Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    24 Februar 2006
    #1

    Welcher Beruf? Was muss er erfüllen?

    Wenn ihr von den oben genannten Möglichkeiten eine wählen müsstet, was wäre die wichtigsten Kriterien, die euer Beruf erfüllen muss?

    Erzählt sonst auch gerne, was ich für Berufe habt, was gut ist, was schlecht, welche Vorstellungen ihr habt usw.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2006
    #2
    Spaß am Beruf zu haben, denn ohne diesen wird man wohl in diesem Zweig auch nicht weit kommen und wohl nur unglücklich werden!
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    24 Februar 2006
    #3
    Naja, da ich ja mein halbes Leben dem Beruf widme, sollte er in erster Linie wohl Spaß machen.
    Aber es spielen natürlich auch andere Kriterien eine wichtige Rolle, denn ich lebe trotz allem nicht, um zu arbeiten, sondern ich arbeite, um zu leben.
     
  • Shinigami
    Gast
    0
    24 Februar 2006
    #4
    Spaß ist wohl das wichtigste, danach das Einkommen und eine relative Sicherheit, was den Arbeitsplatz angeht.
    Allerdings würde ich wohl auch ein geringeres Einkommen in Kauf nehmen, wenn mir der Job Spaß macht.
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #5
    spaß, relative sicherheit und die möglichkeit auch im ausland arbeiten zu können...
    die höhe des einkommens ist mir letztendlich nciht so wichtig, solange ich nicht verhungere....
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    24 Februar 2006
    #6
    wenn ich noch mal von vorne anfangen könnte wäre ich sehr gerne Kinderärztin mit eigener Praxis geworden....

    Naja aber als Studienrätin wird es auch ein schönes Leben: hohes Einkommen plus Spass am Beruf (ich mag Kinder sehr gerne und kann anderen Leuten prima was beibringen), was will ich mehr....
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    24 Februar 2006
    #7
    Für mich ist es wichtig, dass er sinnvoll ist. Klar, jeder Beruf ist sinnvoll, aber ich müsste davon etwas merken. Ansonsten verginge meine Motivation, und das trüge nicht gerade zur Leistung bei.
    Außerdem sollte er Spaß machen, und die Möglichkeit ins Ausland zu gehen, wäre auch nett.
     
  • La Vita è bella
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #8
    - spass
    - eigener chef sein
    - gutes einkommen
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #9
    Punkt1 auf der Liste:
    Sicherheit. Ich will nie, nie arbeitslos sein.
    Einkommen sollte natürlich stimmen, so irgendwo gehobener Mittelstand. Lieber 500€ weniger und dafür keine Gefahr arbeitslos zu werden. Armut ist für mich die erschreckendste Vorstellung, wie mein Leben verlaufen könnte.
    Wenn ich mich dann nicht totarbeiten muss, sondern feste, überschaubare Arbeitszeiten habe ists schon so gut wie perfekt.

    Spaß an der Arbeit hat natürlich Vorteile, wäre mir aber nicht das Wichtigste.
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2006
    #10
    ein hohes Einkommen. Wenn man nüscht verdient macht irgendwann auch der Traumberuf keinen Spaß mehr (selbst erlebt).
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #11
    .....
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2006
    #12
    Klingt für mich nach niedrigem Selbstbewusstsein. :hmm:

    Mir muss der Beruf in allererster Linie Spaß machen und es muss einen Sinn geben, wofür ich das arbeite.

    Zu "hohem" Einkommen komme ich erst, wenn ich auch was dafür tue. Dabei fühle ich mich auch wohler, als wenn ich alles hinterher geschmissen bekommen würde.
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #13
    .....
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2006
    #14
    Anerkennung und Ansehen ist für mich das selbe. Du willst einfach nur bewundert werden für das, was du alles kannst. Find ich persönlich ziemlich arm.
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #15
    ich will nen job, der normal bezahlt wird, der mir spaß macht, aber wo ich nicht zu lange arbeiten muss.
    was soll ich mit extrem viel geld, wenn ich keine freizeit habe, um es auszugeben.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #16
    Spass im Beruf ist (in einem gewissen Rahmen) das wichtigste, ein Voraussetzung dafür ist, dass der Job abwechslungsreich ist und ich mich ein Stück weit selbst verwirklichen kann.
    Von da an ist mein momentaner Job als wissenschaftlicher Angestellter sicher perfekt, hätte mir kaum vorstellen können, dass ich in einem anderen Job nach einem Jahr immer noch jeden Tag gerne zur Uni gehe. Bezahlung ist ok, anderswo wäre es sicher mehr ist mir aber auch egal, und am Ende gibt's dafür die 2 Buchstaben.
    Nachteil ist vielleicht eine etwas höhere Arbeitszeit, ist aber meistens meine eigene Schuld, wenn ich mich nicht vom Job los reissen kann und freiwillig mehr arbeite.

    Jep, Anerkennung und Bewunderung bedeutet mir auch etwas im Beruf, ist sicher auch eine Motivation nach dem Dr.-Titel zu streben.
    Aber bist Du dir sicher, dass Du hoch in der Karriereleiter diese Anerkennung bekommen wirst? Von wem?
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #17
    Teilweise überschneiden sich die wählbaren Punkte ja etwas..., natürlich steht der Spaß ganz oben, dieser beinhaltet natürlich auch gewisse Eigenschaften des Berufes, wie z.B. Flexibilität der Tätigkeit, Aufstiegsmöglichkeiten, soziales Umfeld usw.
    Mit der Mentalität "wenig Arbeiten, viel Urlaub", kommt man sicherlich heute nicht mehr besonders weit (es sei denn, man ist verdi-Chef :zwinker: ). Den perfekten Job haben wohl nur wenige, zu mäkeln gibt es immer etwas, ist bei mir genauso. Trotzdem bin ich im Großen und Ganzen zufrieden.
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2006
    #18
    .....
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    25 Februar 2006
    #19
    dito
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2006
    #20
    @ sad_girl: Meinst du wirklich, dass dich Geld glücklich macht und dir dann automatisch dein Beruf Spaß macht?

    Ich habe eine Ausbildung gemacht, bei der ich wirklich viel verdiente aber der Beruf war stinklangweilig... nur weil ich die vielen Euros auf dem Konto sehe, habe ich noch lange keinen Spaß am Beruf.

    Ich denke, zuerst einmal kommt der Spaß und danach das Einkommen..denn mit Spaß, arbeitet man sich nach oben und kann dann auch mehr verdienen!

    Es gibt auch sicherlich Bereiche, die dir überhaupt nicht gefallen, du würdest in diesen Bereichen arbeiten, nur weil du dort viel Geld verdienst???
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste