Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

weisheitszahn op + pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von littlesunshine6, 23 März 2005.

  1. hab in den nächsten 2 monaten vor, mir meine weisheitszähne entfernen zu lassen u.a. auch noch eine wurzelspitzenresektion(wurzelspitzen entfernung). :flennen: :kopfschue :blablabla mir wurde von bekannte gesagt, dass sie danach irgendwelche schmerzmittel bzw. irgendwas gegen die schwellung etc bekommen haben.

    jetzt wollte ich fragen, ob das irgendwie die wirkung der Pille beeinflusst?? oder wie ist denn das dann?? u.a. steh durch die besagte wurzelspitze mein kiefer oder irgendwas da im mund, unter eiter, sprich ich müsste vor dem eingriff vermutlich noch penecilin nehmen. und das beeinflusst da event. die pille, wenn ich mich noch richtig erinnere.(lt. euch) doch mein za + fa + ha uvm. haben damals alle gesagt penecilin tut nix... naja, anderes thema.

    habt ihr mal so was machen lassen und dann zusätzlich verhütet?? weil dann würd ich mir nämlich nen tag aussuchen kurz bevor ich meine tage bekomm, damit der schutz der nächsten packung wieder da is... ich glaub da müssen ja so 10 tag nach der letzten tabl.(penecilin+ ab) und des neuen streifens lieger oder so irgendwie :ratlos: :grrr:

    wär dankbar um ein paar antworten von euch!

    man hab ich angst davor :flennen:
     
    #1
    littlesunshine6, 23 März 2005
  2. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Eine Wurzelspitzenresektion kann nur dann gemacht werden, wenn eine bestehende Entzündung vorher durch Antibiotika maskiert wurde. Das heißt also, dass Du schon rechtzeitig vor der OP (normalerweise einige Wochen) ABs nehmen musst, und wie sich das auf die Pille auswirkt kannst Du im angepinntenThread oben im Aufklärungsforum nachlesen.

    Außerdem habe ich nach meiner Weisheitszahn-OP prophylaktisch auch ABs verschrieben bekommen, also wirst Du Dich auf zwei Phasen einstellen müssen, in denen Du zusätzlich verhüten musst.

    Ich wünsch Dir alles Gute für die OP!

    Björn
     
    #2
    bjoern, 23 März 2005
  3. danke björn!

    das fachgesimple:tongue: (sry) is mir zu schwierig... habs damit nicht so.

    d.h.
    1. wenn ich jetzt AB wg. dem eiter nehmen muss is der schutz für die packung weg. wenn ich damit aber 10 t. vor der neuen packung aufgehört habe ist der schutz für den neuen streifen da?(sofern ich sonst nix nehmen muss)
    2. wenn ich nach der weisheitsz. op was verschrieben bekomm, dann is da der schutz auch weg??? und bei der nächsten pkg. da??
     
    #3
    littlesunshine6, 23 März 2005
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    :jaa: :jaa: :jaa:

    Genau das. Normale Schmerzmittel und die örtliche Betäubung machen nichts aus, wenn Du dann nochmal ABs nehmen musst, dann geht das Spiel mit zusätzlicher Verhütung und zehn Tagen Abstand zwischen letztem AB und neuer Pillenpackung wieder los.

    Ich weiß, klingt nicht gerade gut...

    Trotzdem alles Gute!

    Björn
     
    #4
    bjoern, 23 März 2005
  5. Bunnyxxx
    Gast
    0
    STOP!!!!!! Björn!!!
    Du hast zwar in vielen Fällen recht aber hier nicht unbedingt!!
    Hab damit nämlich beruflich zu tun in der Richtung!!!
    Also wenn man die Wurzelspitze entfernt bekommt muss man nicht Antibiotikum vorher verschrieben bekommen...das geht auch ohne!!! Es ist wohl richtig das dort eine Entzündung ist aber noch kein Vorwand für ABs!!!!
    Ansonsten die betäubung und schmerzmittel hat keinerlei eine Auswirkung auf die Pille!!!!!!!! :zwinker:
     
    #5
    Bunnyxxx, 23 März 2005
  6. donau
    Gast
    0
    das kann ich aus eigener erfahrung bestätigen,
    was ich mich allerdings auch aus eigener erfahrung frage: hast du denn trotz dieser ganzen zahn-schei... noch lust zum poppen? - mir war nur nach kühlen, kühlen, kühlen
     
    #6
    donau, 23 März 2005
  7. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    @Bunnyxxx: Sorry, ich hab mich da inmeinem Posting wirklich missverständlich ausgedrückt. Ist mir nach Deinem Protest aufgefallen... :schuechte
    Was ich sagen wollte ist Folgendes: Wenn Zahnwurzeln stark entzündet sind, vielleicht sogar mit Fistelbildung, dann ist es sinnlos in dem Zustand eine Wurzelspitzenresektion zu machen. Die Heilungsprognose nach der OP wäre viel zu schlecht. Irgendwie muss vorher die Entzündung zumindest zurückgedrängt werden. Oft wird zu diesem Zweck Clindamycin verschrieben, das definitiv den Schutz der Pille gefährdet. Wenn die Entzündung nicht zu ausgeprägt ist oder nur in Schüben auftritt mit Ruhephasen dazwischen, dann kann auf eine Behandlung mit Antibiotika vor der OP verzichtet werden.
     
    #7
    bjoern, 24 März 2005
  8. aha, jetzt kenn ich mich langsam nicht mehr aus!

    d.h. wenn ich eine fistel habe und die wurzel unter eiter steht und der knochen bereits angegriffen wurde und so wie letztes jahr ospen1500 verschrieben bekomm, is der schutz weg. bzw. muss ich min. 10tage vor beginn der nächsten pillen-pkg mit dem ospen aufhören.
    wenn ich danach kein AB bekomm passt wieder alles oder?? und wie ists mit der weisheitszahndingsbums?? wenn ich da davor nix nimm und danach nur schmerzmittel, bekomm, dann is der schutz auch weg?? oder doch nicht??

    *ganzverwirrtbin*
     
    #8
    littlesunshine6, 24 März 2005
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hör mal, es ist doch VÖLLIG egal, was mit deinen Weisheitszähnen oder Zahnwurzeln passiert.
    Sobald du irgendwas schluckst, wo in der Packungsbeilage "Antibiotikum" steht, egal zu welchem Zweck, egal ob vor oder nach der OP, ist der Pillenschutz für DIESEN Streifen nicht mehr gewährleistet.

    Schluckst du das Zeug außerdem in den 2 Wochen, BEVOR du den neuen Streifen beginnst, ist auch für den neuen Streifen der Schutz nicht mehr sicher gewährleistet (weil Antibiotika bis zu 2 Wochen im Körper bleiben).

    So einfach ist das. Und wenn mein Arzt mit 10x sagen würde "bei diesem Antibiotikum ist das aber anders, das beeinflußt die Pille nicht" - ich würde mich nicht drauf verlassen. Denn am Ende bist DU schwanger, nicht er.

    Sternschnuppe
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 24 März 2005
  10. da steht aber nix von antibiotika... darum frag ich ja... bzw. weis ich ja noch nicht mal ob ich eines nehmen muss...

    und wieso jetzt auf einmal 14 tage?? ich las bisher in dem forum nur was von 7-10 tage bis sich der darm erhohlt...

    ich frag ja nur. mein freund würde sowieso das ganze nie riskieren. aber ich will halt alles genau wissen....
     
    #10
    littlesunshine6, 24 März 2005
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, meine Ausführungen bezogen sich natürlich auf den Fall, DASS du eins nehmen mußt - wenn nicht, dann hat sich die ganze Diskussion ja wohl erübrigt. Und ob es ein Antibiotikum ist, was du schluckst (wenn du dir nicht sicher sein solltest, ob es vielleicht nur normale Schmerzmittel sind) - das kannst du dann ja in der Packungsbeilage dieses Medikaments nachlesen.

    Ich hab beides schon gelesen. Deshalb hatte ich auch geschrieben "bis zu 14 Tage". Keine Ahnung, mag sein, daß in der Praxis vielleicht schon nach einer Woche nichts mehr davon im Körper ist, aber da denke ich mir, sicher ist sicher. (in der Packungsbeilage meiner Pille steht bei den Wechselwirkungen übrigens nur "...kann auch für VOR KURZEM angewandte Arzneimittel gelten" - super :wuerg:, was genau "vor kurzem" ist, sagt einem ja wieder keiner :grrr: )

    Ich kapiere nicht so ganz, was genau jetzt noch dein Problem ist. Ob du bei/vor/nach diesem Eingriff Antibiotika nehmen mußt, das können wir dir doch nicht zuverlässig sagen, das weiß nur dein Zahnarzt. Wenn du keine nehmen mußt, wirkt die Pille. Wenn doch, dann siehe oben.

    Sternschnuppe
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 24 März 2005
  12. ok ok, is schon gut, danke sternschnuppe.
     
    #12
    littlesunshine6, 24 März 2005
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Sorry, war nicht böse gemeint... :schuechte
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 24 März 2005
  14. Silke74
    Silke74 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    Verheiratet
    Also ich habe bei der OP wegen meiner Weisheitszähne kein Penicillin nehmen müssen.

    HAbe es auch unter Teilnarkose machen lassen und musste danach "nur" Schmerzmittel nehmen.

    Vor gut 2 Wochen sollte bei mir auch eine Wurzelspitzenbehandlung vorgenommen werden.
    Wurde eine Tag vorher festgestellt, war auch entzündet, aber selbst da habe ich nichts dergleichen bekommen, weder vorher noch nachher, ausser Schmerzmittel.

    Ok, Bei mir musste der Zahn inkl. Zahn komplett raus.
     
    #14
    Silke74, 24 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weisheitszahn pille
emmafan192
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Juli 2010
4 Antworten
miiau
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Juni 2009
8 Antworten
Test