Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welcher DSL Anbieter ?? - Erfahrungen !

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Marsupilami, 26 November 2007.

  1. Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    hallo zusammen,

    bei mri steht im nächsten Jahr ein Umzug an, und daher stellt sich mit jetzt die Frage des richtigen DSL / Telefonanbieters. In der Wohnung ist derzeit gar kein Anschluss. Also Kabel liegen und so, aber kein Anbieter ist da schon drin.


    Mein 2 Vavorieten sind zum Einen ALICE DSL

    und zum Anderen KABEL BW


    Die Telekom ist alleine schon durch den Preis raus und von 1&1 und Arcore habe ich bisher recht viel negatives gehört.

    Mich würden jetzt mal eure Meinungen und Erfahrungen speziell zu diesen beiden Anbietern interessieren.

    Bei ALICE habe ich ein wenig sorgen mit der Verfügbarkeit, weil die ja auch - wie fast alle anderen - die Restkontingente von der Telekom nutzen. Für sie spricht, dass es keien mindestlaufzeit und eine Kündigung von 4 Wochen gibt. Spricht, wenn es nichts taugt, bin ich da schnell wieder raus. Ich müsste alle Geräte selber anschließen, aber da soll es dran nicht scheitern.

    Bei KABEL BW spricht ganz klar dagegen, dass ich sowohl am telefon, als auch im Laden die Auskunft bekommen haben, dass sie eine LZ von ca. 4-6 Wochen ahben, das aber in keinster weise sicher ist, geschweige denn unterschrieben wird. Und ich will nicht 6 Monate auf meinen Anschluss warten, wie es ein Kumpel von mir getan hat - sicherlich nicht!
    Für die Jungs spricht, dass sie eben über die TV-leitung gehen, und nicht wie der Rest übers Telefon, und dass ich hier einen laden vor Ort habe, wo ich Dampf machen kann - was das aber wiederrum bringt ...

    Vom Preis liegen die beiden ziemlich ähnlich. Da soll es auch nicht an 5€ im Monat oder nem Router scheitern. Ich möchte einfach zuverlässig ins Intert, immer und mit der Geschwindigkeit, die ich auch bezahle. Genau so ist es mit dem Telefon.


    So, ich hoffe hier noch ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen.

    Vielen Dank schonmal,
    Christoph
     
    #1
    Marsupilami, 26 November 2007
  2. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Ich bin bei 1&1 und hab sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Von Alice DSL kann ich nur abraten. ich hab zwar selbst keine Erfahrungen damit, aber von einigen schon gehört dass es schlecht sein soll. Z.B. ewig kein Internetzugang, Ausfälle, falsche Rechnungen etc.
     
    #2
    LadyMetis, 26 November 2007
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Bei Alice musst du aufpassen, da kannst du keinen beliebigen Router nehmen weil die keinen Analoganschluss anbieten sondern das über VoIp Tunneln. D.h. wenn Internet weg ist kannst du nicht mehr telefonieren. Der Router hat dann extra Anschlüsse für normale Telefone. Außer du wohnst z.b. in Hamburg wo die eigene "echte" Festnetzanschlüsse haben.

    Von Kabel BW hab ich noch nix negatives gehört, nur über Kabel Deutschland.

    Testsieger bei - ich glaube - Stiftung Warentest war übrigens T-Com mit "befriedigend".
    T-Com hat den Vorteil, das du bei Problemen schneller weißt was Sache ist (Hatte das schon 2 mal und die haben mir 1. schnell geholfen und 2. mir immer gesagt was das Problem war). Die anderen Anbieter müssen immer erst die T-Com fragen, da dauert das immer länger. Ich bin seit ner Ewigkeit bei T-Com und bin sehr zufrieden!

    1&1 sind in meinen Augen Betrüger... Die bieten eine Flatrate an, die aber keine Flatrate ist. Wenn man zuviel runterläd (muss zwar ne ganze Menge sein, aber Flatrate heißt eigentlich unbegrenzt!) verlängern die den Vertrag nicht.
     
    #3
    User 64931, 26 November 2007
  4. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Davon weiß ich nichts. Ich lade nix runter.
     
    #4
    LadyMetis, 26 November 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich war von April bis September bei Alice und kann folgendes sagen:

    -Verfügbarkeit war immer top! Ich hatte tagtäglich und immer eine Internetverbindung, nie eine Störung o.ä.
    -Die Beratung am Telefon war auch immer top. Zwar manchmal einige Minuten Wartezeit, aber die Hotline war kostenlos und man wurde wirklich so lange "beraten", bis alles funktioniert hat.
    -Was den Router betrifft... Ich hab den Anschluss nur für DSL genutzt, also kein Telefon. Ich hab einen Auftrag für Wireless erteilt, das ist aber irgendwie falsch angekommen, deswegen haben sie mir dann einen normalen Router geschickt. Ich hab dann nachgefragt und mir wurde gesagt, dass ich auch meinen alten Wireless-Router (Fritzbox) benutzen kann, wenn ich den Splitter dazwischen schalte. Hat auch alles bestens geklappt. Der Router von Alice war dann übrig, aber das war ja egal.
    -Negativ war bei mir nur, dass ich eben den reinen Internetanschluss wollte, mir aber trotzdem für die ersten 3 Monate jeweils 2€ für den Telefonanschluss berechnet wurden, aber das war zu verschmerzen.

    Kündigung ging problemlos, schnell und kurzfristig, was ein Vorteil ist, wenn du schnell wechseln willst.
    Gewechselt hab ich nur, weils bei O2 billiger ist, ansonsten wär ich bei Alice geblieben.
     
    #5
    krava, 26 November 2007
  6. Ich bin bei T-ONLINE und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Würde auch nicht wechseln.
     
    #6
    Perfect Gentleman, 26 November 2007
  7. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin,

    die Probleme die bei Alice auftreten können betreffen nur Kunden die keinen Alice-Vollanschluss bekommen, das Gebiet wo es Alice-Vollanschlüsse gibt wird immer mehr erweitert.
    Ansonsten gibt es noch Versatel, Arcor und T-Com!
    Alle anderen Anbieter haben kein eigenes Netz (wenn man von Lokalanbietern zB WilhelmTel, KielNet, mal absieht) und nutzen das der Telekom und bauen darauf dann VOIP auf.
    Das VOIP hat in vielen Bereichen noch Qualitätsmängel, wie Verbindungsabbrüche, Echo, Probleme mit Faxgeräten, dafür sind die VOIP-Lösungen in aller Regel günstiger als die "echten" Anschlüsse.

    Es gibt für alle Anbieter sowohl Kunden die massive Probleme haben, als auch den größten teil der Kunden die keine Probleme haben, einen Anbieter auszuschließen, nur weil man vom hörensagen weiss das da mal jemand Probleme hatte, halte ich für unklug.

    Die T-Com ist im preis in letzter Zeit deutlich runtergegangen, der Unterschied zu anderen Anbietern ist nicht mehr sehr hoch, alternativ gibt es auch noch Congstar, eine Telekomtochter, aber günstiger.
    Von Anbietern mit einer hohen Mindestvertragslaufzeit kann ich nur abraten, niemand weiss wie sich die technik weiterentwickelt, niemand weiss, ob er in 2 Jahren nicht doch woanders wohnt, eventuell da, wo es von Anbieter X dann keine Anschlüsse gibt. Das interessiert die Anbieter herzlich wenig, die kassieren dann auch ohne eine Leistung zu erbringen!

    Ich bin selbst bei Alice und halte Alice für weitgehend problemfrei, Alice bietet mittlerweile für alle Anschlüsse die maximal technisch verfügbare Bandbreite für den selben Preis.
    Die T-Com geht bei Ihren Aussagen eher auf Nummer sicher, bietet zum gleichen Preis daher niedrigere Bandbreite.

    Bei Kabelanbietern ist zu prüfen ob diese auch wirklich verfügbar sind, muss das Kabelnetz im Haus geändert werden fallen hier eventuell größere Arbeiten an, in Mietwohnungen werden diese arbeiten durch den Vermieter wohl kaum durchgeführt, ein Eigenumbau fällt auch aus.
    Die Kabelanbieter haben zudem das Problem das sie bei zu vielen Kunden in einem Netzabschnitt mit Geschwindigkeitseinbußen leben müssen, ähnlich wie bei Anbietern die übers Stromnetz arbeiten.

    Welches der beste Anbieter für den persönlichen Bedarf ist, muss man immer sehr genau prüfen, wenn man zum Beispiel eine Flatrate fürs Telefonieren benötigt kann die Entscheidung anders ausfallen als wenn man nur ins Internet möchte.

    Bei 1&1 habe ich selbst auch schon negative Erfahrungen gemacht, das war zwar lange bevor es DSL gab, aber durch Lieferverzögerungen der bei 1&1 (zusammen mit dem Anschluss)bestellten Hardware saßen wir damals zwar mit funktionsfähigen Internet und ISDN-Anschluss da, allerdings ohne ISDN taugliche Hardware...an einer schnellen problemlösung hatte 1&1 damals kein Interesse.

    Gruß Koyote
     
    #7
    Koyote, 26 November 2007
  8. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Ich kann Dir nach meinen eigenen Erfahrungen auch ruhigen Gewissens die Firma Hansenet mit ihrem Produkt Alice empfehlen. Sie waren damals sehr sehr schnell - 2 Wochen von der Bestellung über das Internetportal bis zur Schaltung des Anschlusses. Nur einen Monat Vertragslaufzeit - so kommen dann auch meistens regelmässog Bestandskunden in den Genuss von Preissenkungen.

    Anmerken muss ich jedoch, dass ich das Glück habe, einen Alice-Vollanschluss zu besitzen (keine VOIP-Telefonie). Da solltest Du Dich vorher genau informieren was an Deinem zukünftigen Wohnort geschaltet wird

    Für weitere Fragen rund um Alice/Hansenet empfehle ich das User-Forum http://www.hansenet-user-forum.de/index.php


    Tja, das war leider mal. Ist seit mehreren Monaten kostenpflichtig, so wie bei der Konkurenz. Allerdings hat Hansenet jetzt wenigstens wieder eine kostenlose Störungshotline eingerichtet die man kontaktieren kann wenn der Anschluss mal tot sein sollte.


    Noch was zu KabelBW. Was die Bandbreite betrifft, scheint man dort momentan im Schlaraffenland zu sein. Die schalten mittlerweile bis zu 30000kBit/30MBit im Downstream - fast doppelt so schnell wie das höchtsmögliche DSL
     
    #8
    WhiteStar, 26 November 2007
  9. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    wir sind gerade zu 1&1 gegangen und was da ablief war echt ne Frechheit.

    1. Wir bestellen ganz normal. Dauer bis zur Installation -> 6 Wochen. Ok, kann man mit leben.

    2. Zum besagten Termin kommt kein Techniker. Stattdessen erhalten wir eine SMS in der steht, dass die Installation heute nicht möglich gewesen wäre. Wir sollten doch eine Hotline anrufen. -> Also dort angerufen. Der Mann am Telefon meint dann soagr "Ja, das ist ganz normal, dass der nicht gekommen ist. Es gab da mal einen Fall, wo sich ein Kunde 4 Urlaubstage hat nehmen müssen, bevor das geklappt hat" -> pff... Toller Anbieter

    3. In der darauf folgenden Woche bekommen wir ein Schreiben, dass WIR ja nicht da gewesen wären zur Installation und das deswg. ein neuer Termin gemacht werden muss, für den wir dann aber die Kosten tragen müssen - > Aber wir waren ja da. Also musste wir Einspruch einlegen.

    4. Gleichzeitig kommt in der Woche auch schon eine Rechnung für den ersten Monat obwohl wir bis dahin NICHT EINE EINZIGE MINUTE Internet oder Telefon genutz haben. -> Wieder mussten wir Einspruch einlegen.


    Kurz um. Wir haben insgesamt 2 Monate auf unseren Anschluss gewartet. Wir bekommen schreiben in denen wir beschuldigt werden einen Termin versäumt zu haben und erhalten gleichzeit dann auch schon eine Rechnung für den ersten Monat. -> FINGER WEG VON 1&1.
     
    #9
    Ich_Tarne_Eimer, 26 November 2007
  10. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Arcor !

    Bis jetzt nie Pobleme gehabt und immer eine gute Verbindung! :smile:
     
    #10
    NetterKerl :), 26 November 2007
  11. MarisT
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    7
    Single
    Dsl

    Bin bei 1 und 1 und eigentlich sehr gut zufrieden !
    Hab zwar nur wenig vergleichsmöglichkeiten, würde aber so nicht wechseln.
    Eventuell mal über AOL nachdenken und informieren.....
     
    #11
    MarisT, 26 November 2007
  12. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Meines Erachtens gibt es nicht einen vernünftigen DSL-Anbieter von dem ich weiß.
    Von dem was ich selbst erlebt und gelesen habe kann man davon ausgehen umso billiger der Anbieter umso größer die (negativen) Überraschungen! Früher oder später!
     
