Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #1

    welches haustier passt zu mir?

    ich bin ja jetzt in eine andere stadt gezogen und fühl mich getrennt von meinen leuten oft einsam, und würde mir deshalb gern wieder ein haustier anschaffen. ich hab eigentlich immer welche gehabt ,nur gibt es da jetzt einiges zu beachten.
    hunde kommen leider nicht in frage, dazu hab ich neben der ausbildung zu wenig zeit.da ich katzen gern rauslasse und nicht nur in der wohnung halten will,geht das auch nicht. wohne im zweiten stock an der hauptstraße und es gibt keinen garten.

    mein freund ist gegen so gut wie jedes tier allergisch,aber ich denk davon lass ich mich nicht beeinflussen, er ist ja eh nicht oft da :frown:

    habt ihr vorschläge? was kuscheliges zum anfassen, was aber vieleicht auch mal 1-2 tage ohne mich klarkommt?was man in eriner wg gut halten kann?
     
  • medice
    medice (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #2
    in deiner sig kommts ja schon vor....:zwinker:
    a hamster....
    Off-Topic:
    is das nicht ien song von sonata arctica??
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #3
    Off-Topic:
    nein, misheared lyrics von nightwish


    hamster mag ich nicht. die sind nachtaktiv und langweilig.also nichts was ich tagsüber beobeachten könnte oder so, da wird ja nur gepennt oder sich in so nem nussschalenhäuschen eingebuddelt.
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #4
    Ratten fänd ich ja perfekt. :herz:
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    27 August 2006
    #5
    kaninchen?
    oder so streifenhörnchen :zwinker:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #6
    ja das fänd ich schon gut :smile: kennt sich hier jemand aus mit ratten und kann mir sagen was man dafür so braucht.

    oder mäuse oder degus.
     
  • medice
    medice (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #7
    ja.., ratten wärn auch nicht schlecht...
    wär mla was nettes
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #8
    hält man streifenhörnchen nicht eher draßen in ner voliere? und bei kaninchen wärs wohl auch besser, wenn die mal auf ne wiese kommen oder?

    hm, ich glaub später,wenn ich groß bin gibts mal streifenhörnchen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #9
    Mit Streifenhörnchen kann man halt nicht wirklich viel anfangen, ich hatte auch mal eins aber mein Hamster war mir da schon lieber :zwinker:

    Ich finde auch, dass ne Ratte sicher gut zu dir passen würde, oder eben ne Katze aber du sagtest ja bereits schon, dass dies unmöglich ist. Wie sieht es denn mit Meerschweinchen (die stinken halt...) oder Kaninchen aus?

    Ich glaub Diotima hat Ratten, die kannste ja mal fragen :zwinker:
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    27 August 2006
    #10
    Hm, bin da unsicher bei Streifenhörnchen... Ich glaub schon, dass man die drinne in nem Käfig hält, ich les grad was von 70x60x130 cm...
    Ratten brauchen aber auch nen recht großen Käfig, und du solltest auch zwei nehmen, und sie sind nachtaktiv.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #11
    also ja, kaninchen hatte ich einmal in der wohnugn gehalten, das war auf dauer etwas nervig, weil die gerne aus dem auslaufgehege ausgebrochen sind ( die kennen alle tricks) und dann nachts auf meinem bett rumgehüpft sind :grin:

    und meerschweinchan hatte ich auch noch nie,allerdings stinken die sicher nicht schlimmer als ratten.
    die meeris von meinem ex ham sich allerdings immer nur versteckt und sind nur zum fressen rausgekommen. mit anfassen war da nix, aber das muss ja nich immer so sein.

    ich bau mir meine käfige eigentlich immer selbst und dann auch überdimensional. ich hab ein riesen zimmer, das wäre also nicht unbedingt ein problem das hinzubekommen. aber wenn ich ein streifenhörnchen wäre, würd ich von baum zu baum hüpfen wollen, das würd ich wohl wirklich nur draußen halten.
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #12
    Wir wär's mit ein paar Fischen?

    Kann man auch mal ne Angel reinhalten...
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #13
    sicher,....
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #14
    Ja, Streifenhörnchen hält man in nem Käfig. Meins hat früher aber fast immernur gepennt und war ziemlich genervt wenn man es mal rausholen wollte...

    Das muss wirklich nicht bei allen Meerschweinchen so sein, ne Bekannte von mir hat gleich 2 und die sind super zahm, hüpfen die ganze zeit rum und schmusen sogar :zwinker:
     
  • Scarlet
    Scarlet (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    2
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #15
    Ich würd mir an deiner Stelle auf jeden Fall Ratten holen.
    Zum einen passen die perfekt zu dir und zum andern sind sie die einzigen Nager, die nicht langweilig sind.
    Ich hatte früher mal sieben und die laufen einem hinterher wie Hunde,krabbeln unter deine Anziehsachen oder pennen auf deiner Schulter.
    Die brauchen natürlich nen möglichst großen Käfig(wie alle andern Kleiniere auch;Hamster, Mäuse,...), aber ich hab sie oft frei in meinem Zimmer laufen lassen. Die haben auch nachts in meinem Bett geschlafen.

    Streifenhörnchen oder so sind zwar nett anzuschauen, werden aber nach ner Zeit langweilig.

    VLG
    *Scarlet*
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #16
    Achte vor allem darauf, dass es nicht ein einsames Tier ist, sondern dass du mehrere anschaffst. Außer bei Hamstern, die sind Einzelgänger.

    Ratten brauchen natürlich recht viel Platz, wie fast alle Kleintiere. Wenn du sowieso selbst baust, passt das doch gut.

    Ich kenn' mich besser mit Mäusen und Hamstern aus. Zum Thema Ratten empfehle ich dir aber diese Seite: www.diebrain.de
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #17
    danke für den link.

    ich würde iere im übrigen nie einzeln halten, nichtmal nen hund.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #18
    Das finde ich gut. Es gibt ja auch nur ganz wenige Ausnahmen, die sogar allein gehalten werden müssen.

    Ich würde mir auch gern Ratten anschaffen, aber damit ist mein Freund nicht einverstanden. Hamster, Mäuse usw. findet er in Ordnung, aber die Rattenschwänze sind ihm zu lang; er ekelt sich davor. :schuechte

    Ratten brauchen einen Käfig, der genug Möglichkeit zum Klettern bietet. Außerdem musst du das Zimmer, wo sie frei herumlaufen dürfen, absichern. Steckdosen abdecken, Kabel hochbinden, Schränke so rücken dass sie nicht steckenbleiben, ...
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    27 August 2006
    #19
    Ratten würde ich mir an deiner Stelle nur zulegen, wenn du wirklich viel Platz hast. Ansonsten kann ich dir Wüstenrennmäuse empfehlen. Hatte selbst jahrelang welche und nie Probleme, war insgesammt 1x beim Tierarzt (Einschläfern), ansonsten gab es nie Krankheiten.
    Auch sonst sind sie ziemlich pflegeleicht, freuen sich zwar über Auslauf, benötigen ihn aber nicht zwangsläufig jeden Tag. Je nach Art des Terrariums/Käfig (was du halt nimmst) musst du im Idealfall nur alle 3 Monate ausmisten. Sie werden schnell zahm und beißen nur, wenn sie wirklich unter Streß stehen oder du sie grob falsch behandelst, passiert normalerweise aber wirklich selten. (Wenn du absolut biss-unfähige Tiere möchtest, nimm Farbmäuse).
    Ich will wieder Mäuse:flennen: und beneide dich jetzt schon, auch um ne Ratte...:geknickt:

    Achja, herumtragen auf der Schulter kannst du Wüstenrennmäuse genauso wie Ratten.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    27 August 2006
    #20
    mein freund findet ratten nicht nur doof, er ist auch noch allergisch gegen die haare und stroh.

    aber egal, irgendwas muss ich ja machen. hab mir grad überlegt ,ob degus nicht auch nett wären, die sehn dann auch für alle empfindlichen leute nich ganz so "eklig" aus :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste