Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiß einfach nicht mehr weiter...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mal_angemeldet, 9 Februar 2010.

  1. mal_angemeldet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo, danke erstmal an jeden der sich die Mühe macht, meinem Beitrag zu lesen^^.

    Ich hab eigentlich bis zum jetzigen Zeitpunkt nur Scheiße erlebt, hauptsächlich in der Schule... aber dort richtig.

    Ich weiß nicht an was es lag, mangelndes Selbstvertrauen wahrscheinlich - auf jeden Fall wurde mir fast in jeder Klasse von üblichen Verdächtigen das Leben absolut zur Hölle gemacht.

    Ich hatte dort nie richtige Freunde - nur einer ist seit über 10 Jahren jetzt nie von meiner Seite gewichen.

    In der letzten Schule wurde das ganze so extrem schlimm (hatte das Gefühl die Lehrer machen auch schon mit), das ich wirklich so schon so verzweifelt war und an Selbstmord gedacht hab.
    Die Schule hab ich dann (Gott sei Dank) abgebrochen und mir erstmal eine rel. lange Auszeit von dem Ganzen Leid gegönnt.


    Ich hab mir trotz all dem Scheiß der mir passiert ist fest vorgenommen jetzt mein Leben in den Griff zu kriegen und eine neue Schule zu beginnen und mich endlich gegen sowas zur Wehr zu setzen.


    Seitdem hat sich viel geändert, ich hab mir in der Klasse Respekt verdient, schreibe ausschließlich sehr gute / gute Noten, sage was ich denke und werde auch so behandelt.
    Ich helfe wo's nur geht, wenn mir was nicht passt kriegt der jenige aber auch gehörig meine Meinung zu hören.
    Ich hab so auch einige Freunde gewonnen, die von sich aus bei mir auftauchen und was mit mir unternehmen wollen.

    Man könnte meinen ich sollte total glücklich sein, aber immer wieder merke ich schmerzhaft was mir eigentlich so stark in meinem Leben fehlt (oder bild ich mir das nur ein)?


    Jedes Mädchen was ich kennenlerne nutzt es anscheinend gnadenlos meine Hilfsbereitschaft für alles aus. Ist der seelische Müll an mir abgeladen, sind alle Fragen beantwortet oder sonstwas erledigt, werde ich wieder weggeworfen wie ein Sack Müll.

    Es würde mir garnicht so sehr wehtun alleine zu sein - ich war mein ganzes Leben bisher (ü18) ohne Freundin.
    Aber der Blick in eine Partnerschaft, auch wenn es nur vielleicht eine Illusion ist, die ich mir einbilde bricht jegliche Hoffnung in mir.

    Ich kann nicht mehr essen, hab zu absolut garnichts mehr Lust - mir ist teilweise so übel das ich einfach nur mehr kotzen möchte...

    Diese Zustände halten nicht lange an, das Problem ist - ich sehe die betreffenden Personen gezwungener Maßen jeden Tag und ist jedes mal eine regelrechte Qual zu sehen - wie groß anscheinend ihre "großen Probleme" sind wenn Sie mit anderen Typen rummacht - dann kommt einfach alles wieder hoch.


    Ich hör jeden Tag von Ihren Problemen, die in meinen Augen absolut nicht mit dem Verhalten ihrerseits nicht vereinbar sind...

    Und danach bin ich wieder der "gute Freund" als ob einfach nix passiert wäre... es ist einfach widerlich...


    Ich hab absolut kein Problem Frauen anzusprechen - tu ich sogar sehr oft....


    Mein eigentliches Problem ist diese "Beziehungsillusion" in die ich mich verhedderte hab.
    Dieses "Verlangen" Ihr zu helfen, weil ich durch meine Vergangenheit geprägt - sehr gerne anderen Menschen helfe...

    Was soll ich tun?
    Soll ich der Person meine Meinung sagen, somit alles abbrupt abbrechen lassen?

    Wie gesagt - ich muss Sie jeden Tag gezwungenermaßen sehen.


    Auf jeden Fall kann ich es nicht so belassen - es macht mich jeden Tag mehr fertig, besonders weil ich mir sehr sehr einfach Hoffnung einflößen lasse und somit noch viel weiter nach unten falle.


    Vielen Dank für's lesen und vllt auch für's Antworten...

    Mfg
     
    #1
    mal_angemeldet, 9 Februar 2010
  2. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wer nicht?
    Aber aus deiner Vergangenheit lässt sich nicht zwangsläufig deine Zukunft ableiten. Du darfst nicht den fehler machen, schlechte Erfahrungen aus deiner Vergangenheit, als Begründung zu benutzen, um deine zukunft zu versauen... zu viele Menschen machen das so.

    Dazu gehöhren immer zwei. Mobber und Opfer bilden immer ein Team... du wirst nur solange fertig gemacht, wie du mitspielst.
    Hast du aktuell noch Probleme in die Richtung?

    Mach dich nicht abhängig von nur einer Person. Ich denke mal, dass sich die Frage bei dir erübrigt, aber: Hast du denn keine Freundin?
    Ansonsten gibts hier nochmal den standart Spruch: Such dir woanders Freunde, wenn du in der Schule nicht klar kommst.

    Und was machst du jetzt?
    Schule abbrechen ist mit das schlechteste, was du tun kannst. Wenn du Probleme hast, musste dich wehren und nicht einfach wegrennen.

    Solange du deinen Worten auch Taten folgen lässt...

    Okey, wozu dann der ganze andere Scheiß?
    Wieso schreibst du so nen beschissen langen Text, wenns erst jetzt richtig los geht. Alle Probleme, die du vorher geschildert hast, haste doch gelöst.

    Wo ist dann dein Problem. Irgendwie passen deine Beschreibungen vorne und hinten nicht. Wenn du dich wirklich so verhälst, bist du gegen Probleme, wie du sie hast, imun.

    Warum lässt du dich ausnutzen?
    Hierzu googleste mal: "Warum Frauen keine netten Männer lieben". Mehr gibts zu dem Punkt nicht.

    hast du es überhaupt jemals ernsthaft versucht? Du hast deine anderen Probleme, die echt mal heftig waren, gelöst und scheiterst jetzt an sowas...

    Wenns hier um eine bestimmte Frau geht: scheiß auf die Alte und lass dich nicht ausnutzen.

    Lodovico Satana "Lob des Sexismus".
    Lies das und erkenne dein Unwissen.

    Und beim nächsten mal wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn du dein Problem nen bisschen besser staffelst.

    ThirdKing
     
    #2
    ThirdKing, 9 Februar 2010
  3. Augen|Blick
    0
    Danke für die Lacher @Thirdking :grin:
    Bisserl drastisch ausgedrückt, aber treffend.

    @mal_angemeldet
    Merkst Du, wie Du mit Deinem Text wieder in der Opferschiene landest?
    Insofern finde ich Deine Mobbing-Vorgeschichte ganz aufschlußreich, da ist ein Muster wiederzufinden. Wer wie Müll gehandelt wird, hat eben auch seinen Anteil daran. Du mußt ja nicht gleich zum "Arschloch" mutieren, aber Deine Hilfsbereitschaft eben auch dosieren. Es ist grundsätzlich ja eine wunderbare Eigenschaft, aber nur Du kannst entscheiden, ab wann Du ausgenutzt wirst.

    Du kannst Dich auch mal über das "Helfersyndrom" schlau machen, es ist teilweise verblüffend, wie ein bestimmter "Helfertyp" eben auch solche findet, die das dann gnadenlos ausnutzen. Doch dazu gehören grundsätzlich zwei. Und so wie Du Dich gegen das Mobbing durchgesetzt hast (wenn mir was nicht passt kriegt der jenige aber auch gehörig meine Meinung zu hören), so mußt Du Dich eben auch gegen Frauen durchsetzen, die Deine Hilfsbereitschaft ausnutzen.

    Und Du wirst überrascht sein, welche Wirkung das hat. Die meisten Frauen wollen eben kein Weichei, dass bei jedem "Spring!" nur fragt "wie hoch?", sondern ein Gegenüber was Contra gibt und eben nicht alles mit sich machen läßt. Sieh es als Charaktertest. Und das Du noch keine Freundin hattest würde ich nicht überbewerten, wenn Du Dich unglücklich verliebt natürlich auf diejenige fixierst, die Dich wie Müll behandelt, bist Du natürlich nicht offen für andere.
     
    #3
    Augen|Blick, 9 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Dazu gehören immer zwei: Der eine, der ausnutzt, der andere, der sich ausnutzen lässt.
    Wenn sie mit anderen Typen rummacht, sollte sie keine potentielle Kandidatin für Dich sein - weil sie null Interesse an Dir hat. Alles klar?
    Frage: Willst Du den ihr "guter Freund" sein?
    Ich sehe das eher umgekehrt: Aus Deiner Vergangenheit solltest Du inzw. gelernt haben, dass es nichts bringt, den Samariter zu spielen.
    Du musst gar nichts. Gehe ihr einfach aus dem Weg. Sagt sich zwar so einfach, aber...
    ...Du siehts ja selbst, wie Du darunter leidest. Willst Du dauernd in dieser Schlinge hängen bleiben? Nein?
    Dann muss Du Dein Umfeld mal ordentlich durchsieben und neu ordnen. Muss man je nach Situation öfters mal im Leben machen, um sich von negativen Einflüssen zu befreien.
    Hak das Mädel ab und widme Dich einer, von der auch was zurückkommt. Mit etwas Selbstbewusstsein sollte das kein Problem sein.
     
    #4
    User 48403, 10 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weiß einfach mehr
Alexiaa
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2016
5 Antworten
SibelAy
Kummerkasten Forum
5 März 2013
6 Antworten