Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

weiter enrfernung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von chrissie1985, 5 November 2006.

  1. chrissie1985
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    weite entfernung

    hi
    ich habe ein problem. und zwar ist mein freund, mit dem ich bald 1 1/2 jahre zusammen, bin bald weg. er muss dann nach kiel, ich wohne allerdings in der nähe von bremen. da er beim bund ist wird er auch öfters fahrten für ein paar monate machen. das heißt wir sehen uns nur wochenende und auch mal 2..3 monate garnicht. zu ihm ziehen wird wohl erst in 2 jahren möglich sein da ich noch in der ausbildung bin. leider komme ich garnicht mit dem gedanken klar... die vorstellung das er bald weg ist und dann wohl alles vorbei sein wird tut sehr weh. :flennen:

    ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben wie man damit besser umgehen kann... danke schonmal
     
    #1
    chrissie1985, 5 November 2006
  2. K-risma
    K-risma (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich führe auch ne Fernbeziehung - jetzt schon seit einem Jahr.

    D.h. als ich mit meiner Freundin ein 3/4 Jahr zusammen war, bin ich weggezogen zum studieren. Und zwar nicht so ne kleine Strecke zwischen uns wie Kiel und bremen, nein, es sind schon 450km zwischen Birkenfeld (ich) und München (Freundin) gewesen, jetzt studiert sie in Bamberg, und das ist auch nicht näher als München.

    Eine Fernbeziehung ist sehr hart, v.a. wenn du alleine bist und von Päarchen umgeben könnte man manchmal echt nen Rappel kriegen (obwohl keiner was dafür kann).

    Aber ich bin so sehr in meinen Schatz verliebt und kann mir keine bessere Freundin vorstellen, deshalb lohnt es sich doch, auch wenn man sich nur aller zwei, drei Wochen mal am WE sieht (und Semesterferien natürlich:grin:). Außerdem telefonieren wir täglich!

    Ich würde dir empfehlen, wenn du es auf dich nehmen kannst, ihr beide eng zusammen seid und euch sehr liebt, dass auf dich zu nehmen, ansonsten kann es nämlich härter als jede trennung werden.
     
    #2
    K-risma, 6 November 2006
  3. fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    1
    Single
    ....
     
    #3
    fleißige biene, 6 November 2006
  4. chrissie1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    naja, es sind nicht ein paar monate es wären ca. 6 jahre. 2 jahre müsste ich aufjedenfall noch in bremen bleiben wegen ausbildung...
     
    #4
    chrissie1985, 6 November 2006
  5. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Na immerhin bist du beschäftigt, da vergehen 2 Jahre ruckzuck. Und wenn er beim Bund ist, dann bekommt er sicherlich öfters Heimfahrten fürs Wochenende. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann schafft ihr das auch. Denk einfach mal ein bissl optimistisch und habe Selbstvertrauen. Wichtig wäre vielleicht auch, dass ihr versucht euch gemeinsame Ziele zu setzen, dann habt ihr etwas, auf das ihr draufhin arbeitet.

    Meinen Freund und mich trennen 630 km, wir können uns auch nur alle 2 bis 3 Wochen sehen. Das ist alles andere als einfach, aber wir wissen, dass es nur noch für ein paar Monate so sein wird und dann werde ich zu ihm ziehen. Dieses Ziel macht es doch etwas einfacher, die Entfernung auszuhalten.
     
    #5
    User 37900, 6 November 2006
  6. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Klammer" dich in Gedanken lieber an die 2 Jahre und denke nicht an die 6 Jahre. Schmiedet gemeinsame Pläne für die Zeit, wenn ihr zusammenziehen könnt und schaut, dass ihr diese zwei (mit Sicherheit sehr harten) Jahre zusammen durchsteht. Viel telefonieren, chatten usw. hilft bestimmt. Drücke euch beiden ganz fest die Daumen. Nur weil ihr euch dann nur noch selten sehen könnt, muss das ja nicht das Ende der Beziehung sein!
     
    #6
    sadsandy, 6 November 2006
  7. chrissie1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    werd versuchen erstmal nicht an die sechs jahre zu denken, sondern an die 2. und versuchen diese zu überstehen.... ist zwar nicht so einfach, aber hoffe das ich die kraft dazu habe....
     
    #7
    chrissie1985, 6 November 2006
  8. chrissie1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke allerdings dass die gefahr sehr groß ist das man sich schnell auseinander lebt und sich die nähe und die zuneigung die man vermisst bei jemand anderen sucht..alles schwer... wird wohl sehr hart werden
     
    #8
    chrissie1985, 7 November 2006
  9. chrissie1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    führt hier noch jemand eine fernbeziehung und kann mir Tipps geben wie man das am besten hinkriegt? danke schonmal
     
    #9
    chrissie1985, 7 November 2006
  10. Starsplash
    Starsplash (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wir führen auch eine Fernbeziehung über knapp 400 km, und das seit 1 1/2 Jahren. Ein Ende ist im Moment nicht in Sicht.
    Natürlich ist das nicht immer leicht, aber wenn man sich wirklich liebt, kann man das durchaus schaffen.

    Ein paar Tipps, besser mit der entfernung klarzukommen:

    -möglichst jeden Tag mehrere Stunden miteinander telefonieren. (eine Telefonflatrate ist gar nicht so teuer)
    -feste rituale einführen: zb jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit anrufen (am besten Abends). So stellt man sich besser darauf ein und nimmt sich auch die Zeit.
    -Wirklich viel zeit mit reden (nicht chatten oder simsen) verbringen
    -fahrtkosten teilen (und am besten bahncard 25 anschaffen und zugfahrten rechtzeitig buchen, damit man den sparpreis 50 noch kriegt)
    -für die wochenenden, an denen man sich dann sieht, nichts großes planen, sondern alles möglichst spontan machen, sonst artet alles in zwang aus.
    -am besten schon vorher wissen, wann man sich das nächste mal sieht
    -viel Briefe schreiben, päckchen schicken etc (t-shirts o.ä, die nach dem partner riechen sind manchmal wirklich ein großer trost)

    falls mir noch was einfällt, ergänze ich das hier.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :smile:
     
    #10
    Starsplash, 7 November 2006
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich fuehre seit 6 Monaten eine Fernbeziehung (9000 km). Er kommt aus New Jersey, USA, war in Deutschland stationiert und ist seit Januar im Irak. Ich komme aus Deutschland und bin im Juli nach New Jersey gezogen. Im Maerz kommt er zurueck nach Deutschland, im Fruehling kommt er mich hier besuchen und im Sommer sehen wir uns wieder in Deutschland.

    Glaub mir, Fernbeziehungen sind kompliziert, aber wir haben darin unser Glueck gefunden. Was fuer uns sehr wichtig ist, ist ein stabiler Freundeskreis ... und eine funktionierende Webcam. Solange man Freunde hat und ein Hobby kann man die Zeit ueberstehen. Und es gibt nichts schoeneres auf dieser Erde, als seinen Freund nach Monaten wieder in die Arme schliessen zu koennen.
     
    #11
    xoxo, 7 November 2006
  12. Viti
    Viti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Fernbeziehungen sind knallhart und doch isses ne Beziehung wie jede andere, find ich.
    Die meisten die hier schreiben sie führen ne Fernbeziehung, hatten die wahrscheinlich von Anfang an, wie ich auch. Also isses für uns wohl ne "ganz normale Sache", weil wir es mit dem Partner gar net anders kennen. Wir hatten von Anfang an die Wahl, darüber zu entscheiden ob wir des auf uns nehmen wollen oder net.

    Aber es gibt dann ja leider auch viele die erst ne "normale" Beziehung geführt ham und sich dann durch die berufliche oder sonstige Zukunft "trennen" müssen. Ich stell mir des relativ hart vor.
    Aber wie schon von vielen erwähnt hier:

    - Telefonieren ganz oft
    - Sich Briefe/Karten/Liebesbriefe schicken
    - an positive Dinge denken
    - viel mit Freunden unternehmen
    - Hobbies suchen
    - u.U. hilft es auch Tagebuch zu schreiben, nen Weblog zu führen, oder Ähnliches
    - und eines der wichtigsten Dinge meiner Meinung: Des Vertrauen aufrecht erhalten, denn ohne Vertrauen funzt ne Beziehung auf Entfernung net oder zumindest net lange.
     
    #12
    Viti, 8 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test