Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiß nicht, was ich will, weiss aber auch nicht, was er genau will...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von thats_it, 16 Februar 2010.

  1. thats_it
    thats_it (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Also ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll... ich bin 20 (w) und hatte schon immer das Problem, dass ich das will was ich nicht habe und wenn ichs habe verlierts an Interesse... :ratlos: und in den meisten Fällen, geht so eine Liebelei ca. 3 Monate...
    Ich fang mal mit meiner Geschichte ganz vorne an:

    Ich habe anfangs Dezember einen Typen (19J.) bei einem Freund von mir kennengelernt, wir kiffen beide --> Kiffen verbindet also deswegen war er auch da.. dann ist ne Weile nichts gelaufen, weil er auch extrem scheu ist und noch sehr wenig Erfahrungen hat mit Frauen und er weiss über mein Kollege, dass ich schon viel erlebt habe.. wir haben nie wirklich sonderlich viel miteinander gereded.. auf jedenfall kam er dann die nächste Woche jeden Tag zu meinem Kolleg (was für ein Zufall:zwinker:)
    Dann sind wir alle das Wochenende vor Silvester zusammen in den Ausgang... Alle Jungs drängten ihn immer, ja mach mal was, küss sie einfach etc.. er wurde total unter Druck gesetzt... somit sagte er, er wolle gar nicht... -.- zum Glück hab ich das nicht mitbekommen, also dachte ich es muss was gehen und ich ergriff die Initiative, ging auf ihn zu und gab die vollen 100%, sprich ich küsste ihn. Er war dann gerade toal glücklich, strahle über beide Ohren und sagte mir auch gleich, er sei sooooo verliebt in mich und jaa er hätte sich nie getraut weil er nicht wusste wies bei mir aussieht... dann die nächsten drei Tage war er total anhänglich, schrieb schon am Morgen früh schöne SmS und so und er erzählte auch allen wir wären zusammen... dann drei Tage später am Abend als wir uns verabschiedeten, sagte er einfach "Ich liebe Dich". Ich war total perplex und musste diesen Brocken erst mal runterschlucken... ich sagte dann, dass man das doch nach so kurzer Zeit noch nicht sagen kann, verliebt jaaa, aber Liebe nein! (Ich muss noch hinzufügen, dass ich bis vor einem Jahr eine 3.5 Jahre lange Beziehung hatte und dort lernte ich was Liebe heisst und es kam mir dan einfach lächerlich vor...verständlich, oder?!?) weiter sagte ich auch, dass ich eigentlich noch gar keine Beziehung möchte, dass alles zu schnell geht und wir uns doch ein bisschen Zeit lassen sollten... dann war er aufeinmal ganz anders, das veränderte alles... das war mein Fehler...
    Denn seit ich ihm das gesagt habe, meldete er sich von sich aus nicht mehr... dann haben wir uns wieder gesehen und er sagte, es täte ihm leid, dass er einfach so reingeschossen war und seine Gefühle seien aufeinmal auch wieder zurückgegangen :smile:schuettel:smile: und er wolle ja eigentlich auch keine Beziehung... dann gings halt so weiter, beide wussten nie genau woran wir sind... er ist auch kein Redner, also schwirig ws aus ihm heraus zubekommen... dann gings weiter, dann kamen die Probleme im Bett.. anfangs beim Vorspiel alls super, aber dann wenns darum ging "ihn" rein zu stecken flaute er wieder ab... gut verständlich Nervosität, Leistungsdruck, Angst vor dem Versagen etc... dann mit der Zeit, haben wir das Problem auch lösen können.. unser Verhältnis wurde auch immer intensiver, logisch man lernt den andern kennen.. am Wochenende verbringen wir immer die ganze Zeit zusammen, also auch am Morgen können wir stundenlang im Bett liegen und uns in die Augen sehen und eifach geniessen... er sagt auch immer, er hätte nie gedacht das ich mit einem wie ihm was anfangen würde und er schleimt halt immer :rolleyes: Er will mich aber nicht jeden Tag sehen, Freiraum und so verstehe ich.. und eben er melded sich auch nicht immer, ich auch nicht mehr hab gelernt damit zu leben (am Anfang hat es mich echt fertig gemacht weil ich nicht wusste was wie wo), aber ich weiss jetzt dass er so ist, er ist ein zu verhängter Mensch und er sagt auch, wenn er mir versprochen hat anzurufen und es schon irgendwie 10Uhr Abends ist, dass er wie Angst hat, dass ich dann sauer bin und so...
    Dann ging er Ende Januar ski fahren mit seinen Freunden, erst sagte er, er bleibt bis Mittwoch, dann wurde es Donnerstag und schlussendlich da war er Freitagabend... und am Donnerstag hatte er das Natel ausgeschalten, wahrscheinlich wieder selbes Thema, er wollte sich nicht rechtfertigen wahrscheinlich... wir haben immer so Power-weekends und dann unter der Woche läuft fast nichts...
    Dann ein weiteres Problem ist, da er relativ neu in der Sexwelt ist, hat er keine Ahnung und ja halt Blümchensex.. ich habe aber schon viel gesehen und weiss, ich stehe auf wilderen Sex mit Dirty-Talk etc.. es ist echt langweilig im Bett für mich und es gibt mir auch keinen Ansporn, da ich weiss er erwartet ja nix weltbewegendes... er kann den Sex noch gar nicht geniessen, er ist viel zu fest konzentriert darauf...
    Aufjedenfall kam dann das Eine zum Andren und ich hatte Sex mit einem anderen Mann, wirklich versauten Sex... :jaa: so wie ich bin, gewissenlos und eiskalt hatte ich natürlich auch kein schlechtes Gewissen, als ich ihm das nächste Mal in die Augen sah.. ich habs schon wie wieder vergessen... und auch nach diesem Ausrutscher hab ich immer an ihn gedacht, aber nicht wegen dem schlechten Gewissen sondern ich wollte einfach seine Nähe spüren.. Ich bin echt total verliebt in ihn, habe die rosarote Brille an und sehe nur, was ich sehen will... er hat mich mal gefragt, ob ich im März mit zu seinem Vater ein verlängertes Wochenende in die Bergen fahren möchte.. ich habe zugesagt und gestern sagte er mir einfach, ja seine Kollegen kämen auch noch mit... :confused:
    letzen Samstag wollte er an eine Party wo seine Freunde waren und ich an eine wo meine waren. Dann sagte er, ich solle dort gehen und er da und er würde dann später noch kommen.. so wie ich ihn kenne (alkoholpegel und so) wäre er sowieso nicht mehr imstande gewesen zu kommen und somit sagte ich, er müsse dann gar nicht mehr kommen, weil ich ja dann meine Freunde und so habe... es kam wie es kommen musste, er kam natürlich mit mir mit :grin: es krieselte an diesem Abend einbisschen, er sagte dann aber am nächsten Tag vergessen wir das Ganze einfach... Gut, so weit so gut... jetzt gestern ging ich zu einem Kollegen, als ich ankam sah ich das Auto (von meinem Freund) und wollte gerade wieder umkehren... ich hatte so keine Lust auf ihn und ich merkte, langsam fällt die rosarote Brille weg... ich nehme nun Sachen wahr, die ich voher nicht sah... ich denke aber (noch) pausenlos an ihn...
    Nun frage ich euch, was soll ich tun...? Einerseits bin ich so krass verliebt in ihn, verletzt es mich, wenn er mir nicht gut behandelt anderseits kann ich skrupellos fremdgehen... was will ich genau von ihm? und was will er von mir....? und macht es Sinn, das weiter zuführen...? Wir befinden uns einfach viel in der "Dead-Lock"-Situation, beide warten auf den andern... nun jetzt sind dan diese 3 Monate vorrüber... bedeutet das das Aus...? :schuettel:
     
    #1
    thats_it, 16 Februar 2010
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    tut mir leid, aber ich kann verstehen, dass dieser Mann nicht schlau aus dir wird (werde es nämlich auch nicht) und ich frage mich, wo habt ihr eigentlich eine ernsthafte und feste Beziehung.
    Außerdem klingen deine Worte fast wie ein Hohn, wenn du schreibst, du seist in diesen Mann verliebt, den du knallhart und ohne schlechtes Gewissen betrügen kannst und den Sex mit ihm mehr als langweilig empfindest.

    Ich glaube, ihm wurde bereits zu Beginn von dir der Wind aus den Segeln genommen und eigentlich weiß er ganz genau, dass du niemals vorgehabt hast, mit ihm eine echte Partnerschaft einzugehen.
    Er ist dir ja auch gar nicht gewachsen und deshalb trat er schrittweise den Rückzug an, was bedeutet, dass er auch nicht mehr nach deiner Pfeife tanzen will.
    Und wer weiß? Vielleicht hat er mittlerweile bemerkt, wie gewissenlos und eiskalt du bist und hat für sich entschieden, so etwas nicht an sich näher heranzulassen, weil ihm eine andere Frau mit einem anderen Verhalten vorschwebt.

    Für mich klingt es eher so, als würdest du Männer manchmal als Spiel ansehen und auch auszutesten, zu welchen Dingen du sie treiben kannst.
    Machen sie mit, sind sie schnell langweilig...geben sie dir nicht die nötige Aufmerksamkeit, dann passt es dir jedoch auch nicht, findest sie aber zumindest interessant, denn es steigert deinen Jagdtrieb.

