Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weihnachten ohne Partner

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chococat, 27 November 2006.

  1. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schönen guten Abend

    Hinter mir liegt das beschissenste Wochenende seit langem und das liegt vor allem an einem Schock, der mich Samstag Abend ereilte:

    Mein Freund war bei mir und wir bereiteten gerade das Abendessen vor. Plötzlich meinte er: "Ach, ich bin übrigens über Weihnachten nicht da." HÄ? Ihr müsst wissen, wir haben jetzt noch nicht direkt über Weihnachten gesprochen, aber ich ging davon aus, es würde ablaufen wie letztes Jahr. Am Heiligen Abend ist jeder bei seiner Familie und am 1. bzw. 2. Weihnachtsfeiertag sind wir zusammen und machen uns ein paar schöne Stunden, beschenken und verwöhnen uns. Wir redeten ja auch schon oft über unsere Geschenke. Ich kaufte mir sogar schon einen kleinen Weihnachtsbaum für meine Wohnung und einiges andere Dekozeug, immer in der Vorstellung, wie wir beide an Weihnachten auf der Couch liegen und genießen.
    Nun, ich fragte erstmal genauer nach, was "über Weihnachten" bei ihm heißt, wollte ja nicht gleich nen unnötigen Herzanfall riskieren. Es kam "bis 30. 12." BITTE??? Ich hatte so einen Schock, unglaublich. Mir kamen erstmal die Tränen. Eben weil ich damit so gar nicht gerechnet hatte. Wir sehen uns immer nur am WE und das ist schon schwierig genug, da hab ich ein gemeinsames Weihnachten als soooo wichtig angesehen.
    Es brach eine riesen Diskussion aus. Sein Standpunkt: Seine Eltern fahren nunmal weg und er will nicht allein zu Hause sein an Weihnachten. (kann ich ja soweit verstehen). Mein Vorschlag: Komm doch einfach mit zu meiner Familie. Meine Eltern können ihn sehr leiden und behandeln ihn auch immer top. Aber er sagte, er wolle nicht mit einer fremden Familie feiern. Autsch. Das hat echt gesessen. Denkt der auch mal an mich? Ich bin doch auch dabei.
    Naja, viele Tränen meinerseits später, verstand er wohl etwas mehr, wie wichtig mir das ganze ist. Gleichzeitig warf er mir vor, ich würde ihm die Pistole auf die Brust setzen. Von wegen entweder er bleibt bei mir und alles ist gut oder er fährt und ich bin ewig sauer. Aber das liegt daran, dass ich das nicht so leicht sehen kann. Es ist mir wirklich wichtig. Dazu kann ich nicht verstehen, warum ein erwachsener Mann lieber mit seinen Eltern in den Urlaub fährt (mit denen er auch noch zusammen wohnt!!!!), anstatt mit seiner Freundin eine schöne Woche zu verbringen. Ok, an Heilig Abend ohne Familie zu sein, mag hart sein, das verstehe ich voll und ganz, aber es ist eben eine ganze Woche, die er weg wäre und die wir eigentlich zusammen verbringen wollten. Das muss ihm doch wichtiger sein. Zumal wenn er Weihnachten bei mir ist, wir höchtens mit meinen Eltern essen, danach würde ich eh wieder in meine Wohnung fahren. Also kein ewiges Familienzusammensitzen.

    Wie dem auch sei, das WE war scheiße. Wir ignorierten das Thema irgendwann, aber trotzdem war der Wurm drin. Ich konnte auch nicht mit ihm schlafen, weil ich ein total mieses Gefühl hatte. Es fühlte sich an, als ob ich ihm nicht so wichtig bin. Heute morgen habe ich ihn dann zum Zug gebracht und da gings mir erst recht schlecht. Ich konnte plötzlich an nichts anderes mehr denken, als an dieses Weihnachten. Normalerweise liebe ich es, jetzt würde ich es gern ausfallen lassen. Er sagte bei der Verabschiedung "wir werden Weihnachten zusammen sein" ("auch wenn ich damit meine Familie enttäuschen muss", sagte er zwar nicht in dem Moment, aber vorher schonmal, dass das der Fall wäre, wenn er denen nun noch absagt), aber ich hab nun das Gefühl, er macht das nur, weil ich es will, nicht weil es aus ihm kommt. Das ist ja genauso scheiße. Womöglich hockt er dann Weihnachten rum und ist ganz deprimiert oder so. Ach, ich finds grausam.

    Ich weiß nicht, ob ich jetzt sagen soll "juhu, danke dass du da bleibst" oder ob ich ihn doch noch dazu überreden soll mit seiner Familie mit zu fahren. Ich mein für mich wärs auch mal was neues zum Heiligen Abend meinen Partner mit bei meinen Eltern zu haben, das fänd ich auch komisch. Aber es gibt nunmal nur die Entscheidung entweder das oder er ist wirklich diese ganze schöne Zeit weg.

    Was macht man da? Ich schwanke jetzt schon zwischen super schlechtem Gewissen und immernoch Wut, dass er a) nicht vor der Reisebuchung mit mir gesprochen hat und es mir dann so zwischen Tür und Angel erzählte, obwohl er es schon ein paar Wochen wusste und b) es allerernstens plant Weihnachten komplett ohne mich zu verbringen.

    Schwierig schwierig. Ich hab mir überlegt jetzt erstmal die Woche über mein Handy aus zu lassen, nicht ans Telefon zu gehen etc. Ja ich will ihn wohl schmoren lassen, aber ich brauch auch etwas Zeit, um zu begreifen, in welche Richtung diese Beziehung gehen soll....
     
    #1
    Chococat, 27 November 2006
  2. FMIweb
    FMIweb (32)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    Ach naja...

    werd das 3. weihnachten/silvester ohne partnerin feiern... hab mich dran gewöhnt.. :geknickt:
     
    #2
    FMIweb, 27 November 2006
  3. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja du bist laut Profil single. Ich finds aber schlimmer zu wissen da ist jemand und der ist nicht da!!!
     
    #3
    Chococat, 27 November 2006
  4. Feuerkind
    Feuerkind (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich verstehe, dass es schlimm für dich ist.. kenne das selbst auch.. Fernbeziehung und so.
    Aber: Dein Freund hat sich anscheinend berechtigt nicht getraut darüber zu sprechen. Und die Idee ne Woche keinen Kontakt zu haben ist nur eins: destruktiv.
    Denk mal drüber nach..
     
    #4
    Feuerkind, 27 November 2006
  5. glashaus
    Gast
    0
    Meinste nicht, dass die Sache mit Handy aus und nicht ans Telefon gehen ein wenig übertrieben ist? Er hat dir doch schon so halb angeboten dass er Weihnachten bei dir bleibt, da würde ich jetzt nicht rumzicken sondern mich freuen ehrlich gesagt...
     
    #5
    glashaus, 27 November 2006
  6. FMIweb
    FMIweb (32)
    kurz vor Sperre
    157
    0
    0
    Single
    Könn ja zusamm Feiern? :zwinker: :engel:
     
    #6
    FMIweb, 27 November 2006
  7. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Frag mich mal.
    Mein Vater feiert mit meinem kleinen Bruder bei Freunden, mein großer Bruder bei der Familie seiner Freundin, meine Mutter ist vor fast 5 Jahren gestorben und ich wohne bei meiner Cousine und ihrer Lebensgefährtin, mit den beiden bin ich zwar an Heiligabend hier, aber Weihnachten so wie es früher war wird es für mich nie wieder geben. In die Kirche gehe ich alleine (weil es mir wichtig ist), wir verteilen unsere 3 Geschenke und auch wenn ich sie furchtbar lieb habe, werd ich immer das dritte Rad am Wagen sein wenns ein Fest für Pärchen gibt. Wenn ich mein eines Geschenk ausgepackt hab gibts was zu essen und dann macht jeder sein eigenes Ding.

    Mein Freund wird währendessen bei der großen Familienfeier von tausenden von Geschenken überhäuft - eins teurer als das andere - und hat einen richtig schönen Abend blablablablabla......

    Meine Familie ist vom 25. bis 31.12. nicht da. Ich hab nirgends, wo ich hin kann. Und mein Freund ist der Meinung das es wichtiger ist, das er alle drei Feiertage zu Hause verbringt, als wenigstens einen einzigen Tag zu mir zu fahren. :kopfschue

    Für mich ist Weihnachten schon seit Jahren die Hölle und dieses Jahr wird es noch schlimmer sein. Er wird bei sich zu Hause sitzen, Geschenke auspacken und feiern, und ich werde alleine vor meinem Computer sitzen und fürs Abi lernen. Denn mich will niemand haben und keiner hält es für nötig, sich an den wirklich wichtigen Tagen um mich zu kümmern. Ich bin ja stark genug für 10. :geknickt:
     
    #7
    User 39498, 27 November 2006
  8. Mayençais
    Gast
    0
    Ich sehe meine Freundin an Weihnachten und Silvester auch nicht. Ich wohne über 500 km entfernt von meiner Heimat (also meiner Familie) und ich denke es ist selbstverständlich das meine Familie schon möchte, dass ich an diesen Tagen auch bei ihnen bin.
     
    #8
    Mayençais, 27 November 2006
  9. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @TheDetroiter
    Genau, das 3. Rad am Wagen! So ist es bei mir auch. Meine Geschwister sind mit Partner da (und das ist völlig normal) und meine Eltern haben sich. Wenn das Essen und die Geschenkübergabe vorbei ist, verabschiedet sich jeder und macht sich "noch nen kuschligen Abend". Und ich sitz dann auch da. Alleine. Und grübel vor mich hin. Man hab ich das immer gehasst. Und letztes Jahr wars so schön ihn zu haben! Dann fast wie eine eigene, kleine Familie.

    Und ja natürlich könnte ich mich jetzt freuen, dass er wohl da bleiben würde, weil er gemerkt hat, wie es mir weh tut, wenn er nicht da ist, aber ich fühl mich so schlecht, weil er es nur für mich macht. Er soll sowas aber doch machen, weil er es will und nicht, weil es mir dann schlecht geht. Dazu kommt auch noch, dass ich glaube, für seine Eltern bin ich dann erst recht ein Dorn im Auge, wenn ich dann noch schuld bin, dass ihr Sohn an Weihnachten nicht da ist....

    Und mit dem Handy aus und so habt ihr recht. Da denk ich nochmal drüber nach. Muss ja nicht gleich so krass sein.
     
    #9
    Chococat, 27 November 2006
  10. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ich kanns dir echt nachfühlen. Ich hab noch den Bonus, das ich ja nicht mal mit meiner Familie "feiere". De fakto habe ich nicht wirklich eine Familie, für mich gibt es kein Familienfest Weihnachten.
    Klar ist es normal, das man Weihnachten mit seiner Familie verbringt, aber ich hab halt ne spezielle Situation. Außerdem denke ich, dass ich mit meinem Freund in ein paar Jahren auch ALLEINE feiern möchte. Ich will doch meine eigene kleine "Familie" haben und nicht ewig getrennt bei den jeweiligen Leuten feiern - das ist für mich nicht der Sinn einer Partnerschaft.

    Aber sei keine Miesmuschel. Red trotzdem normal mit ihm und sprich ihn in einer ruhigen Minute nochmal drauf an, wenn ihr beide drüber nachgedacht habt. In Rage lässt sich über sowas eh nicht gut reden!
     
    #10
    User 39498, 27 November 2006
  11. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund und ich werden Weihnachten auch getrennt feiern, jeder bei seiner Familie. Und da seine Eltern doch ein ganzes Stück weg wohnen wird er auch schon am 22. fahren und erst nach den Feiertagen wiederkommen. Ich finde das natürlich auch sehr schade, vorallem da ich ab Mitte Januar für ein halbes Jahr weg sein werde und ihn deshalb vorher so oft wie möglich sehen will, aber ich kann auch verstehen dass er mal wieder für bisschen länger heimfahren will und nicht wie bisher abundzu mal übers Wochenende.
     
    #11
    Chielo, 27 November 2006
  12. Cloud
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    7
    offene Beziehung
    Das ist Manipulation und bringt dir und ihm absolut nichts, ganz im Gegenteil.
    Ausserdem hat er sich doch schon bereits dafür entschieden, mit dir zu sein, also sei lieber stolz darauf, dass er sich nach dir gerichtet hat,
    du musst dir darüber im klaren sein, dass du ihm was schuldig bist!
     
    #12
    Cloud, 27 November 2006
  13. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ich finde, in einer Beziehung sollte man NIE einander "etwas schuldig" sein. :ratlos:
     
    #13
    User 39498, 27 November 2006
  14. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das wollte ich auch gerade sagen!

    Chococat,
    ich kann dich sehr gut verstehen und wenn ich mich so reinfühle,wär's mir wohl ähnlich schlimm ergangen wie dir. Ich sehe meinen Freund zwar fast jeden Tag, aber Weihnachten hatten wir uns Heiligabend abends noch getroffen, und einen Weihnachtstag gemeinsam gefeiert. Ohne ihn Weihnachten :kopfschue

    Diese "Zwangslösung" ist sicherlich nicht die Beste. Wäre es nicht möglich für ihn, Heiligabend bei seiner Familie zu verbringen und am 2. Weihnachtstag wieder bei dir zu sein??? Kann er nicht einfach von seiner Familie eher wegfahren?
     
    #14
    SexySellerie, 28 November 2006
  15. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    UNd da meldet sich doch noch jemand der ohne seine Partnerin Weihnachten feiert.
    Natürlich wäre es schön wenn sie bei mir wäre ist aber leider nicht machbar wegen Familie, Distanz und Arbeit.
    Es ist jetzt das dritte Weihnachten in unserer Beziehung und wir haben noch keins davon zusammen verbracht.
    Ok klar wäre es schön aber für mich persönlich ist Weihnachten halt nicht so wichtig.
    Und da wir beide noch ältere Familienmitglieder haben für die es wichtig ist, daß die Familien Weihnachten beisammen sind ist das für uns nicht so ein Prob denke ich zumindestmal.

    Und ich habe durchaus die berechtigte Hoffnung das es naechstes Jahr anders ist.
    Also Kopf hoch und trotz allem an alle ein schönes Fest
     
    #15
    Stonic, 28 November 2006
  16. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Hmm ja, also ich würde an dessen Stelle eher mit meiner Freundin feiern, auch wenns das Fest der Familie ist... Aber ich hab ja keine Freundin!:frown:
    Letztes Jahr habe ich die Beziehung zu meiner großen Liebe am 21.12. beenden müssen- mir blieb keine andere Wahl da sie micht betrogen hatte. Frag mich mal was dann noch Weihnachten für mich war...:geknickt: Ich versuche die ganze Zeit krampfhaft den Gedanken an Weihnachten zu verdrängen, sonst kommt das alles wieder hoch!:frown: Aber wird sich früher oder später nicht vermeiden lassen...
     
    #16
    User 56700, 28 November 2006
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Leztes Jahr hatte ich zum ersten Mal wieder Weihnachten mit meiner ganzen Familie verbracht. Auf Initiative meiner Schwester hatte sich das so ergeben. Und es war bisher das erste Weihnachtsfest wo ich mal die gesamte Familie dabei hatte. Die letzten 10 Jahre davor war ich Weihnachten meist alleine oder nur mit meiner Mutter. Meine Einstellung zu Weihnachten hat sich dadurch auch geändert. Ich schaffte den Geschenkezwang ab und betrachte die Weihnachtstage wie alle anderen Tage im Jahr. Meine Frau hat damit etwas Probleme, da sie sehr katholisch ist. Aber wenn sie feiern will, komm ich ihr natürlich entgegen.

    Soweit ich bei Bekannten und Freunden bisher gesehen hatte, hatten sie auch Weihnachten oft ohne Partnerin gefeiert; Er mit seiner Familie, sie mit ihrer Familie. Für meinen besten Freund war Weihnachten die schlimmsten Tage im Jahr, weil er keine Familie mehr hat. Folglich will er auch nix von Weihnachten wissen.

    @TS Du wärst also bei weitem nicht die einzige, die Weihnachten ohne Partner verbringt.

    :knuddel:
    Ich kann mir schon vorstellen, wie Du Dich gefühlt hattest; das ist schon sehr hart. Meiner Schwester ging es umgekehrt genauso:geknickt:
     
    #17
    User 48403, 28 November 2006
  18. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    @Chococat:
    Ich wäre mindestens genauso enttäuscht gewesen wie du.
    Aber ehrlich gesagt, würde ich mich zwar sehr freuen, dass er das Angebot gemacht hat, hier zu bleiben, aber ich würde ihm sagen, er soll doch lieber mit seiner Familie mitfahren.
    Denn so richtig glücklich würdet ihr wohl beide nicht sein, wenn er nur "gezwungenermaßen" bei dir bleibt, oder? Also ich müsste die ganze Zeit dran denken, dass er vielleicht grade lieber woanders wäre.
    Wieso feiert ihr das ganze nicht nach?
    Macht euch doch euer ganz eigenes Weihnachten.
    Mein Freund und ich feiern unseres schon am 23.12., weil am 24. jeder bei seiner Familie ist und wir uns vmtl erst an Silvester wieder sehen.
    Oder was ist mit dem Vorschlag von Sexy Sellerie? Dass er früher wieder von dem Urlaub nach Hause fährt?
    Irgendeinen Kompromiss muss es doch geben.
     
    #18
    Sunflower84, 28 November 2006
  19. Flyhigh
    Flyhigh (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,

    oh man, Weihnachten steht ja wieder vor der Tür :cry:

    Normalerweise bin ich kein Jammerlappen, aber mit Weihnachten habe ich auch schon viel Pech gehabt. Vor 10 Jahren hat sich damals meine erste große Liebe nach Weihnachten von mir getrennt, weil ich über die Feiertage Sicherungsdienst bei der Luftwaffe hatte (Wehrdienst) und gezwungenermaßen nicht dasein konnte. :kopfschue

    Naja, dieses Jahr wird wohl das zweite Weihnachten ohne Partnerin sein, nachdem sich meine Verlobte kurz vor dem letzten Weihnachten von mir getrennt hat.

    Was ich letztes Jahr gemacht habe, kann ich Euch allen nur ans Herz legen: Geht an heillig Abend weg, wenn ihr alleine seit! In fast jedem Club gibt es ab 23:00 Uhr diese after Christmas Partys, das war letztes Jahr dermaßen gut, dass ich fast vergessen hatte, das es mir ja eigentlich schlecht gehen sollte..... :grin:

    Grüße

    Chris
     
    #19
    Flyhigh, 28 November 2006
  20. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Off-Topic:
    Oh gott,ist das ein dummer Grund Schluss zu machen :geknickt:
     
    #20
    SexySellerie, 28 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weihnachten ohne Partner
an93na
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2015
6 Antworten