Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

welchen laptop könnt ihr mir empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Sonnen.schein, 12 Januar 2008.

  1. Sonnen.schein
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    ich such nen mögichst günstigen laptop. er muss eigendlich nur die gängigen office programme haben. und für musik platz bieten. ach ja und für internet geeignet sein. ich hab keine ahnung auf was man da achten muss. Was könnt ihr mir empfehlen? Wieviel kostet ein laptop mir dieser ausstattung ca.? und als vergleich ein pc?
    naja und wie mach ich des mim internet. bis jetz haben wir im büro meiner eltern einen pc für alle. mit dsl anschluss bei der telekom. Kann mir da wer weiterhelfen? achja und welches betriebssystem ist sinnvoll? vista oder doch windows xp?
     
    #1
    Sonnen.schein, 12 Januar 2008
  2. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich würde dir eine gebrauchtest Thinkpad empfehlen, eines der T4x(p) Serie. Die Preise liegen so zwischen 400-700€ je nach Ausstattung. Wenn es noch günstiger sein sollte dann ein gebrauchtes der T23(p). Die billigen Notebooks von Medion und Co sind eh nur Schrott.

    Betriebssystem ganz klar ein WinXP oder eine Linux Derivat.

    Laptops sind immer teuerer als Desktop PC.
     
    #2
    ByTe-ErRoR, 13 Januar 2008
  3. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    ich persönlich bin auch auf der suche nach einem günstigen laptop bin den selben anforderungen wie du die stellst. dazu möchte ich aber auch einen schönen design auf der oberfläche haben.

    und da bin ich auf dell gestoßen. inspiron 1520/21 oder 1525. Da gibt es dann nochmal verschiedene preiskategorien von zwischen 520 - 599€. allerdings musst du die soundkarte noch dazu bestellen. also 650€ max.

    Der Vorteil ist bei diesem inspiron, dass du die ganzen inhalte selber aussuchen kannst. Sie sind zwar vorgegeben, aber wenn du die festplatte z.b. größer haben willst, kannst du die größe verändern, aber du musst dann auch zusätzlich was bezahlen...

    Ich werde wahrscheinlich den dell nehmen. muss noch mit meinem vater reden.

    LG
    Drache
     
    #3
    Drachengirlie, 13 Januar 2008
  4. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Nimm ein MacBook.. XP Notebooks sind doch nur anfällig für Viren und sonst garnichts..
     
    #4
    Neonlight, 13 Januar 2008
  5. Lino
    Lino (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Ich hab in letzter Zeit viele HP Books an Kunden verkauft und bisher keine Probleme gehabt. P/L ist mehr als gut, im Moment würde ich den 6720s empfehlen: http://geizhals.at/deutschland/a269769.html und eventuell, wenn das noch im Budget liegt, ein Update auf 2 GB Ram. Vista ist dabei und mittlerweile auch stabil genug, zumindest für den Office-Alltag.

    Für den Internetanschluss würde ich einen günstigen Wireless-Router empfehlen, falls ihr nicht schon einen habt. Ansonsten sind die günstigen Pendante von Linksys und Netgear recht zuverlässig :smile: (http://geizhals.at/deutschland/a63484.html oder http://geizhals.at/deutschland/a168633.html)
     
    #5
    Lino, 13 Januar 2008
  6. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Kann Lino nur zustimmen - HP baut im Moment sehr solide Geräte - da wirst du wenig falsch machen.

    Byte-Terrors Tipp ist auch sehr gut, aber da muss man doch selber viel einrichten ( OS installieren ! ) daher vlt nicht das richtige für dich.

    Und Neonlight ist ein dummschwätzer und am Thema vorbei.
     
    #6
    AntiChristSuperStar, 14 Januar 2008
  7. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Off-Topic:
    wie dumm geschwätzt mag ich ned sagen. Aber die Mac's leigen weit über 700€


    @Topic:

    HP is gute Lösung. Ich persönlich setze auf Toshiba, da muss man aber bissl suchen. Was sich meiner Erfahrung noch gut bewährt hat sind die Schleppis von Acer. Und der "Dealer" ^^ umd die Ecke hatte neulich das ASUS X53K für 699€ da. Das Preis/Leistungsverhältnis is schon richtig abartig. Sehr gute Verarbeitung wie Leistung.

    Am besten du suchst dich einen kleineren Fachhändler, diese Spezialisten bei MediaMark und Konsorten haben leider meist keinerlei Ahnung...
     
    #7
    Kenshin_01, 14 Januar 2008
  8. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Viel ist eben einfach glaubensfrage. Ich würde nix anderes wie HP und IBM ins Haus lassen - andere nur Acer und Toshiba und der nächste eben Sony oder Samsung.

    Hat eben alles was mit persönlichen Erfahrungen zu tun.

    @Kenshin: Ja war vlt etwas übertrieben aber solche Antworten regen mich eben auf und bringen nix zum Thema. Wie du schon sagst die Teile sind viel teurer und ich finde das man schon aus dem Start-Post lesen kann das ein MAc sicher nix für sie ist.

    Und das es keine Viren für Macs gibt ist auch net ganz richtig.
     
    #8
    AntiChristSuperStar, 14 Januar 2008
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hey,
    ich kenn mich damit nun gar nicht aus, besitze aber seit Kurzem ein Notebook, mit dem ich bisher sehr zufrieden bin (wobei es auch nicht sonderlich gefordert wird). Ich kopier einfach mal die Daten rein, die ich gefunden habe und hoffe, dass du damit mehr anfangen kannst als ich:
    "Angetrieben wird das Medion-Gerät von einem Intel Pentium M 745A (1,8 GHz, 2 MB L2 Cache), dem 512 MB RAM zur Seite stehen. Die Festplatte bietet 80 GB Speicher und das Display ist 15,4 Zoll groß. Für die Grafik ist Intels Graphics Media Accelerator 900 zuständig (PCI Express), bis zu 128 MB zwackt sich der Grafikchip bei seiner Arbeit dabei vom bereits knapp dimensionierten Arbeitsspeicher ab. Für herkömmliche (Office)-Arbeiten ist diese Grafiklösung durchaus geeignet, Spieler wenden sich ab.
    Zur weiteren Ausstattung gehören ein 8fach DVD-Brenner (Dual-Layer und DVD-RAM werden unterstützt), integriertes WLAN (802.11 b/g), ein integrierter 6-Kanal-Sound-Chip, Lautsprecher, Netzwerkanschluss sowie Modem. An Anschlüssen stehen 4x USB 2.0, 1x VGA out, 1x TV out, 1x Mikrophon, 1x Line in und 1x Line out zur Verfügung.
    Weiter geht's mit der Software-Ausstattung: Als Betriebssystem kommt Windows XP Media Center Edition 2005 zum Einsatz. Works 8.5 sowie eine Trial-Version (60 Tage) von Microsoft Office ist ebenfalls an Bord. Des weiteren schlummern vorinstalliert auf der Festplatte: Wiso Mein Geld Professional 2006, Bullguard Internet Security Paket (inklusive 90 Tage Update), AOL 9.0, DivX-De- und Encoding, WinDVD, Mediaone Gallery (ein Multimedia-Verwaltungssystem, wobei fraglich ist, ob eine solche Software bei der Media Center Edition überhaupt Sinn macht), Videostudio (Videoschnittsoftware), Ulead Filmbrennerei, Nero Burning ROM 7 Essentials, Nero Express 7 Essentials, Nero Recode 2 Essentials sowie Nero Vision 4 Essentials. Zum weiteren Lieferumfang gehören eine Tragetasche, eine USB-Maus, sowie ein Netzteil."
    Es hat 699€ gekostet und funktioniert tadellos. Ich hab es richtig lieb gewonnen:verknall_alt: :clown_alt:
     
    #9
    User 50283, 14 Januar 2008
  10. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Medion (Aldi) wie auch Targan(Lidl) sind meiner Erfahrung nach ein zweischneidiges Schwert. Entweder sie laufen bis zum Ausmustern einwandfrei oder sie fallen recht bald auseinander was leider eher der Fall ist. Ich rate von den Geräten ab, vor allem wenn man damit täglich und länger arbeitet.

    @~fleur~: Wie lange ist bei dir "einige Zeit", das währe interesant. Da der 745er noch zur 2. Centrino Generation gehört und seit Januar 2006 nicht mehr produziert wird. Aktuell ist die 4. Generation :zwinker:
     
    #10
    Kenshin_01, 14 Januar 2008
  11. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Thanks für die minus Wertung weil ich hier meine Meinung kundtu^^

    Sorry aber es ist so.. Wer was will das Jahre hält und nicht dauernd n Virenschutz drüberlaufen lassen muss etc. soll auf nen Mac setzen.. die kleinen sind auch nicht so extrem teuer und dafür hast noch Qualität.. Ausserdem laufen heutzutage die meisten Programme die rein für WIndows sind auch dank Emulatoren.

    Und jetzt hasst mich.
     
    #11
    Neonlight, 14 Januar 2008
  12. Lino
    Lino (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    Acer ist bei mir auf ewig gebannt, nachdem ich jetzt ein Book gesehen hab, bei dem der Boden weggeschmolzen ist und bei dem Book meiner Mutter schon nach 2 Jahren die Tasten unlesbar abgerieben sind (nicht mehr lesbar) und der Laptop manchmal nicht angeht.

    ASUS besitze ich seit 3 Jahren und zwar im harten Einsatz (aufm Fahrrad, Roller, etc. dabeigehabt, mal runtergfallen (in der Tasche), manchmal mit im Bett etc) und es ist nix gewesen, bis auf die Displayscharniere, die ASUS nach 2 Jahren und 10 Monaten auf Garantie ersetzt hat - klasse Service, neuen Akku, Tastatur und Haube (oben) gab's direkt noch dazu, weil Akku und Tasten etwas wackelig waren - nur zu empfehlen.

    Samsung finde ich auch Klasse, sehr stabil und schick im Design, aber meistens zu teuer, daher hab ich davon erst einen verkauft.

    Im Moment und im Low-Budget Bereich gibt es (m.E.) einfach nur HP im wirklich guten P/L Bereich.
     
    #12
    Lino, 14 Januar 2008
  13. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Ja Acer ist bei mir auch schon lange unten durch, aber viele finden die Dinger ja immer noch gut.

    Asus hatte ich neustens mal wieder 2 Geräte, die fand ich ok, wenn auch nicht der wahnsinn. Das des bei dir mit dem Service geklappt hat ist klasse, weil Asus steht zumindestens bei Mobo Reklamation auf einem mehr als nur Katastrophalen Niveau.

    Samsung hatte ich auch eins war ich auch zufrieden, find ide Geräte auch heute in Ordnung aber wie du schon sagst meist zu teuer.

    Jap und wenns um P/L geht gibt es grade echt nur HP. Ich hab ein Thinkpad, aber diese guten Zeiten sind ja leider vorbei.....trotzdem werde ich mir so lange immer wieder nen gebrauchtes Thinkpad kaufen bis es eben keine mehr gibt ( wenns denn mal kaputt geh twas ich stark bezweifel. )
     
    #13
    AntiChristSuperStar, 15 Januar 2008
  14. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Naja, SOOO toll sind die MacBooks nun auch wieder nicht.
    Ein Kollege von mir hat ein Mac und es ist mehr kaputt und zur Reperatur als was es wirklich läuft und er damit arbeitet. Nur Probleme damit. Also DAS ultimative Gerät ist es mit Sicherheit nicht.
     
    #14
    Klinchen, 15 Januar 2008
  15. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Sie waren es. Das muss man einfach zugeben.

    Vor 3-4 Jahren waren die Gerätem ehr wie nur hochwertig - da waren sie ECHTE Spitzenprodukte zu Spitzenpreise.......

    Aber es hat Gründe warum MACs heute nicht mehr soo teuer sind.

    Müsst mal bei TomsHardware gucken die haben das mal verglichen und rausgefunden das die Qualität über die Jahre einfach enorm nachgelassen hat - was sich eben im Preis wiederspiegelt.

    Ein aktuelles MacBook Pro ist sicher was feines, aber eben nicht mehr so über allem stehend wie es mal war.

    Und ganz nebenbei wenn man Windows bedienen kann hat man KEINERLEI Ärger mit Viren oder ähnlichem. Ich hab mein Virenscanner der sich still und leise allein updatet, und dann mach ich halt mal alle paar Wochen 2 Windows Updates. Und ich habe keinerlei Firewall oder so und absolut keine Probleme.
     
    #15
    AntiChristSuperStar, 15 Januar 2008
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Für jemanden, der einfach nur "Office, Musik und bißchen Internet" braucht, wäre ein MacBook doch eher etwas überdimensioniert, zumal die Threadstarterin nicht klingt, als hätte sie sooo wahnsinnig viel Ahnung oder Lust, sich in ein komplett neues Betriebssystem einzuarbeiten.

    @Threadstarterin:
    Zum Thema "es muß die gängigen Office-Produkte haben" - das hat heutzutage eigentlich kaum noch ein Notebook mit dabei. Die meisten haben 60-Tage-Testversionen von MS Office, aber das war's auch schon. Wenn du von einem alten Rechner aber noch die Programme auf CD hast, kannst du sie auch auf dem neuen installieren.

    Rein von den Anforderungen her genügt heutzutage praktisch jedes Notebook dem, was du da erwartest.

    Stichwort Betriebssystem: Mittlerweile gibt's fast nur noch Vista. Ausnahme sind größtenteils Businessgeräte, und ich glaube einige Modelle von HP. Was hat denn der PC deiner Eltern für eins? Ich hab keine Ahnung, ob/wie sich Computer innerhalb eines Netzwerks mit unterschiedlichen Betriebssystemen vertragen, ob's da irgendwelche Probleme gibt, keine Ahnung.

    Nächste Frage: Welche Größe? Soll das Ding nur als Desktop-Ersatz herhalten? Dann solltest du dir überlegen, ob du nicht ggf. doch lieber einen PC willst - da bekommst du in der Regel mehr Leistung für weniger Geld. Brauchst aber auch mehr Platz und kannst ihn nicht mal einfach so mitnehmen.

    Oder willst du ihn auch öfter mal mitnehmen? Dann solltest du dir überlegen, wie leicht/schwer er sein soll/darf und mit welcher Displaygröße. Für jemanden, der den Laptop praktisch nur zu Hause nutzt, finde ich persönlich 15,4'' nicht verkehrt - relativ groß, aber nicht so groß und schwer, daß man ihn nicht im Notfall auch mal mitnehmen könnte.

    Was ist das Preislimit? "Günstig" ist immer relativ...

    Von HP habe ich in letzter Zeit nur Gutes gehört, in einem Notebookforum, wo ich manchmal aktiv bin, hat HP zur Zeit den Ruf des Preis-Leistungs-Siegers weg, und bietet wohl auch ziemlich solide Verarbeitung für Consumer-Notebooks der eher niederen Preisklasse im Vergleich zu vielen anderen.

    HP 6715s oder HP 6720s sollen ganz gut sein, Preis so ca. bei 580 - 650 Euro, haben beide 15,4'', letzteres ist das teurere.

    HP nc6400 wird auch gerne empfohlen, das hat nur 14,1'' und wiegt nur 2kg, kostet derzeit so knapp 800 Euro.

    EDIT: Falls es eines mit XP sein soll (mittlerweile ja eher schwer zu finden...) und du Studentin/Schülerin bist, vielleicht wäre das hier ja auch eine Option:
    http://www.studentbook.de/r60-t5250-danica.html

    Wird mit XP Home ausgeliefert, es ist aber eine XP-Professional-CD dabei, 15,4'', und Samsung hat auch einen recht guten Ruf, was Verarbeitung und Service angeht. Kostet 749 Euro derzeit.
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 15 Januar 2008
  17. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Wie immer ein toller Beitrag von Sternschnuppe.

    PS: Hast du dich eigentlich entschieden ?
     
    #17
    AntiChristSuperStar, 15 Januar 2008
  18. Sonnen.schein
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    Single
    sagen wir mal so ich hab null ahnung von computern. ich benutz zzt den meiner eltern mit und die haben noch window 98 drauf. hab mich nie für technik interessiert. ob vista oder xp is mir eigendlich egal. ich werd ihn (fast) nur zuhause nutzen. über größe und gewicht hab ich mir noch keine gedanken gemacht. naja ich bin zzt auszubildende und mir is des ding nicht mehr wert als 1000 EUR. ich brauch sowiso jemanden der mir des ganze instaliert und so weil allein krieg ich des nie hin. evtl kann des ein kumpel von mir machen oder bei uns im "dorf" is ein computerladen, der soll recht gut sein. wenn man da was kauft bauen die des ding kostenlos auf und richten alles ein. Was kostet so ein W-lan router (ka ob des so heißt) es des schwierig zum anschließen? ich hab echt null ahnung.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

    LG Sonnen.schein
     
    #18
    Sonnen.schein, 15 Januar 2008
  19. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Wenn die dir die ganze Geschichte eh aufbauen sollten die den Router eh gleich mit anschließen. Im besten Falle einfach fragen. Falls nein kann dir dein Kumpel sicher helfen. Einzurichten sind die Dinger eigentlich ned schwer, haben alle einen Assistenten der ding leitet dabei. Aber wenn du dich ned traust, lass jmd. ran der mehr Ahnung hat. Sagst ja selbst, du hast ned viel Ahnung, also isses keine Schande zu fragen :zwinker:
     
    #19
    Kenshin_01, 15 Januar 2008
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Einen Router kannst du schon für 30 € kaufen. Ich habe einen von Lidl und auch wenn ich dem erst skeptisch gegenüber stand, ist er voll in Ordnung. Ich hatte damit noch keine Probleme. Das Einrichten ist auch recht einfach.

    Beim T Punkt wollte man 130 € für einen Router, was ich unverschämt fand. Zum DSL Vertrag hätte es den für 30 oder 40 dazu gegeben, aber damals brauchte ich keinen.
     
    #20
    User 18889, 15 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - welchen laptop mir
Serenity
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Februar 2016
11 Antworten
Blumenmädel
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Januar 2016
2 Antworten
unbroken
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2015
49 Antworten