Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

weiß nicht mehr weiter...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von schokomonster, 28 März 2008.

  1. schokomonster
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verheiratet
    hallo liebe leute,

    bin neu hier und durch googlen hier gelandet:smile:

    ich bin 34 und mein mann 41. wir haben uns 2004 kennengelernt und 2005 geheiratet. ich war nie ein freund vom heiraten...mein mann war schonmal verheiratet und hatte ziemlich pech gehabt. ich jedenfalls hätte nie im leben geheiratet, wenn mir sowas passiert wäre. aber egal. er ist halt ein sonnenschein. er ist diplomatisch und bequem ich eher die, die gradeaus ist.
    wir haben sehr viele probleme seinerseits in den griff bekommen, aber seinen finanziellen bereich nicht!!! stichwort handyrechnung. die höchste waren 900 euro im monat, sonst 700.
    nun leben wir seit 06 im ausland. in deutschland 2005 haben wir ein handyvertrag auf mich zugelassen, weil er keins genehmigt hätte bekommen. das ging voll nach hinten los. dann im dezember 2005 wurden die stempel von seinem spassauto von der polizei bei mir vor der tür abgekratzt und stillgelegt. ich war dagegen, weil ich ein auto hatte und ihn eh abholte. dann seinen bankkredit immer noch nicht abgezahlt von rest 1500 euro. pfändung ettc. können ihm nix, weil ausland. ist aber in kontakt mit der bank. nun wieder hohe telefonrechnungen hier im ausland. dann wollte ich mich trennen im letzten jahr, weil er sein wort nicht hält. dann beserung und heute war ich auf der bank, um schecks auf unser konto einzuzahlen. die bankmitarbeiterin sprach mich an. die letzten 2 monate a 400 euro handyrechnungen!! nun haben wir aber ein haus und viele tiere.

    ich schaffe es noch nicht zu arbeiten, weil ich starke depressionen und ängste habe. die finanzielle situation blockiert mich total. er hintergeht mich und unsere tiere. ich spare wo ich kann. seit monaten mag ich nicht mehr essen und tue das auch nicht.
    mein mann kommt nur am wochenede und schmeißt hier alles in unordnung. ich komme mir wie ein dienstbote vor. sämtliche versprechen, die er macht, hält er nicht ein. das macht mich fertig.
    dann will er auch noch mit mir schlafen und ich habe keine lust mehr auf ihn. das macht ihn für mich unattraktiv. habe ich ihn auch schon gesagt. auch wenn ich ihn eine bedienungsanleitung gebe...klappt es nicht. er ist oft unaufmerksam und fertig von der arbeit. sagte ihm schon, er soll sich ne freundin suchen. er sieht gut aus. ich brauche mich auch nicht zu verstecken. hihi. aber dennoch. er weint und will nicht. er sagt immer er liebt mich. ich bin total genervt. ich fühle öfter gar nix mehr. ich bin soo traurig. und werde immer garstiger. auch, wenn ich das nicht will. ich kann einfach nicht mehr. es macht für mich keinen sinn mehr. wie soll ich ihm vertrauen? bei der bank mußte ich weinen. immer diese schande. solche probleme hatte ich nie. ich bin es leid alles 3x umzudrehen. nichtmal flohmarkt ist drin...

    was soll ich tun oder noch ausprobieren. was mache ich falsch. wie seht ihr das?

    beste grüße, schokomonster
     
    #1
    schokomonster, 28 März 2008
  2. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es fällt mir schwer zu glauben, dass du kein Fake bist.
    Wenn nich.. TRENN DICH
    Du bist 34???
    Und lässt dir das gefallen??
     
    #2
    Hase2008, 29 März 2008
  3. schokomonster
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verheiratet
    1. ich bin kein fake und bitte von unterstellungen/beleidigungen abzusehen.

    2. hier bitte um konstruktive beiträge! es ist mir ein anliegen.

    3. mit 24 sieht man einiges anders als mit 34...oder auch nicht:zwinker:
     
    #3
    schokomonster, 29 März 2008
  4. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja mit 34 sollte man reifer sein.
    Was hält dich noch bei ihm? Du bist schon psychisch am Ende.
    Du bietest ihm an, sich eine andere zu suchen?
    Du fühlst nichts mehr?
    Lies doch mal bitte deinen eigenen Beitrag nochmal durch.
    Die Beziehung macht dich fertig.
    :kopfschue
    Ich rate dir, dir Hilfe zu holen, wenn du schon Depressionen, Ängste hast und nichts mehr isst, ist es sehr ernst!
     
    #4
    Hase2008, 29 März 2008
  5. schokomonster
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verheiratet
    hallo hase,

    du meinst es sicher gut. doch mit deinen wertungen und pauschalantorten ist mir nicht geholfen.

    übrigens, Alter hat mit reife nix zu tun! das hast du wohl noch nicht begriffen....

    was uns hält ? pläne und visionen. wir haben gemeinsam schon viel erreicht...das mag dir vielleicht fremd sein.

    ebenso wie meine lage (verständlich), aber wenn du dich nicht hineinfühlen kannst, dann lass es doch lieber.(krankheitsbild oder partnersituation) manchmal ist weniger mehr...

    gute nacht!
     
    #5
    schokomonster, 29 März 2008
  6. Jakob220357
    0
    Guten Morgen,

    ich bin zwar auch nicht viel älter als die Person, die Dir hier schon geantwortet hat, aber ich werde Dir trotzdem ein paar Zeilen schreiben. Wenn Du jedoch auf der Suche nach Antworten von Menschen aus deiner Altersgruppe bist, dann bist Du eventuell im falschen Forum gelandet. Denn die aktiven Mitglieder in deiner Altersgruppe sind hier eher in der Minderzahl. Aber kommen wir auf dein Problem zurück. Es hat den Anschein, als ob vieles mit der finanziellen Situation deines Mannes zusammenhängt. Es ist mir jedoch völlig unverständlich, wie sich solche Beträge an Telefonrechnungen anhäufen können, wenn man schon für knapp 100 Euro im Monat eine Handy-Flatrate in alle Netze bekommen kann. Es macht den Eindruck, wenn ich deinen Text richtig verstanden habe, dass sich dein Mann in einem privaten Insolvenzverfahren befindet und nebenbei irgendwas arbeitet, wo er nur am Wochenende zu Hause ist. So ist natürlich die finanzielle Situation zusätzlich angespannt. Vermutlich habt Ihr auch noch Kredite vom Hauskauf zu laufen, in denen Du vermeintlich mit drin hängst. Das ist natürlich sehr belastend, denn eure finanzielle Situation wird sich so schnell nicht verbessern. Denn auch eure zahlreichen Tiere tragen zu einem gewissen Teil dazu bei.

    Alle Sorgen scheinen also darauf hinauszulaufen, dass die finanzielle Situation so schwierig ist. Ich nehme an, Du hast dich schon einmal mit deinem Mann zusammengesetzt und einen Plan aufgestellt um laufende Kosten zu reduzieren. Ansonsten wird es wirklich Zeit. Ich kenne die Situation von meinem Vater, wo massive geerbte Kredite im Hintergrund stehen und gerade alles droht gegen die Wand zu rollen. Also, von meinem Standpunkt aus kann ich nur empfehlen die Ausgaben zu reduzieren und dies aber partnerschaftlich von beiden Seiten aus zu tun. Deinem Text ist ja zu entnehmen, dass das Problem nicht bei Dir zu liegen scheint, sondern eher bei ihm. Somit müsstest Du mit Ihm mal Klartext reden und ihm den Ernst Eurer Lage vor Augen zu führen. Das mit der Handyrechnung ist ja ein Problem was sich recht leicht lösen ließe, denn irgendwo muss das Geld ja hinfließen. Also, versuch deinen Mann in die Sparmaßnahmen mit einzubeziehen, sonst wird Eure Ehe früher oder später an diesen Problemen zerbrechen. Denn im Moment scheint es so, als würdest Du allein die Last der Sorgen tragen. Ich kann nachvollziehen, dass diese Geldsorgen sehr an den Nerven zehren. Auch das Leben als Student ist oft mit solchen Problemen behaftet, wenn das Geld knapp ist und man gleichzeitig einen Berg Schulden anhäuft. Du kannst dieses Problem aber nicht allein lösen, sondern Du musst deinen Mann hier mit einbeziehen. Wenn Du keine Verpflichtungen den Banken gegenüber hättest, dann könntest Du ihn ja einfach vor die Wahl stellen und Ihn so unter Druck setzen, aber ich nehme an, diese Option steht nicht zur Verfügung.

    Er wird ja dieses Wochenende wieder zu Hause sein und vielleicht schafft Ihr es einen Plan aufzustellen, in dem Ihr Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellt. Ändert so bald wie möglich den Handyvertrag, denn dass scheint ein wirklich bedeutender Posten in der monatlichen Rechnung zu sein. Erkläre Ihm deine Gefühlslage und wie Du daran zu zerbrechen drohst, um Ihm den Ernst der Lage zu vermitteln und so Ihn zu Sparmaßnahmen zu "zwingen". Versucht einen gemeinsamen Weg aus der Krise zu finden, einen, den Ihr auch gemeinsam gehen könnt.

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg. Jakob



    "Reichtum, Ansehen, alles kann man verlieren, aber das Glück im eigenen Herzen kann nur verschleiert werden und wird immer, so lange, wie du lebst, dich wieder glücklich machen." Anne Frank (1929-1945)
     
    #6
    Jakob220357, 29 März 2008
  7. schokomonster
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verheiratet
    guten morgen jakob,

    vielen dank für deine antwort. du bist auf dem "richtigen" weg, der eher die situation erfasst.
    muß gleich meinen mann abholen. werde mich heute abend wieder melden, okay?
    was gibt es denn für handy-flatrates? ich bin da nicht so bewandert!
    mein handy benutze ich fast gar nicht...

    mit dem Alter habe ich keine probleme. habe aber mittlerweile gemerkt, dass hier jüngere sind. :grin: gut, aber dennoch können diejenigen mir ggf. helfen, einen objektiveren blickwinkel zu finden...schließlich hat ja jeder "seine" brille auf. ich fand den "ton" der person nicht in ordnung. so als neuling begrüßt zu werden, fand ich nicht so gelungen. aber nu ist gut und schwamm drüber! nobody is perfect.:smile:

    lg, schokomonster
     
    #7
    schokomonster, 29 März 2008
  8. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Schokomonster

    Ich kann dich verstehen. Finanzielle Sorgen können die Gefühle ganz stark beeinträchtigen. Vorallem wenn man einen Partner an der Seite hat, der dies zu verantworten hat, sich aber nicht im geringsten drum kümmert.

    Normalerweise sollte so eine Situation ein Paar noch mehr zusammenschweißen, aber im Gegenteil. Meist entfernt es voneinander!

    Trennung wegen Geldproblemen ist ein sehr moralisches Ding. Nicht einfach durchzusetzen und zu verantworten. Ich kenne dieses Problem aus der Vergangenheit und weiß das dies ein sehr schwerer Weg ist.

    Ein ernsthaftes Gespräch sollte unbedingt stattfinden. Ändert sich nichts, solltest du die Konsequenz daraus ziehen. Manche Menschen sind einfach unbelehrbar. Sie machen immer so weiter und reißen die Lieben in ihrem Umfeld mit sich nach Unten.

    Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten für dich/euch. Entweder ihr reißt euch beide zusammen und bewältigt dieses Problem, oder ihr trennt euch und jeder baut seine Schuld für sich ab.
    So wie es zur Zeit bei euch läuft, wirst du daran scheitern und untergehen.

    Zu den Handy-Flats: Soweit mir bekannt ist, gibt es die von Deutschland aus, in einem Handy Tarif, so nicht. Hast du ein Festnetz so ist dies Möglich eine Auslandsoption einzurichten. Z.B. kannst du dann in 7 weitere Länder kostenlos telefonieren. Aber dies gilt halt hier in Deutschland.

    Ich weiß nicht wohin ihr ausgewandert seit, aber da müßtest dich dann an deinen Anbieter wenden. Das eine so hohe Rechnung zustande kommt ist wohl jedem klar, wenn ich mit dem Handy ins Ausland telefoniere. Egal wo ich grade bin :zwinker:
    Also erkundige dich bitte vor Ort.

    Wünsche dir alles liebe und Kraft
     
    #8
    BeastyWitch, 29 März 2008
  9. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,


    wie wärs denn mit einer Paatherapie oder etwas ähnlichem?

    Also wenn der Partner für einen so viel negatives bedeutet, psychische Probleme verstärkt werden, finanzielle Not durch sein Verhalten entsteht und man danna uch wirklich konkret Existenzangst hat (anscheinend zu recht), würd ich halt auch über eine Trennung nachdenken. Von deinen Erzählungen her, scheint dein Partner nicht viel Rücksicht auf dich zu nehmen und sein im Grunde zerstörerisches Verhalten einzuschränken, damit er dich nicht auch noch belastet.
    Irgendwann muß man sich halt selbst schützen, um nicht auch unterzugehen.

    Wenn du aber mit deinem Mann zusammenbleiben willst und ihr das gemeinsam schaffen wollt, würde ich raten, dass ihr euch Hilfe sucht. Also bei einer Beratungsstelle zum Beispiel. Dann kannst du deine Ängste deutlich machen und er versteht vielleicht auch, was er anrichtet. Wenn dann jemand von außen involviert ist, hilft es ihm vielleicht auch, sich an Grenzen zu halten.


    Gruß,
    Kaya
     
    #9
    Kaya3, 29 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten