Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Cinnamon
    Cinnamon (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #1

    Weisheitszähne ziehen - wie war's?

    Die Frage steht ja schon oben im Thread....

    Bekomm meine wohl auch bald raus und wollte mich mal umhören. Weil man im Internet doch z.T. echt heftige Geschichten liest und ich mir irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass das die Regel ist (bzw. ich hoffe es :tongue: ) und hoffe auf ein paar beruhigende Antworten, wo's keine arg großen Probleme gemacht hat!
     
  • Utila
    Utila (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    14 März 2006
    #2
    Naja, geplant waren bei mir 2 auf einmal.
    Dies hat meine Ärztin, aber unterder vorgegebenen Zeit nicht geschafft. Also nochmals unter Messer.
    Und ups, meine Ärztin scneidet die vorher operierte Seite nochmals auf und besinnt sich dann die richtige Seite zu operieren.

    Hinterher hat sich alles tierisch entzündet und ich durfte 4 Wochen zum Eiter ziehen, lecker. :mad:

    Fazit: 1 OP einigermaßen easy, 2. Horror.

    Kann man auch 2mal abstimmen?
     
  • nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #3
    Nachdem man mir einen Weisheitszahn beim zahnärztlichen Notdienst ziehen musste, hab ich tierische Panik gehabt, der blanke Horror. Die anderen habe ich mir später unter Vollnarkose ziehen lassen, das war dann der Tip meines Zahnarztes.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    113
    20
    Verlobt
    14 März 2006
    #4
    bei mir passt keine der antworten

    bei mir gabs einmal während der op schmerzen bei der anderen erst danach und bei der zweiten ist auch noch was schief gegangen :geknickt:
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    14 März 2006
    #5
    Alle 4 gleichzeitig unter Vollnarkose.
    Hab also von der OP nichts mitbekommen und danach auch eigentlich keinerlei Schmerzen gehabt.
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #6
    Mein Gott, ich dachte, ich höre jetzt mal etwas positivere Antworten als sonst überall im Internet :cry:

    Gibt es denn keinen hier, der eigentlich gar keine Probleme hatte?

    Wie ist der Schmerz denn so zu beschreiben?:eek:
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #7
    Bei mir ist jetzt ein Teil meiner Wangeninnenseite taub. Das Gefühl wird auch nie wieder kommen.


    Ansonsten war alles easy going! Narkose war cool, Schmerzen hatte ich kaum danach, brauchte keine Tabletten, nix.
    Das Blödeste war, dass mein Gesicht auf die Größe eines Nielpferdkopfes angeschwollen war und die Farbe einer Blumenwiese hatte :tongue:
    Saß also 7 Tage im Zimmer.
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #8
    Ist natürlich schön, sowas zu hören... Wangeninnenseite taub... Gut zu wissen :cry: .......

    Wenn's bei mir nicht wahrscheinlich gemacht werden müsste, würd ich jetzt sofort den Schwanz einziehen....
     
  • madison
    madison (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    14 März 2006
    #9
    bei mir war's völlig unspektakulär. Die Dinger waren schon ein stückweit rausgewachsen und mussten einfach nur gezogen werden. Die Einwirkzeit für die Betäubung hat ca. 10 Minuten gebraucht, die Zähne waren dann innerhalb 10 Sekunden gezogen.
    So nach dem Motto: so, machen sie mal den Mund auf... (Zahnarzt werkelt was in meinem Mund rum und dreht sich von mir weg) ich: werden sie die Zähne jetzt gleich ziehen? Zahnarzt: schon passiert (und zeigt mir die Dingerchen, wie sie auf'm Tablett liegen).
     
  • waldelb
    waldelb (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #10
    1 Schmerztablette nach meiner 2 OP
    Habe es in zwei teilen machen lassen.

    Tipp. Arnika (glaube so hieß es) vorher nehmen und nach der OP wirklich 24 Stunden durchkühlen. Wirklich wach bleiben und Kühlpack ständig wechseln. habe ne lange Videonacht gemacht.
    Dadurch hatte ich keine Hamsterbacken und auch recht wenig schmerzen.
    Die Tablette war nur nötig, weil ich die weite Nacht nicht bis zum Ende gekühlt habe und die OP etwas länger war!
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #11
    Danke, Waldelb und Madison, das lässt mich ja hoffen :smile: ....

    Waldelb, ich hätte noch ne Frage. Dieses Arnika, ist das ein hömopathisches Mittel?
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #12
    Ist es.


    Aber hey, keine Angst. Es gibt doch noch viel schlimmere Sachen. Weißheitszähne ziehen, das ist ein alltäglicher Eingriff...

    Wenn du mal im Krankenhaus rumgelaufen bist, dann weißt du, wovon ich rede :zwinker:
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    113
    20
    Verlobt
    14 März 2006
    #13
    um so gerade die zähne sind um so unspektakulerer sollte es sein

    meine zähne sind zum teil schräg nach unten gewachsen statt gerade nach oben :what:
     
  • cooky
    cooky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #14
    Bei mir war's okay.
    Ich hab damals alle 4 auf einmal gezogen bekommen, und der Eingriff war nicht mal unkompliziert.
    Ich hatte nichtmal dicke Backen (was sogar meine Ärztin damals gewundert hat).
    Der Witz ist, sich kein Eis aufs Gesicht zu packen, sondern nur kühlschrank-kalte, feuchte Tücher.
     
  • Knautschnase
    0
    14 März 2006
    #15
    für mich war weisheitszähne ziehen das tollste - wirklich - überhaupt...
    hatte damals so richtig miese zahnschmerzen, da mein klausurenmonat kurz vor der tür stand hatte ich mich dazu entschieden, danach zum zahnarzt zu gehen... die schmerzen wurden immer schlimmer - nachts konnte ich trotz schmerztabletten nicht mehr schlafen... so entschied ich mich, kurzfristig zwischen zwei klausuren mal eben zum zahnarzt zu gehen... die hat mir dann mit einer örtlichen betäubung den weisheitszahn oben gezogen, keine zwei stunden ging es mir sehr viel besser... ich hatte gar keine schmerzen mehr und ich konnte die restlichen klausuren ganz in ruhe schreiben... im nachhinein bereue ich es, dass ich nicht schon früher zum zahnarzt gegangen bin...
    später wurden mir noch die restlichen weisheitszähne gezogen, da war zwar nichts dran, aber eine solche tortur wie beim ersten wollte ich nicht nochmal durchleben... und es war auch bei denen gar nicht schlimm...
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #16
    Bei mir musste jeder Weisheitszahn einzeln rausoperiert werden. Nach jeder OP hatte ich irgendwelche Komplikationen (die ich jetzt nicht näher ausführe), sowie 2-wöchige Maulsperre. Das war ne schreckliche Zeit. :kopfschue
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #17
    Das war bei gar kein Problem.

    Mir wurden erst beide auf einer Seite und eine Woche später die beiden auf der anderen Seite gezogen.

    Es tat hinterher schon weh, aber wirklich nicht schlimm und auch nicht so lange. Ich hatte auch tolle Extra-Weisheits-Zähne-Schmerztabletten, die sehr gut waren.
     
  • engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    14 März 2006
    #18
    Brrrrr... Wenn ich nur schon dran denke....
    Ich habe meine Weisheitszähne nicht rausgemacht bekommen (hoffe, dabei bleibts auch). Aber es war schon schmerzhaft genug, als sie rauskamen (also sich durchs Zahnfleisch gebohrt haben)...
    Ich würde vermutlich vor Nervosität umkippen auch wenn ich von vielen Freunden gehört habe, dass es nicht schlimm war (bis auf den angeschwollenen Bereich im Gesicht, was aber zur Belustigung vieler Menschen führte *g*).
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #19
    Bei mir waren's alle vier. Das war grade so ein paar Monate, nachdem die Kassenzahlung für Vollnarkose abgeschafft wurde. Ich hatte Höllenpanik, zumal alle Leute in meinem Freundeskreis (die Arschlöcher *g*) mir absolute Horrorstories erzählt haben.
    Ich war dann bei einem Kieferchirurgen, der sich auf Weisheitszähne quasi spezialisiert hat. Der macht den ganzen Tag fast nichts anderes.
    Von dem bekam ich dann diese "Scheißegal-Tropfen" und nach ein paar Minütchen lag ich da schön besoffen auf dem OP-Stuhl.
    Die Betäubungsspritze hat ziemlich weh getan, aber von der eigentlichen OP habe ich so gut wie nix mitgekriegt - nur, dass der da in meinem Mund irgendwas rumgebrochen hat.
    (Am Ende habe ich erfahren, dass einer der vier Zähne ein ziemlich standhafter kleiner Bastard war, und er den mehrfach zertrümmern musste, um ihn überhaupt rauszukriegen - nix von gemerkt!)
    Mir kam's dank der Tropfen vor, als hätte ich da 'ne viertel Stunde gelegen - in Wirklichkeit war es fast eine ganze!
    Als zu Hause die Betäubung nachgelassen hat, hat es erstmal höllisch weh getan - aber der Doc hatte mir recht starke Schmerztabletten mitgegeben, und eine viertel Stunde, nachdem ich eine genommen hatte, ging's dann ganz gut.

    Das einzig Schlimme waren also echt nur die 15 Minuten zwischen Betäubung-klingt-ab und Schmerztablette-wirkt.
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #20
    ich hatte ne backe wie ein fetter hamster die leute haben mich angeguckt als hätte ich ne ansteckende krankheit naja ich konnte mein mund auch nicht schließen :drool:

    ach du musst halt nur sehr sehr viel kühlen mit einem nassen schwam oder tuch dann passiert dir auch sowas nicht

    ps: wenn du ängstlich bist würde ich dir raten ne narkose zu machen das ist schon wiederlich wenn der doc die zähne zermahlmt ekelig !!!!!!! wenn ich daran wieder denke stehen mir die harre zu berge



    hier ich noch ein foto so sah ich auch aus aber zum glück nur eine backe (das bin ich aber nicht) lustich irgendwie

    [​IMG]
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste