Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 66223, 10 Januar 2007.

  1. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ich hab ein Problem wo ich wirklich nicht mehr weiß was ich machen soll... Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

    Ich bin jetzt ca. 8 Monate mit meinem Schatz zusammen... ich arbeite immer bis 18.00 Uhr und er studiert seit September...

    Genau das ist das Problem... Ich weiß das er viel lernen muss und darüber haben wir auch schon öfters gesprochen, aber gestern sagte er mir, dass er die nächsten drei Wochen auch abends lernen muss... d.h. er hat für mich gar keine Zeit mehr... Ich komm damit absolut nicht klar... Das weiß er auch, aber er meint halt, dass wenn er nicht so viel lernt, nicht durchkommt. Super, das heißt, wenn er am Abend mit mir Zeit verbringt statt zu lernen, bin ich schuld wenn ers nicht schafft. Ich meine, ok, sind ja "nur" 3 Wochen, aber ich frag mich dann warum wir zusammen sind. Ich glaube einfach das er Studium und Freundin nicht unter einen Hut bringt. Ab und zu bin ich wirklich kurz davor alles hinzuschmeißen... doch dann denk ich wieder dran wie sehr ich ihn liebe... :flennen:

    Bitte helft mir, ich kann so nicht mehr weiter machen
     
    #1
    User 66223, 10 Januar 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich denk mal du wirst es überleben. Ihr seid 8 Monate zusammen da werden 3 Wochen dein Leben nicht zerstören oder? Sie es mal umgekehrt wenn er arbeiten würde und du studieren würdest und viel lernen musst, würd sich das auch nicht alles ausgehen. Mann muss halt auch mal zurückstecken und sieh mal 3 Wochen die vergehen wie im Fluge!!
     
    #2
    capricorn84, 10 Januar 2007
  3. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    es geht darum dass er nur noch das lernen im kopf hat, wirklich zeit hat er immer erst ab 20 Uhr... sonst nicht... da komm ich mir halt leicht überflüssig vor... ich weiß das ich wahrscheinlich überreagiere, trotzdem ist es schwer für mich
     
    #3
    User 66223, 10 Januar 2007
  4. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Meine ehrliche Meinung ? – Mein ganz ehrliche Meinung ?? – soviel EGOISMUS ist mir noch nie untergekommen ! Ich weis zwar nicht was dein Freund studiert – aber wenn es nicht gerade ein soziales Fach ist, dann kannst Du Gift drauf nehmen das Du fliegst wenn Du nicht lernst. Ich für meinen Fall habe E-Technik, Nachrichtentechnik und Hochfrequenztechnik studiert – entweder Arsch aufreißen oder nach Hause gehen – so einfach ist das. Und meine Freundin und jetzige Verlobte hat es damals auch akzeptieren müssen. Sie hat sich halt in mein Zimmer verkrümelt hat gelesen und kam so in Stundentakt vorbei und hat mich wieder motiviert. Es kam nicht ein Moment der Klage – niemals. Sie hat es verstanden, dass es da um mein späteres Leben geht – und sie hat sogar weiter gedacht – es ging da um UNSER weiteres Leben und Zukunft. Diesem Studium haben wir es nun zu verdanken, dass der Rubel rollt, dass wir uns in den jungen Jahren ein eigenes Haus leisten können und das wir auch so nicht gerade am Hungertuch nagen – alles das war nur möglich, weil sie hinter MEINEN Plänen stand – ich habe studiert weil es mir Spaß gemacht hat – und es macht mir immer noch Spaß weiter zu lernen. Hätte sie von mir verlangt das Lernen einzustellen, dann hätte ich ihr gezeigt wo der Maurer das Loch in der Wand gelassen hat – und das ohne großes Federlesen.

    Überdenke mal deine Forderung und denke bitte nicht nur an Dich – er hat auch noch ein Leben und er hat ein Anrecht sich seine eigenen Zukunft zu formen. Deine Forderungen sind und bleiben anmaßend
     
    #4
    smithers, 10 Januar 2007
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Da will man Tipps haben und sich was von der Seele schreiben und dann wird man so angefahren!
     
