Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiß manchmal einfach nicht weiter..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MaOaM, 20 Juli 2006.

  1. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ..Hallo ihr Lieben.. :geknickt:

    Also ich kämpfe jetzt seit Tagen mit mir und habe mich letztendlich gerade durchgerungen diesen (sehr langen) Thread zu öffen.

    Es geht um die Beziehung zwischen meinem Freund und mir.
    Irgendwo ist einfach der Wurm drin momentan und ich möchte das einfach mal niederschreiben..

    Mein Freund ist ein sehr stiller Typ, soll heißen: er quatscht nicht so viel und redet nicht gern über seine Gefühle (eben dieser "typische Mann" wie er in einem Thread vor ein paar Tagen/Wochen mal diskutiert wurde :zwinker: ).

    Ich habe ihn so kennen und lieben gelernt und versuche diese Eigenschaften zu akzeptieren. Wir sind jetzt seid über 2 Jahren zusammen, kennen uns aber bereits viel länger - und bisher hat alles eigentlich immer gut funktioniert.

    Es gibt da allerdings ganz bestimmte Themen die bei uns IMMER und immer wieder zu Streitereien führen (meist nur kleinere Kabbeleien, hin und wieder eskaliert so eine Kabbelei aber auch schonmal :cry: )..

    Zum einen ist da seine ehemalige "große Liebe"... Sie sind heute "beste Freunde" :wuerg: .. und ich kann sie einfach nicht ausstehen. [Übrigens bin ich da nicht allein mit meiner Meinung. Sie benimmt sich definitiv schrecklich gegenüber vergebenen Typen]
    Das schlimme ist das ich bis heute immer wieder ein ganz unwohles Gefühl habe wenn die beiden sich schreiben/ unterhalten/ sich sehen.. :kopfschue Ich bin sonst auf niemanden eifersüchtig, aber bei ihr werde ich zur Furie. Und das ist sicherlich keine gute Eigenschaft meinerseits.. aber ich versuche mich zu kontrollieren.

    Es gab aber auch immer wieder Gründe die mich zum Zweifeln brachten:
    a) Sie flirtet eben ziemlich gern mit ihm (und zwar unterste Schublade...) - er weiß allerdings mittlerweile das ich das nicht ausstehen kann und versucht (wenn ich dabei bin) so gut wie nie auf sie einzugehen...
    b) Ich habe mitbekommen wie er ihr zum Trost (ihr Freund hatte sie verlassen) schrieb das sie doch der wichtigste Mensch in seinem Leben sei :cry: :wuerg: ...Seine Antwort: Das hätte er doch nicht so gemeint...
    c) Er hält zwar Abstand zu ihr, aber meines Erachtens nach nur weil er weiß wie ich sonst reagiere... Ich habe nicht das Gefühl als würde er auch von sich aus nicht gern mit ihr flirten etc...

    Das zweite Problem ist seine oben schon erwähnte stille Art:

    Ich versuche wirklich es zu akzeptieren.. (wir hatten des öfteren Streit deswegen und haben darüber geredet).. aber es führt doch immer wieder zu Missverständnissen. Ich finde, durch diese Eigenschaft stimmt eben einfach die Kommunikation oft nicht. Die Folge -> Missverständnisse kommen auf --> Streit!

    Ein Beispiel: Er ist den ganzen Tag irgendwie nicht so gut drauf, ist schweigsam. Ich frage nach: "Stimmt etwas nicht?" Er antwortet: "es ist nichts"... Und schweigt weiter...
    Irgendwann bore ich nach (denn ich weiß, er redet nunmal eben nicht gern über Probleme/ seine Gefühle): "Sicher?" Er flippt aus... wirft mir vor ich könnte ihm nicht glauben.. er fühlt sich genervt.. etc.. :ratlos:

    Und ich? Ich wollte doch nur nachfragen.. Ich mache mir vielleicht sorgen????? :kopfschue Er versteht das nicht..

    Nun, was will ich von euch? Keine Ahnung. Ich will das glaub einfach nur mal loswerden. Von diesen zwei Problempunkten abgesehen läuft es ja auch gut bei uns. Wir lieben uns - keine Frage.
    Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben.. Was soll ich tun? Ich will ihn doch nicht verändern, will ihm seine beste Freundin ja nicht abschwatzen, aber irgendwas muss sich doch ändern..
    Gerade diese Tatsache das ich mich einfach immer überwinden muss ihn zu fragen wie es ihm geht etc (Und das gehört doch zu einer Beziehung!) weil ich Angst habe wieder eine doofe Antwort zu bekommen... Das ist einfach schlauchend..

