Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

weiß nich mehr weiter...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Janniboy, 11 März 2002.

  1. Janniboy
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr!

    Bin schon seit einiger Zeit aktiver Besucher dieses Forums (echt spitze hier muss ich sagen!!! :smile: ), dies ist jedoch mein erster Beitrag. Naja..also es geht um folgendes....
    Ich bin jetzt mit meiner Freundin knapp 1,5 Jahre zusammen und das obwohl wir über 200 km auseinander entfernt wohnen. Ursprünglich kennengelernt haben wir uns übers Internet, wirklich zusammengekommen sind wir allerdings erst 1 Jahr später als wir uns bei Freunden wiedergetroffen haben. Naja gesehen haben wir uns bis jetzt im Schnitt alle 2 Wochen halt am Wochenende was auch immer sehr schön war, wie ich fand. Seit einiger Zeit ist jedoch plötzlich alles anders :-(.
    Angefangen hat es Anfang Februar, wir hatten uns länger nicht gesehen da sie an den Wochenenden zuvor oft auf Turnieren war (Tennis) und ich hatte angefangen mich darüber zu beschweren da sie mir unwahrscheinlich fehlte und ich sie gerne sehen wollte. Sie sagte dann dass es ihr leid täte aber nun mal keine Zeit hätte und ich das verstehen müsse.
    Als ich dann am Wochenende nach dem Valentinstag bei ihr war, sie hatte mir ein supersüßes Geschenk gemacht (extra nen Kuchen gebacken und n Kuscheltier dazu) und ich dachte es wär alles ok, doch irgendwie war sie verdammt schlecht drauf und hatte auch gar keine Lust irgendetwas zu unternehmen. Als ich dann fragte was los sei kam heraus das sie die Entfernung zwischen uns seit geraumer Zeit unwahrscheinlich stören würde und ich sie immer dazu drängen würde wann wir uns denn sehen und sie im Grunde kaum zeit hat (sie hat am WE oft Tennis Turniere), und das in den nächsten Monaten auch wohl so bleiben würde. Das mit dem drängen stimmt zwar in gewisser Hinsicht aber es ist einfach so das ich was brauch worauf ich mich freuen kann und daher manchmal schon ziemlich früh frage wann wir uns denn wiedersehen...naja jedenfalls sagte sie dann das sie so nicht mehr weitermachen kann und sie außerdem das Gefühl hat wir würden uns immer fremder werden. Ich erzählte ihr dann von meinem Vorhaben jetzt nach meinem Abi zu ihr nach Hannover zu ziehen und dort meinen Zivi zu machen was ich eigentlich schon länger überlegt, aber noch nie ernsthaft mit ihr besprochen hatte. Sie sagte jedoch sie will nicht das ich von ihr mein ganzes leben abhängig mache und meinte sie hätte dann ein schlechtes -Gewissen falls das alles schief gehen würde. Sie sagte zwar das sie sich freuen würde aber trotzdem nicht für ihr e Gefühle immer garantieren könne, und Angst hat ich würde sie dann zu sehr einschränken in ihrer Freiheit. Ich war dann schon etwas enttäuscht darüber das sie so dachte und versicherte ihr das ich nicht vorhabe sie in irgendeiner Weise einzuschränken sondern endlich die Gelegenheit haben wolle sie regelmäßig zu sehen ohne immer 2 Stunden mit dem Zug fahren zu müssen. Sie schien dann eigentlich doch glücklich so darüber zu sein und so verblieben wir dann auch erst einmal miteinander.

    Die Woche darauf schrieb ich ihr dann noch eine Mail wie ich mir das alles genau vorstelle, da jedoch am gleichem Tag ihr Modem kaputt ging bekam sie diese erste eine Woche später sodass ich solang keine Antwort bekam. Wir haben uns in der Zwischenzeit zwar täglich SMS geschrieben und sie hat auch gesagt das sie mich vermisst jedoch war mir die antwort auf meine Mail schon ziemlich wichtig da die 160 Zeichen in der sms kaum ausreichen um sich das zu sagen was man sagen will. Als ihr Internet dann wieder funktionierte und ich dachte sie würde jetzt endlich zurückschreiben kam jedoch immer noch nix. Sie entschuldigte sich zwar dann dafür und sagte sie hatte keine zeit da sie soviel mit ihrer Facharbeit (die sie zur zeit schreibt) zu tun habe und versprach dann den nächsten tag zu schreiben. Als dann am Abend jedoch immer noch nix da war wurde ich schon etwas sauer und fragte sie dann im Chat was das denn soll und das es doch nicht zuviel verlangt wäre mir zu schreiben. Sie meinte jedoch das ich ihr nicht vorzuschreiben habe wann sie zu schreiben hat und das sie das dann schon machen würde wenn sie Lust und Zeit dazu hat. wir hatten dann einen langen Streit der darin endete das ich etwas beleidigend wurde was mir jedoch sofort danach wieder leid tat und ich mich somit auch bei ihr entschuldigte. Heut Abend haben wir dann telefoniert und ich hab ihr gesagt das mich das stören würde das sie sich so wenig meldet und ich das Gefühl habe ich wäre ihr egal. Sie ist jedoch der Ansicht das ich sie nicht dazu drängen kann wann sie sich zu melden hat und das sie das schon tun würde von sich aus.... naja im laufe des Telefongespräches wurde sie dann immer pessimistischer ob das alles so klappen würde wie ich mir das denke und sie sich da nicht so sicher ist, fing wieder an das ich nicht wegen ihr nach Hannover ziehen solle und sie bei dieser Entscheidung aussen vorgelassen werden will, was mich dann auch immer trauriger und saurer machte. Ich sagte ihr dann das sie dann doch die Konsequenzen daraus ziehen soll wenn sie denn meint das dass alles keinen Sinn mehr habe worauf aber auch nur ein „Ich weiß nicht“ zurück kam. Sie meinte noch sie würde das viel lieber persönlich bereden und nicht so am Telefon doch als ich ihr dann vorschlug das wir uns jetzt am Wochenende sehen könnten (sie fährt kurz danach die Woche für 2 Wochen nach Amerika, wär also die letzte Möglickeit davor) meinte sie aber das sie nicht genau wisse ob sie dann auch Zeit hat. Hinzu zu alldem kommt noch das ihre Eltern (eigentlich nur Oma und Mutter – mit denen lebt sie zusammen) im Grunde gegen unsere Beziehung sind und uns Steine in den Weg legen wo sie nur können. Ihre Mutter hat jetzt beispielsweise alte Telefonrechnungen vom letzten Jahr herausgesucht und alle Gespräche markiert die sie mit mir geführt hatte und will nun das meine Freundin diese selbst bezahlt.
    Wir sind nun so verblieben das wir heute weiterreden wollen wovor ich aber große Angst habe da ich glaube nahe dran bin sie ganz zu verlieren, was ich auf keinen Fall will und ich nun echt nich weiß was ich machen bzw ihr sagen soll. Ich hoffe echt dass ich sie jetzt am Wochenende sehen kann bevor sie nach Amerika fährt obwohl ich eigentlich gar keine Zeit habe zu ihr zu fahren. Sie klang gestern jedenfalls sehr pessimistisch über was jedoch auch daran liegen könnte das sie sehr müde war und es ihr auch nicht gut ging (sie meinte sie hätte Fieber).
    Naja, ich musste jetzt viele Einzelheiten weglassen die auch noch mit eine Rolle spielen da dieser Text ansonsten echt zu lang geworden wäre als er eh schon ist, aber ich hoffe es macht sich trotzdem jemand von euch die Mühe ihn zu lesen uns sagt mir was er davon hält. Vielleicht war ja auch schon mal jemand in der gleichen Situation und kann mir weiterhelfen…bin zur Zeit echt verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll…..

    LG,
    Jan
     
    #1
    Janniboy, 11 März 2002
  2. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Naja, es kann schon gut sein, dass du sie überforderst (zumindest für ihre Verhältnisse). Jeder Mensch hat eine unterschiedliche Auffassung davon, ab wann er sich eingeengt oder bedrängt fühlt.
    Wenn einer von beiden Partner (aus welchen Gründen auch immer) nicht ganz so euphorisch ist wie der andere, dann kanns zu solchen Problemen kommen.
    Überhaupt, dass du in ihre Nähe ziehen möchtest - das ist schon ein Riesenschritt... und ich würd mich da ehrlich gesagt auch ein bisserl unwohl fühlen und mir meine Gedanken machen. Denn, man kann nie garantieren, ob eine Beziehung hält und wenn du dann nur für sie alles aufgeben hast, kann es sein, dass sie ziemlich Schuldgefühle bekommt - und ich denke, genau das möchte sie verhindern. Dass du diesen großen Schritt nur für sie machst und nicht für dich.
    Tja, und das du immer so früh wie möglich wissen willst, wann ihr euch seht und sie wahrscheinlich bei ihrem Lebenswandel eh einen Haufen Stress beisammen hat bzw eh net weiß, wo wann und wieso sie irgendwo ist und du ihr noch eine Ecke mehr aufhalst, dann auch noch beleidigt bist und ihr das deutlich zu verstehen gibst... vielleicht auch net die ideale Taktik.

    Ich glaube, ihr müßts euch da wirklich arrangieren und vor allem mal alles gründlich ausdiskutieren. Macht euch einen fixen Wochentag aus, an dem ausgemacht wird, ob und wann ihr euch seht (so haben das mein Freund und ich auch geregelt) - nur mußt du dich (sie natürlich auch) sich dann auch dran halten.
    Und in ihre Nähe ziehen.... nun, ich glaube, du solltest die Sache wirklich gut durchdenken und wenn dus machst, dann tus für dich und nicht, weil du dann irgendwas besonderes von ihr erwartest. Es ist ein großer Schritt und hat sicher einen großen Druck auf sie.
     
    #2
    Teufelsbraut, 11 März 2002
  3. TheChaos
    Gast
    0
    Da kann ich dem Teufel nur zustimmen.
    Dein Beitrag bringt mich ein wenig zum grübeln. Und zwar deswgen weil meine Freundin anfang April nach Bremen zieht (ich wohne in Hamburg) und damit auch ziemlich genau 2 Stunden Bahnfahrt zwischen uns liegen.
    Auch ich möchte nach meinem Abi in einem knappen Jahr, nach Bremen ziehen (mit ihr zusammen, was wohl noch heftiger ist) um dort mein Zivi zu leisten.
    Der unterschied zwischen deiner und meiner Freundin ist nun aber, das sie sich über diesen vorschlag gefreut hat wie ein kleines Kind *g*.
    Sie weiß aber auch, bzw. wir wissen, das ich zwar nach Bremen ziehe um mit ihr zusammen zu leben und sie öfter sehen zu können, aber ich trotzdem jederzeit meinen Weg gehen kann und sie auch den ihren. Wir haben von vorne herein gesagt das wir uns in keinerlei Abhängigkeit voneinander begeben wollen. Also z.B. rein wohntechnisch.

    Ich hatte am Anfang unserer Beziehung tierische verlustängste und wollte am liebsten einen schriftlichen Vertrag haben das wir die nächsten 30 Jahre zusammenbleiben *g*. Aber ich habe gelernt das man das nicht kann.

    Mein Tip für dich: Lass ihr die Zeit die sie braucht, zeig ihr trotzdem das du für sie da bist und das du an ihr interessiert bist (ohne sie unter druck zu setzen) und stell keine zu hohen Erwartungen an sie.

    Viel Glück ich glaub das klappt wenn ihr euch zusammenreisst.

    Gruß
    Tim
     
    #3
    TheChaos, 12 März 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß nich mehr
LilaPause
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 März 2009
3 Antworten
WarWas
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Oktober 2008
13 Antworten
bewildered_chi
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2007
18 Antworten