen Thread nicht "verunreinigen" aber es gehört nun mal gesagt. Da dort fast jeder so tut, als wenn Bund schrecklich wäre und jeder verweigern möchte.
     
    #4
    ACID-ANGEL, 1 Dezember 2005
  5. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Ich mag verweigerer auch nicht - ich hab mich angestrengt um zum Bund zu kommen, und die ham mich wegen ein paar kg zuviel nicht genommen - obwohl ich körperlich gesund bin, kein Bluthochdruck oder ausergewöhnlich hohen Puls hab - nur eben ein paar kg, die wahrscheinlich in den ersten wochen des Grundwehrdienstes weggefallen wären...
     
    #5
    sum.sum.sum, 1 Dezember 2005
  6. Jack80
    Jack80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    Jeden verweigerer den ich biss jetzt gekannt oder gesehn hatte wurde oder is ein Arsch gewesen im warsten Sinne des Wortes! Bund is eine sehr gute Erfahrung nicht nur fürs Leben !
     
    #6
    Jack80, 1 Dezember 2005
  7. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Ich denk einfach das die Leute keinen Bock haben auf den Sport und das Trietzen...

    Mir häts wahrscheinlich gut getan, aber mit Zivi is jetzt ja auch nix mehr... nicht wehrdienstfähig.. grml...
     
    #7
    sum.sum.sum, 1 Dezember 2005
  8. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Mit Sport habe ich kein Problem, bloss mit der Sinnlosigkeit.
    Ich habe echt keinen Bock mir von einem Schulabgänger nach der 8. Klasse, was sagen zu lassen.
    Was bringt einem der Bund schon? Ausserdem hatte ich eine Freundin, die nicht nur am Wochenende sehen wollte.
     
    #8
    ByTe-ErRoR, 1 Dezember 2005
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nun es gibt modelle da bekommt man erst das wahlrecht oder steuerereichterungen und förderungen wenn man zivildienst oder heer gemacht hat. ist allerdings auf freiwilliger basis dann. also keiner muss einen dienst leisten sondern man kann. untaugliche sind davon mal ausgenommen.

    ich find halt man sollte das heer unterteilen in katastrophendienst und waffendienst. also wer nicht kämpfen will kann ja bei hochwasser dämme bauen oder brücken usw.

    ich denke das niemand gezwungen werden sollte zum heer zu gehen, aber das leute die nichts zurückgeben wollen auch weniger rechte haben sollen.

    allerdings sollte man zivis und soldaten besser behandeln...
     
    #9
    Reliant, 1 Dezember 2005
  10. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Na und? Ganz ehrlich, ich bin der festen überzeugung das man daraus was lernt - wenn man von jüngeren Asso-Chefs angepisst wird.

    Ahja, btw.: Wenn man mich in Sachen sport anpöbelt, krieg ich erst so richtig ehrgeiz... insofern isses vllt. garnich mal so schlecht...
     
    #10
    sum.sum.sum, 1 Dezember 2005
  11. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Völlig sinnfrei.
    Lediglich weil du vll. eine Reihe von Personen kennst, die verweigert haben um den Zivildienst mit möglichst wenig Kraftaufwand zu absolvieren und abzusitzen, kannst du dir Pauschalurteile sparen.
    Ohne hier über deine körperliche Verfassung urteilen zu wollen, würde ich mir an deiner Stelle ebenso nicht das Recht herausnehmen, so über KDV'ler zu sprechen.

    Im übrigen besteht ein Unterschied zwischen Sport und den Sport, den du bei der Bundeswehr machst. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn Freunde von mir, die Leistungssport betreiben, nicht mit Gepäck durch die Natur streifen wollen um anschließend an einem Schießstand auf Pappfiguren zu feuern.

    Und das sagt mir jetzt, dass jeder Verweigerer so ein jemand ist? Und ich gehe recht in der Annahme, dass alle, die Wehrdienst absolviert haben, das positive Gegenteil sind?
     
    #11
    User 8944, 1 Dezember 2005
  12. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    ?? Hast du ein Problem mit Autorität? ist ein Mensch ein schlechterer Mensch, nur weil er nen geringeren Schulabschluss als du hast? Bis ein Uffz Soldaten unter sich hat vergeht doch etwas Zeit, erstmal macht er genau die Mannschaftslaufbahn durch.

    Deiner Aussage entnehme ich, du würdest in einer Firma, dir von einem älteren Mitarbeiter auch nichts sagen lassen, wenn er "nur" hauptschulabschluss hat.

    Ganz ehrlich? Dein Bild vom Bund ist total...daneben. Mit Sicherheit gibt es auch unfähige Unteroffiziere, aber die würde ich in der absoluten Minderheit zählen.
    9 Monate oder nicht 9 Monate.... na und? Ich denke, wenn man die Chance hat, sollte man diese Erfahrung mitnehmen..
     
