Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welches Anti-Spyware-Tool nutzt Du? Oder: Schäuble aussperren leicht gemacht.

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Dr-Love, 22 April 2009.

  1. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Ich habe noch nicht das optimale Anti-Spyware-Tool gefunden.

    So warte ich dann auf Empfehlungen.

    (Wenn möglich deutsche Software, ruhig auch Kommerz)

    Danke.
     
    #1
    Dr-Love, 22 April 2009
  2. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    #2
    ParaKnowYa, 22 April 2009
  3. lillakuh
    lillakuh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.551
    121
    0
    Single
    steh ich voll dahinter.
     
    #3
    lillakuh, 22 April 2009
  4. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    ich nehm das
     
    #4
    User 24257, 22 April 2009
  5. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Letzteres ist immer noch der beste Vorschlag. Vorm Staat brauchst du keine Angst zu haben, egal was da öfter behauptet wird. Man kann einen Menschen nur nach Gesetzen verurteilen, und solange du niemanden umgebracht hast oder so, wird man dich nicht ausspionieren.
    Ich finde es viel wichtiger, allgemeine Bösewichte abzuhalten, sprich vor allem die inzwischen überall kursierende Schadsoftware (man denke nur an den Conficker-Wurm).

    Wenn du nicht spielst, nimm Linux! Es ist inzwischen ausgereift und einfach benutzbar. Vieles ist gleich wie bei Windows, manches ist anders (aber immer besser und einfach erlernbar). Und vor allem: Man bekommt überall im Internet in entsprechenden Foren vernünftige Hilfe und wenn mal ein Fehler auftritt, ist er bei Linux meist nachvollziehbar und vor allem wird er schnell behoben. Linux stammt ja von Benutzern für Benutzer und jeder kann da mitmachen.

    Es gibt verschiedene "Linux-Varianten", aber im Kern sind sie alle gleich. Sie unterscheiden sich vor allem im Einsatzgebiet: Braucht man ein Linux für einen leistungsschwächeren Computer, oder eins für den DSL-Router, oder eins fürs Handy, oder ist man jemand, dem eine schicke Grafik wichtig ist, oder ist man Techniker, der gerne daran herumbastelt usw.

    Ich persönlich empfehle dir "Ubuntu". Das ist eine Distribution (so heißen die Linux-Varianten), die das Ziel verfolgt, dass der Computer einfach bedienbar, frei und in jeder Sprache verfügbar sein soll.
    Du kannst es einfach mal ausprobieren, dabei wird nichts an deinem Computer verändert. Dazu lädst du dir von www.ubuntu.com die neueste Version herunter, brennst sie auf CD und startest von dieser CD. Dann hast du ein "Live"-System, das genauso ist wie wenn du es installiert hättest, nur dass es ein wenig langsamer ist weil es ja vom CD-Laufwerk startet.
    Wenn es dir gefällt, kannst du es von dort aus auch gleich installieren. Das ist nicht schwer und der Installationsvorgang ist gut verständlich und vor allem dauert es nicht lang.

    Was dich überraschen wird, ist, dass man unter Linux i.d.R. keine Antiviren, -spyware, -adware, weiß der Geier-Software braucht, auch keine "Firewall" (Software-Firewall, z.B. ZoneAlarm oder diese Dinger von Symantec). Auch braucht man meist keine Treiber nachzuinstallieren, gerade bei Ubuntu ist die Treiberunterstützung hervorragend. Du wirst das bei der Live-CD merken, wenn du sofort ins Internet kannst und Musik hören und so weiter. Auch die Software zum Briefe schreiben usw. ist bereits installiert.
    Und das Genialste ist: Das System ist mit einem Mausklick auf dem aktuellsten (und damit sichersten) Stand gebracht! Damit meine ich alles: Das Betriebssystem an sich, die Programme, die Treiber - einfach die komplette Software deines PCs.

    Wenn es dich interessiert, klick hier, das führt dich direkt zur aktuellsten Ubuntu-CD (dann brauchst du nicht auf der Website suchen, auch wenns einfach ist).

    Ein sehr gutes Wiki ist wiki.ubuntuusers.de, dort gibt es auch ein Forum. Wenn du mehr über Sicherheit unter Linux wissen willst, dazu gibt es hier in o.g. Wiki einen guten Artikel.


    Also, wer will: CD brennen, ausprobieren, umsteigen.

    Martouf
    (arbeite seit Jahren mit Linux und vermisse nichts)

    Ubuntu (Linux generell) ist freie Software. Das heißt, sie gibt dem Benutzer alle Freiheiten: Die Software beliebig zu kopieren (z.B. für Freunde), zu verändern, zu nutzen und so weiter. Du kannst (muss aber nicht) an diesem System alles verändern, was du willst. Du kontrollierst deinen Computer und nicht dein Computer dich!
     
    #5
    Martouf, 24 April 2009
  6. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    -->

    Spybot - Search & Destroy

    hier

    is Freeware, und findet so ziemlich viel! Ein Muss auf jedem Windows Rechner!
     
    #6
    virtualman, 24 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welches Anti Spyware
Subway
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
26 Dezember 2009
7 Antworten
Handyverkäufer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
5 Februar 2009
23 Antworten
squibs
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 Januar 2009
9 Antworten