Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • NCISFan
    Benutzer gesperrt
    162
    0
    0
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #1

    Welches Ereignis hat euch am meisten bewegt?

    Was war für euch das Ereignis das euch am meisten in den letzen Jahren bewegt hat? Und warum gerade das?

    Für mich war es der 11. September 2001 in denn U.S.A. so viele Menschen mußuten ohne Grund sterben es war einfach so Sinnlos.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    7 August 2007
    #2
    Nichts davon so wirklich. Ich bin recht "resistent" was solche allgemeinen Gefühlsausbrüche angeht.

    Wo wir schon dabei sind: Du hast Hiroshima und Nagasaki vergessen. Das war zwar vor meiner Zeit, aber DAS ist etwas, was ich bis heute erschreckend finde. Zivilisation von ihrer schlimmsten Seite... :rolleyes_alt:
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #3
    11. September....
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #4
    Von den o.g. Dingen auf jeden Fall der Tsunami.
    Das fand ich wirklich richtig richtig furchtbar! :frown:

    Ansonsten gab es privat noch einige Ereignisse, die mich ordentlich aus der Bahn geworfen haben... :kopfschue Und ich muss zugeben, dass mich diese mich persönlich betreffenden Dinge deutlich mehr niederschlagen und beschäftigen. Was nicht heißt, dass mich das Leid anderer weniger interessieren würde! Aber, sowas passiert leider immer wieder und wenn ich um jedes Leben, dass auf dieser Welt tragisch beendet wird so trauern würde, würde ich wohl niemals lachen können.
     
  • User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    113
    26
    Verheiratet
    7 August 2007
    #5
    Definitiv der 11. September, da ich amerikanische Verwandte habe und mir sorgen gemacht habe.
    Es hat Tage gedauert bis ich von ihnen gehört habe.
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #6
    Gar nichts, dafür bin ich zu massenabgestumpft.
    Kleinere Dinge, die mein Leben stärker tangieren, berühren mich mehr...
     
  • NCISFan
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    162
    0
    0
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #7
    Ich hätte die Liste noch weiter machen können aber ich wollte Sachen der letzten paar Jahre nehmen. Hiroshima und Nagasaki waren sehr schlimme Tage gerade wo wir gestern und Morgen wieder die Jahrestage haben.
     
  • Razzepar
    Razzepar (30)
    Benutzer gesperrt
    1.032
    0
    1
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #8
    Als Big Brother fortgesetzt wurde.

    Schlimm sowas.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    7 August 2007
    #9
    Der 11. September, weil ich kurz vorher noch auf dem WTC war und auch Freunde in der Nähe des Pennsylvania Absturzortes habe.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    7 August 2007
    #10
    Also von den obig genannten der 11. September weil soviele Menschen ihr Leben ihr lassen mussten und noch heute viele um ihre Angehörigen trauern.
     
  • thomHH68
    thomHH68 (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #11
    Was damals für unsere Ellis und vllt. Großeltern der Kennedy-Mord war ist für viele von uns heutzutage unbestritten der 11. September 2001. Warum? Wahrscheinlich deswegen, weil die Tat selbst sowie ihre Auswirkungswellen bis in die hinterste Ecke der Erde reichen und möglicherweise jede/r - in welcher Form auch immer - davon betroffen sind/werden.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 August 2007
    #12
    Meine Top 3:

    Der 11. September 2001
    -> es kam halt nix anderes in den nachrichten und alle haben ein grosses drama daraus gemacht. daran konnte man ueberhaupt nicht vorbei kommen. und dann all diese bilder von verschuetteten. das ganze beeinflusst mich noch heute, vorallem, weil ich jedes wochenende in new york city bin und hier jeder jemanden kennt, der im WTC gearbeitet hat.

    Der Irak Krieg
    -> weil mein bester freund im irak war. und viele weitere freunde. weil sie selber nichtmal wissen fuer was sie kaempfen und mir auch sonst kein ami erklaeren kann warum sie im irak sind. weil einer meiner freunde im irak getoetet wurde. weil ich die geschichten von toten verbrannten kinderleichen gehoert habe. weil der krieg fuer mich sinnlos ist. weil ein teil der leben meiner freunde zerstoert wurde, weil sie ihre zeit verschwendet haben und nun psychisch labil dank albtraeumen sind.

    Die Wahl eines Deutschen zum Papst
    -> das allererste, fuer was ich mich jemals im religionsunterricht interessiert habe. und mindestens 13 punkte kassiert habe. seit dem habe ich mich in reli - trotz langjaehrige agnostikerin - immer bemueht und gute noten erhalten.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    7 August 2007
    #13
    Der 11.September.
     
  • Hundsgemein
    0
    7 August 2007
    #14
    11. September 2001

    ganz klar. Warum?

    Es sterben zwar noch lange nicht soviele wie in jeden anderen Krieg, dennoch war es ein großer Schock weil es eben eine Welt traf die wir kennen.. nicht irgendwelche vermummten selbstmord attentäter in der wüste.. sondern eine Stadt die jeder kennt, wo absolut neutrale und auch unpolotische Menschen arbeiten.. wo jeder von uns hätte sein können... ganz einfach darum.

    Und natürlich aufgrund der härte.. es war einfach ein großes Drama und sollte nicht vergessen werden.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #15
    11. September, zum einen wegen des Dramas in den USA, zum anderen war das für mich persönlich auch ein sehr schlimmer Tag.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 August 2007
    #16
    jop. hab verwandte in den usa.
     
  • User 44581
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #17
    Von den genannten der 11.September!
    Weil es so plötzlich, unerwartet kam. Keiner wusste erst was los ist. Gut, der Brückeneinsturz und der Tsunami waren auch unerwartet, aber der 11.09. wurde von Menschen so geplant. Keine Ahnung, wie ich es genau beschreiben soll, warum ich dieses Ereignis gewählt habe, aber anscheinend geht es den meisten auch so.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    8 August 2007
    #18
    Also, geweint oder so was hab ich nirgendwo, aber am meisten berührt hat mich wohl der 11. September ... wohl bei keinem Ereignis wurde so viel berichtet, auch noch lange danach und man hat es teilweise "live" miterlebt. Und geplante Aktionen erschrecken mich noch mehr als Naturkatastrophen.
    Danach wohl der Tsunami.
    Und bei der Papstwahl war ich ein bisschen gerührt, ja. :tongue:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    8 August 2007
    #19
    Von den genannten Beispielen:

    11. September
    Irak Krieg
    Amoklauf

    Warum? Weil ich alles immer wieder sehr erschreckend und unglaublich grausam finde, wo Menschen dran Schuld haben und die Übeltäter sind.

    Naturkatastrophen bewegen mich auch ziemlich, aber das ist leider nicht zu verhindern.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    8 August 2007
    #20
    der 11.september, der absturz der columbia, der amoklauf der schule,
    der brückeneinsturz, der hurrican, der tsunami, und der irak krieg.
    so diese ganzen wahlen und so haben mich eher weniger bewegt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste