Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welche Verhütungsmethode..?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von sososo, 8 Januar 2007.

  1. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    Also, ich habe vor bald mit meinem Freund zu schlafen und hab daher mit dem Gedanken gespielt , mir die Pille verschreiben zu lassen. Eigentlich will ich keine Hormone nehmen, aber nur Kondom scheint mir einfach zu unsicher, besonders weil mein Freund auch meinte, dass bei ihm und seiner Ex-Freundin da öfter mal was schief gegangen ist... Naja, aber als ich das mit der Pille meiner Mutter erzählt hab, war sie ziemlich strikt dagegen....(also nur wegen der Hormone&Nebenwirkungen, nicht wg. Sex allgemein) und sie meinte, ich solls lieber mit natürlichen Methoden (also Temperatur oder Zervixschleimuntersuchung & Kondom machen)
    Hm, mein Zyklus ist aber relativ unregelmäßig....deswegen denke ich, dass das vllt nicht so das Ideale für mich ist....außerdem hätte ich wahrscheinlich danach immer Panik, dass doch irgendwas passiert ist...ich weiß es nicht, bin grade ziemlich verunsichert!

    Könnte n bisschen Hilfe brauchen... :smile: Danke im Voraus
     
    #1
    sososo, 8 Januar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Nein von der Temperaturmethode würde ich abraten. Wäre mir persönlich viel zu unsicher.
    Wie alt bist du denn?

    Die Pille ist im Normalfall nicht allzu hoch dosiert, wenn es nicht gerade eine starke Hautpille ist und die Nebenwirkungen sind bei weitem nicht so schlimm wie immer behauptet wird. Es gibt mehrere verschiedene Präparate, sodass jede Frau gute Chancen hat, eine zu finden, die sie gut verträgt.
    Klar können Nebenwirkungen unterschiedlichster Art auftreten, aber genauso gut kannst du auch gar nichts davon merken. Und wenn du nicht rauchst oder übergewichtig bist, dann bist du auch nicht irgendwie gefährdet, wenn du die Pille nimmst.
    Sie ist und bleibt das sicherste Verhütungsmittel nach wie vor.

    Wenns um die Hormone geht, wäre der Nuvaring vielleicht noch eine Alternative. Am besten mal zum Frauenarzt gehen und dich beraten lassen.
     
    #2
    krava, 8 Januar 2007
  3. Schnucki
    Schnucki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    752
    103
    3
    nicht angegeben
    Also ich würd dir da schon zur Pille raten. Hab auch weniger gute Erfahrungen mit Kondomen gemacht und mir deswegen auch die Pille verschreiben lassen. Hat außerdem noch einige Vorteile,z.B. wenn du während der Tage starke Bauchschmerzen hast (wie viele Mädls) ist das schon mal erträglicher oder ganz weg, du weist wann du deine Tage immer kriegst (vorausgesetzt das keine Probleme auftreten) und verschieben kann man se sich auch. Also ich find das alles ganz praktisch. :zwinker:
     
    #3
    Schnucki, 8 Januar 2007
  4. sososo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    Also ich bin in einer Woche 19, rauche nicht und könnte auch ruhig noch ein paar Kilo mehr vertragen..also von daher keine Risikofaktoren... Wahrscheinlich werd ich mal nen Termin beim Frauenarzt machen... Mit dem regelmäßigen Einnehmen hätte ich auch sicher keine Probleme...Meine Mutter hat halt gesagt, dass sie dauern Pilzinfektionen hatte als sie die Pille genommen hat....aber das ist wohl auch schon knapp 30 Jahre her...ich weiß ja nicht, wie stark sich die Pillen in der Zeit verbessert haben. Hm...
     
    #4
    sososo, 8 Januar 2007
  5. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die Temperaturmethode ist von der Methodensicherheit mit der der Pille vergleichbar und benötigt auch nicht mehr Zeit als die Pille zu schlucken - einfach morgens beim Weckerläuten Thermometer in den Mund und messen. Das wars. Ob der Zyklus unregelmäßig ist macht überhaupt nichts, da du mittels Temperatur und Zervixschleim den Eisprung feststellst und damit weißt wann du fruchtbar bist. Nach dem Eisprung brauchst du gar keine Kondome mehr, da du ohnehin unfruchtbar bist.
    Hier findest du mal einen kleinen Überblick über die Methode. Ich mache seit einem Jahr NFP und es ist sehr schnell automatisch geworden, dass ich morgens nach dem Thermometer greife. Es muss nicht immer die gleiche Zeit sein, also du musst dir am Wochenende nicht unbedingt immer nen Wecker stellen, und auch das Märchen von den mindestens 6 Stunden SChlaf pro NAcht ist nicht wahr. Ich hatte im letzten Zyklus echt total unregelmäßig gemessen (Uhrzeitmäßig starke Schwankungen und manchmal ganz vergessen) und er war trotzdem einwandfrei auswertbar.

    Zu den Kondomen: Mein Freund hat in seiner vorigen Beziehung 5 JAhre lang nur mit Kondomen verhütet und da ist nie was schiefgegangen, genauso wie bei uns jetzt in diesem einen Jahr nie etwas passiert ist. Vielleicht war dein Freund oder seine Freundin etwas unvorsichtig/ungeschickt oder sie haben ne schlechte Marke erwischt (zB BillyBoy ist eher abzuraten wenn man sich darauf verlassen möchte). Es gibt auch etwas stärkere Kondome bei denen ist das Risiko etwas geringer als bei den ganz dünnen wie zb von Durex.
    Und noch ein Vorteil von NFP: Falls ihr einen Gummi-Unfall habt, könnt ihr anhand deiner Kurve abschätzen, ob es in einer sehr gefährlichen Zeit passiert ist oder eher anfangs des Zyklus' und anhand dessen schon überlegen, wie es weitergehen soll.

    das weiß man bei NFP auch; immer 13-15 Tage nach dem ausgewerteten Eisprung :zwinker:
     
    #5
    birdie, 8 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welche Verhütungsmethode
Kikolakeks
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Dezember 2015
11 Antworten
Molina
Aufklärung & Verhütung Forum
17 September 2015
7 Antworten
Flomati
Aufklärung & Verhütung Forum
21 März 2014
13 Antworten