    #12
    Andy010, 26 November 2007
  13. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    AOL gibt es nicht mehr. Wurde von Hansenet aufgekauft. Und das bereits vor weit über einem Jahr (September 2006)

    http://www.hamburg-web.de/magazin/artikel/Hansenet_AOL.htm
     
    #13
    WhiteStar, 26 November 2007
  14. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    1&1 ist ein Saftladen der Bestandskunden verarscht.
    Die neuen Surf&Phone Komplettangebote werden Bestandskunden bewußt lange vorenthalten.
     
    #14
    Novalis, 26 November 2007
  15. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Wir sind zwar noch bei freenet, lief bisher auch fehlerlos, bis auf ein einziges mal, dort war irgendwie der Wurm drin und Fragen konnte man keinen, wenn war dort nur über ein Computer gestützten 0900 was zu machen. Bei der T-Com hingegen bin ich dem Service, bis auf den im T-Punkt recht zufrieden.
     
    #15
    flip1977, 26 November 2007
  16. Nat-
    Nat- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Von 1und1 möchte ich auch nochmal abraten. Ich bin da selbst (noch!) Kunde, was sich aber vermutlich bald ändern wird, da die Zustände unmöglich sind.

    Ursprünglich hat bei mir mit der DSL-Installation alles wunderbar geklappt (hab auch alles selbst gemacht und kenne mich da gut aus), die Probleme fingen dann an, als meine Leitung von 6mbit auf 16mbit upgraded wurde.
    Dadurch war mein Rauschabstand zu gering und es kam immer wieder zu Verbindungsabbrüchen - das Problem war mir bekannt und wurde auch durch die Messung des Rauschabstands in meiner Fritzbox bestätigt. Also hab ich bei 1und1 angerufen (damals noch kostenlos) und wollte ein Leitungsdowngrade auf 6mbit beantragen. Daraufhin wurde mir gesagt, dass das so einfach nicht ginge und erstmal ein Telekom-Techniker die Leitung prüfen müsse. Also kamen daraufhin 2 (wirklich nette und kompetente) Techniker der Telekom. Mit denen habe ich mich dann unterhalten und es kam schonmal die Aussage, wofür sie denn überhaupt gekommen wären, ich wüsste doch super bescheid und es wäre alles klar (meine Rede..). Die Leitungsprüfung hat dann genau das von mir beanstandete Problem bestätigt, die Telekomtechniker wollten dies dann auch an 1und1 weiterleiten.

    Als sich nach einiger Zeit nichts getan hatte, habe ich wieder angerufen - mit dem erstaunlichen Ergebnis, dass laut 1und1 niemals irgendwelche Techniker bei mir gewesen wären. Also nochmal der ganze Spaß. Nachdem die nächsten Techniker wieder alles geprüft und bestätigt hatten, wurde ich von 1und1 auf eine andere Leitung geschaltet und alles lief wunderbar. [bis hierhin waren schonmal >6 Wochen vergangen]
    Aber nach einiger Zeit traten die selben Probleme wieder auf. Also rief ich bei der Hotline an (diesmal schon kostenpflichtig) und mir wurde erzählt, dass es angeblich niemals seit ich Kunde gewesen bin eine Störungsmeldung meiner Leitung gegeben hätte.
    Nach unzähligen Telefonaten und einem persönlichen Gespräch mit einem 1und1-Vertreter, den ich zufällig im Supermarkt getroffen habe (!), erfuhr ich (über dessen persönlichen Anruf bei der internen Auskunftsstelle), dass ich einfach wieder auf die alte Leitung zurückgeschaltet wurde. Er wollte sich aber darum kümmern.
    Also zog ich guten Mutes vondannen und es tat sich - genau, garnichts. Also fing wieder die ewige Telefoniererei (mit größtenteils absolut unfähigen Mitarbeiten) an.
    Ich wandte mich an die Technik, um dort meine Probleme zu schildern und das Leitungsdowngrade zu beantragen - und wurde zum Leitungsmanagement geschickt, die Technik wäre nicht zuständig. Das Leitungsmanagement eröffnete mir daraufhin, dass sie auch nicht zuständig wären und der Mitarbeiter sich geirrt hätte, die Technik wäre zuständig. Von dort wurde ich dann wieder zum Leitungsmanagement geschickt. (Alles natürlich kostenpflichtig für 24(?)cent/min).

    Das ganze Spielchen zog sich dann noch einige Zeit länger hin, mir wurde dann auf einmal mitgeteilt, dass ein Leitungsdowngrade nicht möglich wäre, erst müsste die Telekom die Notwendigkeit bescheinigen. Ich habe also dort angerufen und es innerhalb von 5 Minuten mit einem Telekomtechniker geklärt, das war absolut unproblematisch und er wusste auch direkt bescheid, ganz im Gegensatz zur "Technik"-Hotlien von 1und1.
    Mein Anruf bei 1und1 ergab dann allerdings, dass angeblich nichts von der T-Com vorliegen würde (habe dort nachgefragt, ein anderer Mitarbeiter hat mir bestätigt, dass alles ordnungsgemäß an 1und1 abgeschickt wurde).
    [Mittlerweile waren schon 7 Monate vergangen, zwischenzeitlich funktionierte die Leitung für 1-2 Tage ordnungsgemäß und ich dachte jeweils, das Problem wäre gelöst.]
    Eine endgültige Lösung fand sich erst, nachdem ich schriftlich per Email mit elektronischer Signatur nach Signaturgesetz (siehe Vertragsbedingungen 1und1) eine Frist setzte und mit sofortiger Kündigung nach Sonderkündigungsrecht und Aufwandsentschädigung drohte. Es gab keine Empfangsbestätigung, keine Anrufe, nichts - bis auf eine neutrale Email nach ca. einer Woche mit Inhalt, dass die Frist eingehalten wurde und die Probleme nun gelöst seien. Ich hätte also kein Recht auf eine Sonderkündigung.

    Seit diesem Zeitpunkt [es dauerte immerhin 8 Monate!] funktioniert meine Leitung nun ordnungsgemäß, aber ich werde trotzdem den Anbieter wechseln, da ich mir so etwas nicht noch einmal antun möchte. Mein Rat: Finger weg von 1und1!
     
    #16
    Nat-, 26 November 2007
  17. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Bei 1&1 nur per Einschreiben kündigen, nicht online, per Fax oder normaler Briefpost! Sonst kann es böse Überraschungen geben!!!
     
    #17
    Andy010, 26 November 2007
  18. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Also meine Erfahrung mit 1 & 1 sind auch die von der ganz üblen Sorte. Ich würde nie mehr bei denen irgendwas unterschreiben bzw. abschließen. Außerdem ist die Hotline mit 0900 extrem teuer und Auskünfte hab ich da nie wirklich erhalten, bzw. diese haben mich nicht weiter gebracht.

    Momentan bin ich bei t-online. Tja hat ewig mit dem Anschluss gedauert, und Fehlinformationen zu Beginn vom T-Punkt und der Hotline, aber sonst läuft es und das ist die Hauptsache.

    Was zu meckern findet man sowieso immer bei jedem Anbieter.
     
    #18
    fragment, 26 November 2007
  19. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    T-online ist allgemein teuer

    Arcor ist ok, aber da musste deinen vertrag einhalten und hast dann erstmal 2 JAhre den vertrag mit dem selben preis und 1 monat später bieten die schon wieder dasselbe an was du hast für 10 euro billiger und dann haste pech gehabt.außérdem kostet die hotline was! Und für den Anschluss hab ich auch 3 Monate gebraucht um von der Telekom da wegzukommen.

    Alice solltest du nur nehmen, wenn du in der richtigen Stadt wohnst. In Hamburg z.b fliegste ständig raus oder hast einige Zeit kein Telefon mehr. Kenne ich als Stuttgarter gar nicht. Du bist BWler heißt schonmal gutes. Ich wohn in Stuttgart und bin voll zufrieden mit Alice. Kannst immer den Tarif/dein Produkt wechseln. Hotline umsonst! (nachteil halt wenn du ins ausland telefonieren willst. Da ist wohl t-online das einzig günstige weil nur da die billig vorwahlen gehen )

    1&1 da brauchste nen kack telekom dsl anschluss, also fällt schonmal gleich weg.

    Und nur zur info, ich war schon bei allen und gib keine kommentare drüber ab was ich so gehört habe. Im moment bin und bleib ich bei Alice
     
    #19
    MrEvil, 26 November 2007
  20. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Das mag stimmen aber nicht alle haben das Glück, dass Arcor oder Alice bei ihnen funktionieren bzw. angeboten werden. Was bleibt da noch außer T-Online?
     
    #20
    fragment, 26 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welcher DSL Anbieter
Aeldran
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
15 November 2010
15 Antworten
klatschmohn
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 Mai 2008
22 Antworten