Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    17 April 2010
    #1

    Weibl. Entsprechung für Morgenlatte

    Ich hab mich gefragt ob es bei der Frau eine Entsprechung für die Morgenlatte/ feuchte Träume gibt...
    Hat jemand von euch Mädels schon mal sowas erlebt?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Morgenlatte?
    2. Morgenlatte
    3. Morgenlatte
    4. Morgenlatte, woher?
    5. Morgenlatte @Boys
  • donmartin
    Gast
    1.903
    17 April 2010
    #2
    Off-Topic:
    :grin: Will ich auch mal wissen...... :bussi:
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    17 April 2010
    #3
    "Feuchte Träume" kenn ich, wenn auch selten. Da kommt es vor, dass ich im Traum einen Höhepunkt habe bzw beim Aufwachen, und das ohne mich anzufassen (hab den Kopf dann teilweise auf den Händen liegend).
     
  • glashaus
    Gast
    0
    17 April 2010
    #4
    Hab ich seit Absetzen der Pille ständig. Sowohl Orgasmen nachts als auch morgens aufwachen und rollig sein... :rolleyes:
     
  • Trine
    Trine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    17 April 2010
    #5
    Ich bin morgens aufgewacht und hatte meine Hand i
    zwischen den Beinen und war sowas von rollig.
    Kommt aber nicht so häufig vor.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    17 April 2010
    #6
    Hmmmm.....Also die "Morgenlatte", sichtbar und spürbar hat bei mir rein garnichts mit sexueller Erregung zu tun.
    Im Gegenteil, das kann schmerzhaft und unangenehm sein.

    Jetzt weiss ich nicht, wie die Frage gemeint ist.

    Eine "Latte" und auch "feuchte Träume" gibts sicherlich beim Mann / Jungen, auch diese ungewollten Samenergüsse.

    @TS: Meinst du, ob es irgendwo sicht/spürbare "Schwellungen", etwa des Kitzlers oder der Schamlippen gibt, und das nach einem Besuch auf der Toilette wieder verschwindet?

    :zwinker:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    17 April 2010
    #7
    Kann, muss aber nicht wenn (Frau) für Abhilfe sorgt...


    :eek:

    Ich meinte eher nächtliche "Erregungszustände" - so ähnlich wie oben schon von einigen beschrieben.
    :zwinker:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    17 April 2010
    #8
    Das kann für Frau sehr schmerzhaft werden,....weils dauern kann.... :smile:

    Warum so verwundert...... :tongue:? Lass dir mal erklären warum und wie eine "Morgenlatte" entsteht...... Das hat eigentlich nichts mit den Zuständen der Erregung zu tun.....Daher ist das Wort eher unglücklich gewählt.... na ja..... :zwinker::smile:
     
  • Trine
    Trine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    17 April 2010
    #9
    Gibt es nicht auch eine Morgenlatte, die aus Erregung entsteht?
    Das hätte ich eigentlich eher vermutet.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    17 April 2010
    #10
    Soweit ich weiss, bekommt jeder MAnn mehrmals in der Nacht eine Errektion, weil die Prostata "trainiert" und sich entlastet....Eigentlich ist die Errektion ja ein "Schutzmechanismus", denn wenn der Penis steif ist, ist das Pinkeln unmöglich. Da sich nun über Nacht einiges in der Blase ansammelt, kann man(n) auch nicht ins Bett machen. Die "Original-Morgenlatte" ist nicht "Lustig" und kann weh tun, verschwindet aber definitiv unmittelbar beim / nachdem Pippi machen.

    Sex oder n HJ ist (bei mir zumindest) nicht angenehm und abturnend....da kommt keine Lust auf....

    Sorry.....

    Das ist dann die MOLA, MILA, ALA...... aus Erregung (oder auch tiefe Entspannung/Müdigkeit....) ja, auch dann bewegt der "Herr da unten" sich..... :zwinker: aber zu jeder TAges und NAchtzeit....


    Sorry Aily.......das ist ja nicht dein Thema....ich hör auch schon auf.....aber hier zu lesen, dass es auch bei Frauen sowas gibt......Link wurde entfernt.....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    17 April 2010
    #11
    Oh, dann sind die Morgenlatten, die ich bisher (beim Partner) angetroffen habe aber andere gewesen...:grin:

    Danke für Aufklärung & Link.
     
  • User 93633
    User 93633 (32)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    17 April 2010
    #12
    Hehe, bei dem Thema fällt mir der Kommentar meines Ex-Freundes ein, wo er überlegte, per Handstand auf die Toilette zu gehen, "das würd wahrscheinlich schneller gehen.." :grin:
     
  • newworld
    newworld (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    33
    2
    Single
    18 April 2010
    #13


    hmm is das wirklich so?
    Also hat das direkt was mit der Prostata zu tun? Würde evt. erklären warum ich keine mehr habe seitdem ich diese Pillen gegen Haarausfall nehme (Propecia). :grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    18 April 2010
    #14
    Das was donmartin schreibt ist richtig. Die Morgenlatte entsteht nicht durch erotische Träume, sondern durch die volle Blase bzw. die Prostata. Manchmal nutze ich aber diesen Effekt, um SB zu machen (wenn ich danach weiterschlafen kann, z.B. am Wochenende).
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.538
    248
    1.844
    Verheiratet
    19 April 2010
    #15
    Komisch. Ich habe häufig eine Morgenlatte und sie ist eigentlich in den aller seltensten Fällen unangenehm. Schmerzen habe ich dabei schon gar nicht. Nein, ich mag das sogar. Auch wenn sie nicht ursprünglich auf sexueller Erregung basiert, vermischt sie sich bei mir schon häufig in der Aufwachphase mit sexuellen Gedanken.
    Ja, und ich mag es extrem, wenn das ganze dann auch noch in Sex mündet.

    Übrigens: Mit "voller Blase" hat die Morgenlatte bzw. alle nächtlichen Erektionen NICHTs zu tun, soweit ich informiert bin. Das dachte man früher mal, ist aber natürlich unlogisch. Sonst würde ja auch tagsüber eine volle Blase eine Erektion hervorrufen.

    Jeder gesunde Mann hat mehrmals pro Nacht eine Erektion. Es handelt sich dabei sozusagen um "Testläufe" des Uro-Genital-Trakts. Die "Morgenlatte" ist dann nichts anderes als sozusagen der "letzte Testlauf" bei dem man halt zufällig gerade aufwacht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 April 2010
    #16
    schau mal hier: Die Nebenwirkungen von Finasterid – Propecia® – Haarausfall Europnews

    zum thema: ich glaub nicht, dass frauen sowas haben, weil beim mann ne morgenlatte ja nix sexuelles ist, wie donmartin schon geschrieben hat.
    bei sexuell hervorgerufenen ständern bzw feuchten träumen gibts das weibliche pendant. ich selbst bin im traum schon erregt gewesen und hatte auch orgasmen.
     
  • newworld
    newworld (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    33
    2
    Single
    19 April 2010
    #17
    hmm wenn es also nix sexuelles ist, sondern nur n Testlauf, ist es dann normal wenn man diesen Testlauf eben nicht mehr hat?
    Wie gesagt hab schon ewig keine mehr gehabt!
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    19 April 2010
    #18
    Bei Frauen heißt das doch "Morgentau"!

    Das Wort hat hier zumindest jemand mal erfunden und ich fand das sehr schön, weil es so schön verbildlicht wie man aus dem geilen Traumland feucht aufwacht und in den kühlen nüchternen Morgen hineingleitet...:grin:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:53 -----------

    Könner brauchen eben keine Tests.:zwinker::grin::tongue:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    19 April 2010
    #19
    Ich nehme an, dass man keine Testläufe braucht, wenn das Sexualleben sonst (sehr) "erfüllend" ist.

    :grin: super Wort, stimmt.
     
  • newworld
    newworld (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    33
    2
    Single
    19 April 2010
    #20
    hmm naja trotzdem. halte das mit dem "Testlauf" allgemein für sehr fragwürdig, weil woher soll der Körper wissen das man grade sexuell nicht so aktiv ist, und jetzt so einen Testlauf braucht?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste