Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiss nicht wies weitergeht, kann nicht mehr klar denken :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Stina, 19 Dezember 2007.

  1. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen schonmal gepostet, ich weiss im Moment nicht wies mit uns weitergehen soll/wird. Nochmal kurz zur Info: 4 Jahre zusammen, Tochter bald 3 Jahre alt, seit 2 Jahren WE-Beziehung da er Umschulung macht.
    Jetzt hat er mir letzten Freitag gesagt er würde eventuell gerne dort wohnen bleiben :frown:
    Wir wohnen hier sehr ländlich, eben alles Kuhkäffer :zwinker: und er fühlt sich hier nicht wohl. Dort ist die Uni, da wären Leute die so sind wie er mit denen er reden könnte, die seine Ansichten teilen. Ihm wäre nur Arbeiten, Schlafen, Familie zu wenig, er möchte was inhaltliches machen, Fragen diskutieren etc etc. mit den Leuten hier könne er nix anfangen. Entfernung sind 100KM.
    Blöderweise war geplant, dass ich die Firma meiner Eltern in 08 übernehme, das heisst ich kann jetzt nicht spontan sagen och ja, dann lass ich das und komm grad mit. Er ist sich ja auch nicht sicher, er weiss nicht was er will, er weiss nicht was er ist und wer er ist und müsste das rausfinden und er könnte nicht dauerhaft so sein wie ihn andere haben wollen. Mit andere meint er meine Familie etc. ICH habe nie versucht irgendwas aus ihm zu machen was er nicht ist. Leider war er auch noch nie ein ausgeprägter Familienmensch, hat selber keine ordentliche Familie gehabt, vielleicht hängt es damit zusammen. Sein Vater hat die Familie verlassen als er 2 Wochen alt war und sich nie gekümmert, ihm höchstens Probleme eingebrockt. Manchmal denke ich er hat Angst, sich auf Familei etc. einzulassen und so auf die Entfernung bisher kam er da ja ganz gut klar, muss wenig Verantwortung übernehmen usw.
    Was soll jetzt bloss aus uns werden? Ich habe Angst das er uns verlässt. Ich weiss auch nicht ob ich mitgehen wollen würde, konkret gefragt hat er nicht, er meint mir würde es bestimmt nciht gefallen, wir wären so verschieden und was ihn interessiert ging mir am Arsch vorbei, obwohl das nicht stimmt. Ausserdem wusste er von Anfang an das wir auch einige UNterschiede haben, was ich gar nicht shclimm finde, man kann doch nicht immer das gleiche gut finden, alle Interessen gleich haben etc., oder?
    Ihm ist hier alles zu eng, ach ich weiss auch nicht.

    Wir wollen jetzt erstmal abwarten, was passiert, er muss sich ja auch mal irgendwie jetzt überlegen was er genau will oder nicht. Aber ich sitze hier und grübel die ganze Zeit, liebt er uns noch, will er weg von uns, wenn er da bleiben will sollen wir mitgehen???

    Ich halt das nicht aus, das ist so quälend.

    Ach ja, eine andere gibt es nicht oder so, da bin ich mir sicher. Das würde er sagen. Ausserdem hat er mit seiner mUtter darüber geredet und der hätte er es gesagt. Hab nen guten Draht zur Schwimu und die ist total sauer das er gerasde so drauf ist und versteht ihn auch nicht. Ach ja, er ist dieses Jahr 30 geworden, vielleicht hat er ne Lebenskrise?

    Ich kann nciht mehr...

    Traurige Grüsse
     
    #1
    Stina, 19 Dezember 2007
  2. Rhea
    Gast
    0
    naja lebenskriese denk ich nicht aber er entdeckt eine neue welt.

    er studiert wieder, ist mir jungen leuten zusammen sieht dass die welt nicht nur aus kuhkäffern und Beziehung besteht. alles ist neu, für ihn das el dorado. vll. probierst du ihm mal deutlich zu machen dass er 30 ist und nich 25, und dass er nicht ewig studieren kann. er kann ja weiterhin kontakt mit den leuten da halten, dass er dir und eurer tochter gegenüber verantwortung zeigen sollte. und mit dem umziehen dahin scheint es mir eher eine art flucht zu sein.

    sag ihm dass du es sehr schade findest wenn er geht.


    ich drück die daumen!
     
    #2
    Rhea, 19 Dezember 2007
  3. Druss
    Druss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    sehe das auch als "flucht"...
    er denkt er hat was verpasst und hat dort erlebt wie es so ist als "Junger flippiger student" :zwinker:
    und das wünscht er sich jetzt nochmal bzw ist es eben eine herrausforderung.

    das ist nicht böse gemeint und klingt jetzt doof aber mit dir muss er ja "nur zusammenbleiben" und dort wartet das große abenteuer :ratlos:

    sprich ihn doch mal daruaf direkt an... dann kann er sich zumindest offenbaren und klartext reden...
     
    #3
    Druss, 19 Dezember 2007
  4. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    na ja es ist kein Studium sondern ne Umschulung auf einer privaten Schule, krankheitsbedingt. Das geht eh nur bis Oktober nächstes Jahr. Aber er "hängt" halt oft an der Uni, wegen den Leuten halt.

    Ich weiss ja nicht, aber seitdem er 30 geworden ist ist er komisch irgendwie.
    Er wollte das Kind ja auch...

    Wie gesagt die Schule wäre eh Oktober 08 zu Ende und dann würde er sich da einen Job suchen. Also nix flipiger Student.
    Und ausgetobt hat er sich eigentlich sehr redlich bevor wir zusammenkamen :frown:
    Wir haben ja geredet, er weiss es ja auch nicht. Er meint wenn er das macht wird er es sicher in 1 oder 2 JAhren bereuen und das vermissen, was er dann aufgegeben hat.
    Hab auch schon an eine Paartherapie gedacht, ich weiss einfach nicht wie das alles gehen soll. Ich lass ihm doch seine Freiheiten, hab ich immer getan.
     
    #4
    Stina, 19 Dezember 2007
  5. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    haben gestern nochmal telefoniert. Hab ihn gefrsgt ob er mich noch liebt.... er sagte Du weisst doch das ich an Dir hänge!! Toll,ich habe den ganzen Tag nur geheult. Ich hab zu ihm gesagt das er doch wissen muss was er fühlt und was er denkt... er sagt er weiss es nicht, es wäre einen Tag so und den nächsten Tag wieder anders...

    Ich bin so traurig und auch sauer... er kommt erst morgen heim, erst dann kann ich mal in Ruhe mit ihm reden aber ich denke den ganzen Tag an nix anderes und es kommt mir noch so lange vor.
     
    #5
    Stina, 20 Dezember 2007
  6. Achilles24
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi Stina

    Ich vermute da eine mittelschwere Lebenskriese... an deiner Stelle würde ich das einfach mal stehen lassen so und warten wie er agiert in der Sache. Ich halte es für falsch von ihm nun Entscheidungen oder Erklährungen zu verlangen - mach genau das Gegenteil:

    Sag ihm, dass du ihn liebst und ihn auf seinem Weg begleiten wirst. Das du Wege suchst, ihn zu unterstützen wo du kannst und dass euer Kind und du ihn sehr vermissen, aber ihr natürlich versteht, dass auch für ihn die Lage nicht einfach ist im Moment.

    Ich halte diesen Weg für wesentlich besser als ihn jetzt in Zugzwang zu bringen. Er kann sich offensichtlich nicht zwischen Familie und Karriere entscheiden, er will beides. Wenn du ihn nun auf eine Entscheidung hin drängst, musst du damit rechnen, dass er sich aufgrund seiner Situation und seiner Kriese gegen euch entscheidet. Wenn du aber so wie ich sagte an die Sache herangehst, hat er die Chance zu versuchen, beides unter einen Hut zu kriegen. Wenn das nicht klappt wird er selbst wissen, was er zu tun hat - dagegen oder dafür kannst du aber nichts machen, es ist seine Entscheidung.

    Du kannst dich lediglich dafür entscheiden, welche Wahl du ihm lässt:

    1. Er soll sich für eine Frau und ein Kind entscheiden, welche ihm diese Entscheidung förmlich aufgedrängt haben - ihn manipuliert und vollgelabert haben als er sich nicht sicher war... etc.

    ODER

    2. Er soll sich für eine Frau und ein Kind entscheiden, welche ihn immer unterstützt, ihn nie zu etwas gezwungen, ihm immer die Wahl gelassen und darauf vertraut haben dass er schon das Richtige tun wird.

    Also mir persönlich wäre es nicht möglich nur einen Gedanken daran zu verschwenden eine Familie like 2. aufzugeben... Er sieht aber im Moment in dir Familie like 1.! Er glaubt, es geht dir am A... vorbei etc... auch wenn das nicht stimmt, wie du sagst...

    Achilles
     
    #6
    Achilles24, 20 Dezember 2007
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ich denke mal das hier das Prob sein könnte das er sich durch das andere Umfeld dort in eine andere Richtung entwickelt hat als du und einfach andere Perspektiven auf einmal sieht was ihm vorher nicht klar war.
    Das haette er sich meiner Meinung nach aber überlegen sollen bevor er einem Kind zustimmt.
    Er hat euch da in eine "sachöne" Zwickmühle manövriert wo ich leider auch keine Patentlösung sehe oder kenne ausser reden und versuchen einen gemeinsamen Weg zu finden. Sollte das nicht möglich sein ist eine saubere Trennung evtl. doch die beste Konsequenz auch wenn es weh tut. Aber wenn es soweit ist seht zu das sie sauber verläuft wegen eurem Kind
     
    #7
    Stonic, 20 Dezember 2007
  8. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich versuche ja ihn nicht zu bedrängen und ihm Zeit zu lassen. Aber er kann mich doch auch jetzt nicht ewig so hier hängenlassen mit ich weiss nicht. Das halt ich dauer einfach nicht aus.

    Wir wollen auf jeden Fall reden wenn er ab morgen wieder da ist, ich hab nur auch Angst was dabei herauskommen wird.

    Er hat ja gesagt das wir eine Lösung finden wollen mit der wir beide Leben können. Ich will halt keine Trennung, ich liebe ihn ja auch.
    Ist alles so vertrackt und ich sitze hier und grübel die ganze Zeit vor mich hin, auch ablenken klappt nicht wirklich. Ich habe mich so auf Weihnachten und alles gefreut, darauf das wir ab nächstes JAhr wieder mehr Zeit haben zusammen und jetzt?

    Vorgestern hat er sich dann mit nem Kumpel aus lauter Frust besoffen, auch ne tolle Art der Lösungssuche. Er hats ja leicht, er kann da machen wie er will, ich hab das Kind ja schön hier sitzen.

    Alles Mist, echt.

    Danke euch für die Antworten, bin grad einfach total durch den Wind.
     
    #8
    Stina, 20 Dezember 2007
  9. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sory wenn das jetzt hart klingt und bestimmt nicht das ist was du hören möchtest aber das solltest du ihm ruhig sagen das du das so nicht ok findest das er sich einen saufen geht waerend du dich um das Kind kümmerst. Ich finde er zieht sich da ein wenig leicht aus der affaire
     
    #9
    Stonic, 20 Dezember 2007
  10. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verlobt
    Hallo,

    das hört sich ja alles gar nicht gut an.....

    Meine Meinung:

    Du machst es ihm aber auch ein wenig zu leicht sich aus der Affaire zu ziehen. Statt sich einem Trinkgelage hinzugeben sollte er Verantwortungsgefühl zeigen und sich seinen Gefühlen stellen...auch wenn es sich hart anhört, aber eine schnelle unkomplizierte Trennung ist immer noch besser als dieses ewige Auf und Ab. Ich an Deiner Stelle würde ihm das so nicht durchgehen lassen. Ihr habt ein Kind, er soll auch seinen Teil dazubeitragen und nicht einfach versuchen,den Problemen aus dem Weg zu gehen. Das hätte er sich 3 Jahre früher überlegen sollen und nicht jetzt.

    Lass ihm nicht alles durchgehen, verlagen eine klare Aussage und so weh es auch tut, zieh die Konsequenzen. Es macht weder Dich noch dein Kind glücklich, wenn Du ständig auf Spannung stehst. Du hast Dein Leben noch vor Dir und ich denke, Du bist besser ohne Ihn dran wenn er nur an Dir "hängt".....:kopfschue

    Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht übel, aber ich musste das jetzt einfach schreiben....aber fühl Dich :knuddel_alt: von mir.

    Ich wünsch Dir viel Kraft, das durchzustehen...Liebe Grüße
     
    #10
    Sarah23, 20 Dezember 2007
  11. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ja, keine leichte Situation, gerade jetzt, kurz vor Weihnachten. Jeder tut dann auf Harmonie und Familie.

    Vielleicht ist dein Mann tatsächlich in einer Kriese und fragt sich, ob das denn schon alles war... Das Traute Heim kommt ihm dann eher wie ein Gefängnis vor. Du kannst ja jetzt beobachten, wie wohl er sich über Weihnachten fühlt.

    Was ich an deiner Stelle machen würde?

    Urlaub. Gib ihm euer Kind, über Weihnachten hat er ja frei, und verreise. Allein oder mit Freundin. Zeig ihm, dass du auch mehr vom Leben haben willst, als nur zu Hause sitzen und auf ihn warten.

    Wichtig ist, dass du ihm auch zeigst, dass du noch einen "Marktwert" hast und andere Männer sich für dich interessieren. Er soll sich ruhig Gedanken machen, was du so allein im Urlaub machst und warum du alleine fährst. Zeig ihm - das ist wichtig -dass du auch ausbrechen kannst.

    Ich weiß - das ist nicht leicht. Vielleicht fällt dir ja eine abgeschwächte Form ein.

    Viel Glück
     
    #11
    Dandy77, 20 Dezember 2007
  12. Stina
    Stina (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    445
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr alle,

    vielen Dank für eure Antworten!

    Tja, mit dem urlaub, was soll ich sagen: Das hat ER mir doch tatsächlich vorgeschlagen! ICH solle doch mal Urlaub machen... dabei haben wir noch nie zusammen Urlaub gemacht.
    Wegen dem Saufen, also sonst trinkt er so gut wie nie. Und das DIng ist ja halt, ich bin hier mit Kind zu Hause, er dort. Ich kann ja nicht verlangen, da ich ier nich so ohne weiters wegkann das er dort gefälligst auch immer zu Hause sitzen muss, oder?

    Ja, ich denke wir haben jetzt über Weihnachten Zeit mal zu reden, und ich werde ja sehen wie es läuft, wie er sich fühlt.

    Er hat mir vor ein paar Tagen geschrieben, das er sich gefangen fühlt, das ihm hier alles zu eng ist, das er auf Dauer die Nähe nicht aushält... was auch immer das heisst, ich weiss nicht. Ist er beziehungsunfähig? Das hätte aber nix damit zu tun, das er mich und unsere Tochter nicht lieben würde. Ich habe ihm gesagt das e halt daran arbeiten müsste. Hab echt schon an Paartherapie gedacht.
    Ich kann mir doh nicht erst eine Familie und einen Partner wünschen, der immer für mich da ist, auf den ich mich verlassen kann, der mit mir durch Dick und Dünn geht und dann keine Lust megr darauf haben.

    So, heute abend geht er mir irgendeiner Bekannten essen, weil die demnächst ins Ausland geht (nein, die haben nix miteinander, sie hat nen Freund der vermutlich da sein wird bzw. noch ander Leute eingeladen sind).

    Und jetzt reichts mir echt, ich treff mich heute abend mit meiner besten Freundin, und das werde ich ihm auch stecken das ich heute abend weg bin. Soll er bloss nicht glaube ich sitze hier und bin fertig wegen ihm- auch wenns so ist :geknickt:

    Mensch, das ist alles so scheisse, ich kann mir eben nicht vorstellen ohne ihn zu sein, wir haben schon soviel zusammen erlebt und durchgemacht und jetzt das...

    Danke nochmal für eure Antworten!
     
    #12
    Stina, 20 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Weiss wies weitergeht
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Dezember 2016 um 12:28
7 Antworten
Samson3
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
6 Antworten
Egon25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
7 Antworten
Test