Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nallepuh
    nallepuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    11 März 2007
    #1

    weiße Streifen am Po durch Pille?

    hallo
    wie schon im lifestyle-forum berichtet, habe ich seit kurzen weiße steifen am po und der seite. so wie wachstumsstreifen. hab aber weder zugenommen noch ab.

    jetzt hab ich bei so ner creme, die angeblich dagegen helfen soll gelesen, dass die durch den hormonwechsel durch die pille kommen können.

    habt ihr das auch?
    nehm seit 3 jahren die pille und auf eibnmal kommt das :ratlos:
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 März 2007
    #2
    Ich hab diese Streifen auch, kann mir aber nicht vorstellen dass es unmittelbar von der Pille kommen kann! Denn diese Streifen bekommt man z.B. wenn man innerhalb kurzer Zeit viel zunimmt (siehe Schwangerschaft), weil die Haut es nicht mitmacht und reißt. Was soll es dann mit den Hormonen zu tun haben?:ratlos:
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #3
    das sind schwangerschaftsstreifen und kommen wohl eher nciht durch die pille
     
  • hot Girl
    hot Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    Single
    11 März 2007
    #4
    Ich glaube auch nicht das diese streifen von der Pille kommen können. Ich nehme ja auch schon seit zwei Jahren die Pille und habe keine streifen. Gehst du ins Solarium?
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #5
    schwangerschaftsstreifen ohne schwangerschaft ist quatsch, in diesem fall würde das wachstumsstreifen heißen.
    die idee mit dem solarium klingt auch nicht schlecht.

    arzneimittelnebenwirkungen treten üblicherweise nicht mehr nach drei jahren einnahme auf.
     
  • victoriaII
    victoriaII (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #6
    Off-Topic:
    arzneimittelnebenwirkungen treten üblicherweise nicht mehr nach drei jahren einnahme auf.
    Doch, das kann durchaus passieren und heißt dann Langzeitnebenwirkungen oder Nebenwirkungen nach langjähriger Einnahme. Bei vielen Medikamenten (keine Ahnung, ob das für die Pille zutrifft) kann es z.B. zu Leber- oder Nierenschädigungen kommen, um eine der häufigen Langzeitnebenwirkungen zu nennen.


    Was die weißen Streifen angeht kann es auch sein, dass es sich um eine Bindegewebsschwäche handelt. Du bist nun 21, also kein Schulsport mehr und die sportlichen Aktivitäten mit Freunden gehen auch eher zurück. Also: treibst du noch Sport, bzw. hat sich dein Bewegungspensum reduziert? Dann kann sowas in dem Alter so langsam anfangen. Mein Tipp ist immer schwimmen. Selbst wenn du nur langsam schwimmst wird dein Gewebe durch das Wasser massiert und die Durchblutung durch die Kälte und die Bewegung angeregt.
     
  • nallepuh
    nallepuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    Single
    11 März 2007
    #7
    doch, es kann definitiv von der pille kommen! bestreitet das doch nicht!!! das war doch gar nicht meine frage. ich wollte nur wissen, ob ihrs auch habt!

    hier gibts ne creme:

    Spezifische Körperpflege für Phasen hormoneller Veränderung - gegen Cellulite und Dehnungsstreifen.

    Für Wen?

    Pupertät
    erste Cellulitezeichen mit hormoneller Ursache
    Einnahme der Verhütungspille
    Die 2-fach Wirkung:
    Anti-Cellulite
    Corallina Officinalis 1%: vermindert die Vermehrung der Adipozyten.
    Hibiskus 2%: hemmt die Fett-Produktion u. mindert das Lipoprotein Lipase.
    aktives Kofferin 2,5%: hemmt die Einlagerung von Fett und stimuliert die Lipolyse.

    Anti-Dehnungsstreifen
    Efeu-Frauenmantel-Schachtelhalm 11% + Silizium 3%: stimuliert die Fibrolasten und erhöht die Synthese von Collagen und Elastin.

    Eigenschaften:

    ultra frisches Gel, klebt nicht, ohne Alkohol
    zieht sofort ein

    Anwendung:

    1 bis 2 x täglich mit oder ohne Massage anwenden
    mindestens über 28 Tage (optimal ganzjährig) verwenden

    Ergebnis:
    Die Haut ist sofort glatter und straffer.
    Cellulite wird in ihrer Entstehung blockiert, Dehnungsstreifen werden gemindert und vorgebeugt.
     
  • ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #8
    Zu der Creme

    Man kann sein Geld auch zum Fenster raus werfen. :zwinker:

    Investier es lieber in etwas schöneres. :zwinker:
     
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    11 März 2007
    #9
    Wie heißt die Creme denn und was kostet die? Klingt mir irgendwie nach ner kostspieligen Angelegenheit... :ratlos:

    Ich hab diese Streifen übrigens auch, hat aber nix mit der Pille sondern lag bei mir an schneller Gewichtszu- und abnahme und schwachem Bindegebe und zuviel Sport ^^
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2007
    #10
    Das Bindegewebe das gerissen ist kann doch nicht mit Hilfe einer Creme wieder zusammenwachsen :ratlos: Diese ganzen Cremes gegen Cellulite und Dehnungsstreifen sind doch völliger Mist.

    Man kann vorbeugen das man eben keine Risse bekommt aber wenn man sie mal hat, ja dann hat man sie halt. Am Anfang (so wars bei mir) waren sie rosa, inzwischen sind sie heller geworden und man sieht sie kaum mehr. Und das völlig ohne irgendeine teure Creme. Vorallem im Sommer wenn ich ein wenig bebräunt bin sind sie unsichtbar.

    Ich hab diese Risse auch bekommen ohne dass ich zu- oder abgenommen habe. Ich kann aber kaum glauben das das von der Pille kommt. Aber um das gehts ja jetzt nicht.

    Ich mal gelesen dass man sie weglasern kann, kannst ja mal deinen Hausarzt oder einen Hautarzt danach fragen. Das wird aber mit Sicherheit nicht von der Kasse übernommen und kostet unmengen an Geld. Da hab ich lieber ein paar Streifen am Arsch.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2007
    #11
    Neee diese ganzen Cremes nutzen wirklich nix! Du kannst auch mit Florena die Stellen einschmieren und gut durchmassieren - du erzielst den gleichen Effekt. Nämlich dass die Haut etwas geschmeidiger wird und die Streifen etwas weniger sichtbar. Aber dafür braucht man keine Spezialcremes.
    Was auch ein bisschen hilft, wechselduschen. Also heiß/kalt/heiß usw. Dann mit dem Handtuch vorsichtig abtupfen, nicht reiben, dadurch reißt die Haut noch mehr.
    Auf gebräunter Haut sieht man die Streifen nicht so stark, wie auf der weißen. Also investier dieses Geld lieber in Solarium :zwinker:
    Und vor allem hilft die Bewegung. Schwimmen wurde hier schon angesprochen, aber eigtl jede Art der Bewegung, denn das streift und glättet die Haut und damit werden auch die Streifen nicht so deutlich sichtbar. Ganz weggehen werden die aber nie, egal was du machst!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste