Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weisheitszähne raus!!!!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von PhoeniX89, 12 Januar 2005.

  1. PhoeniX89
    PhoeniX89 (27)
    Benutzer gesperrt
    178
    0
    0
    Single
    Naja Freitag in einer Woche kommen die Weisheitszähne raus.Habt ihr Tipps wie man nacher die Schmerzen und so wegbekommt und was man danach essen kann??

    Und wie is das mit der Narkose??
    Ichh ab gehört es gibt Leute die da elergisch drauf reagieren.Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
     
    #1
    PhoeniX89, 12 Januar 2005
  2. lolla1285
    Gast
    0
    Naja dann sag ich mal Willkommen im Club!
    Meine sollen auch am 21.1. raus! Was mir HEUTE gesagt wurde! Wie gut, dass ich eigentlich überhaupt keine Zeit dazu habe, aber egal!
    Also hast du einen Zettel von deinem Zahnarzt bekommen, was man so alles machen sollte?
    So von wegen mit welchen Ärzten du sprechen musst und was du am OP-Tag beachten solltest?
    Sonst kann man eigentlich nicht viel tun!
     
    #2
    lolla1285, 12 Januar 2005
  3. Verführer
    Verführer (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    noch einer der die wegbekommt.
    über die Narkose musst du dir keine Sorgen machen. da kommt ein Spezialarzt der dafür zuständig ist. ich habs unter vollnarkose gemacht. danch sind deine Backen noch betäubt du spürst die schmerzen nicht. nach einer Zeit spürst du aber alles und es ist nicht angenehm. Kann sein das deine Backen sehr angeschwollen sind (war bei mir so)
    Du musst immer gut spülen, am besten mit Kamillentees (lauwarm)
    die ersten 2 bis 3 Tage darfst du dir die Zähne nicht putzen. Danch langsam und bloß nicht die Stellen berühren die operiert wurden.
    Ich hab immer Kalte Kompressen auf die Wangen geleckt. Dadurch geht die Schwellung weg und du spürst von dem Schmerz nicht so viel.
    Du wirst aber sowieso nach par Tagen nochmal zum Arzt zur Kontrolle.
    Mir wurde auch schmerztabletten mitgegeben für die Nacht, damit ich einschlafen kann.
    So nach 2 Wochen sollte eigentlich alles dann vorbei sein.
    Du wirst auch sehen wenn du den Mund aufmachst, dass an den Stellen ziemlich viel Blut dranhängt. lass es dran, es geht von alleine weg. Das ist eigenlich alles was ich dazu sagen kann.
    Hoffe ich habe dir geholfen
     
    #3
    Verführer, 12 Januar 2005
  4. k_punkt
    k_punkt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    aja, OP oder einfach rausziehn? letzteres hab ich mitgemacht, naja, spritze rein, bissl warten, dann rausziehn
    viel spürst du nicht, wenn mans gut hinbekommt brauchst du nichtmal schmerztabletten (brauchte ich nie), es blutet halt bissl länger aber sonst gehts;angeschwollen wars bei mir kaum, nach 6 tagen fast verheilt, also ich spürte nix mehr
     
    #4
    k_punkt, 12 Januar 2005
  5. Junge-Mami
    Gast
    0
    hab se vo einem monat rausbekommen, hatte total schiss und so... aber jetzt mal mein erfahrungsbericht:

    wenn du anfällig bist was die angst angeht, würd ich in der früh nix essen, ich hab damals so oder so keinen bissen runter bekommen. aber wenn du halt nervös und so bist wird dir nur schlecht. ansonsten kannst net viel beachten, du gehts halt in die praxis, ich war einfach wie in ner normalen zahnarztpraxis, weil krankenhäuser pack ich net und mein arzt war wirklich freundlich. so dann lag ich erst auf eine gewöhnlichen zahnarztstuhl und hab da meine örtliche betäubung bekommen, genauso spritzen wie beim zahnarzt nur dollere betäubung. tat nicht weh hat sich nur unangenehm angefühlt. dann bin ich auf so ne liege gekommen und ich dachte, ähm hallo meine betäubung war doch grad erst des kann doch schon net alles taub sein :grin: . aber der arzt meinte nur, des passt scho und ich bekam dann ein tuch über den kopf mit so nem loch halt drin für den mund damit er da drin rumhantieren kann. ja dann gings los, ich hab mir meinen diskman mitgenommen und hab derweil musik gehört. war ganz easy. habs dann einmal knacken gehört das fand ich ekelhaft. klar hatte ich auch schiss das es weh tat aber ich hab nix gemerkt außer ein ruckeln und die geräusche halt. und ich weiß noch genau, nach dem 3 lied war ich fertig *lol* also hat das ganze so an die 10 min. gedauert. als ich aufstehen sollte, war mich vor lauter aufregung natürlich total schwindelig, hab dann gleich tropfen bekommen und durfte mich dann auf so ne couch legen und dann durft ich heim.
    die ersten paar stunden ahb ich gar nix gemerkt und dann lies die spritze langsam nach und eigentlich tat schon ein bisschen weh aber es war nur halb so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. hab dann bis zum abend gewartet bis die spritze ganz anchgelassen hat, hatte aber noch nicht wirklich hunger war nur müde, und am nächsten tag in der früh hab ich schon wieder gegessen, zwar nur katoffelpüree oder hipp gläschen. aber ich hatte wenigstens hunger. und meine backen waren ein bisschen dick aber nicht wirklich schlimm, der der mich nicht kannte, dem is es nicht aufgefallen. nach der op bekommst du halt noch so einen zettel mit wo drauf steht was du nicht machen darfst wegen nachblutungen und so. aber es is wirklich halb so wild
     
    #5
    Junge-Mami, 12 Januar 2005
  6. lolla1285
    Gast
    0
    Naja so einfach geht es bei z.B. nicht!
    Ich hab richtig mit Vollnarkose! D.H. Essen fällt sowieso schonmal 6-8std. vorher aus! Naja, jedenfalls können 3 Zähne fast so gezogen werden und bei einem muss gebuddelt werden!
     
    #6
    lolla1285, 12 Januar 2005
  7. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Kühlen ist das A und O. Wenn du anständig kühlst, hast du die halbe Miete.

    Die meisten -öfter-frequentierten- Ärzte sind in diesen Eingriffen routiniert. Meine Zahnklinik machte diesen Eingriff praktisch "täglich".

    Die Vollnarkose wird unter ständiger Beobachtung und von einem Anästhesisten durchgeführt. Das Risiko, dass hier etwas "schief" läuft ist gering, da mittlerweile alles sehr genau auf deine physiologischen Eigenschaften passgenau berechnet werden kann.

    Wenn du aufwachst wirst du dich sehr schwach fühlen, das ist normal. Dein gesamtes Gesichtsfeld ist taub, da alle 4 Bereiche nochmal nachträglich lokal betäubt werden. Oftmals spürst du auch keine Unterlippe, der Nerv wird meistens mitbetäubt.

    Klar ist, dass die Wunden leicht bis stark nachsickern können(!), je nach Form des Schnittes und der Eröffnung. Vermutlich werden sie bei dir wurzellos im Kiefer liegen,das dürfte unproblematisch verlaufen.
    Wenn du Blut "spucken" musst, lass' es nur "rauslaufen", nicht saugen oder stark spucken, das ist wichtig. Halte den Kopf zu Hause ruhig, lege dich am besten hin, du wirst wohl sowieso müde sein. Tamponaden zum stoppen der Blutung könntest du vom Arzt mitbekommen, die wechselst du so wie von ihm vorgegeben.

    Schmerzen hatte ich persönlich nicht, klar ... Man merkt, dort hinten ist es anders, aber es war auszuhalten. Schmerzmittel habe ich keine genommen, lediglich in der ersten Nacht aus "Angst", es könnte weh tun. War aber überflüssig.

    Edit: In der Tat, Nahrung ist in der ersten Woche gänzlich Tabu. Flüssignahrung ist das Stichwort. Z.B.: Trink-joghurts, Zerstampfte Banane, Geriebener Apfel, etc.
    Normal konnte ich nach 2 Wochen wieder essen.

    Soweit ... Falls du noch genauere Fragen hast, melde dich ruhig.
     
    #7
    User 8944, 12 Januar 2005
  8. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    aaalso: ich hatte meine op grade vor ner woche (freitzag kommen die fäden raus *freu*)
    also die shcmerzen sind kein problem. ich habe schmerztabletten bekommen die ibruprofen600 heissen...die haben nen gfanzten tag gewirkt, ich ahb da nur 2 stück von gebraucht...
    die narkose gut es gibt allergische reaktionen aber darüber kann ich cihts sagen. ich habe erst ne tablette bekommen son beruhigungs zeug, und ne halbe stund espäter gings ab in den op raum. da wurde man halt dafür fertig gemahct (halt erstmal sone haube über die haare und so und auf die op liege. dann hab ich so ne kanüle in die ader an der hand bekommen und shcließlkich das narkose mittel..das zeug brennt im warm aber nahc wenigen sekunden shcläöfst du. da bei mir nur auf einer seite zäöhne rauskamen konnte ich übern mund beatmet werdne, find ich ziemlich gut :zwinker: aufgewacht bin ich ncoh im op raum hatte da keine probs mit..ging 2 stunden ind en aufwachraum wo du noch an alle geräte angeschlossen bist (also puls, blutdruck, und sowas) und noch infusion kriegst. sobald du schmerzen kriegst geben die dir schmerzmittel...ich war die 2 stunden da shcon hellwach und hab mich gelangweilt..dann ab aufs zimmer ne weitere stunde später darfste wiedre was trinken ne weitere stunde später konnte ich gehen...

    mit essen ja das war ein problem. von meiner 1. zahn op (damals unter örtlicher betäubung) wusste ich dass ich löffel in den mund /suppe essen shclimmer fand als brot
    habe mir also brot genommen, die rinde abgeschnitten und gaaanz kleine bröckchen auf der seite gegessen wo nicht operiert wurde. alles was ncith hart war und man klein machen konnte war kein problem..aber ich für meinen teil hatte echte probs mit gabel oder löffel. wobei ich auch richtig hätte essen können aber 1. hatte ich bissl angst wegen der nähte 2. bei kraftaufwand und so merkt man richtig wie die nähte ziepen...
    Tip: mir wurde gesagt dass ich am ersten tag keine milchprodukte essen soll und die ganze zeit über anhc jedem essen mit kamillentee spülen. von stark gewürztem essen wurd mir auch abgeraten (ich sags nur weil mir das beim 1. mal nicht gesagt wurde...)


    Hoffe dir hat das etwas geholfen..bei weiteren fragen steh ich gern zur verfügung
     
    #8
    SunShineDream, 12 Januar 2005
  9. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    also ich habe das ganze auch schon hinter mir....ist zwar nicht angenehm aber geht.hygiene ist wichtig, dass es sich nicht entzündet.esse am besten wassereis(da gibts ja welches aus so stangen,ohne mlichsäure ),war bei mir ganz gut.so wurde das ganze noch von innenheraus gekühlt und sonst gibts ja noch so brühen,die man trinken kann.ging auch ganz gut...also wird schon!
     
    #9
    Nightbee_222, 14 Januar 2005
  10. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Boah ey, mir ist voll schlecht...
    Ich muss meine auch bald raushaben, aber ich hab keine Ahnung, wie...
    Wie es aussieht, geht es ja entweder locker und easy, oder eben... *schluck* ... schmerzhaft, langwierig und hart...
    Man hab ich ne Angst... :eek:
     
    #10
    Laja, 14 Januar 2005
  11. bergfan
    Verbringt hier viel Zeit
    316
    101
    0
    Single
    So,jetzt tut mir der zahn schon weh.Ich bekomm meinen Am montag raus.
    Bin gespannt wie das wird.
    Hoffentlich seh ich dann nochaus den augen,aber die Tipps werd ichmir zu herzen nehmen und alle austesten.
     
    #11
    bergfan, 14 Januar 2005
  12. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    kriegst du in örtlicher oder vollnarkose? bei örtlicher nimm dir musik mit! dann hörst du dses knirschen nicht und alles geht lockerer
     
    #12
    SunShineDream, 14 Januar 2005
  13. PhoeniX89
    PhoeniX89 (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    178
    0
    0
    Single
    naja ich bekomme sie heute in einer woche raus,aber wie is das wenn freitag mittag die OP zuende is sieht mann dann montgs noch die schwellung??

    und das schlimmste is ich muss dann ne mathearbeit nachschreiben,und zettel hba ihc bekommen.und was ich absolut nciht haben kann is wenn beim einschlafen und beim aufwachen die eltern dabe i sind und erstmal dumme kommentare machen der einen die ganz zeit bemitleiden und antatschen.

    aber da ich sowieso abnehmen muss werde ihc wohl bis montag nix essen.

    ahja ich krieg ne vollnarkose und wenn die naschlässt erstmal ordentlcih pillen einwerfen.is wohl das beste.
     
    #13
    PhoeniX89, 14 Januar 2005
  14. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also bei mir war die schwellung noch da, hab allerdings nicht richtig gekühlt.
    ordentlich pillen einwerfen rate ich von ab, soo weh tuts nun auch ncith (ausesr wenns sich entzündet) bei meiner ersten weisheitszahn 0p hab ich nur am ersten tag ne shcmerztablette gebraucht (und 3 tage später mich mit viollgepunpt dank entzünding) diesmal warens etwa 3 tage aber immer nur 1ne oder ne halbe..wenn man vom op tag absieht tats auch nie so gaaanz dolle weh sondern war nur son gedämpfter aber beständig nervender shcmerz. am op tag hab ich erstmal gleich nahcm aufwachen im aufwachraum noch schmerzmittelo injeziert bekommen..die gebendir auch imemr was wenn du über schmerzen klagst. würde aber dafür sorgen dass wenn du von da zum zimmer verlegt wirst wirlich keine schmerzen da sind..bei mir kamen die da grade leicht wiedre und ne tablette konnte ich erst ne stunde später nehmen weil ich erst dann triken durfte...(und nein nen ZÄPFCHEN!! wollte ich nicht *ggg*
    und deinen eltern kannste auch sagen dass die nicht da rum tanzen sollten oder sags den ärzten/poflegern die regeln das schon mit der begründung dass du ruhe brauchst *ggg*
    achja gegen die schwellung es gibt so tabletten "bromelain-POS" heissen die...hab ich beim ersten mal bekommen hat auch geholfen glaub ich...weis aber net ob die verschreibungspflichtig sind hab die diesmal nciht bekommen
    und hunger wirst du haben, ausserdem musst du shcon allein deshalnb was essen weil du sonst net die ganzen antibiotika udn schmerztablketten verträgst.
    mahc dir nciht so nen kopf um die op, ich hab die nahct nicht gecshlafen weil ich angst vor hatte und hat sich als absolut nicht shclimm rausgestellt...
    aber diese Thrombose strümpfe und krankenhausnachthemd *argh* DAS war ätzend
     
    #14
    SunShineDream, 14 Januar 2005
  15. chantal
    Gast
    0
    Frage

    muss man da dableiben wenn man mit Vollnarkose alle gezogen bekommt? Mir steht das auch bald bevor...
     
    #15
    chantal, 15 Januar 2005
  16. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Du solltest nach einer Std. Beobachtung eigentlich nach Hause entlassen werden.
     
    #16
    User 8944, 15 Januar 2005
  17. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Nach 1nerr sztunde??? du bleibst erstmal 2 stunden im aufwachraum. und danach musste ich mindestens 2 stunden im zzimmer bleiben. DANN chekcen die obs dir gut geht dann kannste gehn, wenn du probs hats (narkose shclecht vertragen die ganze zeit am kotzen oder so) musste natürlich noch da bleiben bis die dich mit gutem gewissen entlassen können. sollte aber mitn paar stunden gegessen sein. musste dann auch nur am nächsten tag nochmal zur kontrolle und fäden ziehn war beim normalen zahnarzt. hätte also nur ncohmal hingemusst wenn komplikationen (entzündung oder so) aufgetreten wärn
     
    #17
    SunShineDream, 15 Januar 2005
  18. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kann dir aus eigener, äußerst blutiger und unangenehmer erfahrung sagen: Sei bloß vorsichtig mit essen und zähneputzen!!!!!
    Ich habe mit 13 auch meine weißheitszähne rausgekriegt und sage und schreibe 10(!!!!!) tage nach der op(war noch nicht mal mit vollnarkose), als ich mir ganz vorsichtig die vorderen zähne geputzt habe, ist die wunde wieder aufgegangen....Hab das aber erst gemerkt, als ich nachts wachgeworden bin und mein kopfkissen ganz nass war:von blut!! Bin dann morgens in die zahnklinik, bis zu diesem zeitpunkt hatte ich schon so viel blut verloren(hab eine blutgerinnungsstörung), dass der artzt dort ziemlich in panik geriet und um keine zeit zu verlieren nähte er mir die offene wunde OHNE BETÄUBUNG(!!!!!) zu!!Das waren schmerzen..............!! Ich hab so ein theater veranstaltet, dass mich 2 schwestern festhalten musste, weil ich nach dem artzt getreten hab. Ich war halb ohnmächtig vor schmerz und bin in einen mehrstündigen heulkrampf verfallen. Dann haben sie mir irgendwas zur ruhigstellung eingeflößt und dann hab ich ca.12 stunden geschlafen.....

    Das nur als kleine anekdote am rande...
    ALso, sei VORSICHTIG nach der op, egal ob es sich um zähneputzen, essen, küssen oder sonstwas handelt...
    elle
     
    #18
    elle, 16 Januar 2005
  19. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    nahc 210 tagen wurden mir shcon die fäden gezogen und alles ist fest...dann haben die aber gepfuscht und die wunde is die ganze zeit nicht richtig geheilt..der arzt hat mir am tag nahc der op shcon gesagt ich kann mir ruhig zähne putzen was ich dann auch getan hab...bekam nahc 3 tagen fdie zahnbürste auch ganz rein hab halt nur so bis 2 zähne vor der wunde geputzt...
     
    #19
    SunShineDream, 16 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weisheitszähne raus
PhoeniX89
Off-Topic-Location Forum
30 Januar 2005
17 Antworten
PhoeniX89
Off-Topic-Location Forum
10 Dezember 2004
27 Antworten
JuliaB
Off-Topic-Location Forum
13 Februar 2006
63 Antworten
Test