Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weight Watchers --> Aufnahme nur bei Übergewicht?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von VelvetBird, 24 Februar 2009.

  1. VelvetBird
    Gast
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt mit mehreren Personen, die bei WW sind, darüber geredet, dass ich gerne abnehmen möchte und habe mich gefragt, ob WW für mich geeignet wäre. Und immer höre ich nur den Satz: "Was willst DU bei den WW, du bist doch schon dünn". :geknickt: Das ist extrem frustrierend, da ich mit einem BMI von 22,5-23 (das schwankt) mehr als unglücklich bin und ich mich einfach von allen unverstanden fühle, weil diese anderen Personen, die bei WW sind, alle deutlich übergewichtig sind und nicht verstehen können, dass ein Mensch, der kein Übergewicht hat, mit seinem Körper auch unglücklich sein kann.

    Aber genug abgeschweift, kann mir jemand denn sagen, ob ich mit meinem BMI überhaupt eine Chance hätte, bei WW aufgenommen zu werden oder werde ich, wenn ich zu einem Treffen gehe, auch wieder nur mit dem Satz abgewimmelt: "Was willst DU bei den WW?!"

    Lieben Gruß
    Nuvola
     
    #1
    VelvetBird, 24 Februar 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nun, Du hast eben Normalgewicht und bist nicht übergewichtig.
    Wie ernährst Du Dich denn jetzt?
    Einer Weight-Watchers-Gruppe beizutreten, ist doch eigentlich wirklich für diejenigen sinnvoll, die übergewichtig sind und gemeinsam auf Normalgewicht kommen wollen. Ich glaube Dir, dass Du Dich nicht wohlfühlst, die Frage ist aber, woran das liegt.

    Inwiefern bist Du mit Dir unzufrieden?

    Ich rate Dir dazu, ggf. - also wenn Du nicht eh Sport treibst - mit Bewegung und gezieltem Muskeltraining was für Deinen Körper zu tun. Mit besserer Körperhaltung ergibt sich oft schon ein besseres Körpergefühl. Und wenn Du gezielt Muskel trainierst, wirkst Du "geformter", obwohl Du nicht abgenommen hast.

    Es wäre interessant, wie Du Dich ernährst, vielleicht lässt sich Deine Ernährung ja verbessern.
    Über gesunde Ernährung kannst Du auch ohne WW etwas erfahren...
     
    #2
    User 20976, 24 Februar 2009
  3. VelvetBird
    Gast
    0
    Hallo mosquito,

    Also ich habe mir das Gewicht in den letzten 4 Jahren so langsam angefressen, insgesamt habe ich 12-13 kg zugenommen. Ich passe einfach nicht mehr in alte Klamotten rein, habe mehr als 2 Kleidergrößen zugenommen, ich fühle mich wie ein Walross :geknickt:.

    In der Theorie weiß ich schon viel über Ernährung, schließlich beschäftige ich mich schon recht lange damit (ich habe früher schon mal recht viel abgenommen). Aber ich schaffe es in der Praxis einfach nicht mehr, mein Gewicht zu halten. Abzunehmen schon gar nicht. Jeden Monat wird es etwas mehr. Es ist wie bei einem Alkoholiker, der weiß, dass er nicht trinken sollte und im gleichen Moment, in dem er das denkt, zur Flasche greift :geknickt:.

    Ich habe an WW gedacht, weil ich vielleicht durch den "Gruppenzwang" motiviert wäre, auf meine Ernährung zu achten. Ich bin seit 2 Monaten im Fitnessstudio angemeldet, aber entweder bekomme ich den Ar*** nicht hoch, oder ich gehe hin und fresse mich anschließend wieder voll. Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun soll. Ich will ja nicht untergewichtig werden, ich brauche auch nicht mehr so wenig zu wiegen, wie früher, aber so, wie ich jetzt aussehe, traue ich mich schon gar nicht mehr richtig unter die Leute (gehe z.T. auch nicht mehr mit Freunden weg).
     
    #3
    VelvetBird, 24 Februar 2009
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Das klingt schon ein wenig nach Essstörung bzw. gestörtem Essverhalten. Bei einem BMI von 22-23 bist Du normalgewichtig, das ist Fakt. Wie groß bist Du, wie viel wiegst Du?
    Natürlich kommst Du Dir schwer vor, wenn Du jetzt deutlich mehr wiegst, als Du es früher gewohnt warst. Früher warst Du anscheinend sehr schlank.

    Allerdings ist es auch normal, mit Anfang bis Mitte des dritten Lebensjahrzehnts als Frau noch mal "weiblicher" zu werden.

    Es ist sehr schade, dass Du nun beinahe Komplexe entwickelst und Deinen Körper gar nicht mehr magst, so dass Du Dich sogar versteckst.

    Mein Rat zum Thema Sport:
    Mach Dir feste Termine, die dann auch im Terminkalender stehen. Und die sind dann auch einzuhalten. Wenn Dir "Strafe" hilft: Falls Du einen Termin nicht eingehalten hast, dann sind X EUR in die "Schweinehundspardose" fällig. Wobei Belohnungen eigentlich besser sind... :zwinker:

    Bist Du im Fitnesscenter gut eingewiesen worden?

    Was macht Dir denn Spaß, was Bewegung angeht? Nicht für jeden ist Training im Fitnesscenter optimal. Vielleicht liegt Dir ein Teamsport oder ein Sport draußen besser. Oder mit Musik: Tanzen zum Beispiel.

    Schreib Dir mal eine Woche lang auf, was Du isst (auch die ungefähre Menge).
    Dir wird ja bekannt sein, dass zum Beispiel vorübergehendes Hungern nicht wirklich was bringt, um langfristig abzunehmen - der Körper schaltet auf Not- und Sparprogramm und wird versuchen, alle Nährstoffe, die er bekommt, einzulagern.

    Es wäre besser, wenn Du Dir ein gesundes Essverhalten aneignest und Du auch lernst, mit Genuss und ohne schlechtes Gewissen zu essen, als unbedingt X Kilogramm abzunehmen.

    Letztlich ist es eine Willensfrage, ob man sich gesund ernährt oder nicht. Klar kann Gruppendruck helfen, aber die Entscheidung dazu, regelmäßig Sport zu treiben und Dich gesund zu ernähren, triffst Du allein.

    Was WW angeht, kenne ich mich zu wenig aus.
     
    #4
    User 20976, 24 Februar 2009
  5. *PennyLane*
    0
    Ob es jetzt sinnvoll ist oder nicht soll mal außen vor stehen.

    Natürlich wirst du da aufgenommen werden, schließlich bezahlst du auch genug Gebühren (Aufnahme + 11 Euro jede Woche (damals, kann jetzt auch mehr sein + ggf. Kochbücher, Essenskram und Zeug was bei den Treffen eben verkauft wird, was man in dem Moment für extrem sinnvoll hält)). Als ich damals da war, waren dort auch Frauen die ich für normalgewichtig gehalten habe, und die trotzdem ihre 5, 6 Kilo abnehmen wollten, das alleine aber einfach nicht geschafft haben. Solange du nicht offensichtlich versuchen möchtest in einem ungesunden Maße an Gewicht abzunehmen wird da niemand was sagen.

    Es wurde in den Treffen oft genug betont, dass es für manche (normalgewichtige) Menschen genauso schwer sein kann 5 Kilo loszuwerden, wie für extrem Übergewichtige 50 Kilo. Naja, ob das so wahr ist kann ich nicht beurteilen - aber auch darauf basierend gehe ich davon aus, dass die dich nicht wegschicken würden.
     
    #5
    *PennyLane*, 24 Februar 2009
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich weiß, dass ich normalgewichtig bin. Aber das bin ich ja auch noch mit einem BMI von 20 oder 19. Ich bin 1,68m groß und wiege derzeit ca. 66 kg. Vor ca. 4 Jahren waren es noch 52 kg, ich habe also 14 (!) kg zugenommen. Dass mein damaliges Gewicht zu gering war, das weiß ich und es ist auch nicht mein Bestreben, wieder dieses Gewicht zu erreichen. Ich habe ein gestörtes Essverhalten, ja. Und eben das will ich ändern. Nach x Diäten, von Low Fat zu Low Carb, über Dinner Cancelling und irgendwelchen absurden Fastendiäten habe ich echt ALLES ausprobiert (was ich extrem peinlich finde :rolleyes:...), da kann mein Essverhalten nicht mehr normal sein. Aber ich bin nicht krank, ich will weder untergewichtig werden noch erbreche ich mein Essen oder sonst was.

    Hey, aber du musst zugeben, 14 kg in 4 Jahren sind schon verdammt viel. Ich muss und will ja nicht den Körper einer 15-Jährigen haben, aber wenn ich in diesem Tempo zunehme, hab ich in weiteren 4 Jahren deutliches Übergewicht.

    Hmm... das mit den festen Terminen ist eine gute Idee und das mit der "Schweinehundspardose" auch :smile:.
    Meiner Meinung nach bin ich schon gut eingewiesen worden, aber ob ich das wirklich bin, merke ich vermutlich erst, wenn es zu spät ist :grin:. Spaß beiseite, ich habe schon das Gefühl, dort gut aufgehoben zu sein, es sind auch immer Trainer da, die eingreifen, wenn eine Übung grundlegend falsch durchfegührt wird und ansonsten kann man auch immer fragen. Ein Teamsport würde mir vom Prinzip her schon gefallen, aber ich bin in allem ziemlich ungeschickt und ich bin jemand, der sich dann schnell ziemlich mies fühlt, wenn er merkt und sieht, dass er wesentlich schlechter als die anderen im Team ist. Da bin ich lieber im Fitnessstudio und trainiere meinen Fähigkeiten entsprechend, anstatt den Druck zu haben, gut für das Team sein zu müssen.

    Danke für den Tipp, ich schreibe aber schon bereits immer auf, was ich den Tag über so vernichte. Ich weiß auch, dass man nicht hungern soll, deswegen wollte ich es ja mit einem Ernährungskonzept wie WW probieren, indem es nicht heißt "du sollst nur dies essen und jenes darfst du auf keinen Fall anrühren" (siehe meine gescheiterten Diätversuche...).


    Ich habe mich jedenfalls mittlerweile bei WW angemeldet, jedenfalls bei WW Online. Das heißt, ich mache das Ganze von zu Hause aus und gehe nicht zu den Treffen. Um ehrlich zu sein, hatte ich Angst, dass manche Leute über mich herziehen würden und ich wollte mich einfach nicht rechtfertigen müssen, warum ich nicht erst noch die paar kg warten will, bis ich Übergewicht habe, um mich dann erst anzumelden.

    Danke für eure Antworten, mosquito und *PennyLane*!
     
    #6
    VelvetBird, 6 März 2009
  7. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    naja ... alles ist relativ. :smile:
    wenn jemand abnehmen will, der 150 kilo wiegt, sind 14 kilo sehr wenig in 4 jahren. :grin:

    man kann 168 groß sein und 66 kilo wiegen, aber mollig aussehen ... oder aber man kann 168 groß sein und 66 kilo wiegen, aber relativ gut geformt sein.

    soviel zur relativitätstheorie. :grin:

    ob ww was für dich wäre?
    keine ahnung.
    man gibt dafür geld aus.
    man bekommt tips für gesündere ernährung ... das kann man auch anderswo billiger haben, wenn man sich die mühe macht.

    sport gehört in jedem fall zum gesunden leben dazu, wie auch eine ausgewogene ernährung.

    mach nur bitte nicht den fehler und lebe in dem irrglauben, das du so dürr sein müsstest wie die "frauen" die über einen laufsteg laufen. :cry:

    selbstwertgefühl bekommt man nicht ausschließlich über sein äusseres ... falls das etwa dein ansporn sein sollte. :schuechte
     
    #7
    User 38494, 6 März 2009
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Mach doch erstmal hier mit: Wer hat Lust, gemeinsam abzunehmen? - Teil 01

    Ansonsten würde ich das Geld eher in Sportverein/Fittnesstudio stecken als in WW. Du willst in sehr geringen Maßstab abnehmen, da ist Sport mindestens so wichtig wie die Ernährung, eher wichtiger wenn du dich schon einigermaßen normal ernährst.
     
    #8
    Schweinebacke, 6 März 2009
  9. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Hallo Nuvola,

    ich selbst bin bei Weight Watchers angemeldet, obwohl ich nicht wirklich Übergewicht habe. Ich bin bloß etwas fülliger, mein Gewicht ist aber im Normalbereich! Trotzdem habe ich mich nicht wohl gefühlt und letztendlich entschieden, mich bei WW anzumelden. Als ich das erste mal da war, kam von einer ziemlichen fülligen Dame eine Bemerkung wie "Bist du etwa auch zum Abnehmen hier? Die Jugendlichen verfallen echt immer mehr dem Magerwahn".
    War erst geschockt und dachte, 'na super, das wird wohl nix'. Später kamen dann aber noch zwei Mädchen in meinem Alter, die etwa die gleiche Statur hatten wie ich und auch von der Leiterin bin ich suuper herzlich empfangen worden. Danach hab ich keinen Spruch mehr gehört, bin jetzt schon nen Monat da und fühl mich pudelwohl :smile:
    Also wirst du das mit Garantie auch hinkriegen :zwinker:

    Ganz lieben Gruß, Hasi
     
    #9
    Hasipupsi, 6 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weight Watchers Aufnahme
Lady-
Lifestyle & Sport Forum
11 Juni 2009
7 Antworten
Hasipupsi
Lifestyle & Sport Forum
8 Februar 2009
29 Antworten