    #5
    User 66223, 10 Januar 2007
  6. Trinity25
    Trinity25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich

    Boa also das ist ne heftige Meinung. Sorry aber deine Ansicht ist meiner meinung megaegoistisch. Klar muss man lernen, keine Frage aber er hat 9 Stunden am tag zeit dies zu tun wenn sie am arbeiten ist. und ich denke wenn ihm wirklich etwas an ihr liegt dann kann er sich auch die eine oder andere stunde um sie kümmern. es kann kein mensch, wirklich kein mensch 8 stunden und mehr am stück lernen und da sollte die Freundin doch ne willkommene abwechslung sein, und kein nerviges anhängsel.

    Also in dem fall müsste ich sagen: "Sorry junge und Goodbye" weil wenn das Studium mehr giltet als die Partnerschaft zu mir bin ich lieber singel und weiss wenigstens dass ich keine aufmerksamkeit von andren krieg.

    Ich denke einfach, dass blauäugige wirklich ein ernsthaftes Gespräch mit ihm führen sollte und alle Bedenken, Gefühle und Wünsche offen auf den Tisch legen sollte. Wenn er sie wirklich liebt versucht er wenigstens mehr auf sie einzugehn. Ansonsten sollte sie die Konsequenzen für sich daraus ziehen.

    Hier gehts ja nicht darum das lernen zu lassen und nur mehr für sie da zu sein. aber wenigstens zu zeigen dass er es wirklich versucht beides geregelt zu kriegen wär hier schon sehr hilfreich und die situation sieht ganz anders aus.
     
    #6
    Trinity25, 10 Januar 2007
  7. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich

    naja, aber du drückst dich doch auch so aus: "entweder er lernt weniger oder ich gehe." was ist denn das für den einstellung? und dann fragst du dich auch noch, warum du überhaupt mit ihm zusammen bist... :kopfschue

    hier werden dir gut gemeinte ratschläge gegeben, dass du nämlich deinen egoismus ein bisschen runterschauben und hinter deinem freund, den du ja eigentlich liebst, stehen solltest und dann beschwerst du dich auch noch, weil dir hier keiner die Tipps gibt, die du eigentlich hören willst, wie z.b. "ja, du hast recht. dein freund lernt zu viel, er darf dich nicht vernachlässigen, er muss sich gefälligst für dich zeit nehmen, bla bla." :kopf-wand



    ich glaube kaum, dass dein freund dich 3 wochen lang nicht sehen will. du sagtest, er hat abends ab 20uhr zeit. da kann man sich doch sehen, gemeinsam essen, ein filmchen gucken und zusammen einschlafen. mann muss doch nicht ständig den ganzen tag zusammen verbringen. ich würde mich freuen, auch wenn ich meinen freund nur 2 stunden oder so sehen kann. und es ist nur für 3 wochen und nicht für immer.
     
    #7
    betty boo, 10 Januar 2007
  8. downandout
    downandout (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin in einer ähnlichen Situation wie dein Freund.
    Ich mache grad ne Ausbildung bin also jeden Tag erst um 17 Uhr zu Hause. Nebenbei hole ich mein Abitur nach und schreibe in diesem Monat noch fünf Klausuren.
    Und das ist verdammt hart. Ich habe kaum noch Zeit für meine Freundin, Freunde und Hobbys.
    Aber diese Zeit geht auch vorbei.
    Und es ist ja nicht so, dass du ihn 3 Wochen lang gar nicht siehst.
    Du kannst doch zumindest Abends zu ihm fahren und bei ihm schlafen.

    Ihr seht euch zwar nicht mehr so häufig aber immerhin.
     
    #8
    downandout, 10 Januar 2007
  9. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Was nutzen Tipps, wenn Du so wie in deinem Eingangspost geschrieben bereits „alles hinwerfen willst“ – kannst Du mir das mal verraten. Du setzt ihn mit so einer – glücklicher Weise noch nicht geäußerten – Äußerung vollkommen unter Druck. Und wie reagieren Leute, die unter Druck gesetzt werden – richtig – sie werden so richtig „giftig“.

    Du möchtest Tipps – Du bekommst Tipps – will ja nicht kontraproduktiv wirken:

    Also – es stimmt schon was er gesagt hat – lernen ist wirklich wichtig im Studium. Je naturwissenschaftlicher es abgeht, desto mehr musst Du lernen. Wirklich richtig machen kannst Du da nicht – Du musst es akzeptieren – was anderes bleibt Dir nicht übrig. Es sind 3 Wochen – die üblichen Klausurenphase halt. Wir haben im Schnitt 4 Klausuren pro Woche geschrieben – jedes Mal über mindestens 1 Semester. Wenn Du da nicht täglich lernst wirst Du versagen. Alleine die Versagensängste können Die „verrückt“ machen. Ich weis nicht, wie eure wohnliche Situation ist, aber hast Du z.B. überhaupt keine Möglichkeit bei ihn zu sein. Mache es doch – wenn möglich – wie meine Maus damals. Sie hat zwar nichts mit mir machen können, war aber trotzdem in meine Nähe, kam an, hat mir mal eine Pause verschafft in der wir eine Kaffe oder Tee getrunken haben, Stück Kuchen und dann weiter. Wichtig ist dabei nur eines – unterbreche nicht zu lange den Lernprozeß – die betonung soll auf „nicht zu lange“ liegen. Unterbrechungen machen gar nichts, solange sie nicht unendlich ausgeweitet werden (zumindest machen sie mir nichts – im Gegenteil – Abstand zu Materie ist einfach wichtig). Lieber alle zwei Stunden mal eine halbe Stunde Pause als alle Vier Stunden eine Stunde Pause zu machen – verstehst Du was ich meine ? Du kannst Zeit mit ihm verbringen, aber halt nur eingeschränkt. Und noch was: Du bist nicht für sein Versagen verantwortlich. Wenn er so „dumm“ ist und sein Studium (aus verständlichen Gründen) vernachlässigt – muss er damit leben. Studieren ist in vielen Fällen kein Zuckerschlecken – er wird dein FeedBack brauchen – gib es ihn.
    Nach vier Stunden sollte allerdings eine Pause eingelegt werden – ab da bringt es meistens nicht mehr sehr viel. So sehr es Dir auch weh tun mag – aber entweder Du bringst Verständnis für seine Karriere auf – oder Du machst Terror (ich kann Dich ja verstehen, will Dir damit nur zeigen wie scheiße die Realität aber ist) und wendest Dich von ihn ab – oder er sich halt von Dir ...

    Ich bin ein Arbeitstier – ich kann 20 Stunden durchkeulen wenn es sein muss – ich habe auch oft sehr lange lernen müssen. Meistens war es so, dass ich 8 Doppelblöcke auf der Uni abgehangen habe und dann noch täglich weitere 4 Stunden gelernt habe. Ich bin morgens aufgestanden, habe was gegessen, bin zur Uni, dann zur Arbeit und dann nach Hause weiter lernen – das waren Arbeitstage, dass können sie die wenigsten vorstellen – war auch nicht toll – vor allem nicht für meine Maus. Wir hatten damals eine Fernbeziehung führen müssen. Also nur am WE gesehen – und dann kam ich an und habe ein 5 wöchige Vorbereitungsphase eingeläutet – war alles nicht witzig damals, aber mit ein wenig Willen von beiden Seiten sind die drei Wochen schneller rum als was man denken kann – also zeige Verständnis und helfe ihn beim lernen – so bist Du wenigstens bei ihm. (Und komme mir nicht mit „keine Ahnung“ – meine Maus hatte auch keine Ahnung von Hochfrequenztechnik – und? – sie hat anfangs Interesse vorgegaukelt und mittlerweile kann sie sogar mitreden in diesem Fach .....)


    Und jeder der meint, das meine Meinung megaegoistisch ist kann ich nur mal raten in dem Haifischbecken zu schwimmen wo ich ´mich befinde - dann können wir weiterreden! Ich glaube so manche können mit dem Begriff "Studium" nichts anfangen.
     
    #9
    smithers, 10 Januar 2007
  10. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Er kann soviel lernen wie er will, ich gebe ihm gerne diese Zeit, ich will das er NACH den 3 Wochen weniger lernt. Ich weiß, dass er jetzt die ganzen Prüfungen hat und ich will ja sicherlich auch das er durchkommt! Aber er findet keine Grenzen, wie TRINITY25 schon sagte
     
    #10
    User 66223, 10 Januar 2007
  11. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben

    Sorry – aber da muss ich nochmals nachklinken: Ich habe bereits 8 Stunden in der Uni gesessen – DANACH war das lernen angesagt. Ich bin täglich auf mindestens 12 Stunden gekommen – und da waren die Wege zur Uni noch nicht einberechnet. Studieren hat überhaupt nichts mit dem normalen Leben zu tun – zumindest nicht im naturwissenschaftlichen Bereich. Und solltest Du meinen dass Du mit 9 Stunden täglich durch so ein Studium kommst – dann gehört Dir mein tiefster Respekt.

    @ Trinity Gegenfrage – hast Du studiert und wenn ja was ?

    edit
    @TS: Auch an Dich die Frage: Schon mal studiert ? Ich galube Du weist nicht was studium bedeutet. Und das er beim lernen kaum Grenzen kennt ist normal. Schon mal 6 Studnen an einer Aufgabe gehangen und versucht sie zu lösen. Kannst Du Dir vorstellen was das bedeutet ...? Tipps habe ich Dir oben bereits genannt - darauf eingegangen bist Du nicht ... warum versuche ich es eigentlich immer wieder ....
     
    #11
    smithers, 10 Januar 2007
  12. Trinity25
    Trinity25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also sorry, aber Karriere hin oder her.... wenn ichs nicht in der Lage bin Partnerschaft und Karriere unter einen Hut zu bringen dann sollte ich mich für eines der 2 Dinge entscheiden.

    Und nur mal so am Rande bemerkt, man kann auch Karriere ohne Studium machen und schwimmt auch im Haifischbecken. Oder glaubst du dass gewisse Leute den ganzen Tag nur daumendrehn und dumm gucken bei der Arbeit?

    Oder denkst du gar du bist in irgendeinerweise etwas besseres nur weil du Studiert hast? Weil dann tut du mir ernsthaft leid.

    Ich habe nicht Studiert, habe einen sehr Verantwortungsvollen Job und verdiene gutes Geld. Im letzen Jahr habe ich auch eine Ausbildung nach der anderen gemacht und bin auch weiterhin immer wieder auf Schulungen und Fortbildungen. Aber das muss doch ned automatisch heissen, dass mein Partner luft für mich ist.

    Habe mit 25 auch ein eigenes Haus und ein schönes Leben, und schaff es sogar noch eine Beziehung auf Distanz (650km) zu führen. Zugegeben wir sehen uns nicht oft, aber wir reden täglich per ICQ miteinander oder telefoniern kurz, und ich versuch natürlich so oft es geht ihn zu besuchen oder umgekehrt.

    Ich sage ja es ist alles eine Sache der Sichtweise, und wenn ER nur den willen zeigt (und ich vermute schwer,dass genau das hier nicht der fall ist) dann wird Sie Ihn auch in jederhinsicht unterstützen.
     
    #12
    Trinity25, 10 Januar 2007
  13. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich


    aber du hattest am anfang nur von den 3 wochen gesprochen :zwinker:
    er ist doch gerade erst im 1. semester (was studiert er überhaupt?) und vielleicht fühlt er sich im moment überfordert mit der neuen situation. ich hab von vielen studienanfängern gehört, dass sie gerade am anfang viel machen und stoff aufarbeiten müssen usw.
    er wird ja wohl bestimmt nicht jeden tag nach den klausuren wie ein irrer lernen müssen, außerdem sind ja eh bald wieder semesterferien :cool1: und im 2. semester siehts bestimmt schon wieder ganz anders aus.
    am besten redest du nochmal mit ihm ganz in ruhe, ohne irgendwelche drohungen :zwinker: ihr findet bestimmt eine lösung, wenn euch beiden etwas an eurer Beziehung liegt.
     
    #13
    betty boo, 10 Januar 2007
  14. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    @ Trinity

    GÄHN – Du hast Dich bereist mit dem ersten Absatz disqualifiziert. Und in D-Land bist Du nichts, wenn Du es nicht schwarz-auf-weiß auf dem Papier stehen hast. Das erlebe ich täglich – aber egal. Daher, wenn Du nicht studiert hast, dann ist es wirklich sehr interessant wie Du auf die Ableitung „9 Stunden lernen reicht“ kommst – wirklich sehr interessante Erkenntnis.
    Habe ich behauptet das ich was besseres bin, nur weil ich studiert habe ? Ich glaube Dir gehen die Argumente aus – und zwar die sinnvollen Argumente!

    @ für den rest deines Textes – freu Dich und kauf Dir ein Eis ;-) Mit solchen Leuten wie Dir ist das Diskutieren absolute zeitverschwendung. Du solltest mal überlegen ob deine Denkweise nicht doch vielleicht einen Ansatz des Egoismussees zeigt


    Dann mal viel Spaß noch bei der weiteren Beziehung – ich bin raus.
     
    #14
    smithers, 10 Januar 2007
  15. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    er studiert mechatronik und ich weiß das er sich überfordert fühl, denn er vorher nicht wirklich viel damit zu tun gehabt... ich denke ich belass es jetzt mal so. ich will ihm nicht zusätzlich noch kummer bereiten *g*
     
    #15
    User 66223, 10 Januar 2007
  16. Trinity25
    Trinity25 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich

    Hmm also wenn es so ist dass in DE ohne Studium nichts bist dann frage ich mich warum ich des öfteren sehr gute Jobangebote aus DE bekomme. Ich hab doch nur ne einfache Lehre.

    Ein bisschen Egoismus schadet keinem, im Gegenteil es tut jedem Menschen gut sonst steht man ewig in 2. Reihe.

    Nein mir gehen absolut nicht die Argumente aus. Nur deine Schreibweise lässt stark vermuten, dass du so denkst.

    Und glaub mir 9 Stunden lernen am Tag reichen durchaus. Ich rede nicht von ungefähr. Ich habe 2 Jahre 9 Stunden täglich gearbeitet und nebenbei eine Ausbildung gemacht die nicht ohne war. Nur sollte man auch hierbei nicht den Partner vergessen. Bei allem Verständnis das man einem Menschen in seiner Situation entgegenbringen kann, verstehe ich blauäugige auch. Irgendwo ist einfach ein Punkt erreicht, an dem man sich fragt ob es alles noch Wert hat sich darum zu bemühen oder ob es vergebene Liebesmühe ist.

    Und deine Kommentare sind hier nicht gerade hilfreich. Glaub mir ich weiss wie es ist zu lernen und wieviel Zeit es in Anspruch nimmt.

    Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass es noch mehr im Leben gibt als Studium und lernen. Und das passiert leider viel zu schnell.
     
    #16
    Trinity25, 10 Januar 2007
  17. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass sich das mit der Zeit geben wird. Im 1. Semester habe ich mir lernmäßig auch einen riesen Stress gemacht, ab dem zweiten Sem war das dann alles schon sehr viel lockerer. Klar, die Klausurenzeiten sind immer sehr hart und dass er da kaum Zeit für dich hat - daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Aber ich denke schon, dass er mit der Zeit entspannter werden wird und immer nur lernen, lernen, lernen hält auf Dauer eh kein Mensch durch. Vielleicht sollte er seine Zeiteinteilung nochmal überdenken? Jeder Mensch braucht auch mal ne Pause.

    Ich studiere selbst, habe sehr viel zu lernen, gehöre zu den Besten meines Semesters und habe trotzdem noch mehr als genug Zeit für meinen Freund und er trotz Staatsexamen für mich. Ich denke schon, dass man Studium und Partnerschaft gut unter einen Hut bekommen kann. Klar, während Prüfungs- oder Klausurenzeiten muss der Partner zurückstecken. Aber mit einer guten Zeiteinteilung bleibt trotzdem genug freie Zeit während dem Semester übrig. Wenn´s an der Uni stressig ist, sehe ich meinen Freund zwar auch ab und an mal nur beim Sport, beim Einkaufen oder erst abends ab 21 Uhr. Aber wir sehen uns trotzdem oft genug, um eine Beziehung zu führen, in der keiner wegen dem Lernen zu kurz kommt.
     
    #17
    sadsandy, 10 Januar 2007
  18. glashaus
    Gast
    0
    Ich studier auch und hab im Moment 'ne mehr als stressige Zeit.
    Wie smithers komme ich auch gut und gerne auf 12 Stunden pro Tag mit lernen und Nebenjob. Das ist alles andere als unanstrengend und wenn ich nicht wüsste, dass das bald für dieses Semester vorbei ist, wär ich schon längst zusammengeklappt.

    Wie dem auch sei - das du ein wenig zurückstecken musst sollte sich von selbst verstehen. Aber dein Freund wird sicher auch Auszeiten machen, mal 'ne Stunde Erholung vom Lernen, sonst wird das eh nichts. Vielleicht kannst du ihn dann ein bißchen ablenken und auf andere Gedanken bringen.

    Mein Freund ist zwar weit weg, aber es tut wirklich gut, wenn wir zwischendurch telefonieren, und ich so mal kurz auf andere Gedanken komme und wieder Motivation habe.
     
    #18
    glashaus, 10 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weiß mehr mir
Jeylinn
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
24 Antworten
Lunaselena
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
7 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten