Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    18 Juli 2005
    #1

    Weisheitszähne gezogen - jetzt grünen Tee trinken?

    Hallo zusammen,

    ich hab heute mittag die zwei unteren Weisheitszähne gezogen bekommen. Auf dem Anweisungszettel, den mir die Ärztin mitgegeben hat, steht nun, ich soll heute keine Getränke wie Kaffee oder schwarzen Tee zu mir nehmen, weil das wohl die Blutung anregt. Jetzt würde ich gern mal wissen, wie das mit grünem Tee ist, ist der auch tabu oder darf ich den trinken?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Weisheitszähne
    2. Weisheitszähne
    3. Weisheitszähne
    4. Teetrinker?
    5. Tee
  • 18 Juli 2005
    #2
    Ich habe den grünen Tee nicht getrunken, da ich mir auch nicht sicher war!
    Aber ob man das darf :ratlos:
     
  • starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    1
    Single
    18 Juli 2005
    #3
    Erstmal Beileid :knuddel:
    Von grünem Tee würd ich erstmal auch lieber die Finger lassen. Mein Zahnarzt meinte damals, dass heisse Sachen überhaupt die Durchblutung anregen, man also am besten überhaupt nix heisses essen/trinken sollte.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    18 Juli 2005
    #4
    Also dann auch keine Suppe später? :geknickt: Mein Magen hängt schon in den Knien, und ich hätte schon gern was gegessen, trau mich aber nix, was nicht komplett flüssig ist, daher wollte ich eben Suppe ... wie ist es denn mit Lauwarmem?

    EDIT: Ach, und starlight, ich wohne übrigens in Neuötting. :zwinker:
     
  • Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Juli 2005
    #5
    Ich würds lassen. Grüner Tee ist schwarzem Tee nämlich sehr ähnlich..
     
  • Springmausl
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2005
    #6
    Gaanz wichtig, keine Ziggos, kein Kaffee, keine Milchprodukte!!!!
    Suppe etc kannst essen sobald die betäubung nachlässt... Und jetz zur nachsorge in der apotheke falls du es noch net hast, Chlorhexamed Mundspülung holen.!!!!!
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    19 Juli 2005
    #7
    Ich bin keine Raucherin, das Problem hab ich also schon mal nicht. :zwinker: Ich hab gestern noch ein bisschen Suppe probiert, das ging schon ganz gut.

    Eben war ich nochmal beim Arzt, und der sagte, ich soll nicht spülen, weil die Wunde dadurch nur immer wieder aufgerissen wird.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2005
    #8
    Wie wär's mit Kamillentee? Wär mir jetzt so spontan eingefallen... :schuechte

    Sternschnuppe
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2005
    #9
    *Hand heb und Einschlag*
    He Leidensgenossin,
    mir haben sie letzten Dotag die beiden oberen Zähnchen entfernt. Ich bin also schon wieder so gut wie abgeschwollen und fit.

    Was ich gemacht habe, die ersten Tage wirklich viel trinken. Mineralwasser is am besten. Essen kannst du lauwarme suppen. Merkst ja selber wann dir das kauen weh tut. Ich hab immer nur mit den Schneidezähnen gekaut. Sieht zwar lustig aus, aber schont die Wunden.
    Spülen kannst du mit kalten Kamillentee. obwohl ich mir dafür in der apotheke für 5euro ne antibakterielle Spülung geholt habe. Fand ich besser.

    Ansonsten halt nichts heißes, scharfes und so.
    Toast aufgelöst in Milch is gut.
     
  • Leeloo
    Leeloo (35)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2005
    #10
    ja Kamille is gut...desinfiziert noch'n bissel und fördert die Wundheilung und bla, keine Ahnung, is auf jeden Fall gut
     
  • Springmausl
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2005
    #11
    Du sollst auch nicht direkt die Wunde spülen, nur den Mund allgemein ausschwenken mit dem Chlorhexamed... Bin zahnarzthelferin und wir mussten das unseren Patienten immer so sagen.. :blablabla
    Aber auf jedenfall noch gute besserung!!
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    19 Juli 2005
    #12
    ich bin in 1-2 wochen dran mit den weisheitszähnen

    bei mir kommen aber alle 4 raus und dann noch ein 5 direkt vor einem

    aber bei mir machen die das in 2 gängen erst rechts dann links


    kann mir aber garnicht vorstellen wie das dann da abläuft :ratlos:

    die sind ja noch unter der haut

    schneiden die das auf und wie lang dauert das?

    und nähen die das einfach zu? ich frag mich zb wie das mit dem 5 zahn ist da ist doch ne leere stelle ob die einfach zuwächst :ratlos:

    aber ihr sagt milchproduckte sind nicht gut? ich dachte man sollte sowas wie grießbrei essen danach ist das nicht ein milchproduckt?


    ich hoffe ich bekomme nur antworten die keine angst machen =D
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    19 Juli 2005
    #13
    @unbekannte

    Ja, da wird ins Zahnfleisch ein Schnitt gemacht, und dann wird der Zahn in mehrere Stückchen zerkleinert und so nach und nach rausgeholt. Das klingt jetzt sehr eklig, aber da du ja Betäubung bekommst, tut das gar nicht weh, da musst du keine Angst haben. Falls du aber empfindlich bist, was Bohr- oder Knackgeräusche angeht, dann nimm dir am besten Musik mit, die kannst du dann währenddessen schön laut aufdrehen. Bei mir hat das ganze inklusive Betäubung (die ca. 20 Minuten braucht, bis sie wirkt) eine knappe Stunde gedauert. Wenn die Zähne draußen sind, wird das einfach wieder zugenäht und es kommt noch so ein Streifen drauf, der dann nach einem Tag wieder entfernt wird.

    Was du nicht essen solltest, sind Milchprodukte (außer Sachen mit abgekochter Milch, das geht), Kaffee, Schwarztee, Sachen mit viel Zucker oder Säure (also z.B. Orangensaft). Eine Freundin von mir meinte außerdem, in den ersten Tagen auf keinen Fall klebrige Sachen wie Grießbrei oder Milchreis, das kann an der Wunde festkleben und dann wird's unangenehm.

    Ich hab mich bis jetzt von Suppe und Hipp-Gläschen ernährt, und allmählich hängt mein Magen echt schon ganz schön durch. :cry: Ich hab so überhaupt keine Schmerzen, könnte auch locker kauen, aber ich trau mich einfach nichts festeres probieren, weil ich Angst habe, dass dann was in die Wunde kommt ...
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    19 Juli 2005
    #14
    du arme

    ich glaub ich hab glück das immer nur eine seite rauskommt dann kann ich die andere seite zum essen nehmen :smile2:

    hat die ärztin keine tipps was man essen kann und den hunger stillt? drei tage suppe macht wirklich nicht satt

    ich hoffe ich bekomm einen nachmittagtermin dann kann ich wenigstens vorher essen :smile2:
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2005
    #15
    Hallo In Love and war,

    wie geht es dir denn jetzt so??? Ich empfehle dir Kamillentee zu trinken, zum spülen etc. pp. Das mit dem Essen ist wirklich blöd. Ich hatte für vier weisheitszähne je eine Sitzung. Nach jeder Sitzung hatte ich meist 2 wochen Probleme mit Blutungen, geschwollener Backe, Entzündungen und natürlich mit dem Essen, hab meinen Mund einfach nicht auf bekommen, hatte irgendwie durch ne Verkrampfung ne Sperre. Konnte immer nur weiche Sache zu mir nehmen und, wie jemand schon sagte, mit den schneidezähnen kauen, das mach ich bis heute noch manchmal (das ganze ist drei Jahre her). Da mir irgendwann die Suppe zum Hals raushing, hab ich dann immer pürierte Sachen bekommen: Kartoffelbrei, gequetschte Banane.

    Naja, gute Besserung wünsch ich dir. Hoffe du hast ne gute Heilung. :smile:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    20 Juli 2005
    #16
    Ich hätte da jetzt mal noch eine Frage ... mir ist gestern schon auf der linken Seite an der Wunde so ein weißer Fleck aufgefallen. Erst dachte ich, das wär noch ein Rest von der Suppe, die ich vorher gegessen hatte, das ließ sich aber mit Wasser nicht wegspülen. Nun hab ich eben beim Zähneputzen auf der rechten Seite auch noch so einen Fleck entdeckt. Kann das ein Anzeichen für eine Entzündung sein? Schmerzen hab ich allerdings nicht schlimm, tut nur ein kleines bisschen weh, das wäre bei einer Entzündung dann wohl auch anders, oder?
     
  • Chefbienchen
    0
    20 Juli 2005
    #17
    :zwinker: Gratulation, man ich erinnere mich noch gut an meone OP, vermutlich siehst du morgen aus wie ein Hamster.
    Ich hab damals viel Tee getrunken, aber mehr Früchte-Tee, den hab ich (alias Mami, koch mir Tee) kalt werden lassen (im Sommer eh besser) und ewig ziehen lassen. Das lindert sogar die Schmerzen, weil sich Tein (ein natürliches Nervengift) absetzt, was ein leicht betäubende Wirkung hat.
     
  • Springmausl
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2005
    #18
    sicher das da nich dochn Speiserest drin hängt?? :ratlos: Na bei ner entzündung wirds auch n bissl hell.. Das ist dann der Eiter und die ganzen Speisereste die sich dort gesammelt haben.. Aber wenn das so wäre, hättest schon schlimmere Schmerzen.. Wenn nicht geh zur sicherheit nochmal zu deinem Zahnarzt...!!

    Ja richtig die sind noch unter der haut in deinem Knochen.. Kommt drauf an wie die Zähne in deinem Kiefer liegen, aber normal geht sowas sehr schnell... Brauchst dir keinen Kopf machen, hört sich alles schlimmer an als es ist, finde ich!
    Grießbrei darfst auch nich essen, aber das gilt nur für dei ersten 4-5 tage.. Bis dahin is die Wunde fast komplett verschlossen.. Es geht ja nur um die Wundheilung.. Und da Milch den Speichel schleimig macht, kommt die Wundheilung nicht so schnell voran!!
     
  • mendollin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    in einer Beziehung
    20 Juli 2005
    #19
    mein zahnarzt meinte heute ich sollte mich auf eine vollnarkose und eine op einstellen um sie entfernen zu lassen. sind wohl sehr tief drin und tun weh :frown:
     
  • starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    1
    Single
    20 Juli 2005
    #20
    Brrr, wer hat da eben behauptet, dass das nicht wehtut?? Bei mir wars die Hölle :wuerg: Aber meine hat er mir auch ganz raus gezogen und nicht erst zertrümmert... Bah war das schlimm!
    Und wo ich noch gaaaanz gut aufpassen würde... Spül das wirklich nach jedem essen aus!! Damit wirklich alles wieder sauber ist. Ich hab meine vor 8 Wochen rausbekommen und da ist anscheinend ein bisschen was drin geblieben (essensreste oder sowas). Die Wunde ist zugeheilt und 6 Wochen lang war alles bestens. Und vor 2 Wochen hats dann angefangen, wieder weh zu tun. Also bin ich zum Zahnarzt und der hat festgestellt, dass ich da hinten ne wunderschöne entzündung hatte. Also hat er das ganze wieder aufgeschnitten (ohne Betäubung!!!!), gespült und desinfiziert. Und das ne Woche lang jeden Tag. Und DAS tut weh!!! Also immer brav spülen, auch wenn dieses Chlorhexamed sooo :wuerg: ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste