Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 151285
    Öfters im Forum
    908
    68
    223
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #1

    Welchen Vornamen würdet ihr euch selbst geben?

    Weiter geht's mit der "Namen" Fragerunde :grin:

    Angenommen ihr seid mit der Namenswahl eurer Eltern nicht zufrieden, welchen Vornamen würdet ihr euch selbst verpassen?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    413
    118
    592
    Verheiratet
    12 Mai 2017
    #2
    Ich hieße gern Luise. Bin mit meinem Namen aber auch ganz zufrieden. :zwinker:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.471
    598
    10.766
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #3
    Früher hätte ich wohl was anderes geantwortet, aber inzwischen kann ich mich mit meinem Vornamen (Luisa) so sehr identifizieren, dass mir kein besserer für mich einfiele.
     
  • User 141013
    Öfters im Forum
    272
    68
    124
    Verheiratet
    12 Mai 2017
    #4
    Ich habe als Kind meinen Namen gehasst, weil der sich super zum Hänseln eignet.
    Das hat dann als Jugendliche natürlich aufgehört und ich habe immer mehr gefallen daran gefunden, diesen Namen zu tragen. Er ist auch nicht sonderlich bekannt und in Kombination mit Zweitnamen einzigartig. Ich bin mittlerweile sehr glücklich und wüsste nicht, welcher Name besser wäre.
     
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.432
    348
    3.751
    nicht angegeben
    12 Mai 2017
    #5
    Finde meinen Namen ganz gut. In Kombination mit meinem Nachnamen habe ich einen sehr deutschen Namen. Die Kombination aus Vorname und Nachname gibt es nicht so oft, wie z.B. Lisa Müller. :zwinker:

    Mein Vorname ist anfällig für Schreibfehler bzw. Verwechslungen. Mir wäre manchmal was Einfaches wie Maria oder Lisa lieber.
     
  • User 151285
    Öfters im Forum Themenstarter
    908
    68
    223
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #6
    Ich wollte eine ganze Zeit lang Rebecca heißen :cautious: Mittlerweile gefällt mir der Name aber nicht mehr und ich finde meinen ziemlich passend :grin::thumbsup:
     
  • User 165545
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2017
    #7
    Ich bin mit meinem Namen eigentlich zufrieden. Zwar heißen gefühlt alle Menschen so aber es hätte schlimmer kommen können.

    Welche Namen mir gefallen variiert wohl im Laufe meines Lebens stark.

    Als Kind fand ich den namen meiner besten Freundin Jennifer toll.

    Heute würde ich ein Kind nicht so nennen. Der Name ist für mich noch immer okay und sehr positiv besetzt aber.. nein.
     
  • User 158678
    Öfters im Forum
    310
    53
    55
    Single
    12 Mai 2017
    #8
    Ich bin mit dem Fingerspitzengefühl meiner Eltern sehr zufrieden, also muss mich keiner umbenennen.
    Einzig meine Reiseleiterin hat mich liebevoll Bergziege genannt, die darf das, denn die kenne ich seit 2009.
     
  • User 151786
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    88
    389
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2017
    #9
    Als Kind wollte ich immer Marina heißen. :grin: Im Skiurlaub dachte ein Skilehrer mal, das wäre mein Name und hat dann immer dieses Lied für mich gesungen, wenn wir zusammen Schlepplift gefahren sind (hach, Kindheitserinnerungen...). :herz: Danach hab ich versucht, den Namen ganz unauffällig zu etablieren und ihn sogar anstelle meines richtigen Namens auf Klassenarbeiten usw. geschrieben. :whistle: Hat aber leider nicht geklappt...

    Als Teenie wollte ich lange Zeit unbedingt Katja heißen nach der Protagonistin meines damaligen Lieblingsbuchs. Ich fand den Namen absolut per-fekt, mittlerweile nur noch so mittelmäßig. :tongue:

    Heute, also schon seit einigen Jahren, würde ich meinen Namen am liebsten abwandeln und zwei Vokale durch einen anderen ersetzen, dann wäre ich glücklich. Diesen Namen gebe ich sogar bei Gelegenheit an, indem ich absichtlich nuschle und dann manchmal sogar Post unter diesem Namen kriege (natürlich nichts Wichtiges oder Offizielles) - da freue ich mich jedes Mal drüber. :upsidedown:

    Mein Postbote denkt vermutlich, dass ich 'nen Knall habe oder in dieser Wohnung mehrere Menschen mit demselben Nachnamen und fast identischen Vornamen leben. :ninja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2017
    • Witzig Witzig x 9
    • Interessant Interessant x 2
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    12 Mai 2017
    #10
    Marie-Ines :love:
    Das war irgendwie immer so mein Traumname :grin:
    Oder Samantha gefällt mir auch gut, allerdings realistisch gesehen sind beide Vornamen viel zu lang für meinen Nachnamen :grin:

    Aber ich bin mit meinem Vornamen auch nicht unzufrieden :zwinker:
     
  • User 163532
    Öfters im Forum
    225
    68
    253
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2017
    #11
    Ich fand als Grundschülerin meinen Namen peinlich, weil es niemanden mit dem gleichen gab. Noch dazu klang er für mich erst mal fremd, weil er ein "R" enthält und das wird in meinem Herkunftsland gerollt. Es hat gedauert, bis ich mich an dieses harte deutsche "R" gewöhnen konnte.
    Ich glaube, ich habe mich einfach geschämt, anders zu sein, Deutsch sprach ich ja auch noch nicht und mein Nachname war für die meisten auch ziemlich kompliziert.

    Ich wollte so gerne "Julia Bachmann" heißen, das war mein absoluter Lieblingsname :grin:.

    Inzwischen hab ich meinen Frieden mit dem Namen geschlossen, er ist hier irgendwann zum Modenamen mutiert, wobei ich in meinem Alter niemanden mit dem Namen kenne.
     
    • Witzig Witzig x 4
    • Lieb Lieb x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    12 Mai 2017
    #12
    und ich hätte als Junge gern "Rafael Frühbeck de Burgos" geheissen. Ein Name wie Musik! Meine Mam kannte einen Musiker mit diesem Namen.....

    Als Mädchen hätte ich Rebecca heissen wollen, oder Salome. Ich habe ein Vorliebe für uralte an sich bekannte Namen die plötzlich so kometenhaft aufsteigen, und dann ür kurze Zeit In sind.
     
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.089
    108
    273
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #13
    Unsere Tochter heisst wie meine Uroma.
    Sie hatte ein schweres Schicksal.
    Ich liebe den Namen sehr, auch weil der Name die Protagonistin in einem meiner absoluten Lieblingslieder besingt.

    In dieser alten traditionellen Form ist es ein sehr sehr seltener Name.
    Wir mussten damals dem Standesamt sogar nachweisen, dass es wirklich ein Name sei.

    Off-Topic:
    ...die eingedeutschte Form jedoch ist lustiger Weise in aller Munde: Eva


    Unsere Tochter selber war lange etwas unglücklich damit.
    Inzwischen versteht sie aber die Zusammenhänge besser und kann ihn nun auch schätzen. Einen schönen Klang hat er ja.

    Unser Sohn hat es besser erwischt.
    Er hat den Namen eines sehr berühmten biblischen Königs bekommen.
    Dieser Name ist inzwischen sehr beliebt sowohl in Deutschland als auch im Rest der Welt.
    Fällt also gar nicht auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2017
    • Interessant Interessant x 1
  • User 164664
    Öfters im Forum
    203
    53
    84
    Single
    12 Mai 2017
    #14
    Ich finde den Namen "Diana" sehr schön, und ja, ich glaube, er würde zu mir passen :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.226
    598
    5.755
    nicht angegeben
    12 Mai 2017
    #15
    Ich mag eigentlich sowohl meinen selbstgewählten als auch den gegebenen Namen. :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.666
    138
    903
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #16
    Ich bin zwar mit meinem Namen zufrieden, aber koennte mir gut vorstellen, auch wie folgt zu heissen:
    • Jerry
    • Perceval
    • Salman
    • Maurice
     
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.089
    108
    273
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #17
    Ich habe leider einen sehr altmodischen, germaninschen Namen verpasst bekommen.
    Habe aber inzwischen meinen Frieden damit geschlossen.

    Ich hätte mir für mich aber auch gut
    - Tillmann
    - Oscar
    - Frider

    vorstellen.
     
    • Heiß Heiß x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.730
    Verheiratet
    12 Mai 2017
    #18
    Ich finde meinen Namen schön, könnte mir keinen besseren vorstellen. Als Kind wollte ich hingegen Oliver heißen, das war mein Lieblingsname (und ich hielt mich für einen Jungen :grin:). Würde meinen Sohn gerne so nennen, aber mein Mann will nicht :tongue:...
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 158678
    Öfters im Forum
    310
    53
    55
    Single
    12 Mai 2017
    #19
    vielleicht Paul ?
    ich weiß nicht.
    Off-Topic:
    bei den Mädels finde ich Daniela schön
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.089
    108
    273
    in einer Beziehung
    12 Mai 2017
    #20
    Ja Paul ist auch sehr schön.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste