Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Weiter Gymnasium oder doch Mittelschule?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Alonso_who?, 9 Juli 2006.

  1. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi,

    ich ab die 10. Klasse aufm Gym leider nicht bestanden wegen Mathe. Nun muss ich mich noch heute entscheiden, ob ich auf die Mittelschule wechsel oder eben aufm Gym bleibe! Meine Klassenlehrerin hat mir gesagt, dass ich mit der jetzigen Leistung eh kein Abi packe...!?
    Was soll ich tun?

    Mfg,
    Alonso_who?
     
    #1
    Alonso_who?, 9 Juli 2006
  2. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein realschulabschluß ist immernoch besser als ein 10.-Klasse Gym-Abschluß, denn letzteres kommt ja einem Abbruch gleich.
    Dabei hast du mit nem Gym-Abschluß mehr drauf als mit nem Realschulabschluß.

    Wenn du denkst, daß das Abi eh nix für dich ist, würde ich tunlichst wechseln, einerseits wegen dem o.g. Image, andererseits ist der Realschulabschluß einfacher, sodaß du wohl bessere Abschlußnoten bekämst.
     
    #2
    Event Horizon, 9 Juli 2006
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mhh...schwierige Sache! Was hast du denn jetzt konkret vor in Zukunft? Sowie es aussieht willst du ja dein Fachabi auf jeden Fall haben, dann würde ich auf dem Gymnasium bleiben und mich durchbeißen! Du weißt ja jetzt, was in diesem Jahr auf dich zukommt und in den letzten 2-3 Jahren hängst du dich auch nochmal rein!

    in der Realschule musst du normalerweise ja auch noch eine Prüfung ablegen (wie das in sachsen ist, weiß ich jetzt allerdings nicht) und wenn du dann sowieso das fachabi willst, wäre es natülrich besser wenn du dort bleiben würdest!

    Du musst ja dann die 10. sowieso wiederholen, oder?
     
    #3
    User 37284, 9 Juli 2006
  4. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ja, die 10. muss ich so oder so wiederholen. In der Mittelschule muss ich auch Prüfungen anlegen. Ich weiss eben nicht, ob ich das Abi packe?!
     
    #4
    Alonso_who?, 9 Juli 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist halt immer so eine Sache! Wissen tut man das nicht vorher nicht aber du kannst dich auf jeden Fall reinhängen... Du hattest ja auch überlegt die FOS zu machen, also wäre es doch eine Möglichkeit auf dem Gymnasium zu bleiben, dich reinzuhängen (also viel viel lernen) und wenn es dann trotzdem nicht klappt, kannste immernoch die FOS machen.

    Das halte ich eigentlich für ne bessere Möglichkeit als auf die Realschule zu gehen, denn so könnteste eben auf der gewohnten Schule bleiben und das normale abi machen.
     
    #5
    User 37284, 9 Juli 2006
  6. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hmm. Lernen ist nicht so meine Sache, ich hab dieses Jahr eigentlich nie gelernt!
    Auf der anderen Seite, wenn ich auf die Mittelschule gehe, hätte ich erstmal einen ordentlichen 10er Abschluss, falls ich dann das fachabi o.ä. nicht packen würde!
    Schwere Entscheidung...:ratlos:
     
    #6
    Alonso_who?, 9 Juli 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, du scheinst ja nicht wirklich groß motiviert zu sein... Bist du dir denn sicher, dass du überhaupt das Abi willst oder reicht dir nicht auch eine Mittlere Reife? Wenn du sowieso ne Ausbildung machen willst, dann wäre das natürlich günstiger auf die Realschule zu gehen..
     
    #7
    User 37284, 9 Juli 2006
  8. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Naja, sagen wir es mal so: Studieren will ich erstmal gar nicht, nach dem möglichen Abitur! Nützt mir das Abi überhaupt was, ohne zu studieren? Manche Lehrer sagen ja, dass man das Abi gar nicht machen brauch, wenn man hinterher nicht studiert...
     
    #8
    Alonso_who?, 9 Juli 2006
  9. quichie
    quichie (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    versuch dein abi zu machen
    wenn du dieses jahr sowieso fast nicht gelernt hast, hast du ja auch noch spielraum nach oben. reiss dich zusammen und mach dein abi.
     
    #9
    quichie, 9 Juli 2006
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Im Prinzip hast du mit Abi natürlich viel bessere Chancen und gerade wenn dir deine Ausbildung nicht gefällst und du vielleicht doch noch studieren willst, brauchst du eben Abitur!

    Wenn du dir allerdings sicher bist, dass du sowieso nie studieren willst und du schon weißt, was dein Traumjob sein wird (Ausbildung etc.) dann brauchst du es im Prinzip nicht.

    Es gibt Betriebe, die stellen lieber Leute mit Mittlere Reife als mit Abitur ein (war sogar bei uns damals in der Ausbildung so!!). Wenn du also ne Ausbildung machen willst, dann geh lieber auf die Realschule und mach nen guten Abschluss als dich weiterzuquälen.

    Denn eine gute mittlere Reife ist oftmals mehr wert als ein schlechtes Abitur :zwinker:
     
    #10
    User 37284, 9 Juli 2006
  11. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Bleib auf dem Gym, nutze die Sommerferien, setz dich während dieser verdammt nochmal auf deinen Arsch und lerne vor, die Materialien hast du ja:zwinker: . Dann kannst du nächstes Jahr durchstarten, hast den Erweiterten automatisch und kannst dir überlegen, ob du Fachabi machen willst.
    Dass die Abi ohne Studiumspläne nichts bringen halte ich für Schwachsinn... was ist, wenn du später nochmal studieren willst? Wer weiß, was noch kommt. Verschließe dir durch deine Faulheit nicht diese Tür.
    Und noch etwas: Auf dem Gym kennst du einige Lehrer, deren Anforderungen, deren Spezialitäten schon und kannst dich verdammt nochmal darauf einstellen/vorberieten. Auf der Real würde dir dieses Vorwissen fehlen.
    Also, hinsetzen und vorlernen, und jetzt piss dich nicht wegen sechs Wochen verdorbener Freizeit an: Du hast die Aussicht auf Fachabi oder allgemeines Abi!!
     
    #11
    User 50283, 9 Juli 2006
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    In 10 Jahren wirst du dir in den A**** dafür beißen, daß du mit 16 so faul warst und die Sache nicht bis zum Ende durchgezogen hast.

    JETZT hast du keine Lust mehr auf Schule, JETZT hast du keine Lust auf Studium, JETZT willst du eigentlich nur irgendwie fertig werden und irgendeine Ausbildung anfangen.

    Aber glaub mir, in ein paar Jahren sieht die Sache vielleicht schon ganz anders aus... wenn du eine Ausbildung hinter dir hast, deinen Chef siehst und dir denkst "das könnte ich eigentlich auch... mit einem Studium würde ich jetzt mehr verdienen"... wenn du das Abi durchgezogen hast, steht dir später diese Tür offen! Wenn nicht, ist sie erstmal zu.

    Außerdem: Es gibt sehr, sehr viele Ausbildungsberufe, für die zwar theoretisch ein Realschulabschluß ausreicht, auf die sich aber immer mehr auch Abiturienten bewerben (weil eben längst nicht mehr nur einige wenige ihres Jahrgangs Abi machen und studieren, sondern weil sehr viele Leute mit Abitur da sind, die keine Lust auf Studium haben oder es eh nicht packen würden und sich deshalb auf einen Ausbildungsplatz bewerben). Und wenn ein Arbeitgeber die Wahl zwischen einem guten Abiturienten und einem guten Realschulabsolventen hat, wird er wohl häufig ersteren nehmen. Das MUSS nicht so sein, aber Fakt ist: Ein beträchtlicher Teil der früheren "Mittlere Reife"-Ausbildungsberufe wird mittlerweile auch von Abiturienten "besetzt".

    Wenn du selbst sagst, du hast eigentlich nie gelernt dieses Jahr, dann probier's doch mal und lerne! Und schau mal, wieviel du rausholen kannst, wenn du was tust! Such dir Nachhilfe in den Fächern, in denen du Lücken hast, weil du nichts getan hast! Wenn's nur daran liegt, daß du bisher nicht GEWOLLT hast, und nicht daran, daß du's nicht besser KANNST, dann TU WAS!

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 9 Juli 2006
  13. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ihr habt mich überzeugt. Ich bleibe aufm Gym. Aber leider muss ich wahrscheinlich meinen Schwarm nun weiterhin fast täglich sehen, was aber natürlich nicht ausschlaggebend für ein Mittelschul-Wechsel gewesen wäre!
     
    #13
    Alonso_who?, 9 Juli 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Na der Schwarm sollte nebensächlich sein :zwinker: Es geht hier auch nicht darum dich zu überreden, aber du solltest dir schon im Klaren sein, dass du auch sehr viel dafür tun musst! Geschenkt bekommst du es nicht...Gerade die 10. Klasse ist jetzt sehr wichtig, wenn du sie nämlich nochmal nicht schaffst, kann es sogar sein, dass dich die realschule sogar nicht mehr aufnimmt. Das ist ner Bekannten von mir passiert (zweimal durch die zehnte aufm gym geflogen und musste ann auf die hauptschule.. dort hat sie dann die 10. Klasse gemacht). ich will dri natürlich keine Angst einjagen aber lern dafür, später wirst du es sonst bereuen :zwinker:
     
    #14
    User 37284, 9 Juli 2006
  15. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich liste mal auf, was für einen Wechsel an die Mittelschule und was für einen Verbleib am Gym sprechen würde:

    Mittelschule:

    - guter Freund wechselt mit
    - Stoff ist einfacher
    - muss Schwarm nicht mehr sehen

    Gymnasium:

    - besserer Abschluss, wenn ich es schaffen würde


    Was soll ich nur machen? Ich muss doch erst morgen meinen Zettel mit der Entscheidung abgeben...:ratlos:
     
    #15
    Alonso_who?, 10 Juli 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also das sind nun wirklich keine Gründe! es geht hier schon um was wichtiges und da würde ich mich jetzt nicht von sowas beeinflussen lassen! Mir kommt es eben irgendwie so vor, als hättest du nicht wirklich die Motivation überhaupt dein Abitur zu machen?!
     
    #16
    User 37284, 10 Juli 2006
  17. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Da hast du irgendwie Recht! Aber ich will auch mal einen Job haben und bei uns im Osten (ich werde bestimmt eh nicht hier bleiben) ist es eben schwierig überhaupt was zu bekommen bzw. in ganz Deutschland!
     
    #17
    Alonso_who?, 10 Juli 2006
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie kannst du denn bitte irgendwelche Freunde als Entscheidung in Erwägung ziehen, wo es doch um deine Zukunft geht?

    Ich hab Mittlere Reife gemacht und wollte danach mein Abi machen. Nach der 11. hatte ich keine Lust mehr und habe geschmissen. Es tut mir nicht leid, weil ich sowieso nie studiert hätte. Mit einem guten Realschulabschluss findet man sehr wohl eine Lehrstelle, wenn man sich etwas bemüht. Ich hätte direkt beim Amt anfangen können, aber dankend abgelehnt. Gruselige Vorstellung...

    Für mich kann ich sagen, dass es so am besten war. Es interessiert jetzt überhaupt keinen, ob ich Abi hab oder nicht. Es geht nur um mein Examen und so wird es später auch sein. Die Arbeitgeber gucken nicht aufs Realschulzeugnis, sondern auf die Noten, die meine Ausbildung betreffe.
     
    #18
    User 18889, 10 Juli 2006
  19. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    Was hattest du denn für einen Notendurchschnitt, wenn man fragen darf?
    Ich will auch nie studieren, weil ich es eh nicht packe! Wäre da ein Realschulabschluss sinnvoller?
     
    #19
    Alonso_who?, 10 Juli 2006
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hatte eine 2,3 auf der Realschule. Damit war ich eine der besten der Klasse. Als Mathe-Niete ist ein besserer Schnitt unrealistisch. :schuechte

    Du musst selbst wissen, was du tust. Es gibt noch ein paar mehr Berufe, wo du mindestens Fachhochschulreife brauchst: Polizei, gehobener Dienst z.B. oder beim Bund wird es auch gern gesehen. Auf den Flughäfen macht sich ein hoher Abschluss auch nicht schlecht.
     
    #20
    User 18889, 10 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gymnasium Mittelschule
XxX-Styler-XxX
Off-Topic-Location Forum
23 Januar 2008
3 Antworten