Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • AngelofHonda
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    in einer Beziehung
    5 April 2007
    #1

    weiß dafür irgendwie keinen Titel :flennen:

    Ich hab da seit einiger Zeit ein Problem, das ich einfach nicht bekämpfen kann...

    ...mein Freund ist wirklich ein ganz lieber, manchmal zumindest, aber in letzter Zeit freue ich mich meistens darüber alleine zu sein! Er studiert in der Stmk und wohnt eigentlich hier bei mir in Wien...aber ich finde es superentspannend wenn er unter der woche einfach nicht da ist...

    ...problem: jetzt hat er ein monat ferien und es ist nichtmal noch eine woche um und schon geht er mir tierisch am nerv! Mich stört so vieles an ihm...und ja, ich habe schon versucht mit ihm darüber zu reden, aber es brachte nichts außer noch mehr Streit!!

    Kaum ist er bei mir zicke ich ihn nur noch an, ich hab keine Lust mit ihm zu kuscheln oder ihm auch nur irgendwie nahe zu kommen...es ist total seltsam :frown:

    Ich liebe ihn sehr und möchte doch die Beziehung nicht beenden, er ist ein wundervoller Mann (insofern er es sein möchte)!!

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Liebe Grüße
    AngelofHonda
     
  • Schnucki
    Schnucki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    103
    2
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #2
    Hast du dir schon mal ernsthaft Gedanken gemacht ob du ihn WIRKLICH liebst oder "nur" gern hast?! Also ich meine wenn du eigentlich nur genervt von ihm bist wenn er längere Zeit bei dir ist und keine Nähe haben willst... Ich fands damals bei meinem Ex auch manchmal entspannend ihn nur am WE zu sehen. Aber da hab ich mich darauf gefreut.
    Wenn du sagst du liebst ihn...schon mal über eine Beziehungspause nachgedacht um dir im klaren zu werden was du wirklich fühlst?!
    Wie lange seid ihr denn zusammen?
     
  • User 70315
    User 70315 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    3.584
    248
    1.122
    Verheiratet
    5 April 2007
    #3
    ich glaube acuh dass du vielleciht noch nicht wirklcih wahr genommen hast, dass die gefühle deinerseits nicht mehr dieselben sind wie vielleciht am anfang euer beziehung. das kann passieren aber es muss dir erstma klar werden. es gibt eignetlcih kaum eine andere erklärung, es ist nur logisch dass er körperliche nähe sucht wenn ihr euch unter der woche nicht seht. vielleciht versuchst du in nächster zeit noch mehr abstand von ihm zu haben aber du solltest ihm auch deine gefühlslage mitteilen. viel glück
     
  • Salvavida
    Gast
    0
    5 April 2007
    #4
    Also bei mir war es genauso bei der Beziehung mit meinem Ex-Freund.
    Ich war am Ende nur noch froh, wenn ich allein war und hab ihn auch gar nicht vermisst.
    Ich habe mir auch immer eingeredet, dass ich ihn noch liebte.
    Ich habe dann irgendwann realisiert, dass ich ihn gar nicht mehr liebe und dass ich allein sein will!
    Ich denke, dass es bei dir genauso ist. Du liebst ihn bestimmt nicht mehr wirklich und auch wenn so eine Trennung eine große Veränderung bedeutet, solltest du wirklich darüber nachdenken.
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #5
    zustimmung

    Hallo,

    also ich stimme meinen Vorrednern/innen zu, das klingt auch für mich so, wie wenn du die Beziehung einmal gründlich durchdenken solltest. In dich gehen und dir klar werden ob du nur gerade eine "genervte" Phase hast oder ob du wirklich seine Nähe kaum erträgst. Wenn dies so ist, dann solltest du ihm auch fair gegenüber sein und ihn "gehen" lassen damit er sein Glück woanders finden kann, bei jemanden der ihn wirklich liebt.

    Auch ich kenne das Gefühl wenn man sich plötzlich zwingen muss seinen Partner zu umarmen oder lieb zu haben...ein eindeutiges Zeichen für emotionale Distanz meiner Meinung nach... Und ein Trennungsgrund.

    Gefühle verändern sich, manchmal ohne dass man es merkt oder es einem bewusst ist. Leider ein hartes Spiel in der Liebe.

    Wünsch dir viel Glück, dass du herausfindest, was du fühlst und willst.

    Muffin
     
  • AngelofHonda
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    91
    0
    in einer Beziehung
    5 April 2007
    #6
    Ich hab bisschen was über ein Jahr um ihn gekämpft...seine Exfreundin hat ihn nur betrogen und das tat weh mitanzusehen, schließlich war er mein allerbester Freund...irgendwie hats dann zwischen uns gefunkt und letzten august sind wir dann zusammen gekommen...und es war die schönste zeit meines Lebens...aber seit 3 Wochen ist es total seltsam...

    ...ich freue mich schon auf ihn, aber wir sehen uns ja am weekend auch kaum und wenn, dann hab ich samstag abend wieder genug vom kuscheln und lieb sein...

    ...ich möchte einfach meinen Schatz nicht verlieren! Wir haben so viele Pläne und ich kann doch nicht alles kaputt machen! Doch, ich liebe ihn!! Aber irgendwas stört mich sooo sehr und ich kann damit nicht umgehen :frown:

    er will absolut keine Beziehungspause, er sagt, das ist der anfang vom ende und hat angst davor :geknickt:

    er ist doch mein Liebling :cry:
     
  • Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #7
    Was empfindest du denn, wenn er bei dir ist? Läuft allgemein was nicht so prall bei dir/euch oder woher kommt es, dass du schlagartig "zickig" wirst, wenn er bei dir ist? Spielt da vielleicht auch die Tatsache mit, dass ihr euch eh nicht so viel seht, auch wenn er da ist und dich das vielleicht frustriert?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste