Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welche Wasser sind gesund?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von engel..., 15 November 2008.

  1. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe mich gerade gefragt, warum stille Wasser soooo günstig aber auch recht teuer zu kaufen sind. Also habe ich eine günstige und eine teure Flasche Wasser verglichen.

    Bei der teuren stehen folgende Inhaltsstoffe:
    Calcium: 80
    Magnesium: 26
    Natrium: 6,5
    Kalium: 1
    Hydrogenkarbonat: 360
    Sulfat: 12,6
    Chlorid: 6,8
    Nitrat: 3,7

    Bei dem günstigeren Wasser steht:
    Natrium: 11,2
    Kalium: 1,7
    Magnesium: 21,7
    Calcium: 187,0
    Chlorid: 60,7
    Sulfat: 194,0
    Hydrogenkarbonat: 337,0

    Nun meine Frage: Welches der beiden Wasser ist denn nun gesünder?

    Welches Wasser ist grunsätzlich empfehlenswert? Gibt es da Tipps und Tricks, an denen man sich entlanghangeln kann, um "gesundes" Wasser zu erkennen?

    LG
    engel...
     
    #1
    engel..., 15 November 2008
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ernsthaft, man kann auch das aller Billigste nehmen oder Leitungswasser. Seinen Mineralstoffbedarf sollte man im Normalfall aus anderen Quellen als dem Wasser decken können.
     
    #2
    Schweinebacke, 15 November 2008
  3. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    jo, zumal bei den teureren noch weniger drin ist x)

    Jetzt mal ernsthaft, welchen Sinn hat es Wasser im Geschäft zu kaufen?
    Das Wasser aus der Leitung ist genauso aus geologischen Grundwasserleitern/Reservoirs wie das aus den Flaschen.

    Das einzige wo man drauf achten sollte wäre: Blei, Arsen, Uran und dergleichen x)
     
    #3
    Prof_Tom, 15 November 2008
  4. GreenEyedSoul
    0
    Welche Wasser gesünder sind, kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich habe nur mal gehört, dass man darauf achten sollte, dass sie natriumarm sind.
    Bei den Werten die du aufgeschrieben hast, sieht man ja auch, wenn man sie vergleicht, dass die Angaben für Natrium bei den teuren Produkten nur halb so hoch sind.

    Ich hab einfach alle möglichen Wassermarken mal durchprobiert und mir schmeckt Volvic am Besten.
    Das ganz stille Wasser von Gerolsteiner und Vittel schmecken richtig eklig, find ich.
    Deswegen kann ich auch die Meinung, dass alle Waser gleich schmecken, nicht unterstützen. :zwinker:
     
    #4
    GreenEyedSoul, 15 November 2008
  5. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Danke dir! Sehe ich ganz genauso!

    Und zu der Frage, warum nicht das Leitungswasser: Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber unseres ist derbe kalkhaltig. Und es schmeckt einfach scheußlich. Wenn es euch schmeckt, dann trinkt es doch. Aber eigentlich hatte ich mir mehr erhofft als "Wasser aus der Leitung kann man trinken". :engel: Aber nungut.
     
    #5
    engel..., 16 November 2008
  6. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Es gibt auch Analysen vom Leitungswasser vor Ort, die man nachfragen kann. Aber die Qualität von Leitungswasser ist doch sehr unterschiedlich - von Mineralwasserqualität bis besser vorher abkochen gibt es fast alles.

    Eigentlich sollte man das jeweils beste Wasser aus der Nähe bevorzugen, denn für den Transport von Wasser über grosse Distanzen wird Energie verschleudert, ohne dass unter dem Strich (ausser für das Transportgewerbe) ein Nutzen erkennbar ist.
     
    #6
    BABY_TARZAN_90, 16 November 2008
  7. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Du kannst das LEitungswasser auch durch einen filter jagen :zwinker:

    ansonsten: mineralstoffe im wasser an sich sind ja gut, aber bei natrium und chlorid würde ich schon eher auf niedrige werte achten. Andererseit- ich trinke zwar kein stilles wasser, hole mir aber ind erregel das vom discounter. hat mehrere vorteile: is günstig, mir shcmeckts, und plastikflaschen sind leichter als glasflaschen (abgesehen davon geh ich in die äden eh rein, wieso zu verschiedenen laufen?)

    letztendlich trinkt am besten jeder das was ihm am besten schmeckt.
    Wobei mineralwasser ja lustigerweise nciht so streng überwacht wird wie leitungswasser!
     
    #7
    SunShineDream, 16 November 2008
  8. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet

    ganz genau.
    zudem kannst du so enorm viel geld sparen. :zwinker:

    wir haben hier soo leckeres leitungwasser :drool: ...

    wasser ist so, oder so, sicher immer gesünder, als cola und fanta etc.
    welches wasser nun, spielt keine rolle, hauptsache es IST wasser.
     
    #8
    Sheilyn, 16 November 2008
  9. velvet paws
    0
    da muss ich dir erst mal völlig recht geben. wasser ist eben nicht gleich wasser und die geschmacksunterschiede sind teilweise wirklich gross. ich persönlich mag zum beispiel volvic überhaupt nicht, daran sieht man also schon, dass das ganze einfach geschmackssache ist.

    zu den inhaltsstoffen kann ich leider auch nicht viel sagen, da kenne ich mich nicht aus. natriumarm ist aber soweit ich weiss grundsätzlich besser, da ein hoher natriumgehalt zu bluthochdruck beitragen kann. aber wie gesagt, da soll sich lieber mal jemand vom fach äussern.

    bei wasser vom discounter bin ich um ehrlich zu sein auch eher skeptisch. da gibt es doch gehäuft rückrufaktionen wegen keimbelastung, plastikflaschen, die bedenkliche stoffe absondern und quellen, die noch nicht mal deutschen leitungswasserstandards genügen.

    bei leitungswasser kommt es eben darauf an, wo man wohnt. z.b. im allgäu hat das leitungswasser teilweise mineralwasserqualität, woanders hingegen schmeckt es scheusslich, enthält chlor und eine erhöhte nitratbelastung (gebiete mit intensiver landwirtschaftlicher nutzung). ein anderer faktor sind natürlich noch die leitungen im eigenen haus. bei blei- und kupferrohren würde ich dankend ablehnen.

    ansonsten kann ich mich simon nur anschliessen: wenn es ein gutes regionales wasser gibt, ist das wohl die beste wahl. so lecker fiji wasser auch ist: das zeug um den halben erdball zu fliegen, obwohl es auch viel näher exzellentes wasser gibt, ist eigentlich der helle wahnsinn.
     
    #9
    velvet paws, 16 November 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich schliesse mich Green und velvet an und Wasser ist für mich ebenfalls ungleich Wasser.

    Off-Topic:
    Ich würde töten für Fiji-Wasser :-D


    Achten sollte man auf einen tiefen Natriumgehalt, aber einen hohen Calciumgehalt. Leitungswasser hat nahezu überall zu wenig Calcium - gerade für Frauen ist viel Calcium aber wichtig.
     
    #10
    Samaire, 16 November 2008
  11. velvet paws
    0
    Off-Topic:
    ich auch. :drool: mittlerweile gibt es das zeug sogar schon an meiner kaffee-anlaufstelle bei der uni. ab und an gewinnt das fiji-teufelchen auf der einen schulter gegen das umweltengelchen auf der anderen und ich werde schwach. :tongue:
     
    #11
    velvet paws, 16 November 2008
  12. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Oh du Glückliche, ich krieg es hier bisher absolut nirgends :flennen: Aber das Zeug ist echt göttlich *seufz* :zwinker:
     
    #12
    Samaire, 16 November 2008
  13. velvet paws
    0
    Off-Topic:
    dafür muss ich auf euren wundervollen globus verzichten, :flennen: also nur ausgleichende gerechtigkeit. :zwinker:
     
    #13
    velvet paws, 16 November 2008
  14. TommyX
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Ich würde das mit dem "empfehlenswerten" niedrigen Natriumgehalt so unwidersprochen aber nicht stehen lassen.

    Es kommt nämlich drauf an.

    Für Menschen die viel (schweißtreibenden) Sport treiben ist nämlich der Natriumgehalt enorm wichtig. Bei längerer Belastung den durst mit natriumarmem Wasser zu stillen ist praktisch ein Garant für Krämpfe!

    Ich selber trinke meistens Leitungswasser. Wenn ich längere Strecken laufe und Wasser mitnehme füge ich diesem deshalb etwas Kochsalz (!) bei.
     
    #14
    TommyX, 17 November 2008
  15. cecily
    cecily (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Tommy hat absolut recht. Wenn du nicht gerade schwanger bist ist es völlig egal, wie viel Natrium in deinem Wasser ist. Nur bei werdenden Müttern oder Diäten/Krankheiten mit allgemein natriumarmer Ernährung ist das wichtig. Ansonsten ist, wie schon gesagt wurde, der Gehalt der Mineralien im Wasser bei weitem nicht so wichtig, weil du das meiste eh aus deiner Ernährung bekommst.
     
    #15
    cecily, 17 November 2008
  16. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich trinke hier praktisch immer Leitungswasser, die Quelle ist knappe 200m von meinem Haus entfernt. Das Wasser schmeckt auch super, wies mit dem Nährstoffgehalt aussieht weiss ich nicht. Allerdings trinke ich so viel Milch dass der Calciumbedarf gedeckt ist...

    Solange du keine Anweisungen vom Arzt kriegst, dass du dich x-arm oder y-reich ernähren solltest, würde ich da auch nicht darauf achten, sondern das Wasser trinken was dir besser schmeckt!
     
    #16
    User 32843, 17 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welche Wasser gesund
Riot
Lifestyle & Sport Forum
26 Oktober 2011
16 Antworten
Gotta
Lifestyle & Sport Forum
2 April 2010
38 Antworten
Annii
Lifestyle & Sport Forum
4 Januar 2008
9 Antworten
Test