Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welche Arbeit in der Schwangerschaft bzw. Streß am Arbeitsplatz

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Sassenach82, 9 August 2007.

  1. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo ihr lieben werdenden und schon Mütter,

    wie ist das bei euch mit der Arbeit? Man darf ja als schwangere
    einiger Sachen nicht mehr machen. Was haben eure ARbeitgeber da mit euch gemacht?

    Außerdem interessiert mich mal ob schon jemand wegen Streß am
    Arbeitsplatz krankgeschreiben wurde. Interessiert mich mal so da mein Arbeitsplatz nur aus Streß besteht und ne andere möglichkeit gibt es in dem Betrieb nicht.
     
    #1
    Sassenach82, 9 August 2007
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich bin ja beamtin und die allgemeinheit denkt sich ja immer, was das für ein ruhiges leben is. was ja überhaupt nich stimmt, im gegenteil. es gibt viel zu wenig sachbearbeiter für viel zu viele leute, die anträge stellen, die gegen gesetze verstoßen usw.
    also wenn sich jemand beklagt, dass der beamte ja gar nich arbeitet und deswegen sein antrag so lange dauert, dann is das humbuck.. es dauert so lange, weil einfach viel zu viel arbeit da is.
    (so, dass wollt ich schon immer mal sagen :grin:)

    aber worauf ich eigentlich hinauswollte:
    als ich schwanger wurde, war ich im asyl, hab also quasi die asylanten verarztet, wenn sie umziehen, arbeiten wollten oder abeschoben werden sollten usw.
    ich hatte jeden zweiten tag sprechzeit, also jeden zweiten tag mindestens 50 asylanten vor der tür, die ich im akkord bearbeiten musste.
    und ab dem dritten monat hatte ich auch jeden zweiten tag blutungen
    ich war erst zwei wochen krank geschrieben, dann vier... und als ich dann wieder blutungen bekam hat meine FÄ mir beschäftigungsverbot erteilt.. das war im 5. monat

    ich hätte keine andere arbeit machen können, denn dafür hätte ja irgendwo anders erst mal eine stelle frei sein müssen.
    und dann wär ich schon in den mutterschutz gegangen, bevor ich mich auch nur im leisesten hätte einarbeiten können.

    tja.. und das als beamtin, die ja den ganzen tag nix tun...
     
    #2
    Beastie, 9 August 2007
  3. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    ach ja, diese Beamten.

    Und was hat dein Arbeitgeber gesagt als du sooft ausgefallen
    bist bzw. dann ganz?

    Mein Problem ist, das ich mein Büro so ziemlich alleine führe und
    nebenbei noch für 5 Leute ans Telefon gehe. Das ist nicht entspannend. Außerdem hab ich ein nicht ergonomischen Arbeitsplatz und kein Fenster im Büro alles nicht grade förderlich
     
    #3
    Sassenach82, 9 August 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich hatte in der Schwangerschaft Arbeit gefunden als Disponentin. Also ein Bürojob. Am PC sitzen und telefonieren.

    Es war so stressig, dass ich schon nach dem ersten Tag Probleme bekam, 3 Tage habe ich gearbeitet und das wars dann. Hatte arge Bauchschmerzen bekommen und es ging nichts mehr. Meine Ärztin hat mich krank geschrieben.
    Der Job war befristet für einen Monat (verlängerbar auf bis zu 3 Monate) und weil mein Chef Pleite gegangen wäre, wenn er mich trotz Ausfalls hätte weiter bezahlen müssen, habe ich von mir aus gekündigt. Seitdem "gammel" ich zu Hause rum :geknickt:
     
    #4
    User 69081, 9 August 2007
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    naja, dem p-amt wars 'egal' und mein damaliger fachdienstleiter war eh ein inkompetenter a****
    ich hab zwei stunden auf ihn gewartet, als ich vom arzt kam, weil ich ihn die bescheinigung persönlich vorlegen wollte (ich finde, das gehört sich einfach so) und das einzige was er sagte:
    ''ja, was soll ich sagen.''

    ich hab nich erwartet, dass er begeistert is, aber ein alles gute für die restliche ss oder so hatte ich schon erwartet.
    aber da kam nix mehr, außer dieser eine satz.. auch nichts anderes... gar nichts...
    unter diesem menschen werde ich nie wieder arbeiten!!!
    eher lass ich mich krank schreiben und geh zum betriebsrat
     
    #5
    Beastie, 9 August 2007
  6. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Und was machst du jetzt, nach deiner Schwangerschaft? Oder bist du noch in Elternzeit?
     
    #6
    LadyMetis, 9 August 2007
  7. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    @beastie: bei mir wäre es sicherlich genauso bzw. man würde mich beknieen trotzdem zu ARbeiten. Jedenfalls ist das im Moment so wenn jemand krank ist und der wird ne Woche krankgeschrieben dann soll er doch bitte zusehen das er nach 2 Tagen wieder gesund ist und arbeiten kann. Und da bei uns sowieso irgendwie nicht richtig was läuft wenn ich nicht da bin könnte das ganz schöne schwierigkeiten geben.

    Ich komme eigentlich auch nur auf die Frage weil ich in dieser Woche schon 2 Tage wirklich fix und fertig war so das ich hätte heulen können und bin ja noch nicht mal schwanger. Also denke ich die Situation wäre dann ja noch schlimmer weil man ja denke ich mal weniger belastbar ist.
     
    #7
    Sassenach82, 9 August 2007
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    elternzeit wäre eigentlich am 1.10. vorbei aber ich bin jetz schon wieder auf arbeit und bin im veterinäramt. mach kriesenplanung für den fall von tierseuchenausbrüchen.
    im moment zwei tage die woche à 4 stunden und ab 1.9. dann 5 tage à 4 stunden

    ja, dass kann schon sein....
    allerdings wär mir das sowas von egal. mein kind is mir wichtiger als mein arbeitgeber:smile:
     
    #8
    Beastie, 9 August 2007
  9. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    Welche arbeiten darf man eigentlich alles ausführen?
    Ich weiß von einer Freundin die in der Psychatrie war, das die nicht mal Post holen durfte.

    Also ich hoffe das mir vom kaffeekochen schlecht wird, das kotzt mich jetzt schon an und wenn ich das abgeben kann ist mir das recht :engel:
     
    #9
    Sassenach82, 9 August 2007
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    du darfst nich im labor arbeiten, du darfst nicht röntgen, ich glaube als zahnarzthelferin darfst du auch nich mehr am stuhl sitzen
    du darfst keine schichtarbeit mehr machen, nicht nachts arbeiten, keine überstunden, nichts schweres heben, nicht mit chemikalien oder sonstigen giftigen sachen arbeiten.... ääähhh...

    also kaffee kochen und postholen fällt eher unter die arbeiten, die du machen darfst *gg*
    warum durfte sie keine post holen? musste sie schwere säcke schleppen?

    ach ja übrigens:
    ich würde keinesfalls zur arbeit gehen, wenn ich krankgeschrieben wäre (egal ob schwanger oder nich), denn du bist NICHT versichert, wenn dir auf der arbeit was passiert
     
    #10
    Beastie, 9 August 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    und lange stehen darfst du auch nicht.
     
    #11
    User 69081, 9 August 2007
  12. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    bei körperlichen arbeiten bzw arbeiten wo du viel stehen musst, muss gewährleistet sein dass du nicht mehr wie 5 std durcharbeitest und die möglichkeit hast bei bedarf zwischendrin pausen zu machen - hinsetzen, füße hoch...

    fließbandarbeit, akkordarbeit und schichtarbeit ist tabu.

    Büroführung und Telefonabnahme ist durchaus zumutbar. Wegen der Ergonomie müßte man prüfen WIE unergonomisch der Arbeitsplatz ist, z.b. unpassende Bestuhlung müsste ausgetauscht werden. Im Zweifelsfall musst du dich da mal mit dem Betriebsrat kurzschließen, wenn vorhanden.
    Bei fehlendem Fenster kann der Arbeitgeber mit einer Tageslichtlampe gegensteuern.
    Die Bildschirmarbeitsplatzverordnung schreibt dir sowieso pro Arbeitsstunde 5 Minuten Bildschirmpause vor (schön einhalten, sonst gibts bald rücken- und augenprobleme).
    Wenn du derzeit vermehrt matt, fertig und k.o. bist könnte das ein kleiner Burn-Out sein, schon geurlaubt?

    Und krank ist krank! Es gibt kein "bisschen krank" wo man innerhalb der krank geschriebenen Zeit wieder zur Arbeit dackelt, damit tut sich niemand einen Gefallen. Stell dir vor du fährst trotz Krankschreibung zur Arbeit und unterwegs knallt dir einer ins Auto - Arbeitswegeunfall trotz Krankschreibung? Viel spaß beim auseinandersetzen mit versicherung & co.

    Off-Topic:
    Ich wäre echt dankbar wenn ich meinen Bürojob behalten hätte - auch wenn der beizeiten stressig war, das hätte sich in der Schwangerschaft aber dennoch besser gemacht als im Verkauf zu arbeiten wo man doch ganz anderen Anstrengungen ausgesetzt ist.
     
    #12
    hatschii, 9 August 2007
  13. amy2208
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin im moment krank geschrieben- seit drei Wochen- und noch weiterhin bis nächsten Donnerstag:geknickt: Dann muß ich wieder zu meiner Fä gucken wie sich der Krümel entwickelt hat:herz:
    Ich bin krank geschrieben, weil der Herzschlag in der SSW 6 viel zu schwach war und ich darauf hin drei mal am Tag Hormone zu mir nehmen mußte und danach immer für zwei Stunde liegen mußte.
    Mittlerweile muß ich die Hormone nur noch Abends nehmen, aber darf trotzdem nicht arbeiten.
    Ich hatte zum 01.07 einen neuen Job angefangen (wußte da noch nicht das ich schwanger bin) und meine Filiale wurde erst noch zum 16.07 eröffnet, das hieß als viel zu schleppen und lange stehen. Bis zum 17.07. hatte ich auch gearbeitet, aber teilweise auch mit Bauchschmerzen am abend.:geknickt:
    Meine Fä wollte nach den ersten zwei Wochen Krankenschein kein Risiko eingehen und hat mich dann direkt nochmal zwei Wochen krank geschrieben, bis Donerstag.
    Jetzt bin ich mal gespannt ob ich ab nächsten Freitag wieder arbeiten gehen darf:ratlos:, probieren möchte ich es auf jeden Fall.
    Krank schreiben lassen kann ich mich ja immer wieder.
     
    #13
    amy2208, 9 August 2007
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Wie ist denn das wenn man den ganzen Tag vorm PC sitzt, also wirklich nur sitzt und nix anderes machen muss?
    Ich habe wahrscheinlich dann das Pech dass erwartet wird dass es geht, weil meine Chefin vor zwei Jahren auch schwanger war und die ganze Zeit gearbeitet hat, vorm PC.
     
    #14
    LadyMetis, 10 August 2007
  15. Cake
    Cake (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin hier mal wieder als Noch-Nicht-Schwangere unterwegs, aber bei mir/uns wäre eine Schwangerschaft arbeitsmäßig der Ober-Horror.:ratlos:
    Ich bin ja Doktorandin und ob ich schwanger bin oder in China fällt ein Sack Reis um, ist da echt egal. Außerdem habe als Freiberuflerinein kleines Nachhilfeinstitut aufgebaut. Da interessiert eine schwangerschaft genauso wenig. Wenn ich dann nicht arbeiten kann, verdien ich eben nichts mehr. Punkt.
    Da mein Freund selbständig einen großen landwirtschaftlichen Betrieb leitet, kann er sich auch nicht mal eben zwei Wochen Urlaub holen für die Geburt und danach. Kommt halt darauf an, wann das Kind käme. Aber den Tieren kann nicht bloß irgendein Honk Futter reinschmeißen, ganz zu schweigen von der Ernte. Die kann man nicht einfach mal bisschen aufschieben. Wenn muss, dann muss. Sonst gibts einen Verdienstausfall von ein paar zehntausend Euro.
    Ich wünschte wirklich, wir wären Angestellte. *Träum*
     
    #15
    Cake, 10 August 2007
  16. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Sowas ist eh Schwachsinn, denn man kann doch nicht alle Schwangerschaften über einen Kamm scheren. Dass das bei deiner Chefin gegangen ist, heißt noch lange nicht, dass es bei dir auch geht, da gibt es doch so viele individuelle Faktoren, die mit reinspielen und bestimmen, wie es dir und dem Baby geht. Insofern würde ich mich um so eine Erwartungshaltung überhaupt nicht scheren. Wenn es dir gut geht, dann kannst du arbeiten, und wenn nicht, dann wirst du krankgeschrieben, und basta.
     
    #16
    User 4590, 10 August 2007
  17. Sassenach82
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    219
    101
    0
    Verheiratet
    also kaffee kochen und postholen fällt eher unter die arbeiten, die du machen darfst *gg*
    warum durfte sie keine post holen? musste sie schwere säcke schleppen?

    ach ja übrigens:

    ich würde keinesfalls zur arbeit gehen, wenn ich krankgeschrieben wäre (egal ob schwanger oder nich), denn du bist NICHT versichert, wenn dir auf der arbeit was passiert[/QUOTE]


    Ich denke sie durfte keine Post holen weil auf dem Weg ja was passieren kann.

    Ich war noch nicht krank seit ich hier arbeite aber ich krieg ja mit wie es bei den Kollegen ist.

    Betriebsrat haben wir nicht und meine Chefs interessiert nicht ob der ARbeitsplatz gut für den Rücken ist sondern nur ob alles schön billig ist. Pausen kann man auch vergessen weil wenn der Laden voll ist kann ich ja nicht einfach mal kurz verschnaufen da werde ich schon angemacht wenn ich ohne zu fragen auf die Toilette gehe, was wohl in einer Schwangerschaft öfter vorkommt
     
    #17
    Sassenach82, 10 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welche Arbeit Schwangerschaft
Suse
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 März 2013
8 Antworten
Livia228
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 November 2010
33 Antworten
Fee-chen
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 Oktober 2008
4 Antworten