Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welches Haustier?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12900, 24 August 2009.

  1. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Huhu,

    mein Freund und ich ziehen ja bald um und haben daher Platz, ein Haustier bei uns aufzunehmen.

    Bisher habe ich nur 2 Hamster, aber mit denen kann man ja nicht viel anfangen. :grin:

    Gegen Katzen bin ich leider total allergisch. :frown:

    Jetzt hatten wir uns schon für Kaninchen (in freier Wohnungshaltung) entschieden, doch das klappt nun leider wegen des Asthmas meines Freundes doch nicht.

    Ein Hund wäre ja mein Traum, aber das ist als Student leider nicht tragbar.

    Ich hätte gern ein Tier, mit dem man auch etwas anfangen kann (außer anschauen), wie kuscheln, streicheln, etwas beibringen, rausgehen etc., sich natürlich in einer Wohnung halten lässt und idealerweise auch NICHT im Käfig lebt.

    Leider fürchte ich, sowas gibt es nicht?! :grin:

    Falls jemand ne Idee hat, immer her damit!

    Ich freu mich auch über jegliche "Erfahrungsberichte" zu allen möglichen Tieren! :zwinker:
     
    #1
    User 12900, 24 August 2009
  2. SimoneLustig
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    88
    1
    nicht angegeben
    Wie wärs mit Ratten? aber das geht wohl wegen des Asthmas auch nicht?!

    Ratten sind supersozial und schlau... lassen sich gern streicheln (im gegensatz zu Kaninchen/Meerschweinchen und co) und man kann ihnen sogar was beibringen wenn man geduldig ist.

    Liebe Grüße
     
    #2
    SimoneLustig, 24 August 2009
  3. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ja, an Ratten habe ich auch schon gedacht, aber mein Freund findet die Idee nicht so toll. Und der Geruch soll auch gewöhnungsbedürftig sein - wobei wir ein extra Zimmer hätten. Aber ich hätte halt gern ein Tier, das "mit mir" lebt, und keines, das ich extra ins einem Zimmer besuchen muss. :zwinker:

    Ich denke, wegen des Asthmas wäre es egal, Ratten leben ja doch im Käfig und haaren auch nicht so schlimm wie Kaninchen. :zwinker:

    Was mich nur an Ratten "stört" ist die kurze Lebenserwartung und vor allem die Tatsache, dass fast alle an Tumoren sterben.:cry:
     
    #3
    User 12900, 24 August 2009
  4. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wie wäre es mit Frettchen? Aber die brauchen halt auch viel Zeit...
     
    #4
    squibs, 24 August 2009
  5. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Habe ich auch schon dran gedacht :grin: (ihr seht, ich hab echt schon viel geguckt, daher halte ich es fast für unmöglich, dass es ein passendes Tier für uns gibt).

    Die brauchen halt einen riesen Käfig und sind wohl auch recht zerstörerisch veranlagt - zudem essen die ja Fleisch und ich nehme an, dass auch da der Geruch sehr gewöhnungsbedüftig sein kann.
    Süß fände ich sie aber schon, von der Größe her auch gut und nicht so "öde" wie meine Hamster... :zwinker:
     
    #5
    User 12900, 24 August 2009
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ganz ehrlich: Was du suchst, gibbet nicht :zwinker:

    Habe auch lange gesucht, daher nun eine Katze, aber das geht ja bei euch nicht.

    Ratten kann ich empfehlen, sind aber krankheitstechnisch nunmal echt hart und von daher nicht die beste Lösung. Dadurch, dass die recht viel Auslauf brauchen und da auch recht wohnzimmertauglich sind, wären die natürlich nicht nur im Käfig und eher am Leben beteiligt, als ein Hamster. Und charakterlich sind die eh großartig.

    Mit Fell wird es aber sonst echt eng - tut mir leid :frown:
     
    #6
    User 20579, 24 August 2009
  7. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich hatte es ja schon befürchtet... :zwinker:


    Naja, Auslauf brauchen die Hamster ja auch, aber im Wohnzimmer würde ich sie nicht einfach so laufen lassen - zernagen Ratten nicht auch alles? Außerdem sind sie ja so klein, dass sie überall reinkommen, das nervt mich halt an den Hamstern auch etwas.

    Kaninchen wären ziemlich perfekt, aber das hat sich ja leider erledigt. :geknickt:
     
    #7
    User 12900, 24 August 2009
  8. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ich habe letztens gehört, dass es eine Katzensorte gibt, bei der die meisten Allergiker keine Symptome haben, heißt Laperm, kannst dich ja mal informieren.
     
    #8
    ArsAmandi, 24 August 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Das hab ich auch schon gehört, aber 1. ist es leider nicht 100%ig sicher, dass man keine Symptome hat (und ich bin wirklich SEHR stark gegen Katzen allergisch) und 2. mag mein Freund Katzen nicht besonders. :geknickt:
     
    #9
    User 12900, 24 August 2009
  10. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Wenn ihr so unbedingt Haustiere haben wollt, wieso lässt du dich dann nicht desensibilieren?
    Ich versuch mal ganz kurz das zu beschreiben, deine Allergie wird auf einer Skala von 0-10 eingeordnet, dann hast du mehrere Therapiesitzungen, in denen mithilfe von Magnetresonanztherapie und diversen anderen Dingen (keine ahnung), und dein Werd wird immer niedriger.
    Meine Schwester war allergisch gegen Hausstaub, Milben, und diverses andres Zeugs, auf der Skala alles zwischen 7-9. Sie hatte danach 3 (oder 5?) Sitzungen, die jeweils nur über unsere Mama liefen (und das schwächt das zusätzlich ab), und ist mittlerweile seit 4 Jahren zwischen 0-1. Ich glaub, sie hat einmal im Jahr ne Untersuchung, und wenn der Wert wieder steigt, sollte man nochmal ein oder zei Sitzungen machen.
    Wie wärs damit?
     
    #10
    squibs, 24 August 2009
  11. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Habe ich schon auf verschiedene Weisen gemacht (mit Tropfen, mit Spritzen uw.), es hat zwar minimal was gebracht, aber wirklich gebessert hat es sich leider nicht.
    Als ich neulich einen Allergietest gemacht habe, weil ich 3 Monate gar nicht mehr durch die Nase atmen konnte aufgrund meiner Pollenallergie, hatte ich bei ALLEN getesteten Substanzen die höchste Stufe von Allergie, sogar die Sprechstundenhilfe und der Arzt waren geschockt.:geknickt:

    Was meinst du damit, dass die Sitzungen über eure Mama liefen?
     
    #11
    User 12900, 24 August 2009
  12. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ich weiß dass nicht mehr so genau, dass ist sicher schon 4 Jahre her, und ich war auch kein mal mit.
    Ich glaube, meine Schwester saß auf dem Schoß von meiner Mama, und die haben sich an einer Hand gehalten. Die andere Hand von meiner Mama hielt die Ärztin, die wiederum so ein Magnetresonanzteil in der andren Hand hielt. Ah, und die komplette Dauer der Behandlung, heißt ein knappes halbes Jahr musste meine Schwester an der Hüfte ein Beutelchen mit ich glaub, Globuli tragen.

    Ich hab auf die schnelle noch das hier gefunden:http://www.heil-verzeichnis.de/ther...esonanz-Laser-Sauerstoff-Ozon-Magnetfeld.html
     
    #12
    squibs, 24 August 2009
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Papagei.
     
    #13
    xoxo, 24 August 2009
  14. flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    Nymphensittich! Genau das richtige für dich :smile2: Die Tiere sind super intelligent und können sehr viel Lernen. Mein Onkel hatte einen frei im Haus gehalten und ist auch mit ihm nach draußen gegangen. Er saß dann immer auf der Schulter aber das geht nur nach langem Training! Man kann den Tieren unglaublich viel beibringen und sie haben Spaß dabei. Stubenrein bekommt man die Tiere auch :zwinker:

    lg, ER
     
    #14
    flotter2er, 24 August 2009
  15. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ok da kommt nur noch Pleo in Frage :grin:
     
    #15
    ArsAmandi, 24 August 2009
  16. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Hm, eigentlich war ich nie der Vogelfan, aber ich hab schon oft gehört und auch gesehen, dass die echt anhänglich werden können...eigentlich keine schlechte Idee. Ich werd mich mal genauer informieren, danke! :zwinker:
     
    #16
    User 12900, 24 August 2009
  17. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ich nehme an Kaninchenhaltung geht nicht, wegen dem Fell? Oder warum loest es Asthma aus - oder wohlmoeglich wegen dem Stroh? Ist das denn sicher? Ich war als Kind und Jugendliche starke Allergikerin, auch allergiebedingtes Asthma und ich konnte mein Kaninchen, spaeter als es schon sehr alt war, trotzdem in meinem Zimmer ueberwintern lassen und hatte keine Probleme mit dem Stroh.
     
    #17
    User 53338, 24 August 2009
  18. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Es liegt am Heu, ja. Stroh bräuchten wir bei freier Wohnungshaltung ja nichtmal unbedingt.

    Ich hab ihm auch schon gesagt, dass das Heu ja eh nur in dem einen Zimmer sein wird (Schlaf- und Arbeitszimmer wären eh tabu), aber er meint, das würde trotzdem durch die ganze Wohnung fliegen. Bin grad ziemlich traurig, weil ich Kaninchen echt toll gefunden hätte. :geknickt:
     
    #18
    User 12900, 24 August 2009
  19. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Ein kleines Schweinchen :smile: die kannst du auch gassi führen, sie sind auch schlau und sozial.
     
    #19
    produnicorn, 25 August 2009
  20. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Aber dann bitte kein einzelnes Tier halten! Sittiche beispielsweise sind Schwarmvögel. Die brauchen Gesellschaft von Artgenossen!
     
    #20
    User 76250, 25 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welches Haustier
wonderkatosh
Off-Topic-Location Forum
18 August 2015
22 Antworten
rikki90
Off-Topic-Location Forum
27 Juni 2015
16 Antworten
schuichi
Off-Topic-Location Forum
18 September 2014
103 Antworten