    Oder wie klärt man einen Streit mit einer Person die eben nicht so gerne über Probleme/Gefühle redet?
    Ja, das ist wahrscheinlich einfach das Hauptproblem..


    Also wenn jemand ein paar Tips hat: Gerne!:smile:
     
    #1
    MaOaM, 20 Juli 2006
  2. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Wenn ich das wüsste, dann würd meine Beziehung vllt auch besser laufen :kopfschue
     
    #2
    SchwarzerEngel, 20 Juli 2006
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Hallo

    Tröste dich, ich hab auch so ein schweigsames Exemplar zum Freund. Ich kenne ihn jetzt seit fast 10 Jahren, bin auch schon genauso lange in ihn verliebt, aber erst seit 5 Jahren (mit 6 Monaten Pause) mit ihm zusammen. Sein Motto ist meistens: Nicht mehr sagen als unbedingt nötig. Er ist eher verschlossen generell, v.a. wenn es um seine gefühle geht.
    Er ist da geprägt worden durch die Scheidung seiner Eltern, hatte danach dann kein stabiles familiäres Umfeld mehr, hat also auch nie mit jemandem geredet, immer alles für sich alleine geregelt.
    So ist er auch heute noch. Hilfe bei jemand anders suchen fällt ihm total schwer, weil er sich nicht abhängig machen will. Er denkt, je mehr er sich öffnet, desto verletzlicher wird er.
    Ich hab mir in den letzten Jahren schon viel Vertrauen von ihm "erarbeiten" können und es ist auch schon besser geworden (viel besser), aber ich werde aus ihm wohl nie einen besonders redseeligen Mann machen können, der jedem bzw. mir seine Gefühle einfach so offenbart. Ich sehe es ihm immer gleich an bzw. höre es auch am Telefon, wenn irgendwas ist. Auf meine Nachfrage kommt dann meistens ein "Mmmmh nix weiter" und auf die zweite Nachfrage auch noch. Gibt dann die Möglichkeit, noch 2x nachzufragen und mir irgendwann einen ruppigen Kommentar zu holen oder ihn einfach in Ruhe zu lassen. Letzteres ist immer besser, das weiß ich inzwischen. Inzwischen kommt er häufig von sich aus und redet dann später, wenn ihm danach ist.
    Es ist echt besser geworden, aber es hat gedauert! :smile:

    Ich akzeptiere es so, auch wenn es mich oft stört, aber er ist so und ich werde es nicht ändern können. Ich liebe ihn, also akzeptiere ich ihn auch so.

    Was das mit der Ex-Freundin betrifft, gibt es bei uns auch was ähnliches. Er war vor Jahren mal kurz mit ihr zusammen, er kennt sie noch aus der Volksschule und sie war mal seine absolute Traumfrau. Sie haben aber absolut nicht zusammen gepasst, war alles total chaotisch und auch ganz schnell wieder vorbei, trotzdem hält er sie heute irgendwie noch total hoch.
    Sie haben eigentlich keinen engen Kontakt, weil sie das nicht will bzw. immer zu beschäftigt ist, um mal eine SMS zu schreiben oder sowas. Er läuft ihr viel zu oft nach, schreibt ihr immer wieder SMS, dann antwortet sie erst 1 Tag später.
    Er sagt, ihm liegt viel an ihr. Ich versteh absolut nicht, warum - so wie sie ihn behandelt. Er schickt ihr zum Geburtstag eine SMS mit dem Text: "Alles Gute zum Geburtstag! Ich hab dich gern" Zurück kommt dann nur ein "Danke".
    Sie hat im Grunde nie Zeit für ihn, vielleicht 2x im Jahr treffen sie sich. Ich verstehs absolut nicht, hab mit ihm schon drüber diskutiert, aber ich mag jetzt nicht mehr.
    Ich weiß, dass zwischen den beiden nichts läuft. Finds zwar nicht gut, dass sie Kontakt haben, aber okay ich lebe damit.

    Was ich dir raten soll, keine Ahnung.
    Ich weiß, dass es total schwer ist. Großartig ändern wirst du ihn nicht können, leider. Bleibt dann nur die Möglichkeit, damit zu leben oder eben nicht.

    Wenn wir uns streiten, würde ich auch gerne öfter mal diskutieren oder einfach was klären. Geht mit ihm meistens nicht. Er schaltet immer auf Ignorieren, einfach mal 1 Tag Abstand und dann wirds schon wieder gut. Einfach nicht mehr drüber reden, das ist seine "Taktik". Mich wurmt das immer sehr und manchmal könnte ich platzen. Manchmal zwinge ich ihn dann zu einem Gespräch, wenigstens kurz. Gewisse Dinge kann ich nicht ungesagt stehen lassen, ob er will oder nicht.
    Glücklicherweise streiten wir uns nicht oft, wir sehen uns auch nur am Wochenende. Wöchentliche Streitigkeiten würde ich nicht aushalten!

    Vielleicht tröstet es dich, dass du eine Leidensgenossin hast! :smile:

    Ganz liebe Grüße :winkwink: :knuddel:
     
    #3
    krava, 20 Juli 2006
  4. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    chrith, 21 Juli 2006
  5. Glen
    Glen (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    Verheiratet
    Klasse Exemplar von einem Mann bist du. Deine Meinung ist also: A) Geht dich einen Scheiß an, wenn ich was habe! und B) Mit wem ich rummache ist mein Bier, hab' gefälligst Vertrauen. Na, wenn das nicht eine gesunde Grundlage zur Diskussion ist. Ich kann nur hoffen, daß dir mal ähnliches passiert. Das deine Freundin tagelang rumdruckst und nicht mit dir redet und wenn dann irgendein Alter Kumpel kommt, lustig geflirtert wird. Aber du stehst da natürlich drüber ... klar doch.

    Zum Thema:
    Während krava wohl damit umzugehen gelernt hat (obwohl mich dein Text auch nicht grade sehr überzeugt ^^), scheinst du, liebe MaOaM, an der ganzen Sache eher zu zerbrechen. Und ich stimme krava in dem Punkt zu, daß eine entscheidende Änderung wohl nicht zu erwarten ist. Zeit wäre wirklich das einzige, was dir helfen könnte (in meinen Augen) ... aber ob du das willst, das mußt du für dich entscheiden.

    Gruss,
    Glen.
     
    #5
    Glen, 21 Juli 2006
  6. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Krasse Situation irgendwie...
    Für mich würde es niemals in Betracht kommen, mit jemandem zusammen zu kommen, mit dem ich über Probleme nicht vernünfig reden oder diskutieren kann. Wie funktioniert denn eure Beziehung, wenn ihr die Sachen immer nur stehen lasst?
    Sorry, aber das kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen, wie das wäre.
    Dementsprechend kann ich auch nur einen Tipp geben: Versuch ihn irgendwie dahin zu bekommen, dass ihr evtl. doch irgendwie über eure Probleme reden könnt. Klar, ist leichter gesagt als getan, aber was gibt es sonst für eine Alternative?

    Ach ja, vielleicht etwas OT, aber du hast eine sehr schön strukturierte Schreibweise, MaOam. So machts Spaß, Beiträge zu lesen! :smile:
     
    #6
    Tansul, 21 Juli 2006
  7. Basic
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm, die Situation kommt mir bekannt vor.

    Im Grunde bin normalerweise ich der jenige der nicht gerne über Probleme usw. redet.

    Doch bei meiner jetztigen Freundin die ich sehr liebe habe ich mir vorgenommen anders zu sein.
    Ich probiere immer ALLES direkt zu klären, total offen und sehr direkt.

    Bei uns ist das Problem nur andersrum. Ständig spreche ich Probleme an, ständig frage ich sie irgendwas....sie würde nie auf die Idee kommen mal selber was anzusprechen :frown:

    Aber seitdem ich sie kenne hat sie sich viel verändert.
    Und das NUR weil ich ständig alles geklärt haben will, und ich ihr irgendwie dadurch gezeigt habe dass sie zu mir nix falsches sagen kann und ich nicht direkt eingeschnappt bin wegen jedem schei**

    Also ich kann dir nur sagen bleib drann und nerv ihn teilweise.
    Und versicher ihm dass du auch wirklich NICHTS falsch verstehen würdest...weil vll. hat er ja einfach angst :smile:

    Grüße
    Basic
     
    #7
    Basic, 21 Juli 2006
  8. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:

    Also erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten! :zwinker:

    Jip, genau so ist mein Freund auch - bzw. die beiden haben wohl das selbe Lebensmotto :tongue:

    Das werde ich auch "müssen". Eine Trennung wegen dieser Sache ist für mich eigentlich ausgeschlossen. Er hat neben dieser Eigenschaft eben auch sehr viele tolle und beeindruckende Eigenschaften, die ihn einfach nur liebenswert machen.. und ich denke es gibt viel schlimmeres :smile:
    Ich wollte nur einfach mal hören was man da ändern.. nein besser "verbessern" könnte.

    :tongue: Auch hier geht es mir wieder genau wie dir.
    Er findet dieses Mädel einfach total toll, sie ist für ihn irgendwie etwas besonderes. Nur frag ich mich so oft - WAS ist denn an ihr so toll? Werde das wohl nie verstehen.

    Dann werde ich wohl damit leben müssen.
    Wie schon erwähnt, eine Trennung käme nur in Betracht wenn es wirklich unerträglich wird, wenn vielleicht mal eine Situation eintritt die durch sein typisches Verhalten unlösbar ist.. Bzw. wenn ich irgendwann merken sollte das ich damit einfach nicht mehr leben kann weil ich daran zerbreche.. Aber ich denke mal positiv und hoffe das es nie soweit kommt. Bisher haben wir uns ja auch immer wieder zusammengerauft.

    Im übrigen bin ich kein Typ der sich wegen den kleinsten Problemchen einfach mal trennt. Ich bin einfach ein Beziehungsmensch und als solcher sollte man auch lernen mit Problemen umzugehen.. denn diese wird es wohl in irgendeiner Art immer geben.

    Du sprichst mir wirklich aus der Seele. Es ist unglaublich, aber genau so läuft es bei uns auch.
    Ich muss zugeben das ich seine "Taktik" (von wegen "darüber wird einfach mal hinweggeschwiegen") öfter mal akzeptiere, wenn ich einsehe das der Grund unseres Streits wirklich nur eine Kleinigkeit ist..
    Vielleicht übertreibe ich auch schonmal, keine Ahnung.
    Ach und wegen dem "platzen": Tatsächlich "platze" ich dann hin und wieder.. Nachdem ich solche Kinkerlitzchen-Streitereien dann öfter versuche einfach zu vergessen platzt es dann irgendwann schonmal aus mir heraus.
    So nach dem Motto: Das war eine "Kleinigkeit" zu viel.
    Und dann wird eben auch ein Gespräch erzwungen. Hat aber bisher auch eigentlich dann meist geklappt.
    Schade ist eben nur, dass das Gespräch immer von mir aus geht.

    Das tröstet mich tatsächlich viel mehr als manch lieb gemeinte Ratschläge von Leuten die eben noch nie in so einer Situation waren. Es ist schön zu wissen das eure Beziehung schon so lange hält - das macht Mut :smile:


    So, dann mal zu dem Beitrag von Tansul:

    Ich denke deine Frage habe ich in meinen obigen Antworten bereits beantwortet:
    1. Liebe ich meinen Freund. Ich liebe ihn im Grunde so wie er ist - und abgesehen von seiner schweigsamen Art, für die er zum Teil einfach nichts kann (er IST eben so!) ist er wirklich ein toller Mensch.
    2. Da hast du recht: Probleme kann man nicht immer nur im Raum stehen lassen. Wie oben schon gesagt, ich muss lernen ihn vielleicht nicht unbedingt wegen Kleinigkeiten ständig zu Gesprächen aufzufordern (ich schlafe dann meist ne Nacht drüber), aber im Gegesatz muss er lernen das man über bestimmte Dinge auch einfach mal sprechen muss. (Haben wir aber jetzt auch oft getan)..


    So, ich denke man sieht das es mir heute schon wieder ein bisschen besser geht. Es tut einfach gut mal so anonym mit Leuten darüber zu sprechen. :zwinker:

    Im übrigen gibt es eben einfach Tage und Wochen an denen ich gut drauf bin und gut damit umgehen kann, und dann gibt es wieder Tage an denen mir das einfach zu viel wird (gerade wenn man auch noch andere Problemchen hat oder so).
     
    #8
    MaOaM, 21 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weiß manchmal einfach
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016 um 12:28
7 Antworten
Kaetterle
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2009
2 Antworten
Test