Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welche Versicherungen machen Sinn?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Ambergray, 27 November 2006.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Welche Versicherungen machen Sinn und warum?

    Bitte die jetzt eingefügte Mehrfachauswahl benutzen.
     
    #1
    Ambergray, 27 November 2006
  2. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Also ohne Mehrfachauswahl ist der Thread sinnlos.
    Sorry :smile:
    Vielleicht lässt du ihn löschen oder von nem Mod bearbeiten?
     
    #2
    david24j, 27 November 2006
  3. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Mach ich.
     
    #3
    Ambergray, 27 November 2006
  4. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Eine Privat-Haftpflichtversicherung sollte jede(r) haben! Erspart unter Umständen viel Ärger und natürlich Geld.
     
    #4
    User 39864, 27 November 2006
  5. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Mehrfachauswahl ist jetzt möglich :smile:
     
    #5
    WhiteStar, 27 November 2006
  6. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Danke:zwinker:
     
    #6
    Ambergray, 27 November 2006
  7. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Private Haftpflicht und Berufsunfaehigkeit.

    Aber was ist bitteschoen eine Versicherung gegen Kindererwerbsunfähigkeit? Das hab ich ja noch nie gehoert.
     
    #7
    whitewolf, 27 November 2006
  8. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich auch nicht, um ehrlich zu sein ;-).

    Hab das nur im Internet gesehen, als ich nach einer Diebstahlversicherung gesucht hab'.
     
    #8
    Ambergray, 27 November 2006
  9. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Haftpflich und Hausrat sind wichtig, wenn Du nicht mehr über Deine Eltern versichert bist.
    Eine Lebensversicherung in Deinem Alter abzuschließen birgt seine Vorteile (hohe Prämie) ebenso wie eine Rentenabsicherung. Berufsunfähigkeit ist wichtig, aber erst wenn Du wirklich im Beruf stehst.
     
    #9
    Melia, 27 November 2006
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    So viel Sinn macht diese Versicherung heutzutage nicht mehr. Früher, ich weiß das von meinem Vater, stand in der Police, dass, bei Erwerbsunhäfhigkeit in dem genannten oder einem vergleichbaren Beruf, gezahlt wird.
    Heute ist es so, dass man, bei Erwerbsunfähigkeit je nach Schweregrad, auf einen anderen Beruf ausweichen muss - und wenn es das Zusammenkleben von irgendwelchen Zeitschrift-Extras ist. Ergo wird diese Versicherung so gut wie niemals bezahlen, es sei denn, man ist wirklich so behindert, dass man wirklich gar nichts mehr machen kann.

    Mein Vater hatte damals Glück gehabt. Er war nach Studium Schiffsmotorenmonteur (wat weiß ich wie der Beruf heißt :grin:), hatte einen Bandscheibenvorfall und darf in diesem Beruf nicht mehr arbeiten. 30% behindert. Hört sich schlimmer an, als es ist, nur an großen Schiffsmotoren rumschleppen und ächzen darf er medizinisch wirklich nicht. Danach hat er seinen Meister in Maschinenbau und Kfz gemacht und eine Werkstatt eröffnet. Die Versicherung muss aber trotzdem seine Rente zahlen, eben weil darin nur bestimmt wurde, dass die Rente bezahlt wird, wenn er nicht mehr als Schiffsanlagenmonteur tätig ist - ist er ja so gesehen auch nicht mehr.
    Nur heute werden die Policen so formuliert, dass man zwar sein Leben lang abdrückt, aber eigentlich nie etwas wiederbekommt, weil die Wahrscheinlichkeit so derart gering ist, dass man durch einen Unfall nicht irgendeine kleine Tätigkeit ausführen kann.
     
    #10
    SexySellerie, 27 November 2006
  11. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Haeh???


    Grundsaetzlich sollte man beachten, dass Versicherungen gewinnorientiert arbeiten, deswegen macht ein Kunde im Durchschnitt ein Minus.

    Daher sollte man meiner Meinung nach nur existensbedrohende Risiken absichern: Dazu gehoeren definitiv Haftpflicht und Berurfsunfaehigkeit.

    Bei Lebensversicherungen muss man zwischen Riskiolebensversicherungen und Kapitalanlagen unterscheiden. Letzteres lasse ich mal aus vor, da es in meinen Augen keine Versicherung im eigentlichen Sinn ist.

    Eine Risikolebensversicherung kann Sinn machen, wenn man der Broetchengeber einer jungen Familie ist, die gerade ein Haus auf Pump gekauft hat.

    Ein Single in einer Mietwohnung braucht so etwas nicht.



    Hausrat ist so eine Sache: Ich stehe auf dem Standpunkt: Das bringt mich nicht um, wenn der verschwindet (ist zwar sehr aergerlich, aber zu verschmerzen) also keine Versicherung.

    Also alles, was man irgendwie selbst schultern kann, nicht versichern. Das schliesst ein, bei irgendwelchen Selbstbeteiligungen stets die hoechste Kategorie zu waehlen.
     
    #11
    whitewolf, 27 November 2006
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wir haben momentan folgende Sachen

    1. Eine Rentenversicherung (läuft automatisch beim AG meines Mannes mit die wurde automatisch abgeschlossen mit dem Arbeitsvertrag und ist Riesterfähig)
    2. Dann eine zusätzliche Rentenversicherung für uns beide bei einer schottischen Versicherung (hat einfach bessere Renditen)
    3. Dann hat mein Mann noch ne Lebensversicherung die in 5 Jahren ausbezahlt wird.
    4. Dann haben wir eine Krankenzusatzversicherung für unsere Tochter (Privatpatient im KK und Kostenübernahme für Zahnersatz, Heilpraktiker usw)
    5. Dann klar KFZ haftpflicht und ne Teilkasko (weils kein neues Auto mehr ist)
    6. Dann hat mein Mann noch ne BU, weil wir nächstes Jahr anfangen wollen zu bauen, das er im BU Fall abgesichert ist und wir das Haus halten können.
    7. Und ich hab noch ne Riesterrente. (lohnt sich momentan schon wegen der Riesterzuschüsse für mich und das Kind.
    8. Dann Haftpflicht und Hausrat für die Wohnung
    9. Autorechtschutz, die ist beim ADAC dabei
    10. wenn wir dann das Haus bauen kommt logischerweise noch die Gebäudeversicherung.
    11. achso ja und ne Unfallversicherung für Eileen

    Was wir noch überlegen ist irgendne Sparanlage für Eileen ab nächstem Jahr, da haben wir aber noch nichts richtiges gefunden. Das sie einfach bissel Geld hat, wenn sie 18 ist, für Ausbildung u.o.ä.


    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 27 November 2006
  13. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    @ SexySellerie: Das was du meinst, ist die "abstrakte Verweisung" (auf einen anderen Beruf) in Berufsunfähigkeitsversicherungen.
    Deshalb sollte man darauf acht geben, dass diese nicht im eigenen Vetrag drin steht.
    Und ja, solche Verträge ohne die Verweisung gibt es immer noch und mit der Verweisung ist der Vertrag meist für die Tonne.
     
    #13
    david24j, 27 November 2006
  14. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Haftpflichtversicherung ist das allerwichtigste, sobald du nicht mehr über deine Eltern versichert bist.

    Auf Hausratversicherung kannst du getrost verzichten, wenn deine Möbel nicht wirklich exquisit sind.

    Ich habe noch eine Private Rentenversicherung abgeschlossen, an die geht wenigstens nicht die Arbeitsagentur, wenn ich mal arbeitslos sein sollte.

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist an sich nicht so extrem wichtig. Wenn ich eine abschließen werde, dann nur, wenn ich auch das eingezahlte Geld wiederbekomme, sollte ich bis zum Rentenalter nicht berufsunfähig werden. Das macht genau eine Versicherung und die kann ich mir im Moment nicht leisten.
     
    #14
    User 37900, 27 November 2006
  15. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Kann da jetzt nur von mir reden...
    hab ne Rentenversicherung, ne Berufsunfähigkeitsversicherung und natürlich ne Kfz-Versicherung
     
    #15
    Ichicky, 27 November 2006
  16. Night-star
    Night-star (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eigentlich machen alle versicherungen sinn, aber auf die haftpflicht sollte sicher nicht verzichten. von der Kindererwerbsunfähigkeit hab ich noch nichts gehört, aber wer weiss, vielleicht ists ja ne gute idee.
     
    #16
    Night-star, 27 November 2006
  17. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab als wichtigstes ne Haftpflichtversicherung - gerade auch mit Kind finde ich das superwichtig! Gebraucht haben wir sie bisher noch nicht, aber wer weiß, was noch kommt...

    Und ich hab ne Kapitallebensversicherung abgeschlossen (noch vor der Gesetzesänderung). Zum einen will ich, dass der Keks wenigstens ein bisserl was bekommt, wenn ich sterben sollte und nicht komplett mittellos dasteht (sonst hab ich nämlich nix zu vererben), zum anderen kann ich damit auch sparen. Irgendwann hätte ich gern mal Wohneigentum und die Ansprüche aus der LV (bis dahin ja größer als heute) kann ich dann evtl. als Sicherheit an die finanzierende Bank abtreten, wenn die Besicherung per Grundschuld nicht ausreichen sollte für den Finanzierungsbedarf.

    Sinnvoll, wenn ich mal nen Beruf hab, fände ich noch ne Berufsunfähigkeitsversicherung, aber da muss ich mich erst genauer informieren. Und ne private Rentenversicherung würde ich dann irgendwann auch noch abschließen, mal gucken. Ne Hausratsversicherung brauch ich nicht - die allerwenigsten Möbel hier sind auch nur neu, ich würde eh nichts mehr dafür kriegen von irgendeiner Versicherung... Wertvolle Gegenstände besitze ich nicht einmal.
     
    #17
    SottoVoce, 27 November 2006
  18. Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    Ich hoffe, es wurde nur nicht genannt, weil es so selbstverständlich ist: Krankenversicherung.

    Ich kenn' jemanden ohne. Will mir gar nicht ausmalen, was auf den zukommt.
     
    #18
    Mila_Superstar, 27 November 2006
  19. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Auch wenn ich mich immer wieder frage wie das geht ohne KV? Da ist man doch eigentlich automatisch irgendwie drinne

    Kat
     
    #19
    Sylphinja, 27 November 2006
  20. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Das geht schon. Mein Bruder hat sich in der Zeit zwischen Zivildienst und Beginn einer Ausbilung bei einem Mototorradunfall das Bein gebrochen.

    Das gab damals ein riesiges Trara, weil keine Versicherung dafuer einspringen wollte.

    Letzlich hat sich das Ganze dann doch nach einigem Hin-und Her geklaert (aber eher auf dem informalen Weg)



    Und ich als Auslandsdeutscher waere ohne eine Reisekrankenversicherung bei einem Besuch in Deutschland erstmal nicht versichert.
     
    #20
    whitewolf, 27 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welche Versicherungen Sinn
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
1 März 2011
3 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
23 Januar 2009
19 Antworten
i_need_sunshine
Umfrage-Forum Forum
3 Juni 2008
27 Antworten
Test