    #12
    Gilead, 1 Dezember 2005
  13. dirk_pitt
    dirk_pitt (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    ich habe eigentlich kein problem mit der bundeswehr oder der wehrpflicht an sich (im sinne von 'scheiß bundeswehr, 8. klasse hauptschulabschluss-spieß-klischee' usw. - liegt vielleicht auch daran das mein onkel in der luftwaffe ist und in diesen stereotyp von drill-sergeant hartman nicht hineinpasst :zwinker: ).
    allerdings habe ich andere pläne als 9 monate wehrdienst zu leisten und damit 9 monate meines lebens auf etwas zu vergeuden, das ich unter normalen umständen ohnehin nicht mehr brauchen werde. mir missfällt es einfach, von einer institution, die mir recht egal ist, fast ein ganzes jahr meines lebens verplant zu bekommen.

    bin vorerst vom wehrdienst zurückgestellt, werde jetzt erstmal drei jahre studieren und danach gibt es entweder keine wehrpflicht mehr oder ich werde im ausland leben und mein ding weiter durchziehen :smile:

    wem's gefällt, der soll zum bund gehen, ich gönne es demjenigen - ist auch sicher keine schlechte erfahrung (haben mir bisher die meisten gesagt, die dort gewesen sind). aber bitte nicht missionarisch werden oder alle, die mit wehrdienst nichts anfangen können/wollen/whatever als idioten abstempeln (andersrum gilt es natürlich genauso ).

    wenn krieg ist, werden drei leute fehlen. ich, und die beiden feldjäger, die mich suchen (weiß net mehr, wer das mal geschrieben hat, aber es passt irgendwie zum thread ^^).

    cheers!
     
    #13
    dirk_pitt, 1 Dezember 2005
  14. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Habe ehrlich nicht erwartet, dass ich so viel Rückendeckung bekomme. Also naja, jedenfalls muss man selbst wissen was man macht. Ich find ja Zivis auch Okay (mein Cousin ist einer) aber so Leute die Ohne hin Bundeswehr ablehnen (oder gar beides) find ich schon zum :kotz: ...

    Bundeswehr lernt man eigentlich viel (Kameradschaft, Teamgeist, Überlebenstricks, Selbstverteidigung) und wird zum Mann. Und der Dummfick von den Vorgesetzten wird oft voll scheisse dargestellt und der Charakter wird oft mit dem von Gunny Hartman verglichen, dem ist aber nicht so. Klar, bei den "älteren" Herren schon, aber die Jungen Vorgesetzten haben genau das gleiche durchgemacht.

    Sport... naja, man muss nix machen, was man nicht kann. Das heißt, die Leute wollen einfach nur sehen, dass du an deine Grenze gehst. Wenn du nicht mehr kannst, dann gibst auf, aber sie wollen sehen dass du 120% gibst.

    Sinnlosigkeit?
    Hallo, gehts noch? Was ist wenn jemand in Deutschland einmaschiert und von Haus zu Haus ein Rollkommando macht? Dann wirst du dir die Bundeswehr herbeiwünschen die dir deinen Arsch retten. Okay, das war nur der Ernstfall, den man aber nicht ausschließen sollte.
    Die Bundeswehr spezialisiert sich heutzutage mehr auf die Humanitären Missionen, wie z.B. Beihilfe bei Überflutungen, oder die Ausbildung irakischer Polizisten usw... Ich würde streng meinen, dass die Bundeswehr nicht ganz so sinnlos ist :zwinker:



    Also sagen wir es so: Ich akzeptiere Zivis, aber keine Wehrdienst und Ziviverweigerer. Bund ist eine Erfahrung, die man machen sollte. Weil den Flur einer Behindertenanstalt oder die Ärsche im Altenheimputzen kann ich auch so.
     
    #14
    ACID-ANGEL, 1 Dezember 2005
  15. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Ne ich habe kein Problem mit Autorität. Es geht mir eher um die sinnlosen Befehle, denn als Wehrpflichtiger ist man doch der letzte Arsch.

    Das habe ich nie mit meiner Aussage gemeint. Ich habe kein Problem mit Leuten niederer Bildung, man kann auch von diesen etwas lernen, besonders von Personen mit Berufserfahrung.

    Ich glaube nicht, dass mein Bild vom Bund verdreht ist, es geht hier nur um die Wehrpflichtigen. Ich weiß es gibt genug studierte Leute bei der Bundeswehr. Es geht auch nicht um die 9 Monate, wenn sie freiwillig wären.

    Wer soll denn bitte in Deutschland einmarschieren? Wozu brauchen wir dann noch das THW oder den Katastrophenschutz? Und was wir im IRAK zu suchen haben, sei auch mal dahingestellt. Nochmal es geht hier nur um die Wehrpflicht und die ist für mich Sinnlos.
    Ich finde man sollte selber entscheiden was und wie man Sport macht. Ich finde genauso die Benotung in der Schule beim Sport völlig daneben, aber anders Thema.
     
    #15
    ByTe-ErRoR, 1 Dezember 2005
  16. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Warum hast du denn etwas gegen "sinnlose Befehle"? Übrigens sinnlos, mögen sie nur für dich sein, diese Befehle haben schon seinen Sinn, glaube mir

    Das hört sich oben aber ganz anders an, du sagtest, du lässt dir von jemandem mit 8te Klasse Abgangszeugnis nichts sagen. Das kann beim Bund (gerade beim Grundwehrdienst) nur dein Ausbilder sein...von daher...

    Interessant wär jetzt: warst du beim Bund?
    Geschadet haben diese 9 Monate bestimmt noch keinem.
    Mit verdrehtem Bild meinte ich, dass du zu denken scheinst, das nur die Schulversager beim Bund aufgenommen werden und danach die Grundwehrdienstleistenden ausbilden.
     
    #16
    Gilead, 1 Dezember 2005
  17. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Ging es in diesem Thread um die Bundeswehr oder nicht? Ich dachte wenn man Aussagen in einem Thread tätig, sind diese auch auf dieses Thema bezogen.

    Ich war nicht beim Bund, aber viele meiner Freunde und die haben mir halt diese Storys erzählt. Ich kenne auch, einen der von der Schule geflogen ist und dann zum Bund gegangen ist. Dieser hatte sich genau so benommen wie ich es erwähnt habe. Er wollte von seinen Wehrpflichtigen die gleichen Leistungen, die er auch erbringen musste. Da besteht jetzt nur ein kleiner Unterschied, er hat es sie ausgesucht und eine Spezialausbildung erhalten.

    Die 11 Monate haben mich genau ein Jahr gekostet, da ich nicht studieren konnte.
     
    #17
    ByTe-ErRoR, 1 Dezember 2005
  18. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Byte Error du beantwortest dir deine Frage schon selbst:
    "Ich war nicht beim Bund, aber viele meiner Freunde und die haben mir halt diese Storys erzählt."

    Sie haben dir nur Storys erzählt...

    Wer nicht dabei war, kann nicht davon sprechen. Ich hab mir gestern ne Doku zu den Navy Seals in den USA angeguckt und da gefällt mir ein Zitat ganz besonders:
    "Die schönsten geschichten entstehen von Zivilisten, die es nicht zu uns geschafft haben. Aber die aller besten Brüller kommen von Leuten, die angeblich einen kennen, der dabei war".

    Klar, was ist mit den Russen? Was wäre mit erhöhter Terrorbereitschaft der Taliban und Irakis? Ja, man sollte sowas nie ausschließen. Und ich denke nicht das die Wehrpflicht sinnlos ist, denn dann gäbe es keinen mehr, der für den späteren Fall trainiert wäre.
     
    #18
    ACID-ANGEL, 1 Dezember 2005
  19. dwaight
    dwaight (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    da muss ich dir widersprechen acid-angel:
    glaubst du wirklich, dass im ernstfall dieser kindergarten von wehrpflichtigen als richtige "kampftruppe" eingesetzt würde?!?
    außerdem ist es doch so: gäbe es die wehrpflicht nicht, dann hätten wir ein billigeres und besser ausgebildetes BERUFSheer. also richtige profis...

    ich seh da nicht ganz den sinn: in 9 monaten wird aus nem normalen staatsbürger doch kein richtiger (!) soldat!

    p.s. muss wohl dazu sagen, dass ich zivildienst geleistet habe...
    und irgendwo hab ich was von sinnlosen efehlen gelesen... DIE gibt es beim zivildienst auch... wenn ich nichts zu tun hatte kam der chef auch immer mit irgendeiner ABM. (gut, dass das vorbei ist!)
     
    #19
    dwaight, 1 Dezember 2005
  20. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Du hast meinen Post wohl nicht ganz gelesen, ich habe einem im Bekanntenkreis der selber ein Ausbilder ist und der hat es selber so beschrieben. Was soll ich denn beim Bund?

    Du bist auch ganz schön "Fernsehversaut", ich habe von keinen Anschlägen in Deutschland gehört. Die Russen wollen Deutschland überfallen? Ich dachte eigentlich die diplomatischen Beziehungen zwischen Rußland und Deutschland sind gut, zumindest waren sie es mit Schröder.
    Haben Iraker oder Taliban irgendetwas gemacht, ich glaube wohl eher nicht.

    In den USA haben sie auch keine ganze Wehrpflicht und sie können sogar Angriffskriege führen. Es hat bis jetzt auch noch nicht wirklich ein Staat die USA überfallen. Funktioniert wunderbar ohne Wehrpflicht, der einzigen Grund warum sie in Deutschland nicht abgeschaft wird, ist der Zivildienst. Denn ein Zivi ist billiger als ein Festangestellter. Ich habe nix gegen die Armee, aber nur für Leute die wollen. Ungerecht finde ich auch die Willkür der Einberufung.
     
    #20
    ByTe-ErRoR, 1 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wehrdienstverweigerung
noname123456
Off-Topic-Location Forum
2 November 2007
17 Antworten
LOVE_BOY16
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2005
14 Antworten
Caramel bon bon
Off-Topic-Location Forum
5 Juli 2005
11 Antworten