    Ich denke, du musst doch noch einiges im zwischenmenschlichen Bereich lernen und auch akzeptieren, dass nicht immer alles nach deiner Pfeife tanzt, wobei ich denke, dass du gar nicht so knallhart bist wie du hier rüberkommst.
    Bis dahin wäre es vielleicht besser, du bleibst solo und genießt als Single den Sex, der dir vorschwebt...da musst du niemanden betrügen und kannst dann abwarten, bis irgendwann der richtige Mann kommt, mit dem du es wieder länger als 3 Monate aushältst. Freiwillig, gerne und ohne Zweifel.
     
    #2
    munich-lion, 16 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Entschuldige aber ich nehme dir nicht ab, dass du in ihn verliebt bist.
    Du sagst, er ist langweilig, der Sex ist schlecht, du hast ihn betrogen, du hast keine Lust ihn zu sehen usw usw.
    Und wo ist denn bittein diesen Aussagen die Liebe zu finden??

    Entweder belügst du nur uns, wenn du sagst, dass du ja so "krass verliebt" in ihn bist, oder du belügst schlicht und einfach dich selber.

    Ich denke nicht, dass dein Freund es verdient hat, dass du so mi tihm rumspringst.
    Mach doch bitte mit ihm Schluss.
     
    #3
    dollface, 16 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. thats_it
    thats_it (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Es ist kompliziert
    dollface:
    Ja und wie erklärt sich das, dass ich pausenlos an ihn denken muss? Am morgen wenn ich aufsthehe, den ganzen Tag durch und am Abend schlaf ich in Gedanken bei ihm ein... warum mach ich mir Gedanken wenn er sich nicht melded usw..? Das wäre ja alles nicht so, wenn ich nicht verliebt wäre.. oder?

    Ich sage nicht, er ist langweilig, sondern eben, der Sex ist langweilig, weil ich mir andere Sache gewöhnt bin...


    munich-lion:
    Du glaubst also, als ich ihn ganz am Anfang so zusagen in die Realität zurück geholt hatte, also ihm gesagt habe was Sache ist, wusste er schon, es macht wenig Sinn...? und warum macht er doch weiter..?
     
    #4
    thats_it, 16 Februar 2010
  5. aiks
    Gast
    0
    Er macht weiter, weil du ihm immer wieder Hoffnungen machst. Wobei du ihm anscheinend irgendetwas vorgaukelst und sein Vertrauen missbrauchst.
    Warum regst du dich auf, wenn er dir nicht genügend Respekt zukommen lässt (indem er z.B. auch seine Freunde einlädt) aber du betrügst ihn?!

    Wenn du schon deine absurden Spielchen spielen willst, dann spiele sie mit offenen Karten und reg dich nicht über seine Marotten auf, wenn du auch nicht mit fairen Mitteln spielst.

    Dass du nicht verliebt bist glaube ich auch. Gerade wenn du in einer langen partnerschaft gelebt hast, müsstest du doch eigentlich wissen, dass man so mit einem Menschen, den man gern hat nicht umgeht wie du mit ihm umgehst.
    Du denkst nicht an ihn wie man an einen geliebten Menschen denkt, du denkst an ihn wie ein Kind, dass an sein neues Super-Spielzeug denkt kommt mir vor. Nur dass (leider) niemand da ist, der dir auf die Finger haut, bevor dus kaputt machst.
     
    #5
    aiks, 16 Februar 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Naja, ich finde es relativ logisch, dass du viel an ihn denkst, schließlich ist er ein Teil deines Lebens und ihr verbringt bestimmt relativ viel Zeit miteinander. Manchmal ist es auch ne Gewöhnungssache. Er ruft dich seit 3 Monaten jeden Tag an? Natürlich machst du dir dann Gedanken, wenn er es am einen Tag nicht tut.
    Das ist sicher noch lange kein Zeichen dafür, dass du in ihn verliebt bist.
    Wie heißt es doch so schön? Man soll niemals Gewohnheit mit Liebe verwechseln....
     
    #6
    dollface, 16 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. thats_it
    thats_it (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Ja das hat was... ich glaube ich möchte ihn einfach besitzen, sehen das er nur mich will... und bin ich an dem Punkt angekommen ist alles wieder vorbei meinerseits... :frown:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 07:32 -----------

    Nein eben hat sich das bei uns noch nicht so eingespielt... also unter der Woche haben wir fast keinen Kontakt... wir sehen uns wenns hoch kommt vielleicht einmal unter der Woche... darum würde ich sagen, ist es noch keine Gewohnheit...
     
    #7
    thats_it, 17 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weiß will weiss
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016
7 Antworten
Samson3
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
6 Antworten
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten