Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weisheitszähne. Ziehen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chimaera, 20 Februar 2008.

  1. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Moinsen,

    Tja ich hab ein Problem mit meinen Weisheitszähnen oder doch nicht. Nachdem ich neulich eine langwierigere Behandlung beim Zahnarzt abgeschlossen hab (ich hab ein Implantat bekommen - ich hatte durch nen Unfall einen Zahn verloren), hat mein Zahnarzt jetzt gemeint, das er mir die Weisheitszähne noch rausnehmen wolle.

    Tja. Ich bin mir nur unschlüssig. Es handelt sich dabei nur um die oberen, die auch teilweise krumm drin sind und auch schon eine Füllung haben. Also zum Kauen taugen sie nicht, leicht krumm sind sie (aber sie behindern die restlichen Zähne nicht wirklich) und eine Füllung (angeblich sind Weisheitszähne sowieso viel weicher als normale Backenzähne) hat einer von ihnen auch.

    Fakt ist aber dass sie mich weder stören noch irgendwie schmerzen.

    Würdet ihr sie ziehen lassen?
    Die Mutter meiner Freundin hat gemeint, dass sie froh ist ihre noch zu haben, weil sie irgendwie noch mit alles zusammenhalten.
    Andererseits können sie ja aber auch nützlich sein wenn mal ein anderer Zahn irgenwie kaputt geht (auch wenn das unwahrscheinlich ist).

    Also was würdet ihr tun? Ist das eher nötig oder will der Mann auf meine Kosten nur Geld verdienen?
     
    #1
    Chimaera, 20 Februar 2008
  2. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ich zitiere mal meinen Zahnarzt: "Solange die keine Probleme machen gibt es keinen Grund die rauszunehmen".

    Einer hat dann Probleme gemacht (der war schief und da hat sich ne "Hauttasche" gebildet in der sich Essen gesammelt hat was sich entzündet hat) und der kam raus.
     
    #2
    User 64931, 20 Februar 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hat dein Zahnarzt auch begründet, warum er sie ziehen will?
    Nur weil sie schief stehen? Oder drücken sie irgendwie auf die anderen Zähne?

    Ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen.
    Meine beiden unteren wurden vor ca. 10 Jahren gezogen und im Nachhinein denk ich mir immer noch, dass es völlig unnötig war. Ich hab damals eben einfach ja gesagt bzw. nicht nein. Schlimm wars zwar in der Tat nicht, abgesehen von den Spritzen, aber eben trotzdem irgendwie unnötig, obwohl es natürlich möglich ist, dass sie vielleicht in den letzten 10 Jahren irgendwann mal Probleme gemacht hätten. Aber dann hätte man sie ja immer noch ziehen können.
    Meine beiden oberen hab ich noch, hab seitdem auch den Zahnarzt gewechselt bzw. bin jetzt schon beim zweiten neuen und keiner von denen hat bislang was gesagt, dass die oberen auch raus sollten. Dabei hat mein Alter Zahnarzt das damals schon angedeutet, dass alle 4 raus sollten, nur eben nicht auf einmal.
    Kann gut sein, dass er wirklich nur Geld machen wollte.
     
    #3
    krava, 20 Februar 2008
  4. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Er hat gemeint dann gäbe es mehr Platz.

    Ja, wie gesagt, sie stehen etwas schief (jeweils circa um 15 Grad zur Seite geneigt ). Aber sie drücken die anderen jetzt nicht heraus oder sonst etwas in der Art.

    Andererseits denke ich mir, dass der eine ja eh schon eine Füllung hat. Wenn da später irgendwann mal wieder was kommt (Weisheitszähne sind ja minerlisch nicht so stark) wird er eventuell instabil. Und dann müsste man das ja vielleicht sogar operativ rausholen wenn die Zahnkrone zerbricht. Nicht dass er jetzt kurz davor wäre, ist ja nur so ein Gedanke.

    Ja, ich dachte ja ich hätte mit diesem zahnarzt endlich mal einen guten gefunden. Ich hab leider was dass betrifft schon viel zu viele schlechte Erfahrungen gemacht. Bis hin zu Zahnärzten die Zähne extra kapuut machen um 'ne Krone verkaufen zu können.
     
    #4
    Chimaera, 20 Februar 2008
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich habe 2 OPs hinter mich gebracht...

    Oben waren die Zähne komplett draußen, sie haben keine Probleme gemacht. ANFANGS! Nach Jahren konnte ich plötzlich nicht mehr meinen Mund öffnen, weil sich hinter dem oben rechten Backzahn eine Entzündung breit gemacht hat. Laut Zahnarzt ist das genau der Knackspunkt, warum man auch gute Weisheitszähne lieber rausnimmt. Mit keiner Zahnbürste der Welt (ich hab selbst von Braun die beste elektr. Zahnbürste) kommt man oben hinten ans Zahnfleisch. Es ist also nur eine Frage der Zeit. :frown:

    Wie schon festgestellt wurde, die Weisheitszähne sind für nichts gut!

    Und wenn sie schon draußen sind, dauert es 3 Sekunden (die Betäubung dauert 5 Minuten bis sie wirkt), dann sind die Zähne draußen. Ich selbst war total schockiert, dachte danach, dass ich das hätte auch selbst gekonnt. ;-)

    Bei den unteren Weisheitszähnen war es eine richtige OP, weil sie eben im Kiefer schräg lagen. Ich habe sie mir entfernen lassen, weil sie im Kiefer drückten.

    Auch wenn ich gelitten habe-ich bin eine Frau :zwinker:-würde ich das immer wieder machen. Die Schmerzen bei der Entzündung waren schlimmer, als die von der OP. :frown:

    LG

    EDIT:
    Allein schon daran siehst du, dass man die Weisheitszähne nicht ganz soooo pflegen kann, wenn du sogar schon Löcher hast. :frown:
     
    #5
    Lysanne, 20 Februar 2008
  6. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Weisheitszahn links unten steht auch schief oder leicht versetzt.
    Mein Zahnarzt hat erst gar nichts dazu gesagt, aber ich habe ihn drauf angesprochen, weil ich den Zahn ja nun auch sehe :zwinker:
    Meine Argumentation: Der Zahn stört nicht, weil er die anderen Zähne nicht "bedrängt" und nachdem in meinem Bekanntenkreis einige nach dem Ziehen mehrere Tage krank geschrieben waren und ich dafür keine Zeit habe, haben wir uns geeinigt, dass der Zahn beobachtet wird aber drin bleiben darf. Wichtig ist nur, ihn gut zu pflegen, weil man dort auch nicht mit jeder Bürste rankommt
    im Fall meiner Mutter hält ein Weisheitszahn übrigens eine Brücke. Wenn der nicht mehr da wäre, hätte sie auf der einen Seite nicht nur den Weisheitszahn weniger, sondern gleich mindestens 2 (Weisheitszahn + fehlender Backenzahn), ich weiß nicht ob nicht vielleicht sogar ein dritter.

    Deswegen bin ich auch der Meinung so lange sie nicht stören sollen sie bleiben, wer weiß wofür sie irgendwann nochmal gut sind :grin: Und wenn sie Probleme machen kann man sie immernoch ziehen lassen (und die Überwindung einen Schmerzenden Zahn zu ziehen ist bei mir geringer als einen heilen Zahn zu ziehen und dann ne Wunde im Mund zu haben :zwinker: )
     
    #6
    Flowerlady, 20 Februar 2008
  7. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    bei mir wurde einer zu spät rausgenommen :geknickt:

    ich hab auch lange gezögert, da er vollkommen gesund war, aber ich hab ein sehr engen kiefer und dadurch haben sich meine zähne leicht nach vorne verschoben. nicht schlimm, aber das hätte ich mir sparen können :rolleyes:

    also wenn du zuwenig platz im mund hast, dann würde ich das auf jeden fall in betracht ziehen.
     
    #7
    User 67627, 20 Februar 2008
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich bin froh, alle draußen zu haben, weil sie bei mir sonst alle anderen Zähne verschoben hätten. Generell braucht man diese Zähne ja nicht wirklich, manchmal kommen sie gar nicht erst raus und manche Menschen haben auch nicht 4 davon.
    Wenn bei dir einer sogar schon kaputt ist und der Zahnarzt irgendwelche plausiblen Gründe nennen konnte, wieso sie gezogen werden sollten, dann würd ich es tun. Man hat ja keine Nachteile davon, wenn sie weg sind. Und da deine sogar schon draußen zu sein scheinen, ist es ja recht leicht, sie rauszuziehen, da muss man wohl nicht mehr operativ rumgraben.
     
    #8
    LiLaLotta, 20 Februar 2008
  9. xabuu
    xabuu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    also ich wollte mir auch meine weisheitszähne nicht ziehen lassen zuerst. dann hatte eines tages ein zahn der noch fast unter dem zahnfleisch war ein loch ... und das hat wirklich sau weh getan solche schmerzen hatte ich noch nie gekannt.

    das schlimme war ja vorallem ich konnte den schmerz nicht orten und unter dem zahnfleisch war das ganze auch schlecht zu erkennen. darum am besten rausmachen lassen.

    natürlich gibt es da auch wie bei allen sachen risiken. dadrüber sollte man sich schon informieren.
     
    #9
    xabuu, 20 Februar 2008
  10. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meine sind draußen, weil zu wenig Platz da war und weil die teilweise schief im Kiefer lagen, die hätten also gar nicht weiter wachsen können.
    Grundsätzlich schließe ich mich aber der Meinung eines meiner Vorposters an, wenn die keine Probleme verursachen, sollen die drin bleiben! Wie jeder andere Zahn auch, man zieht ja auch keinen gesunden Schneidezahn ohne Grund :zwinker:

    Bei dir scheint es aber eher der Fall sein, dass eine Entfernung besser wäre auf längere Sicht gesehen...
     
    #10
    tierchen, 20 Februar 2008
  11. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    hey!!

    musste mir auch in 2 OPs meine weißheitszähne rausholen lassen.

    bei dir müssten ja nur die oberen raus. und ich empfand oben als überhaupt nicht schlimm...oben musste nicht genäht werden, keine streifen rein und auch die backen werden nich onderlich dick wenn oben die raus kommen...

    also mein zahnarzt hat zu mir gesagt das man die weißheitszähne schlecht pflegen kann da da hinten winig platz ist und man deshalb man schlecht mit der zahnbürste ran kommt. daher sind weißheitszähne oft von karies und dem ganzen mist befallen...

    also ich an deiner stelle würd se mir rausholen lassen ehe da irgendwelche löcher drin sind oder die wurzel sich entzündet oder sonst was!
     
    #11
    mäuseohr90, 20 Februar 2008
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Meine unteren Weisheitszähne wurden vor 2,5 Jahren gezogen, dazu hat mir der Kieferorthopäde geraten, weil die sehr schief im Kiefer lagen und nach dem Rausnehmen der festen Spange früher oder später das Behandlungsergebnis wieder ruiniert hätten.

    Ende März lass ich mir jetzt auch die oberen Zähne ziehen. Die stehen zwar so gerade, dass sie rauswachsen könnten, aber mein Kiefer ist sehr eng, die Zähne hätten kaum Platz und würden sehr dicht aneinander stehen, und dadurch steigt natürlich das Kariesrisiko an. Da ich die erste OP nicht sonderlich schlimm fand, mach ich lieber kurzen Prozess und hab danach dann garantiert meine Ruhe. :zwinker:

    Insgesamt gesehen finde ich es die bessere Variante, die Weisheitszähne gleich ziehen zu lassen, solang noch alles in Ordnung ist, als erst abzuwarten, bis man mit Entzündungen oder Karies Probleme kriegt (und sich womöglich dadurch auch noch die angrenzenden Backenzähne versaut).
     
    #12
    User 4590, 20 Februar 2008
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 20 Februar 2008
  14. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Die Weisheitszähne sind ein überbleibsel von anno dazumal, als der Kiefer des Menschen auch noch größer war.
    Durch die Veränderungen im Laufe der Jahrtausende haben die sich langsam zurückgebildet, weil mensch sie auch nicht mehr braucht.

    Ich hab meine 4 Weisheitszähne ziehen lassen und die beiden 9er die unten noch dahinter lagen später auch noch.
    Die Weisheitszähne in einem Rutsch unter Vollnarkose, das war an einem Dienstag und Freitags bin ich auf Party und keiner hats mir geglaubt. Bei einem guten Arzt, halbwegs ordentlich positionierten und rausschauenden Zähnen, werden die Wangen gar nicht so dick.
    Die beiden 9er waren eigentlich nur so zwei Stummelzähnchen, die hab ich ziehen lassen, weil die nie einen Zweck erfüllt hätten. Die haben sich an die Stelle der Weisheitszähne geschoben (daran sieht man eigentlich sehr deutlich, wie Zähne wandern können).

    Ich kann, gerade dir nur empfehlen die Zähne ziehen zu lassen.
    Du hast eh nur 2, das heißt, die fehlt der Gegenbiss, der Gegenbiss ist unter anderem aber auch für eine natürliche Zahnreinigung zuständig.
    Fehlt der Gegenbiss (wie bei dir) ist die Gefahr das die Zähne sich drehen, zu weit rauswachsen etc. viel höher, es gibt ja keinen Widerstand.
    Du hast eh schon eine Füllung, das zeigt, das du dort nicht so hinkommst, beim Zähneputzen, wie es sollte. Das wird sich wahrscheinlich noch verschlimmern.
    Bei mir ist der Karies auch fröhlich von den Weisheitszähnen einen Zahn weiter nach vorne gewandert (hab oben jetzt im letzten Backenzahn jeweils eine Füllung.)

    Mein Bruder hat noch alle 4 Weisheitszähne, er hat aber weder Probleme mit Karies noch schieben die. Er hat noch genug Platz. Bei solchen Konstellationen würd ich sie auch drin lassen. Aber wenn eh nicht alle da sind, schon Karies dran ist, raus damit.
     
    #14
    twinkeling-star, 20 Februar 2008
  15. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich habe mir alle 4 ziehen lassen. Alle waren komplett rausgewachsen, keiner stand schief. Aber bei einem machte mir das Zahnfleisch immer Probleme.
    Die Zahnärztin meinte, dass wir sie gleich alle vier ziehen sollten. Eine Funktion haben sie sowieso nicht und wenn ich momentan eh Schmerzen hab, lieber gleich alle.
    Ich war auch etwas skeptisch weil ich der Meinung war, dass dieser eine genügen würde und man die anderen sicher noch braucht. Sie sagte, dass man im Falle von Brücken niemals welche auf Weisheitszähne macht falls dies mal nötig wäre.

    Na ja, jedenfalls dacht ich mir: wenn dann gleich alle, mehrmals mach ich die Prozedur nicht mit. Die beiden oberen sind eh kein Akt, Schwellungen bereiten nur die unteren. Ich habs unter Teilnarkose machen lassen d.h. ich hab geschlafen währenddessen. Eine Schwellung hatte ich gar nicht. Ich lebe noch und die 4 fehlen mir kein bisschen :zwinker:

    Ich kann twinkeling-star nur zustimmen: wenn einer raus muss, dann muss immer das Gegenstück mit aufgrund des Bisses. Zähneputzen ist mit den Dingern auch nicht gerade einfach. Und wenn du eh Probleme hast, dann lass sie dir alle rausmachen.
     
    #15
    Schnuckl20, 21 Februar 2008
  16. ANTA_
    ANTA_ (29)
    Benutzer gesperrt
    206
    0
    0
    Single
    Du sagst es selbst. Die Zähne tun weder weh noch stören sie dich und solange das so bleibt können sie auch drinnen bleiben. Jeder noch so kleine Eingriff ist unnötig, wenn die Natur das regelt.
     
    #16
    ANTA_, 21 Februar 2008
  17. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    und die Natur regelt es in diesem Fall mit Karies.
     
    #17
    twinkeling-star, 21 Februar 2008
  18. curly88
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    14
    nicht angegeben
    Hab meine beiden unteren zähne vor nem jahr rausgenommen bekommen. Ich hatte schreckliche angst vor der operation, die war aber, wie sich im nachhinein herausstellte, unbegründet. Bei mir war es aber auch nur ein kleiner eingriff.

    Die unteren Weisheitszähne hätten meine vorderen Zähne zu sehr zusammen geschoben, sodass sie versetzt und nicht nebeneinander weiterwachsen- also zu wenig platz.
    Und dann waren die weisheitszähne noch zur hälfte mit zahnfleisch bedeckt, wodurch sich da eine entzündung hätte bilden können. Es war also schon nötig, sie rauszunehmen.

    Ich bin froh, dass sie raus sind.
    Frag deinen (oder einen anderen arzt) nochmal nach den dringenden gründen für eine operation (z. B. zu wenig platz), aber wenn du jetzt keine probleme hast und auch keine gefahr besteht, dann kannst du sie auch drin lassen. :zwinker:
     
    #18
    curly88, 21 Februar 2008
  19. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Okay Thema erledigt..... Ich hab sie mir heute morgen ziehen und einpacken lassen. Die eine Helferin meinte sie würde sich irhe auch mitnehmen. Die andere hat nur entgeistert geschaut. Ich hab dann gemeint ich mach mir ein Mobilé zum aufhängen *g*. Naja, jetzt muss es nur noch verheilen.

    Überzeugt haben mich:
    - der fehlende Gegenbiss
    - meine allgemeine Neigung zum Karies (Speichel)
    - die Neigung von 10°
    - der fehlende Raum im Mund

    Zudem hätten beide Zähne einmal weder als Brückenkopf noch als Ersatzzahn - falls ein Backenzahn ausgefallen wäre - getaugt.

    Interssanterweise fühlt sich jetzt beim Zubeissen alles ganz anders an. Ich spür jetzt ganz andere Zähne. Da lag der eine Weisheitszahn vorher wohl zu hoch oder so.
     
    #19
    Chimaera, 22 Februar 2008
  20. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    das ging jetzt aber fix :grin:

    Ich hab meine übrigens auch mitgenommen. Zusammen mit den Milchzähnen könnte ich wirklich ein Mobile basteln :grin:
     
    #20
    twinkeling-star, 22 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weisheitszähne Ziehen
SweetyDeLuXe
Kummerkasten Forum
30 April 2007
52 Antworten